Bafang MaxDrive defekt, was könnte das sein?

Diskutiere Bafang MaxDrive defekt, was könnte das sein? im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hey ihr Lieben, ich wollte gestern mal meinen neuen Akku richtig fordern und testen, aber: nach 25 km hat der Bafang aufgegeben. An einer Steigung...
Klein Andy

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
1.695
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Hey ihr Lieben,
ich wollte gestern mal meinen neuen Akku richtig fordern und testen, aber: nach 25 km hat der Bafang aufgegeben. An einer Steigung fiel kurz die Unterstützung aus, hat aber wieder eingesetzt. Dann wieder, Ausfall für vielleicht 2 Kurbelumdrehungen, wieder eingesetzt für eine Umdrehung und dann - ganz weg.
Ich hatte erst den neuen Akku in Verdacht, also schnell den alten eingesetzt, aber ohne Erfolg. Das (Standart-)Display hat aber ganz normal funktioniert, auch die Geschwindigkeit angezeigt. Hmmm, Wackelkontakt? Die Kabel angeschaut, alles fest.
Ich habe mich dann vorerst mit dem Defekt abgefunden und wollte die 25 km ohne Unterstützung nach Hause radeln. Aber wenn ich rechts ordentlich Druck aufs Pedal gegeben habe (war ja eine Steigung...), kam ein übles, knarzend-knackendes Geräusch vom Bereich Tretlager/Motor. Auf der linke Seite kommt kein Geräusch, wenn man ins Pedal tritt.
Die Schiebehilfe funktioniert normal, nur beim Fahren kommt keine Unterstützung mehr vom Motor. Ein Fehlercode wird auch nicht angezeigt.
Hat jemand eine Vermutung, was hier defekt sein könnte?
 
Klein Andy

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
1.695
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Falls mal wieder jemand nach einem Defekt sucht schreibe ich mal auf, an was es bei mir lag.

Ich habe den Motor zerlegt um den Fehler zu finden. Vermutet hatte ich, dass es einen Sensor zerbröselt hat, oder ein Lager. Als ich das Gehäuse entfernt und die Kabel und Controller entfernt hatte, konnte ich das eigentliche Motorgehäuse öffnen. Bis hierhin war alles in ordentlichem Zustand. Dann Riesenschreck! Da drinnen war alles mit Salzkristallen bewachsen und die Pedalachse war nur noch ein braunverrosteter, versiffter Klumpen! Auf den Fotos hatte ich schon etwas von dem Zeug abgewischt. Da scheint bei den ganzen Winterfahrten wohl ordentlich Salzwasser eingedrungen zu sein. Ich ging deshalb davon aus, dass die Feuchtigkeit den Pedalsensor zerstört hat. Also habe ich mich im Internet auf die Suche nach einem Ersatzteil gemacht. Tja. Nichts gefunden. Vorsichtshalber schon mal nach einem neuen kompletten Motor geschaut. Dann habe ich den Bikehersteller angeschrieben, ob die mir vielleicht eine Bezugsquelle für Bafang-Ersatzteile (auch der Freilauf mit den Sperrklinken sah absolut fertig aus) nennen können oder eben für einen neuen Motor. Resigniert noch einmal selbst nach dem Sensor gesucht und - bei ebay tatsächlich einen gefunden! Die Beschriftung hat nicht komplett zu meinem gepasst, aber Maße, Kabel und eine Zahlen-Buchstabenfolge auf dem Sensor hat übereingestimmt, also schnell bestellt, bevor der weg war.

Damit ich bis zur Lieferung nicht vergessen habe, wie ich den Motor wieder zusammensetzen muss, habe ich darin alles gereinigt, auch den (vermeintlich) defekten Sensor. Dann fiel mir ein, dass ich bei der Fehlerrecherche hier im Forum einen Beitrag von @Kraeuterbutter gelesen habe, wie er so einen Sensor mal getestet hat. Der war dann defekt, plötzlich wieder nicht, dann wieder doch... Also habe ich meinen Sensor, der inzwischen trocken war, richtig gereinigt. Mit WD40 gespült, ausgeschüttelt, wieder WD40 usw. Dann den Motor zusammengesetzt, dabei alles ordentlich in (seewasserfestes) Schmierfett gepackt. Akku eingesetzt, eingeschalten, Display funktioniert. Hmmm, Schiebehilfe? Funktioniert. Hinterrad hochheben, um einen einfacheren Gang für das Losfahren auszuwählen und - der Motor gibt Schub! Woohooo! Ein paar hundert Meter Testrunde hat erst mal alles funktioniert. Vielleicht komme ich am WE dazu, ordentlich zu testen.

