Bakfiets meets elfkW. Oder: die Zukunft des Kurzstreckenautos :)

Diskutiere Bakfiets meets elfkW. Oder: die Zukunft des Kurzstreckenautos :) im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Sehe ich auch so. Wenn ich in der Ebene wohnen würde, hätte ich auch keinen Directdrive mit Reku. Das Drehmoment eines Pumas brauchst du für die...
S

Spessartradler

Dabei seit
05.11.2010
Beiträge
1.071
Punkte Reaktionen
303
Ort
Mittelpunkt der Europäischen Union
Details E-Antrieb
KellyKBS,diverse Direktmotoren, BionX-350W-S-Ped.
Hintergrund der Überlegung:
Ich bin die meiste Zeit in der Ebene unterwegs. Die Reku brauche ich da nicht.
Eine ordentliche Bremse ist mir wichtiger... Zwei Scheiben sollen es sein...
Vor allem wenn noch ein Kind in der Kiste sitzt geht die Sicherheit vor...

Daher bleibt vorerst der XF07 am Rad.

Sehe ich auch so.
Wenn ich in der Ebene wohnen würde, hätte ich auch keinen Directdrive mit Reku.
Das Drehmoment eines Pumas brauchst du für die Ebene auch nicht.
Der XF07 ist für diese Zwecke völlig ausreichend.
 
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.417
Punkte Reaktionen
519
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
Du hast eine Gabel mit 2 Scheibenbremsenaufnahmen bestellt? oder dann sin 2 Scheibenbremsen am Rad? Wenn es etwas mehr sein darf dann ne Shimano Zee mit 200mm Scheibe ans Vorderrad...
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
208
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
Du hast eine Gabel mit 2 Scheibenbremsenaufnahmen bestellt? oder dann sin 2 Scheibenbremsen am Rad?
Wenn es etwas mehr sein darf dann ne Shimano Zee mit 200mm Scheibe ans Vorderrad...

Eine am Vorderrad und eine am Hinterrad.
Cantisockel kommen auch an die Gabel.
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
208
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
Die Gabel von Kemper ist angekommen.
Leider paßt der Lagersitz für den Konus des Steuersatzes mit der Industrielagerung nicht.
Ich habe kurzerhand einen "normalen" Lagersitz für offene Kugellager montiert und mit dem Industrielager kombiniert.
Das ist natürlich keine ideale Lösung; sie sollte aber bis zur Bestellung eines neuen Lagersitzes bzw. Steuersatz reichen.
 
L

labella-baron

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
11.889
Punkte Reaktionen
1.453
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
Ist tatsächlich ein Problem bei DD:
Unterstützt der DD bis 25 km/h, dann fängt er ab 30km/h zu bremsen an.

Ich habe das Problem ganz einfach gelöst:
Will ich bergab flotter als 25 fahren, schalte ich den Controller einfach aus.

Aber Vorsicht: Ab einer gewissen Geschwindigkeit bergab erzeugt der DD, abhängig von Wicklung und Umdrehungszahl, eine so hohe Spannung, daß der Controller zerstört wird.
Warum probierst du nicht stattdessen den Motor vom Controller zu trennen (letzter Absatz).
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
208
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
Weiter geht die Geschichte...

Die beiden BB7 sind montiert. Allerdings scheinen mir die Scheiben einen kleinen Schlag zu haben.
Das nötige Spiel zw. Bremsbacken und Bremscheiben könnte aber auch durch die Chinabremshebel entstehen.
Vielleicht wechsle ich gegen die originalen AVID-Bremshebel aus.

Die gebrauchte Deoreschaltung hat einen neuen Schaltzug bekommen und ist ebenfalls eingebaut.
Sie flutscht mit dem gerauchten Deoreschaltwerk ohne weitere Einstellungen im Stand bisher gut.

Jetzt kommt mein Problem:
Mir fehlt für meinen KU63 ein Display.
Alternativ wäre auch ein S06S-Controller mit Display oder
ein passendes Display für einen Bagier-Regler brauchbar.
Der Motor braucht auf jeden fall einen Regler mit Anfahrhilfe.
Wer was passendes rumliegen hat bitte melden!
 
