Beleuchtung umbauen am Giant Explore...

Diskutiere Beleuchtung umbauen am Giant Explore... im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen. Ich wollte ein etwas leistungsstärkeres Modell an mein Explore bauen. Das heißt, höhere Position, etwas bessere Ausleuchtung...

votecstoepsl

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
36
Ort
Würzburg
Hallo zusammen.

Ich wollte ein etwas leistungsstärkeres Modell an mein Explore bauen. Das heißt, höhere Position, etwas bessere Ausleuchtung, ebenfalls vom Akku gespeist und der Bordelektik gesteuert. Möchte also den Originalen durch einen Anderen ersetzen. Mein Arbeitsweg führt über Felder und durch Wälder....

Technische Umsetzung ist kein Problem, aber die Programmierung der Elektronic.... Ist der Gang zum Händler da wirklich zwingend notwendig?

Grüße,
Stefan ;)
 

Stevie

Dabei seit
25.06.2018
Beiträge
817
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Ich bin auch gerade an dem Thema dran.
Hast Du ein S-Ped, ist der Lichtausgang eh aktiviert, weil Beleuchtungspflicht.
Hast Du ein Ped, könnte der Lichtausgang auch aktiviert sein, muss aber nicht...dann wirst Du wohl zum Händler müssen.
Hast Du eine Bosch-DU vor 2017 ist der Lichtausgang HW-seitig auf 6V festgelegt. Ab 2017 kannst Du den beim Händler von 6V auf 12 "umprogrammieren" lassen. Hat Dein Bike eine Schiebehilfe mit nur einem Taster, kann die DU am Lichtausgang nur 6V liefern.
Hilft das weiter??
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
1.602
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes 46244
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Dann hast du die AXA BlueLine 30 LED verbaut.

Da ist alles andere besser, was willst du den investieren?
Ich habe an mein Yakun Plain eine Lezyne Hecto Drive E50 StVZO nachgerüstet.
Aufgabe war aber Tagfahrlicht , bin letztens im Dunkeln unterwegs gewesen und war Überrascht.
Ist nichts für nächtliches Downhill ,für die Straße aber absolut ausreichend.
 

Sonnenreiter

Dabei seit
12.08.2019
Beiträge
60
Ich hänge mich mal da dran.
Habe zwar die AXA BlueLine 50 LED verbaut an meinem e+ 0 aber ein bisschen mehr Licht kann schon.

Was geht bei einem Explore ohne die Zuleitungen zu manipulieren? soll heißen plug and play.
Es macht für mich keinen Sinn eine super Lampe zu kaufen und diese nur mit 30 bis 50% zu fahren.
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
1.602
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes 46244
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
IMG_20191023_193638.jpg


Das ist die
Lezyne Hecto StVZO E50 am PW-X Motor Licht 6V / 9Watt

Kamera auf Augenhöhe , leuchtet mir den Bereich den ich zum bremsen brauche einwandfrei aus.

Meine Meinung : Besser geht immer , aber wenn das nicht reicht, besser zum Augenarzt.
 

Balu86

Dabei seit
24.10.2019
Beiträge
5
Ort
Harsewinkel
Details E-Antrieb
GIANT SyncDrive Sport powered by Yamaha Mittelmoto
Hallo zusammen,

ich bin bei meiner Recherche im Internet auf diesen Thread gestoßen und habe mich dann hier im Forum angemeldet.
Ich weiß das es nicht zu der feinen Art gehört ohne sich ohne Vorstellung direkt einzumischen, entschuldigt bitte, aber dieses Thema beschäftigt mich gerade sehr.

Meine Frau und ich haben uns Anfang der Woche, recht spontan nach einer kurzen Probefahrt, zwei Giant Explore E+ 1 2020 gekauft.
Und sind bis jetzt recht zufrieden mit den Rändern.