Das bestellte Ersatzteil ist inzwischen auch angekommen, hab es gleich mal ordentlich verpackt zur Seite gelegt. Zukünftig gehört alle paar Monate auch die Durchsicht des Motors zur Wartung. Ich dachte, der kann mehr ab. In der Beschreibung steht "wasserdicht IP66".


20200501_195855.jpg
20200501_195925.jpg
 
D

Dustin1991

Dabei seit
07.06.2020
Beiträge
21
Hast du ne Ahnung wo man den Sensor fürs tretlager bestellen kann ?
Und wie kann ich diesen denn testen ?
 
Klein Andy

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
1.695
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Ich hatte meinen mit Glück bei eBay gefunden. Davor hatte ich es erfolglos bei Alibaba und AliExpress versucht.
Da ich von Elektronik absolut keine Ahnung habe, konnte ich ihn nur durch einbauen und probieren testen. "Elektronisch" testen kann möglicherweise jemand erklären mit so einem Fachwissen wie @Kraeuterbutter ?
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
18.847
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
nein... das bin sicher nicht ich..
du meinst eher Leute wie z.b. Torqman
 
Thema:

Bafang MaxDrive defekt, was könnte das sein?

Bafang MaxDrive defekt, was könnte das sein? - Ähnliche Themen

  • Bafang MaxDrive M330.250 - Defekt

    Bafang MaxDrive M330.250 - Defekt: Guten Morgen an alle. Ich hätte eine Frage bzgl. des Bafang MaxDrive. Ich habe ein Lastenrad mit diesen Komponenten, bis vor ein paar Wochen...
  • Bafang Maxdrive zweites Kettenrad umrüsten

    Bafang Maxdrive zweites Kettenrad umrüsten: Ich hätte da mal eine Frage ist es möglich auf dem Maxdrive ein zweites Kettenblatt zu montieren, so das ich anstelle von 9 - 18 Gänge habe? Das...
  • Fischer ETD 1761: Bafang MaxDrive Tretlagersensor G330

    Fischer ETD 1761: Bafang MaxDrive Tretlagersensor G330: Guten Tag, hatte jemand schonmal einen Defekt am Tretlagersensor des Maxdrive ? Ich habe alle Kabel kontrolliert und alles optisch überprüft alle...
  • fischer ecu1760 - bafang maxdrive reagiert nicht mehr

    fischer ecu1760 - bafang maxdrive reagiert nicht mehr: Hallo Zusammen, mein fischer ecu1760 mit dem bafang maxdrive mittelmotor hat einen Fehler 08 - das bedeutet Motor-/Hall-Sensor Fehlfunktion. Nach...
  • Ähnliche Themen
  • Bafang MaxDrive M330.250 - Defekt

    Bafang MaxDrive M330.250 - Defekt: Guten Morgen an alle. Ich hätte eine Frage bzgl. des Bafang MaxDrive. Ich habe ein Lastenrad mit diesen Komponenten, bis vor ein paar Wochen...
  • Bafang Maxdrive zweites Kettenrad umrüsten

    Bafang Maxdrive zweites Kettenrad umrüsten: Ich hätte da mal eine Frage ist es möglich auf dem Maxdrive ein zweites Kettenblatt zu montieren, so das ich anstelle von 9 - 18 Gänge habe? Das...
  • Fischer ETD 1761: Bafang MaxDrive Tretlagersensor G330

    Fischer ETD 1761: Bafang MaxDrive Tretlagersensor G330: Guten Tag, hatte jemand schonmal einen Defekt am Tretlagersensor des Maxdrive ? Ich habe alle Kabel kontrolliert und alles optisch überprüft alle...
  • fischer ecu1760 - bafang maxdrive reagiert nicht mehr

    fischer ecu1760 - bafang maxdrive reagiert nicht mehr: Hallo Zusammen, mein fischer ecu1760 mit dem bafang maxdrive mittelmotor hat einen Fehler 08 - das bedeutet Motor-/Hall-Sensor Fehlfunktion. Nach...
  • Oben