J

Jan2

Dabei seit
09.03.2014
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
2
Ort
70563 Stuttgart
Details E-Antrieb
1x keine Ahnung, 1x gebraucht erworbenes Ansmann
AW: Bak 2.0: Vom China-Bakfiets zum Edel-Long-Harry
Achja, habe ich schon gesagt, daß kurze Baks ziemlich sinnlos und für Kids fast schon gefährlich sind? LoooongBaks forever!
Hallo Dieter,
kannst Du das ein bisschen ausführen, warum kurze Lastenräder sinnlos und für Kinder gefährlich sind? Meinst Du, weil "wenn man eh schon aus dem Rahmen der Standardabmessungen fällt..."? Von meinem Liegerad habe ich die Erfahrung, dass es im Stadtverkehr unangenehm ist, die Augen relativ weit hinten am Rad zu haben, und deshalb bei unübersichtlichen Ecken weniger Übersicht zu haben.
Grüße und Danke - auch für die grandiosen Berichte und die damit verbunden Ermutigung, Kinder vor sich aufs Fahrrad zu packen...
Jan
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
208
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
Bilder sind doch das Salz in der Suppe...
Daher werde ich noch ein paar Kleinigkeiten zum Baufortschritt einstellen.

Die Gabel von Kemper ist wirklich gut.
Sie ist viel fester als die Originalgabel und paßt wunderbar.
Auch die zusätzlich angelötete Gewindebuchse für die DMS ist perfekt.
Die Gabel hat mit allen Anbauteilen, der Pulverbeschichtung und dem Versand gute 100€ gekostet.
Aus meiner Sicht ein absolut fairer Preis.

Die DMS wird mit einer weiteren Stahlstrebe mit der Gabel verbunden.
Der XF07 ist somit sicher verbaut und auch ein 250W Puma dürfte keine Probleme machen.

20140304_220514.jpg 20140304_220420.jpg

Die obere Strebe um die selbstgebaute Pletscherplatte zu halten habe ich auch endlich angebracht.
Der Gepäckträger hätte sonst bei ordentlicher Beladung wahrscheinlich nachgegeben.
Damit sind die Schweißarbeiten endlich vorbei.

20140304_142542.jpg 20140304_220452.jpg

Auf beiden Seiten des Hinterbaus sind Verstärkungen aus 3mm-Blech eingebaut.
Daran stützen sich der Gepäckträger sowie das Schutzblech ab
und das Drehmoment der Scheibenbremse wird auf zwei Streben verteilt.
Zur Not könnte ich in die Bleche auch noch Löcher bohren um einen HR-Puma abzustützen.

20140304_220320.jpg

Inzwischen sind auch das neue Tretlager, der PAS-Sensor, die Kurbel, das Schaltwerk, die Schaltung, der Schaltzug,
die Bremsen mit Griffen und Zügen, die Kette und das Rücklicht verbaut.
Vorne ist ein BigApple in 406/55 und hinten in 559/50 verbaut.
Einen Kabelbaum habe ich auch gelötet und kann damit Akkus auf dem Gepäckträger und hinter der Kiste verwenden.
In den nächsten Tagen kommt der andere Steuersatz mit dem passenden Konus.
Auch die Federn für den Ständer sind auf dem Weg und werden auf beiden Seiten montiert.
Die Elektrik werde ich in einer halbwegs dichten Box unter der Bak verstauen.
 
D

Dieter Braun

Themenstarter
Dabei seit
25.07.2009
Beiträge
130
Punkte Reaktionen
14
Hi Jootchy,

black is beautiful! Ist ja nicht wiederzuerkennen! Der Fahrradschlauch um die Lenkerstange ist ja recht origininell. Habe auch kurz gezuckt, wie du die hintere Scheibenbremse abstützst, hatte kurz gemeint, du machst das am Gepäckträger fest. Aber das wirst du ja schon besser abschätzen können, ob das hält.

@Jan:
Schonmal Kinder in ein kurzes Bak gesetzt? Zum Beispiel schon ein Schulranzen / Rucksack / kleiner Einkauf pat
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
208
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
Hi Dieter,

der Fahrradschlauch soll die Gelenke gegen den Dreck schützen.
Er wird mit Kabelbinder zu gemacht.
Die Strebe vor den Ausfallenden des Hinterbaus soll das Drehmoment der Scheibenbremse
auf die Kettenstrebe und die Sitzstrebe verteilen. Es bildet sich ein zusätzliches Dreieck im Hinterbau.
Der Gepäckträger darf bei der Gelegnenheit natürlich auch gleich seinen Halt finden.

Am Wochenende konnte ich leider nur eine halbe Stunde basteln.
Dabei kam eine Halterung für die Federn des Doppelständers heraus.

