BBS01 kein Signal am Display

Diskutiere BBS01 kein Signal am Display im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Seit gestern kann ich meinen BBS01 nicht mehr einschalten. Das Problem kündigte sich kurz davor an, indem er mehrmals während der Fahrt aus ging...
Die Chanti

Die Chanti

Mitglied seit
21.04.2019
Beiträge
56
Ort
Fellbach
Seit gestern kann ich meinen BBS01 nicht mehr einschalten.
Das Problem kündigte sich kurz davor an, indem er mehrmals während der Fahrt aus ging, sich aber dann immer wieder einschalten lies.

Jetzt geht gar nichts mehr. Am Display scheint kein Signal mehr anzukommen.

Habe schon ein anderes Display, einen anderen Kabelbau und einen anderen Akku getestet. Alles ohne Erfolg.


Eventuell hilft auch folgende Beobachtung bei der Schadenseingrenzung.

Habe in der Stromzuleitung einen Pedelec Scheinwerfer eingeschleift , welcher im Dauerbetrieb (Solange der Akku eingeschaltet ist) brennt
Normalerweise flackert der Scheinwerfer wenn ich das Bike bei ausgeschaltetem Akku rückwärts schiebe ( Rekuartiger Strom ? )
Dies ist jetzt nicht mehr der Fall.
Bei eingeschaltetem Akku leuchtet der Scheinwerfer, aber ohne Akku beim Rückwärtsschieben bleibt das bekannte Flackern aus.

Wie kann ich den Fehler weiter eingrenzen ?
Eventuell Controller? - möchte natürlich auch kein Geld für einen Controller verbraten um dann fetzustellen, dass der Fehler doch ganz wo anders liegt.

Eventuell haben ja die Experten wie etwa @Üps einen Tip für mich.
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.588
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Jetzt geht gar nichts mehr. Am Display scheint kein Signal mehr anzukommen.
Was heißt kein Signal? Erscheint noch irgendwas auf dem Display, oder passiert gar nichts, bleibt das LCD durchsichtig, denn du den Einschaltknopf drückst?

Habe in der Stromzuleitung einen Pedelec Scheinwerfer eingeschleift
Welche Stromleitung genau? Wo? Wie viel Volt? Was ist das für ein Scheinwerfer und mit welcher Spannung und welchem Strom ist er angegeben?
Solange der Akku eingeschaltet ist)
Wo schaltest du den Akku ein? Am Akku selbst? Oder meist du das normale Einschalten des Sytems über das Display?
 
Die Chanti

Die Chanti

Mitglied seit
21.04.2019
Beiträge
56
Ort
Fellbach
@Üps

Auf dem Display passiert rein gar nichts.
Wie gesagt, auch schon anderes Display probiert. Auch auf dem passiert gar nichts, wenn es an diesem Motor hängt.
Motor lässt sich nicht mehr einschalten und das Display reagiert nicht.

Es ist ein Busch & Müller Cyo Mit Tagfahrlicht 6-42V

Akku ist ein Flaschenakku mit eingebautem Schalter.


Das System hat so wie es ist, bisher mehrere Tausend Kilometer funktioniert.
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.588
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Uh, das ist komisch. Hätte jetzt erst mal gedacht, du hast die Lampe an die 5V-Leitung angeschlossen, die wurde überlastet und dadurch der Spannungswandler im Controller durchgebrannt. Aber das kann man jetzt fast ausschließen, denn das Display müsste sich mW auch dann einschalten lassen, wenn einfach nur 42V vom Akku und Masse anliegen.

Jetzt klingt es eher danach, als wäre ein Kabelbruch oder Steckerdefekt.
Du solltest jetzt vielleicht mal mit dem Multimeter auf die Suche gehen, wie weit die 36V vom Akku durchgeleitet werden.
Also ab der Stelle, an der du den Scheinwerfer angeschlossen hast, die verschiedenen Stellen prüfen, wo eigentlich 36V (42V) anliegen sollten.
Also da, wo das Kabel zum Motor anfängt, soweit zugänglich da, wo es in den Motor rein geht usw.
Der Einfachheit halber vielleicht zuerst am anderen Ende (Displaystecker) prüfen, ob da an den entsprechenden Pins 42V anliegen. Nach deiner Beschreibung müssten die dort fehlen.
Dabei aber bitte keinen Kurzschluss bauen!
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.243
Ort
27721 Ritterhude
Es wird ein B Motor sein, wegen flackern beim rückwärtsschieben. Da das Licht nicht geht wird der Akku nix liefern, dann auch keine Reku.
 
