BASIL Taschen

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von OldMan54, 20.09.18.

  1. OldMan54

    OldMan54

    Beiträge:
    6.419
    Ort:
    57627 Hachenburg
    Details E-Antrieb:
    R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
    Im Riese&Müller Thread hatte ich beim Thema Gepäck etwas leger die Tauglichkeit der BASIL Taschen für das Supercharger angezweifelt, aber auch geschrieben, dass ich noch keine BASIL Tasche getestet hätte.

    Daraufhin bekam ich Post von Marthijn van Balveren, Inhaber von BASIL und MIK.
    Nein, nicht mit Beschimpfungen, sondern mit dem Angebot, einige Taschen zu testen.
    Nun ja, wenn man die Klappe aufreist (bezieht sich auf mich, nicht auf Marthijn van Balveren), sollte man auch liefern, also sagte ich zu, auch weil mich das Thema wirklich interessiert (y)
    Zur Klarstellung, ich verkaufe keine Taschen, bekomme kein Geld für den Bericht, stehe in keiner Geschäftsverbindung mit BASIL! Teile hier meine Meinung mit.
    Im ersten Teil stelle ich die 2 Taschen vor, im 2, späteren Teil kommen dann Erfahrungen aus der Praxis dazu.

    Die von mir verwendeten Systeme wie Ortlieb oder Vaude sind für Urlaub, Alpencross, Einsatz unter ggf. auch rustikalen Bedingungen konzipiert.
    Allerdings brauche ich so ein (im Regelfall teures) Equipment nicht zwingend zum Einkaufen, auf der Fahrt zum Job oder bei mir als Tour Guide in der Region.

    Da hat sich BASIL einige Gedanken gemacht, die zumindest hier vorstellen möchte.
    Die technischen Detail kann jede(r) selbst nachlesen, muss ich nicht hier rein kopieren:
    Daypack

    Die Tasche oder der Rucksack ist gut gefüttert, laut Hersteller wasserdicht, wirkt haptisch hochwertig.

    Miles Daypack 1.jpg

    Rückseite mit einer Art Netz
    Miles Daypack 2.jpg

    Das Befestigungssystem , bei BASIL HOOK-ON genannt.
    Miles Daypack 3.jpg

    Es gibt zwei Halter, die sich in jeweils drei Positionen fixieren lassen.
    Miles Daypack 4.jpg

    Links der originale, rechts ein alternativer "Haken", der passt sowohl beim Supercharger als auch bei Runden Profilen. Den links kann man eigentlich nicht brauchen, Durchmesser 15 mm, bei dünneren Rohren oder dem Rechteck Profil vom Supercharger klappert der.
    Miles Daypack 5.jpg

    Der Daypack kann als Rucksack verwendet werden
    Miles Daypack 6.jpg

    Oder als Umhängetasche
    Miles Daypack 7.jpg

    Der Gurt kann auch diagonal eingeklickt werden.
    Beide Gurte sind im Daypack inbegriffen.
    Miles Daypack 8.jpg

    Der innere Teil unter der Klappe ist mit einem Rollverschluss versehen
    Miles Daypack 9.jpg
     
    Marthijn71 gefällt das.
  2. OldMan54

    OldMan54

    Beiträge:
    6.419
    Ort:
    57627 Hachenburg
    Details E-Antrieb:
    R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
    Miles Daypack 10.jpg

    Der Innenraum mit abgeteilter Netztasche, wie geschrieben relativ gut gepolstert, dürfte gut für ein Tablet oder Laptop geeignet sein.
    Miles Daypack 11.jpg

    Am Bike
    Miles Daypack 12.jpg

    Nach oben wird das System durch den gelben Riegel gesichert, hier sind noch die originalen Haken dran, die klappern, mit den anderen Sitzt der Daypack quasi spielfrei.
    Der Riegel passt exakt für das Rechteckprofil des Trägers, macht aber nicht so den richtig stabilen Eindruck.
    Miles Daypack 13.jpg

    Die Abdeckklappe liegt so auf dem Träger, Anleitung fand ich keine, gibt ein Bild auf der Basil Seite, wo die Gurte nach vorne gelegt sind. Eventuell habe ich das System noch nicht ganz verstanden :cool:
    Miles Daypack 14.jpg