20140316_125048_resized.jpg 20140316_125128_resized.jpg

Die Befestigungsmutter (M10) des Federhalters ist leider etwas schief angeschweißt.
Daher habe ich sie mit der Feile im passenden Winkel zurechtgeschliffen.
Unter dem Federhalter sind noch 3 Beilagscheiben um damit 6mm höher zu kommen.
Die Geschichte funktioniert soweit wunderbar und die Haltekraft stimmt auch.

Da ich leider keinen Sinuscontroller angeboten bekommen habe
wurde einfach ein KU65 mit Display und Bremsabschalter bei ebay bestellt.
Damit kann ich evtl. auch meinen 24V 10Ah Akku mitnutzen.
Diese Woche müsste er ankommen. Dann kann ich die Verkabelung endlich fertigstellen.
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
208
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
Am Mittwoch kam endlich der Controller an.
Ein erster Test ergab eine problemlose Funktion.
Zusätzlich habe ich einen Steckersatz für den KU65 mitbestellt.
Disen habe ich natürlich an die Anschlüsse montiert um den Controller schnell tauschen zu können.

Heute Nacht kam ich endlich wieder zum weiterbauen.
Zuerst durfte der Regler und der Spannungswandler in ihren Gehäusen platznehmen.
Den Spannungswandler habe ich mit Heißkleber eingehüllt. Damit ist er jetzt auch dicht!
20140322_221228_resized.jpg 20140322_221240_resized.jpg 20140322_231701_resized.jpg

Die Kiste habe ich mit Unterlegscheiben etwas von den Trägern abgehoben.
Dadurch kann sich kein Wasser zwischen Kiste und Rahmen sammeln.
20140322_232453_resized.jpg

Der Antrieb ist schon länger fertig.
Allerdings hatte ich noch kein Bild davon.
20140322_231637_resized.jpg

Für die Beleuchtung habe ich eine UNION 35 Lux Lampe mit Sensor genommen.
Sie schaltet sich bei Dämmerung automatisch ein und funktioniert bisher auch an 7,4V Gleichspannung.
20140322_232510_resized.jpg

Was noch fehlt:

- Zwei Flaschenhalter an der Kiste für die Trinkflaschenakkus (muss erst Schrauben kaufen).
- Ein Anschlag aus Gummipuffern für den Ständer (sind schon bestellt).
- Schlitze für den 5-Punkt Gurt fürs Kind (konnte ich heute Nacht wegen der Lautstärke noch nicht machen).
- Ein passendes Sitzpolster fürs Kind.
- Ein anderer Sattel.
- Katzenaugen, Pedalrückstrahler, eine Klingel und ein Tacho.

Ich freue mich schon auf die erste Probefahrt mit dem Teil!
Nach fast 5 Monaten Bastelei wird das ein schöner Moment.
Es steckt eine Menge "Hirnschmalz", Zeit und Herzblut in dem Rad!
Wahrscheinlich ist es Ende nächster Woche soweit.
Dann gibts auch ein paar ordentliche Bilder und einen ErFAHRungsbericht.
Wenn ich mir den kleinen XF07 in der Gabel so ansehe kann ich noch nicht recht glauben dass er die Fuhre ziehen kann.

Für Verbesserungsvorschläge bin ich natürlich immer offen.
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
208
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
Bis auf den Tacho, die Trinkflaschenhalter und das Sitzpolter ist das Bak fertig.
Einen Ketten- oder Kurbelschutz braucht es auf jeden Fall auch noch.
Daher konnte heute die erste Probefahrt mit dem Flaschenakku auf dem Gepäckträger stattfinden.
Nach der ersten Solorunde durfte auch der Kleine mitfahren und johlte in der Kiste herum.
Dann kam noch ein Belastungstest mit einer Kiste Bier und einem Wasserkasten.
Wieder zuhause ist mir leider ein Pedal von der Kurbel abgefallen...
Da war ich wohl bei der Montage etwas unvorsichtig...

