Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit

Diskutiere Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit im Plauderecke Forum im Bereich Community; für diese feine Fotoarbeit hat sich die Fahrt aber schon gelohnt...….
mawadre

mawadre

Mitglied seit
16.07.2018
Beiträge
3.426
Details E-Antrieb
Grace Easy S, Bionx PL350HT
Wie kriegt man denn die Räder in die obere Abstellvorrichtung? :oops::unsure:
Schiene runterklappen, Rad reinschieben, Schiene wieder hochklappen. Das können dank der Mechanik sogar kleine, schwächere Menschen.
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
344
Heute mal ne halbe Stunde gewerkelt. 2 neue Speichen rein und mal Grob zentriert. Fährt auf alle Fälle viel besser/ruhiger aber die Felge ist im Eimer, hoffe, die neue ist bald in der Post, na hauptsache fährt. :)
 
Vito

Vito

Mitglied seit
15.07.2018
Beiträge
1.250
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX
Gestern auf der Rückfahrt hatte ich mal wieder meinen Schutzengel dabei.

Erst habe ich noch bremsen können, bevor ein rechtsabbiegender Smart mich erwischt hat. Seltsamerweise hatte er den Radfahrer vor mir passieren lassen und es muss Intuition gewesen sein, dass ich gestoppt habe.

Dann meinte ein Fordfahrer, er müsse knapp vor mir auf einer vielleicht fünf Meter breiten Straße versuchen, zu wenden. Dem gegenüber habe ich dann auch recht lautstark meinen Unmut zum Ausdruck gebracht:)

Dennoch steckte mir der Schreck tief in den Gliedern. Ein Viertel Stündchen auf einer Bank an der Havel ließ mich aber wieder zur Ruhe kommen.

IMG_20190808_164809.jpg
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.515
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Wie kriegt man denn die Räder in die obere Abstellvorrichtung? :oops::unsure:
Man zieht die Schiene am Handgriff heraus, senkt die schräg herunter, schiebt das Rad drauf und das Ganze rückwärts. Dank Gasdruckdämpfern ganz einfach. War gestern in Erfurt, da steht die gleiche Anlage am Bahnhof.
 
Chrisol

Chrisol

Mitglied seit
14.01.2017
Beiträge
4.515
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (1x12T, 2x16T)
Heute wird später gependelt.
Bahnhofsviertel Party.
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.416
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Schiene runterklappen, Rad reinschieben, Schiene wieder hochklappen. Das können dank der Mechanik sogar kleine, schwächere Menschen.
Man zieht die Schiene am Handgriff heraus, senkt die schräg herunter, schiebt das Rad drauf und das Ganze rückwärts. Dank Gasdruckdämpfern ganz einfach. War gestern in Erfurt, da steht die gleiche Anlage am Bahnhof.
Mit fehlt wohl die Phantasie, mir das vorzustellen. Gibt's da ein Video von?
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
394
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Der Motor ist extrem selten, der 500HS war glaube ich eine Spezialanfertigung für R&M. Hat halt den Vorteil, dass er auch mit 36V Akku schnell ist und man so die Probleme mit den 48V Akkus umgeht. Wenn der Mal kaputt sein sollte, muss man vermutlich auf normalen bionX Motor und 48V Akku Umrüsten. Aber warum soll er kaputt gehen?
Spezial glaube ich nicht. Andere haben ihn auch verbaut und es gibt noch neue für teuer Geld drüben übern Teich.

Ich habe mich mit Teilen eingedeckt... ;) Börse gab im Winter und Frühjahr wegen der Insolvenz einiges her... Kaputtgehen kann der schon, ich fahre nicht zimperlich, die Wege sind schlecht und die Elektronik wird ordentlich durchgerüttelt und habe schon von abgefallenen Elkos etc. gelesen... Dann gab es defekte Mosfets in Verbindung mit Daumengas beim Anschieben bzw. Losfahren. Das vermeide ich also.

Die Option mit 250W Motor und 48V erwäge ich trotzdem, da ich die Spitzengeschwindigkeit eigentlich nicht brauche, dafür gerne beim Langsamfahren mehr Drehmoment hätte und zudem gerne sparsamer unterwegs wäre...

Heute war (trotz angesagtem Regenrisiko) sehr taugliches Wetter, wobei morgens 11 Grad schon deutlich zu spüren sind...

Im folgenden Bild hätte ich gerne ein STROMER mit abgelichtet... :cool::D

264529


Ich tanke übrigens eine gute Kilowattstunde pro Tag, die Hälfte davon Ökostrom. Was der Arbeitgeber zapft weiß ich gar nicht... muss mal fragen.

Kurz drauf kreuze ich eine Großbaustelle, egal welchen Weg ich fahre, überall in breitem Korridor liegen Rohre über Rohre... Eugal, neue Erdgastrasse wird verlegt. So 1,50 müssten die Rohre im Durchmesser haben.

264530


Zum Abschluss ein Foto, wo man erstmal stutzen könnte ob der Fahrbahnmarkierung:

264531


Jedoch, der Radweg ist ganz links im Bild! Das ist ein Teil der ehemaligen Bundesstraße 1, welche hier rückgebaut wurde und nun super zu befahren ist. Der extra Radweg ist ein Relikt aus der Zeit als hier vor 3 Jahren noch Autos fuhren und jetzt ziemlich überflüssig.
 
ambrecht

ambrecht

Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
137
Ort
Nordrand Berlin
Details E-Antrieb
Biactron V2
6ter Pendeltag ... auf dem Rückweg war's recht leer und ich hab laufen lassen 38:25min.Schnitt 35,1km/h. Mit dem Auto hab ich zuletzt immer 36min gebraucht. Das das so flott geht hätte ich nie und nimmer für möglich gehalten, denn die Strecke ist jetzt nicht ideal, es sind so einge Straßenquerungen mit dabei. Ich hatte auf 45min gehofft!
 
StephanB

StephanB

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
254
Ort
Dreiländereck D/L/F
N'Abend!

Erst war ich 2 Wochen krank geschrieben wegen meiner Blinddarm-OP, dann hatte ich 3 Wochen Urlaub (Schottland - mit Auto, Frau und Hund - wunderbar).
Seit Montag pendele ich wieder mit dem Fahrrad. Gleich am Montag gab es tagsüber einen nicht angekündigten Starkregen, der meinen Umbau lahm legte. In irgendeine Steckverbindung ist Wasser eingedrungen und produzierte im LCD3 06-info. Nachdem ich ohne Unterstützung heimgeradelt bin, zog ich alle Verbindungen auseinander und sprühte alles mit WD40 ein. Danach ging wieder alles wie gewohnt. Jetzt weiß ich auch, weshalb alle überdachten Plätze in den Fahrrad-Ständern so schnell belegt sind. :giggle:

Gruß, Stephan
 
A

AMM

Mitglied seit
17.03.2015
Beiträge
179
Details E-Antrieb
Bulls GM E45, 04/2013 A2B Speed, 12/2017
In Bezug auf meinen Beitrag: Wie erwartet reguliert meine Versicherung die Huk-Coburg den Schaden. Dabei teilte sie mir mit, dass unabhängig von der Schuldfrage alleine schon wegen der Betriebsgefahr eine Haftung besteht. Es wurde ja schon oft genug durchgekaut, aber auch bei einem Unfall mit dem S-Pedelec bzw. Leichtmofa auf dem Radweg zahlt die Versicherung :)
 
A

AMM

Mitglied seit
17.03.2015
Beiträge
179
Details E-Antrieb
Bulls GM E45, 04/2013 A2B Speed, 12/2017
Ein Spiegel würde an der Unfall Stelle sehr helfen, oder?
Zwei Spiegel wären ideal: Einer für das v und einer für das ^ der X-Kreuzung, aber es würde auch einfach ausreichen, wenn der Bewuchs auf unter 1m getrimmt werden würde. An anderer Stelle mussten erst zwei Personen auf dem Zebrastreifen ihr Leben lassen, bis die Stadt den Kahlschlag vollzogen hat...
 
Bikerrider

Bikerrider

Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
575
Ort
Haltern am See
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 500 Wh 2018 / 2x 40 km
Heute war es endlich soweit, nach 4 Wochen Urlaub und 1 Woche zusätzlichem Aussetzen wieder mal gependelt.
Hatte mich für meine Strecke natürlich zu warm angezogen. Bin halt aus dem Rythmus raus .
Bei 13 Grad kam ich dann doch ins schwitzen (nicht nur wegen des Bosch ;) ).
Trocken aber leicht windig war es, so dass ich für meine 40 km 1h18min brauchte. Pendelt sich so um den dreh bei mir ein mit der Zeit.
Habe jetzt den erhöhten Vorbau mit den Marathon Plus und neuer Kette + 2 neuen Ritzeln hinten drauf. Weiterhin noch die neue Felge vom Hersteller, da die alte 2 kleine risse hatte. Ich muss sagen es Läuft 😁.
Im Herbst kommt dann der GT 365 mit der Winterfelge samt Ritzelpaket zum Einsatz. Somit brauche ich nur den Vorderreifen umziehen.
Hoffe das Tauschen der Hinterradfelge funzt mit der Kette. Nicht das das neue Ritzel und die leicht eingelaufene Kette sich nicht verstehen:cool:.
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
651
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Heute war bei mir auch wieder der erste Arbeitstag nach drei Wochen Urlaub.
Zuhause losgefahren (mit kurzen Klamotten) war noch alles Prima.
Die Nacht über hat es gewittert und so waren nur die Straßen noch leicht naß.
Über die Straßen und Feldwege war das auch kein Problem aber im Wald war es dann doch etwas matschig und rutschig.
Dafür sind die glatten Schwalbe Super Moto an meine Husquvarna GT5 nicht geeignet.
Raus aus dem Wald rauf auf den Radweg stand ich plötzlich vor eine Absperrung weil ein Brücke saniert wird.
Na gut, erst durch den Wald gerutscht und dann noch eine Umfahrung, aber ok die Beschilderung ist prima. Weiter geht's
Auf den letzten 5 km hat es dann doch noch angefangen zu regnen. Nicht schlimm aber doch so viel das Shirt und Hose feucht waren.

Der erste Tag nach dem Urlaub fing also gleich gut an.
Egal, die Klamotten trocknen bis heute Abend und frisch geduscht schmeckt der erste Kaffee mit den Kollegen gleich besser 😁

Hat jemand einen Tipp für etwas grobstolliges zum Ganzjahrespendeln?
Ich hab bis jetzt die Super Moto in 62-584, 27.5+" auf dem GT5.
Interessant finde ich den Rock Razor und den Smart Sam in 65-584 weil ich ca. zwei Drittel im Wald fahre und auch im Winter im Schnee unterwegs bin.
Beide haben eine kleinstolligen Bereich in der Mitte mit dem ich auch auf Teerstraßen gut fahren kann und grobe Stollen am Rand mit denen ich im Wald in Kurven nicht wegrutsche.

Sind meine Überlegungen richtig?

Gruß
Dirk
 
Thema:

Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit

Werbepartner

Oben