BBS01 Freilauf defekt

Diskutiere BBS01 Freilauf defekt im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Nach ca. 1500 - 1600 Kilometer flache Straßen, heute das Aus an einer Ampel. Spitzen des Freilaufs gebrochen.
M

mommfried

Nach ca. 1500 - 1600 Kilometer flache Straßen, heute das Aus an einer Ampel. Spitzen des Freilaufs gebrochen. IMG_20160829_182136.jpg
 
M

mommfried

Danke an Carolus! Die Italiener haben in der Tat schnell geliefert, die Feder vom Ersatzfreilauf ist strammer, macht einen besseren Eindruck.
Ich kann mir vorstellen, das die Originalfeder in Verbindung mit zu viel Fett im im Original dazu geführt hat, das die Sperrklinken nicht immer gleich alle gegriffen haben, und dadurch eine Überlastung der restlichen Klinken eingetreten ist.
 
lusi22

lusi22

Dabei seit
09.04.2017
Beiträge
2.737
Punkte Reaktionen
3.613
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Bosch_Gen.4
Auch der neue MaxDrive hat wohl das gleiche Problem, nach ca 1oo0km hat es meinen letzte Woche erwischt. Erst knacken als ob die Kette überrutschen würde, dann wenige Kilometer später rutscht das Pedal vollkommen durch unter lautem krachen. Zum Glück war der Akku noch voll und der Motor konnte mich noch Heim bringen.
 
M

marsabba

Dabei seit
04.05.2018
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
9
Ort
Adelsdorf
Details E-Antrieb
Bafang BBS01B
So, jetzt hats mich auch erwischt.
Nach genau einer Saison mit 3000 Kilometern: Beim Anfahren lautes Krachen, dann sind die Pedalen "abgekoppelt". Seit wenigen 100 Kilometern hat es sich angekündigt mit kurzen Durchrutschern, dann war aber alles wieder OK. Nachdem diese ersten Symptome immer bei Nassem Wetter aufgetreten sind, habe ich es auf die Kette geschoben... in dem Motor kann ja schliesslich kein Wasser reinkommen, Unmöglich !

Nach dem Zerlegen war ich aber dann doch erstaunt.
Der ganze Freilauf war übersät mit groben Metallsplittern. Die Sperklinken selbst schauen aber noch recht OK aus, ein bisschen abgeschliffen, aber vollständig und leichtgängig.

freilauf innen.jpg


Der aussere Teil des Freilaus ist jedoch verheerend zerstört. Alle Zähne sind fast komplett abgeschliffen; die Sperrklinken haben da ganze Arbeit geleistet. Nur in der Mitte, wo "keine Klinke ist", wurden die Zähne verschont.
Anscheinend sind die Klinken aus einem wesentlich härterem Material wie der äußere Teil.
freilauf aussen.jpg

Die Achse wiederum sieht richtig gut aus. Mir ist nur nicht klar, welchen Zweck dieser rote Faden, der um die Achse gewickelt ist, dient. Muss das so ? War das mal ein Dichtring ?
achse.jpg

Naja, zum Glück gibt es die gesamte Achse mit Freilauf als Ersatzteil, dann sollte ich die nächsten 3000 km wieder Ruhe haben.

Lesson learnt:
Mit 130 Kilo auf der Waage
Bist du für nen Mittelmotor zu Schade...

Grüße
Martin
 
E

einbein

Dabei seit
03.04.2011
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
367
Ort
47178 Duisburg
Details E-Antrieb
Ab jetzt Umgebaut auf BBS01
Na das ist ja mal eine massive Zerstörung.
Hab bei meinem nach 30T Lager gewechselt, da sah die Zahnreihe fast wie neu aus.
Vielleicht ein Materialfehler?
Vielleicht aber auch die 130Kg?:whistle:
 
M

marsabba

Dabei seit
04.05.2018
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
9
Ort
Adelsdorf
Details E-Antrieb
Bafang BBS01B
Vielleicht aber auch die 130Kg?:whistle:

Es sind ganz sicher die 130 kg.
Ich bekomme alles klein: Schuhe, Stühle, Fahrräder, alles nach kürzester Zeit im Arsch.

Leider ist das eine alltäglicher Erfahrung für mich, dass fast alle Produkte so optimiert sind, dass die "Normlebensdauer" von 2 Jahren plus 1 Tag bei meinen Dimensionen (2m, 130 kg) nie erreicht werden kann.


SO, genug gejammert.
 
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
1.081
Punkte Reaktionen
1.286
Hallo,

meinen Bafang BBS01 hat es nach ~ 2600Km auch erwischt... Freilauf rastet nicht mehr richtig.
Fragen:
* Gibt es den Freilauf mittlerweile auch in Deutschland zu erträglichen Preisen?
* Kann man den Freilauf tauschen bei eingebautem Motor? ( Rechte Seite am Motor öffnen reicht? )
 
K

Kettenblatt

Dabei seit
14.12.2014
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
17
Hallo,
auch mich hatte es nach ~4500km getroffen und ich habe den neuen Freilauf bestellt. Nun traf ich mich letzte Woche mit einem Bekannten im netten "Fietser" Cafe in Stuttgart.
Wir hatten uns über verschiedene Radel-Themen wie immer gut unterhalten. Er ist ein alter Hase, was Schmierung, Oberflächen, Kette und viele andere Dinge angeht.
Zum Bafang-Thema Sperrklinken wies mich darauf hin, dass auch die Bearbeitung der Gleitfläche der Sperrklinke eine Rolle spielen kann. Zuhause angekommen sah ich mir die Sperrklinke und den Käfig (Neuteil) an. Die Sperrklinke selbst sah für mich ok aus, der Käfig dagegen so:
IMG_1760.jpg

Möglicherweise ist das ein Teil des Problems. Daraufhin hatte ich die drei Lagerflächen mit Schleifpapier, Öl und Polierpaste (Dremel mit Filzscheibe) nachbearbeitet.
IMG_1759.jpg

und anschließend wieder montiert und geschmiert:
IMG_1761.jpg

Ich werde berichten, ob es auf Dauer hilft.
 
Thema:

BBS01 Freilauf defekt

Oben