Vom Fahrverhalten bin ich sehr angetan!
Die Kombination von 55er BA vorne und 50er BA hinten ist richtig gut.
Mit dem passenden Luftdruck (vor allem vorne) muss ich noch etwas spielen.
Der XF07 zieht schön durch; der KU 65 spricht aber recht spät an. Der KU 63 kann das besser.
An der rechten Bremse ist ein Reedkontakt mit Magnet aus ebay mit Heißkleber verbaut.
Damit schaltet der Motor ohne Nachlauf ab.
Die Kombination von 39er Kettenblatt mit der 11-34er 9-fach Kassette ist perfekt.
Bei Höchstgeschwindigkeit kurble ich im höchsten Gang bei angenehmer Kadenz.
Eine astreine Schaltung mit guter Abstufung und einem top Schaltverhalten trotz Gebrauchtteilen...
Die 203er BB7 müssen sich noch einschleifen bis sie richtig gut greifen. Die Verzögerung ist aber jetzt schon ok.
Bei einsetzender Dämmerung schaltet sich die Belechtung von selbst an. Sehr komfortabel...

Anbei noch die üblichen Bilder...
20140327_180728_resized.jpg 20140327_180801_resized.jpg 20140327_180815_resized.jpg 20140327_180827_resized.jpg

Bin gespannt wie weit der 6,3Ah Akku reicht.
Am Wochenende werde ich eine kleine Tour machen und das WattsUp einschleifen.
Der 20Ah-Lipo (der wahrscheinlich nur noch 16Ah liefert) und der 12Ah Akku aus dem Forum liegen auch noch bereit.
Ein "Akkukorb" auf dem Gepäckträger wäre nicht schlecht... In die Kiste kommt zum Kind kommt kein Akku!
Meine "Lieblingslösung" zum Thema Akku sind 2 weiter Konion VTC4 Trinkflaschenakkus mit 6,3Ah
in zwei Trinkflaschenhaltern rechts und links vom Steuerrohr hinten an der Kiste.
Damit hätte ich dann 4 SKS Akkus und könnte die Bak-Akkus zur Not universell in den anderen Rädern einsetzen.
Dann noch ein Ansmann Steckerladegerät für 15€ mit 700mA Ladestrom auf 41V eingestellt immer schön anschließen...
Damit wären mit den 12Ah im Akku jeden Tag geschätzte streßfreie 50km möglich.
 
L

labella-baron

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
11.889
Punkte Reaktionen
1.453
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
Sehr gut. - Und löblich: der Sicherheitsgurt :cool:
 
Fripon

Fripon

Dabei seit
29.03.2010
Beiträge
2.008
Punkte Reaktionen
1.353
Ort
10829 Berlin
Details E-Antrieb
Ganz neu Riese und Müller Delite HR Motor 36 V
Wie war das nochmal mit dem Entlein und dem Schwan?:)
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
208
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
Heute war die erste größere Ausfahrt mit Kind und Gepäck.
In Ermangelung eines geeigneten Platzes für den Akku
habe ich kurzerhand die Satteltaschen von meinem weißen Trekkingrad montiert.
Dort fand mein 20Ah LiPo wie auch am Trekker perfekt seinen Platz.
Die andere Satteltasche wurde mit Verpflegung und Kleidung gepackt.
In die Kiste kamen Kind, Spielzeug, Kleidung, Liegematte und anderes Zeug.
Trotzdem war da immer noch Platz für einen Einkauf mit 2 Sack Kohle, Grillzeug und Gemüse am Ende der Tour.

Etwa 40km mit einigen Höhenmetern und verschiedensten Untergründen sind es geworden.
Das WhattsUp maß folgende Werte: 345Wh mit 9,25Ah Verbrauch, 586W Peak bei 14,8A.
Damit verbraucht das Bak ca. 9Wh/km bei normalem Einsatz. In Anbetracht der Strecke absolut ok.
Meine bessere Hälfte verbrauchte ca. 6Ah mit dem Fully bei deutlich (ca. 70-80Kg???) weniger Systemgewicht.

Den Druck am Hinterrad habe ich auf ca. 4bar erhöht. Vorne wurde weiter Druck abgelassen.
Die Reifen schlucken durch das hohe Eigengewicht des Gefährts kurze Stöße wie durch Äste oder groben Schotte super weg.
Auf der Ebene läuft es auch ohne Motor schön leicht mit ca. 20km/h und reiner Muskelkraft.
In der schnellsten Stufe gehts richtig ab und man kann ordentlich Strecke machen.
Ich hatte den Motor nicht als so schnell in Erinnerung. Leider habe ich noch keinen Tacho montiert...

Bergab bei geschätzten 50-60km/h bleibt ein sicheres Gefühl und die Fuhre liegt satt auf der Straße.
Die Scheibenbremsen verzögern auch nach 100hm immer noch super. Keine Spur von Verfärbungen.
Inzwischen fahre ich das Bak mit einer Hand und kann während des Fahrens ein Eis essen.