Die Chanti

Die Chanti

Mitglied seit
21.04.2019
Beiträge
56
Ort
Fellbach
Das Licht geht.
Akku ist in Ordnung - An anderem Bike getestet.

Am Stromstecker motorseitig liegen 42V an.

Muss jetzt noch den grünen Higo Stecker (Display) messen. Hat mir jemand auf die Schnelle die Steckerbelegung?
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.243
Ort
27721 Ritterhude
Ok, habs falsch gelesen. Wenn schon alles gewechselt hast wirds Controller sein. Bleibt ja nix anderes.
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.588
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Kabelbruch wäre bei diesem Fehlerbild noch denkbar. Oder kalte Lötstelle am Controller. Kommt man nur schlecht dran, weil er ja vergossen ist.
 
roger24

roger24

Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
372
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Das Problem kündigte sich kurz davor an, indem er mehrmals während der Fahrt aus ging, sich aber dann immer wieder einschalten lies.
War bei mir auch so als mein erster Controller sich verabschiedet hatte.
Aber im Dysplasia kam noch eine Fehlermeldung an.
Wenn du einen Controller brauchst zum testen kannst bei mir einen ausleihen, wenn es dir nicht zu weit ist zu mir zu kommen.
Wohne in der Nähe von BB.

Gruß Roger
 
Die Chanti

Die Chanti

Mitglied seit
21.04.2019
Beiträge
56
Ort
Fellbach
@Üps, danke für die Nachfrage.

War in letzter Zeit zu beschäftigt. Denke aber, dass es wirklich der Controller ist.

Da das Wetter im Moment ja nicht so der Bringer ist, will ich demnächst den Motor ausbauen und vor mir auf den Tisch legen.

Mal diese wichtigsten Leitungen nochmal durchklingeln. Was ich halt kann.

Eventuell finde ich ja noch einen günstigen Controller irgendwo. Gerne auch gebraucht.

Bei mir ist halt im Moment sowohl das Geld als auch die Zeit sehr begrenzt.

Melde mich selbstverständlich, sobald es Neuigkeiten gibt
 
roger24

roger24

Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
372
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Sieht so aus als die Preise für Ersatzcontroller allgemein am fallen sind.
Die waren schon deutlich teurer.
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.588
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Soll mir recht sein. Nur bekomme ich nicht mehr alles für den alten Motor. Plastikzahnrad hab ich auf Halde, aber ich glaube, genau das werde ich nicht verschleißen, weil ich ein Bisschen auf die Erwärmung achte und pause mache, wenn der Motor nicht mehr anfassbar ist. Lager sind Standardteile, aber z.B. die Tretlagerachse scheint es in 5 Versionen zu geben.
 
Die Chanti

Die Chanti

Mitglied seit
21.04.2019
Beiträge
56
Ort
Fellbach
So, nun habe ich den Motor vor mir auf dem Tisch.
Das Display lässt sich jetzt wieder einschalten, aber die Akkuanzeige hat nur noch einen Balken und blinkt. (Akku ist voll und beim anderen Akku das selbe.)
Es kommt der Error Code 30.
Nach dem was man im Netz gefunden habe, deutet das auf einen Kommunikationsfehler immer System hin.

Das kann also alles mögliche sein. Kabel, Display oder Controller.

Werde die Sache mal systematisch durchtesten.

@Üps, habe ich recht mit Kommunikationsfehler bei Error 30?
 
Die Chanti

Die Chanti

Mitglied seit
21.04.2019
Beiträge
56
Ort
Fellbach
Ich glauben ich habe den Fehler gefunden.

  1. Es war ein Zusammenspiel von Problemen im Hauptkabelbaum und dem grünen Higo Stecker am Display.
  2. Werde mir jetzt eine neue Kabelbaum besorgen und hoffe, dass es dann wieder funktioniert.
Werde dann berichten, sobald der neue Kabelbaum, und natürlich auch der Motor eingebaut und getestet sind.
 
Thema:

BBS01 kein Signal am Display

Werbepartner

Oben