    Ich "klemme" meine Taschen immer ganz gerne mit den Haltern zwischen die Querstreben, geht hier nicht so richtig, egal wie ich die Haken positioniere.
    Miles Daypack 15.jpg Miles Daypack 16.jpg

    Fixierung auf der Rückseite durch Klett-Riegel.
    Miles Daypack 17.jpg
     
    Marthijn71, AvusTTR und smultron gefällt das.
  3. OldMan54

    OldMan54

    Beiträge:
    6.419
    Ort:
    57627 Hachenburg
    Details E-Antrieb:
    R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
    Als zweites Produkt, dass mir persönlich noch besser gefällt, im Gegensatz zu Gisela, die findet den Daypack toll,
    der Urban Dry Shopper

    Das Material fühlt sich völlig anders an, hat verschweißte Nähte, ist ebenfalls wasserdicht, die braunen Applikationen sind aus "veganem Leder", den Begriff kannte ich bislang noch nicht.

    Urban Dry Shopper00001.jpg

    Befestigungssystem wie beim Daypack, der Querriemen nicht mit Klett sondern mit Klickverschluss, gefällt mir persönlich besser.
    In Punkto Haken gilt das oben erwähnte, mit den alternativen sitzt die Tasche gut.
    Urban Dry Shopper00002.jpg

    Urban Dry Shopper00003.jpg
    Boden
    Urban Dry Shopper00004.jpg

    Mann könnte seitlich ein Licht anklemmen
    Urban Dry Shopper00005.jpg Urban Dry Shopper00006.jpg

    Innenraum mit kleiner Reisverschluss Tasche, der Boden hat eine Einlage, im Bild grau mir Rand
    Urban Dry Shopper00007.jpg

    Finde, die Urban Dry Shopper Tasche (geiler Name) passt optisch ganz gut an den Jeep.
    Urban Dry Shopper00008.jpg

    Zum Entriegeln unten hinlangen, der sitzt relativ stramm, funktioniert aber so auf den ersten Blick.
    Urban Dry Shopper00009.jpg

    Funktioniert mit weniger Gefummel als der Klett vom Daypack.
    Urban Dry Shopper00010.jpg

    Die Verarbeitung beider Taschen macht einen positiven Eindruck (y)

    Das als erster Überblick.
    Wir werden die Taschen in nächster Zeit im Betrieb testen, Gisela den Daypack, ich die "Tasche".
    Werde dann zu gegebener Zeit berichten.

    Gruss Thomas
     
    Jootchy, Oppiker, Marthijn71 und 13 anderen gefällt das.
  4. Mirko

    Mirko

    Beiträge:
    272
    Alben:
    1
    Schöner Bericht!
     
  5. Stephan II

    Stephan II

    Beiträge:
    143
    Alben:
    1
    Ort:
    Südniedersachsen
    Details E-Antrieb:
    Brose S **TurboLevo FSR 29" **
    Hallo OldMan,
    Da kannst Du ja als junger hipper Blogger und Influencer noch was nebenbei verdienen, musst nur noch die suuuper "unboxing" Videos drehen :whistle:...
    Finde Deine Berichte lesenswert (y)
     
    OldMan54 und Moesi gefällt das.
  6. smultron

    smultron

    Beiträge:
    34
    Irgendwie erscheinen mir die Haken von vaude und Ortlieb schlauer? Bin doch sehr gespannt auf deine Erfahrungen mit dem Klett und Klickverschluss.

    Edit: mir tut das Rad der Pressefotos leid:(
     
  7. onemintyulep

    onemintyulep

    Beiträge:
    2.316
    Ort:
    Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
    Ich brauche ja eher Opas Doppeltaschen (Basil Mara XXL). Die muss man auch nicht abnehmen können. Was ich immer nicht ganz verstehe, wenn man diese Einzeltaschen wirklich benutzt fährt man ja zwangsläufig schief. Das geht zwar ganz unbewusst, aber muss doch auf die Gelenke gehen...?
     
  8. smultron

    smultron

    Beiträge:
    34
    Nee, schief fährt man nicht. Warum auch?
    Fahre fast ausschließlich einzeltasche im Alltag.
     