IMG_20191021_182544 (Klein).jpg


Bis auf das Licht.
Wir sind damit jetzt ein paar Mal morgens (zwischen 06:00Uhr und 07:00Uhr) zur Arbeit gefahren und müssen ca. 14km über Land, über unbeleuchtete Straßen welche teilweise durch Wälder führen und dafür ist der Axa BlueLine 50 doch etwas schwach auf der Brust.
An meinem "alten" Rad hatte ich einen Busch und Müller IQ-X und war mit den 100Lux sehr zufrieden.
Nach kurzer Recherche habe ich herausgefunden das es den jetzt auch als IQ-X E gibt mit sogar 150 Lux bei angeblich 7,5W Leistungsaufnahme.

Also kurz beim freundlichen angerufen und gefragt ob der den da hat und montieren könnte.
Und dann der Schock.
Sinngemäße Aussage des Händlers:
"Nein, ist nicht da, kann ich aber bestellen, ist morgen da, kostet xxx€.
Allerdings muss dafür der ganze Motor vom Rad ab da der Stecker für den Scheinwerfer unter / hinter dem Motor sitzt.
Das dauert etwas da die Bolzen mit denen der Motor befestigt sind nur einmal verwendet werden dürfen und bei jeder Motor Demontage ersetzt werden müssen."

Was?
Das fällt mir etwas schwer zu glauben.
Ist das wirklich so?
Kann doch nicht sein das man den Motor an einem E-Bike demontieren muss um den Scheinwerfer zu tauschen, oder?

Bitte nicht falsch verstehen, ich bin mit dem Händler bis jetzt super zufrieden und fühle mich da auch gut beraten, aber die Aussage fällt mir schwer zu glauben und auch Händler können nicht immer alles wissen, insbesondere wenn die mehrere Marken mit einer großen Modelpalette vertreiben.

Am Axa Scheinwerfer selber habe ich noch keinen Stecker oder so gefunden und ich habe mich nicht getraut an dem Kabel zu ziehen welches den Scheinwerfer mit Strom versorgt und im Rahmen verschwindet.

Meine konkreten Fragen:
Ist das wirklich so wie das vom Händler beschrieben wurde oder geht das auch ohne das ganze Bike zu zerlegen?
Wenn ja, wie?
Hat das schon mal jemand gemacht und kann von seinen Erfahrungen berichten?

Vielen dank im voraus.

Gruß
Ralf

PS.
Die Vorstellung hole ich noch nach.
 

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
2.961
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3; AYW 48V
Das ist völliger Blödsinn was der Händler erzählt. Du kannst die Lampe Tauschen ohne den Motor zu berühren. Hat er dir keinen Amboss verkauft den du zu bremsen runterwirfst?
Entweder den Stecker ziehen und die neue Lampe da anschließen oder einfach das Kabel benutzen was da ist. Abschneiden neue Lampe dran fertig.
Ich habe mir die Hermanns H-Black Pro E ans Rad gemacht, die ist recht Hell und kostet ~50€
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
1.602
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes 46244
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
@Balu86
Ja dem ist so.
Richtig gemacht muss der Motor raus und an der neuen Lampe ein neuer Stecker befestigt werden .
Gemacht wird das aber "nie" ,meistens wird der alte Stecker mit 10 cm Kabel abgetrennt und dann wieder verbunden.

Also wenn ich das Kabel eh trenne , warum nicht außerhalb des Rahmens?
Wegen Wasser ? Dafür gibt es Schrumpfschlauch.
Erst einen über das gesamte Kabel dann über jede der 2 Adern einzeln ein Schrumpfschlauch , dann verlöten und schrumpfen .

Das Kabel etwas länger lassen beim Umbau und nach fertig Stellung in die Rahmen Öffnung schieben.

Das war es , etwas fummelig weil die Kabel sehr dünn sind, ansonsten Spielerei.
 

