Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit

Diskutiere Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit im Plauderecke Forum im Bereich Community; Mit einem 35iger Schnitt komme ich mit meinem 983wh Akku gut 100km . Grüsselis Jan
kawajan74

kawajan74

Mitglied seit
09.03.2017
Beiträge
467
Ort
CH-4243
Mit einem 35iger Schnitt komme ich mit meinem 983wh Akku gut 100km .

Grüsselis Jan
 
ambrecht

ambrecht

Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
100
Ort
Nordrand Berlin
Details E-Antrieb
Biactron V2
Vielen Dank für die Anteilnahme!
Mich würde freuen, wenn du deinen ersten Eindruck mal kommunizierst...
Der erste Eindruck war: " ... leider geil!"

Ich brauchte 50 min für den Weg, 14min länger als mit dem Auto und 18min kürzer als mit dem Biobike. Kam entspannt und unverschwitzt an - ein bisschen Bewegung an der frischen Luft in angenehmer Umgebung - so habe ich mir das vorgestellt!
Das Rad fährt sich geschmeidig, gutmütig, Power mehr als ausreichend - kann nichts daran aussetzen!
Sven schrieb:
Viel Spaß damit und allzeit unfallfreie Fahrt !!!
Tatsächlich hat mich der eine oder andere Unfallreport hier etwas zum Nachdenken gebracht.
Ich habe aber, meine ich, einen sehr defensiven Fahrstil, den ich jetzt nicht ablegen werde.
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
188
@kawajan

Ein guter Wert!

Jedes km/h mehr Schnitt kostet leider sehr viel Strom!

Komme mit dem Schnitt von 41 mit meinem intube 1550wh Akku 50km, dann ist Feierabend.

Kumpel mit dem gleichen Bike und gleichem Akku kommt 80km, allerdings auch nur 36er Schnitt.

Gut, mein Systemgewicht sind auch ca 170kg. Bike und ich sind beide schwer. :)

Heute 70km mit einer Akkufüllung (und war noch was drin) Allerdings 30km "Familienausflug" mit 25 km/h.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
214
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Wenn ich ankomme... ist der Akku leer. Und ich pumpe wieder 500 Wh rein. Egal ob 34 oder 45 km (mit Umwegen). Alles andere wäre doch Verschwendung. :LOL: Der Schnitt was zwischen 33 und 37 km/h, Eigenleistung bei 45 km natürlich höher dann.

Ambrecht: schön, dass es so schnell geklappt hat. Erst die Entscheidungsfindung und dann offenbar sehr rasant geliefert. Hast noch viele Wochen dieses Jahr um km zu machen (y)
 
Campermichl

Campermichl

Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
55
Ort
Rottach Egern
Details E-Antrieb
Bosch Performence CX
Hallo

ich habe heute auch den Fehler gemacht und mir ein S Pedelec für den Arbeitsweg ausgeleihen.
Laut Anzeige habe ich für 27 KM 45 min gebraucht ,es ist eine ziemlich hüglige Strecke wobei es zur Arbeit mehr bergab geht .
Ein Fehler war es weil ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen :)
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
188
So sieht es aus!
Gestern 30km quer durch Braunschweig auf nem alten Bahngleisweg um was abzuholen.
Kein Stau, parken direkt am Zielort, 35er Schnitt.

Besser geht es nicht! Mit Auto währe das ne Qual gewesen!

Hab auch immer schön in die Pedale gehämmert und war völlig verschwitzt. Muss an meinen Systemgewicht arbeiten. :)

Es macht soooo viel Spaß!
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.253
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
30km? :oops: Ich wusste gar nicht, dass Braunschweig so groß ist!
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
188
Du würdest staunen ;)

Wohne im aller äußersten Norden. 15 hin und 15 zurück, aber auch nur bis Stadtmitte.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
214
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
BS ist so riesig... da gibts sogar einen Autobahnring :D

Campermichl: was bestellst Du jetzt? :cool:;)
 
ambrecht

ambrecht

Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
100
Ort
Nordrand Berlin
Details E-Antrieb
Biactron V2
113km und immer noch geil!
Ich habe auch mal Alternativrouten ausprobiert. Mit dem Biobike hab ich das nie gemacht, weil es selbst auf dem kürzesten Weg eigentlich schon zu viel war. Aber ein paar km Umweg macht jetzt gar nix, und da eröffnen sich unendliche Möglichkeiten, den Weg schöner, angenehmer, spannender zu gestalten.
Vorgestern hab ich nen Feldhasen direkt am Weg gesehen, hab ich ewig nicht gesehen. Das sind die Erlebnisse, die einfach Lebensqualität bedeuten.
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
188
Willkommen, in der Pedelec Pendler Welt. :)

Mit e Antrieb kann man im Wald jede Art von Tier unbeabsichtigt quasie zu tode erschrecken.
 