    Flatliner gefällt das.
  9. Chiemgauradler

    Chiemgauradler

    Beiträge:
    3
    Danke für den informativen Bericht.
    Sind die alternativen Haken im Lieferumfang? Auf der Basil-Seite finde ich dazu leider keine Info und auch keine einzelnen Haken.

    Gruß
    Gerhard
     
    Marthijn71 gefällt das.
  10. onemintyulep

    onemintyulep

    Beiträge:
    2.316
    Ort:
    Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
    Weil du sonst umfallen würdest. Ich sagte ja du merkst das nicht, aber es ist physikalisch unausweichlich. Wenn du aufrecht fährst gleichst du das Gewicht der Tasche durch deine Körperhaltung aus. Ich habe oft >10kg in jeder Tasche...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.18
  11. smultron

    smultron

    Beiträge:
    34
    Ok, meine Gelenke tun zum Gück aber nicht weh:D
     
  12. onemintyulep

    onemintyulep

    Beiträge:
    2.316
    Ort:
    Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
    Dann ist ja gut. 2kg Notebook in der Tasche wäre ja auch kein Thema für den Orthopäden. Aber nicht alles, was alle machen, ist sinnvoll.
     
  13. Moesi

    Moesi

    Beiträge:
    476
    Ort:
    Liechtenstein
    Details E-Antrieb:
    R&M Supercharger 2018 GX Rohloff HS Dual Bat Nyon
    Vielen Dank für die Bilder!

    Habe die Basil-Seite schon öfter studiert, aber anhand der wenigen Bilder kann man sich das System nur zu schwer vorstellen.
    Wenn dann grad noch Bilder und Erfahrungsberichte an einem Supercharger dabei sind, dann hilft mir das sehr!

    Bis jetzt gefällt mir die Urban Dry Shopper gut. Passt auch ein bisschen zu meinen Brooks "Aged" Ledersachen.
    Da ich nur Fleisch von Kühen esse, die sich vegan ernähren, passt das vegane Leder bestens zu mir :)

    Ich lass mir die Sache nochmal durch den Kopf gehen, aber wahrscheinlich bestelle ich bald ein oder zwei.

    Gruss, Stephan
     
    Marthijn71, AvusTTR und OldMan54 gefällt das.
  14. Bongo Bong

    Bongo Bong

    Beiträge:
    393
    Details E-Antrieb:
    Brose
    Hallo Oldman

    vielen Dank für den Bericht.
    Ich hatte schon immer überlegt, zum Pendeln mal eine etwas schickere Seitentasche zu kaufen.
    Und die erste in deinem Bericht ist genau die richtige, sie auch mal als Rucksack zu nutzen.
    Jetzt das Aber....

    Je länger ich sie mir anschaue und je mehr ich mir meine Pendlerstrecke durch den Kopf gehen lasse um so weniger werde ich mir etwas anderes kaufen als ich schon habe.
    Da ich durch den Wald und über Felder fahre und auch bei Regen und Schnee unterwegs bin brauche ich etwas Wasserdichtes das auch den Schmutz nicht so stark annimmt.
    Und da ist meine Vaude Aqua Pack genau die richtige.

    Wenn ich mir also deine vorgestellten Taschen nach einer Waldtour im Regen vorstelle dann bin ich danach lange am Putzen.
    Die Taschen sind durch ihre Appklikationen und Netze ein sehr starker Schmutzfänger und dadurch sehr schwer zu reinigen.
    Die Vaude halte ich kurz unter die Dusche und wische mit einem Lappen nach. Das war's.

    Schade, wieder ein Traum selbständig zerstört.

    Gruß
    Dirk
     
    Flatliner gefällt das.
  15. OldMan54

    OldMan54

    Beiträge:
    6.419
    Ort:
    57627 Hachenburg
    Details E-Antrieb:
    R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
    Die optionalen Haken sind für kleinere Rohrdurchmesser, waren hier dabei, ob das immer so ist, wäre zu klären.
    Können aber nicht die Welt kosten. Ich fahre relativ oft mit einer Tasche, da ich selten das komplette Packvolumen beider Vaude brauche (Urlaub, Reise ist eine andere Geschichte).
    Sehe den Einsatzbereich dieser beiden Taschen auch eher im urbanen Bereich, nicht unbedingt in der Weltumrundung.