Der Motor im Vorderrad ist einfach toll. Er zieht die Fuhre in die gewünschte Richtung.
Beim Wenden mit der Anfahrhilfe merkt man das besonders.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle die bei der Motorfrage mitdiskutiert haben!
Die Akkus werde wahrscheilnich weiterhin in einer Satteltasche mitfahren.
Ursprünglich wollte ich dafür eine abschließbare Transportbox auf den Gepäckträger bauen.
Die kostet aber nur Geld und blockiert leider die Satteltaschen.

Während der Fahrt ist noch ein Sonderwunsch aufgekommen:
Das Handy soll als Navi am Lenker befestigt werden können und mit Ladestrom versorgt werden.
Dazu werde ich eine Tasche vom Motorrad dort anbringen und mit Hilfe eines Spannungsawandlers
einen Zigarettenanzünder mit 12V versorgen. Ein "Fernlicht" am Lenker wäre dann auch möglich.

Nach dieser ersten Tour über Radwege, Straßen, Waldautobahnen und groben Schotter mit Wiesen
kann ich Dieters Einstellung zu dem Teil voll teilen. So ein Bak ist der Hammer... Das SUV unter den Fahrrädern.
 
L

labella-baron

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
11.889
Punkte Reaktionen
1.453
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
Gratulation!
Und blicke gleichzeitig neidvoll auf deine Rahmenbau-Fertigkeiten (y)
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
208
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
Danke für die Blumen :)

Gestern habe ich eine Probefahrt mit dem 24V-Akku gemacht.
Damit geht es natürlich deutlich gemütlicher zu.
Man gondelt in der Ebene mit ca. 20km/h herum und muss auch am Berg ganz anders in die Pedale steigen.
Auf ca. 12km habe ich 2,5Ah verfahren. Der Verbrauch geht also auch zurück.
Vielleicht verzinne ich den Shunt des KU65 noch etwas um mehr Dampf am Berg zu haben.
Ein Puma im Vorderrad wäre trotzdem eine sehr gut Lösung um ordentliche Berge zu erklimmen.

Die Handytasche für den Lenker ist auch angekommen.
http://www.ebay.de/itm/NEU-Fahrrad-...ytasche-Roller-Moped-Navigation-/161113963979
Das S3 mit Hülle paßt gut rein. Bin gespannt auf die erste "geplante" Ausfahrt mit Oruxmaps damit.

Heute habe ich eine Einführung in die Nähmaschine meiner besseren Hälfte bekommen.
Dann habe ich aus einer Sitzmatte für Gartenstühle eine Sitzauflage für den kleine Chef genäht.
Fürs erste Mal bin ich mit meinen "Nähkünsten" ganz zufrieden. Natürlich gibts auch Fotos...

20140402_172517_resized.jpg 20140402_182931_resized.jpg 20140402_183544_resized.jpg 20140402_183557_resized.jpg
 
Thema:

Bakfiets meets elfkW. Oder: die Zukunft des Kurzstreckenautos :)

Bakfiets meets elfkW. Oder: die Zukunft des Kurzstreckenautos :) - Ähnliche Themen

PANASONIC lässt Kunden im Stich: PANASONIC lässt Kunden im Stich Vor 6 Jahren kauften wir ein KTM eStyle mit Panasonic PCT Heckmotor und 48 Volt Gepäckträger-Akku. Dieses...
erledigt Kompakt Lastenrad, Cycle Trucks USA, Ebike, Top Komponenten!: Hallo, schweren Herzens verkaufe ich dieses einzigartige Lastenfahrrad mit kräftigem Nabenmotor. Es wurde nach stundenlangen Recherchen und...
Grüße vom Dicken ausm Schwarzwald!: Moin moin und Hallo, ich wollte mich auch mal vorstellen. Ich bin der Patrick aus Baden-Württemberg bin 34 Jahre alt, bringe stolze 130 Kilo auf...
Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart): Hallo allerseits! Als ich mein E-Bike gekauft habe, war für mich klar, dass ich mir keinen Klotz anschaffen würde, der technisch fast gar nicht...
Umbau eines Velotraum Speedster: Hallo liebes Forum, wie einige von Euch sich vielleicht noch erinnern, begann ich Ende Januar damit, mich nach einem „leichten Allround-Pedelec...
Oben