Zuletzt bearbeitet:
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
214
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
So issis. Je nach Lust und Laune variiere ich schon morgens den Weg. Nachmittags ist öfter noch Zeit, mal Neues auszuprobieren. Der direkte Weg zur Arbeit ist eine stark befahrene Bundesstraße mit nur teilweise Radweg. So habe ich genug Möglichkeiten nördlich und südlich davon auszuweichen. Rehe, Hasen, Bussard... fast täglich gibt es was zu entdecken.
 
kawajan74

kawajan74

Mitglied seit
09.03.2017
Beiträge
467
Ort
CH-4243
Heute morgen 4:15 vor dem Wecker vom prasselnden Regen geweckt worden. Um 4:35 in voller Regenmontur raus in den Garten und kein Tropfen mehr von oben . Habs ganze Zeugs trotzdem erstmal angelassen und dann unterwegs Stück für Stück abgezogen. Kein einzigen anderen Radler gesehen .
Grüsselis Jan
 
Campermichl

Campermichl

Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
55
Ort
Rottach Egern
Details E-Antrieb
Bosch Performence CX
Hi

Im leichten Regen gemühtlich eine Stunde in die Arbeit geradelt ,so lange es noch relativ warm ist macht es auch im Regen Spaß (y)
 
K

KellerKind

Mitglied seit
19.11.2018
Beiträge
12
So, eine erste Zwischenbilanz nach 1.500 km:

habe das Rad(cube cross hybrid one, 2018er Modell) Mitte/Ende Oktober 2018 gekauft, vorrangig um auf die Arbeit zu pendeln. 16 km in eine Richtung. Sehr Hügelig. Dauer ca. 40 Minuten, 24er Schnitt. Bestzeit liegt bisher bei 38 Minuten.

Ursprünglich gekauft um nicht ganz so verschwitzt auf der Arbeit anzukommen, aber davon musste ich mich ziemlich schnell verabschieden. Ich kann einfach nicht langsam fahren und meistens fährt man irgendwie doch knapp über der Unterstützungsgrenze. Und in lezter Zeit tendiere ich immer mehr zu dem kleinsten Unterstützungsmodus. Irgendwie entwickelt sich das Ganze genau entgegengesetzt zu dem Sinn eines Pedelecs :)

Wenn ich hier so einiges lese, bin ich echt froh über meine Route. Wenig bis gar keine Autos, kaum Radfahrer, Kaum Menschen. Bergsicht und ab und an toller Blick auf den Bodensee. Habe aber noch nicht geschafft Fotos zu machen.

Bisherige Zwischenfälle:

einmal bei Sturm hat es mich fast vor dem Rad gehauen. War auch sehr blöd von mir, kurz die Hände vom Lenker zu nehmen. Und ein mal im leichten Regen haben die Bremsen nicht so gegriffen wie gewohnt, fast die Kurve nicht gekriegt bei Bergabfahrt. Konnte aber gerade noch so anhalten mit leichtem Bordsteinkontakt und 8er hinten als Ergebniss davon.

Ansonsten Schade dass ich nicht so oft fahre wie ich will, so 2 mal die Woche schaffe ich es mit dem Rad und an anderen Tagen ist immer irgendwas einzukaufen oder wegzubringen, oder einfach früher da zu sein um noch ne Runde mit Kindern und Frau spazieren zu gehen. Oder Regen, da bin ich immer noch ein Weichei :)
 
J

Jenss

Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
188
Da ich es liebe mir Bilder eurer Arbeitswege anzuschauen, hier mal ein paar von meinen Ackerautobahnen/Mittellandkanal.
263893


263894
263895
263896



Ach und so sieht die Parksituation aus, Auto an Auto und nix frei.
Warum fahren so wenige mit dem bike? Versteh das aktuell nicht mehr.
263897
 
Thema:

Berichte über euer Pendeln mit Pedelec oder S-Pedelec zur Arbeit

Werbepartner

Oben