    Da muss das Equipment dann Regen etc. abkönnen, aber nicht unbedingt eine Fluß Durchquerung.
    Ich werde die Urban Dry Shopper bei meinen Tour Guide Aktionen testen, da ist dann etwas Werkzeug und Ersatzschläuche drin, Regenjacke, ggf. eine Wasserflasche.

    @Bongo Bong
    Urban Dry Shopper kann genau das. Ist eine Art Planenstoff, fühlt sich wie meine VAUDE Taschen an.
    Den Rucksack kannst du auch unter die Dusche Stellen, aber natürlich hast du mit Netz und Applikationen recht.

    Heute habe ich die Taschen final montiert:
    Urban-Jeep 1.jpg

    Urban-Jeep 2.jpg

    Urban-Jeep 3.jpg

    Urban-Jeep 4.jpg


    Gisela, der Rucksack muss soweit nach hinten, ist ein 38 er Rahmen, sonst kommt sie mit den Fersen an die Tasche
    Daypack-Centurion 1.jpg

    Daypack-Centurion 2.jpg

    Daypack-Centurion 3.jpg

    Was mir so aufgefallen ist:
    Packtaschen etc. müssen auf dem Gepäckträger spielfrei sitzen, dazu muss die Aufnahme an der Tasche passen, sollte möglichst flächig und nicht punktuell aufliegen.
    Bei runden Rohren mit entsprechenden Adaptern kein Problem, bei anderen Profilen schwierig.
    Nur das gewährleistet, dass auch nach längerer Nutzung der Lack noch dran ist.
    Träger-Jeep.jpg

    manuell angepasst
    Gepäck 2.jpg

    Bei Basil ist die passende Positionierung der Haken nur mit Werkzeug und etwas fummelig möglich, dass kann VAUDE oder ORTLIEB besser.
    Die Fixierung der Tasche / Rucksack unten mit Band finde ich auch ungünstig, hat immer Spiel, gibt meistens dreckige Finger, gerade bei Systemen, die für häufiges An- und Abnehmen wie der Rucksack gedacht sind, suboptimal.
    Da sind Riegel, die einmal positioniert werden, meines Erachtens besser. Müsste man sich beim Rucksack etwas überlegen, dass die dann nicht ins Kreuz drücken, eine Art Abdeckung wie oben eventuell.

    Bei VAUDE Haken werkzeuglos seitlich verstellbar, die Fixierung unten benötigt natürlich eine Platte, die die BASIL Taschen nicht haben.
    VAUDE-Riegel.jpg
     
    smultron gefällt das.
  16. GazelleCX

    GazelleCX

    Beiträge:
    131
    Alben:
    1
    Details E-Antrieb:
    Bosch mit NuVinci360 Harmony oder ION mit 30 Gang
    Ich habe seit längerem die Basil-Taschen aus der Urban Fold Serie.

    Seit über einem Jahr ist ständig die "Urban Fold Double Bag" an meinem Fahrrad. Praktisch, wenn ich unterwegs auch noch einkaufe.

    Basil1.jpeg

    Bei Touren nehme ich auch noch gerne die Basil Sportdesign Front mit. Sie hat bei mir den Klickfix-Adapter Basil2.jpeg Hier bei einer Tour zum Tag des offenen Denkmals vor zwei Wochen
     
    Marthijn71, OldMan54 und Moesi gefällt das.
  17. Moesi

    Moesi

    Beiträge:
    476
    Ort:
    Liechtenstein
    Details E-Antrieb:
    R&M Supercharger 2018 GX Rohloff HS Dual Bat Nyon
    Ich denke, das "Problem" mit dem Positionieren der Haken dürfte die MIK Adapter Platte lösen:
    https://www.basil.com/de/mik-adapter-plate-adapterplatte-schwarz.html

    Ich hab die gekauft, weil mein "FahrradTresor" eine fest mit einer Eisenplatte unter dem Gepäckträger verschraubte Box ist, die ich nicht einfach mal abmontiern kann, um eine normale Tasche zu montieren. Das Problem werde ich lösen, wenn ich die Box einfach auf diesen Adapter schraube...
    Den "Tresor" sieht man hier : https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/riese-müller-charger-supercharger-erfahrungsaustausch.52958/page-159#post-1062481