Balu86

Dabei seit
24.10.2019
Beiträge
5
Ort
Harsewinkel
Details E-Antrieb
GIANT SyncDrive Sport powered by Yamaha Mittelmoto
Hallo Vol26,

Danke für die schnelle Antwort.

Das ist völliger Blödsinn was der Händler erzählt. Du kannst die Lampe Tauschen ohne den Motor zu berühren. Hat er dir keinen Amboss verkauft den du zu bremsen runterwirfst?
Nein, ich habe da aber auch keinen im Laden rumliegen sehen.
Entweder den Stecker ziehen und die neue Lampe da anschließen oder einfach das Kabel benutzen was da ist. Abschneiden neue Lampe dran fertig.
Ich habe mir die Hermanns H-Black Pro E ans Rad gemacht, die ist recht Hell und kostet ~50€
Weißt du wo dieser Stecker sitzt?
An der Lampe selbst ist keiner und das Kabel verschwindet im Unterrohr.
Ich habe mich, wie oben schon mal gesagt, noch nicht getraut daran zu ziehen.
 

Balu86

Dabei seit
24.10.2019
Beiträge
5
Ort
Harsewinkel
Details E-Antrieb
GIANT SyncDrive Sport powered by Yamaha Mittelmoto
Hallo goofy1968,

danke.
Schrumpfschlauch und Lötkolben habe ich zu Hause und kriege auch die 0,25mm² Leitungen verlötet.
Aber so wirklich schön finde ich diese Lösung nicht.

Ich hatte noch die Hoffnung das da im Unterrohr, vielleicht unter irgendeiner Abdeckung wo man leicht dran kommt, ein Stecker ist an dem man den "alten" ausziehen und den neuen einstecken kann.

Schade.

Aber: Dankeschön
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
1.602
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes 46244
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Der Stecker ist 10 cm vom Motor weg , und auch den müsstest du wieder verbinden.
Lass das Kabel 20-30cm länger und schiebe die neue Verbindung in den Rahmen ,
da ist sie noch geschützter und keiner sieht es.
 

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
2.961
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3; AYW 48V
Nein, ich weiß nicht wo der Stecker sitzt. Ich habe auch kein Explore, Meine Frau hat ein Dirt E+. Da musste das Kabel erst gelegt werden und das ging ohne den Motor auszubauen. einen Seitendeckel abmachen und dann konnte man den Stecker reinstecken. Da beim Explore aber schon Licht dran ist, würde ich einfach das Kabel trennen, vorher den Akku raus nehmen dann kann nix schief gehen.
 
Das Giant hat zwar den Yamaha Motor drin, aber alle Kabel und Stecker sind von Giant anders gemacht als Original bei Yamaha.
 

Balu86

Dabei seit
24.10.2019
Beiträge
5
Ort
Harsewinkel
Details E-Antrieb
GIANT SyncDrive Sport powered by Yamaha Mittelmoto
Ok, dann werde ich mir mal einen anderen Scheinwerfer besorgen und den anlöten.

Mit der Garantie des Rades sollte es dabei ja keine Probleme geben, oder?
 

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
1.602
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes 46244
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Das Giant hat zwar den Yamaha Motor drin, aber alle Kabel und Stecker sind von Giant anders gemacht als Original bei Yamaha.

Anhand des videos kann ich das nicht bestätigen ,"genau so " wie am Yamaha PW-X.
Vielleicht haben sie andere Stecker , ansonsten baugleich.


Edit:
Mit der Garantie des Rades sollte es dabei ja keine Probleme geben, oder?
Was für eine Antwort erwartest du , und was nützt sie dir im Ernstfall dann?
Das kann dir nur Giant beantworten.
Glaube mal nicht das dein Händler bei einem zB Motorschaden zu Giant sagt : Keine Garantie hat eine andere Lampe

Ich bin da Schmerzfrei , meins war am ersten Tag auseinander und wurde umgebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Beleuchtung umbauen am Giant Explore...

Oben