    Hab den Adapter heute mal kurz auf meinem R&M Supercharger montiert (lässt sich einfach Einklicken):

    IMAG1454.jpg

    IMAG1455.jpg

    IMAG1456.jpg
    Auf der Seite ist eine etwa 15cm lange Aussparung. Ich denke, dass die dafür gedacht ist, dass die Haken dort festgehalten werden sollen. So dass sie nicht vor- und zurück rutschen können.
    Wenn die Haken dort hinein passen, dann könnte ich zwei Taschen gleichzeitig zu meinem "Tresor" montieren.

    Was ich aber nicht verstehe ist der "Schlüssel". Ich kann mit dem "Schlüssel" die Platte sehr einfach lösen. Ich muss ihn nur hinten in das graue Teil drücken und dann springt die Platte raus. Das Problem ist nur, dass ich mit etwas Übung das graue Teil auch einfach mit dem Finger hineindrücken kann und die Platte dann auch rausspringt.

    @Marthijn71 : Kann ich mit dem "Schlüssel" die Platte irgendwie abschliessen, so dass sie ohne "Schlüssel" nicht weggenommen werden kann? Oder dient der "Schlüssel" nur dazu, dass man die Platte einfacher abnehmen kann? Aus der Beschreibung habe ich das nicht verstanden.

    Werde vermutlich morgen die nötigen Löcher bohren und dann den "Tresor" auf die Platte schrauben.

    Gruss, Moesi
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.18
  18. Strumpel

    Strumpel

    Beiträge:
    198
    Details E-Antrieb:
    Supercharger GX HS Rohloff
    So ist es.
    Gruß Strumpel
     
    Marthijn71 gefällt das.
  19. Marthijn71

    Marthijn71 gewerblich

    Beiträge:
    19
    Ja stimmt, es ist bedacht als ein “abnemhbares druckknopf”. Man kann den schlussel raus nehmen, oder darein lassen. Man braucht dieser nicht raus zunehmen. Wenn mann ihm rausnimmt, wird ein “impulstieb” der sich nicht auskennt, das zubehör nicht so einfach rausklicken und mitnehmen.
    --- Beitrag zusammengeführt, 22.09.18 ---
    Hi, die sind lieferbar, aber ich sehe das die indertat nicht auf unsere Webseite stehen. Entschuldigung dafür, das werde ich ändern lassen.
    --- Beitrag zusammengeführt, 22.09.18 ---
    Hi, das stimmt. Das ist ein eigentlich ein “abnehmbarer” Bedienungsknopf. Kann man rausnehmen oder kann rein bleiben. Wenn er raus ist, wird ein “impulstieb”, der sich nicht auskennt, das Gepackstuck nicht so einfach wissen wie das rausgeklickt wird.
     
    OldMan54 gefällt das.
  20. AvusTTR

    AvusTTR

    Beiträge:
    276
    Ort:
    Bielefeld
    Details E-Antrieb:
    RIESE & MÜLLER Supercharger GT Nuvinci HS Dual
    Ich habe schon länger das Sport Design Trunkbag und heute dazu noch die passenden Double Bag Taschen bekommen!
    D64B6412-7B8B-4D5D-8188-7D647CAD8BBC.jpeg 84DC6E6A-2291-4147-8A6B-A06BA1F27FD4.jpeg
    Der Trunkbag lässt sich dank MIK System einfach einklipsen, hält dann bombenfest und lässt sich genauso einfach mit einem Griff unter den Gepäckträger wieder ausklipsen.

    Einfach mal so drüber werfen der Double Bags ist nicht möglich. Sie müssen richtig mit Stoffstreifen festgezogen werden. Das Befestigen mit den Klettbändern an den Streben des Gepäckträgern ist ziemlich fummelig.
    252D24F6-F785-4982-B89B-14864614B285.jpeg 4B0A7378-1C83-4FBD-BA60-691D55CAAD04.jpeg

    Aber die zwei Taschen bieten ordentlich Platz!
    B257CC21-7091-4882-AE69-F4756A2266EA.jpeg

    In jeder Tasche ist ein Klettband, damit eine Flasche aufrecht stehen kann!
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden