Bafang Bafang M400 250W 48V Tuning

Diskutiere Bafang M400 250W 48V Tuning im Weitere Mittelmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Guten Abend Habe das 1862.1 2020 von Fischer 250W 48V Bafang Der ist momentan auf 15A Standart eingestellt Max Curent 225A??? Frage ...
G

Goldag

Dabei seit
22.08.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend



Habe das 1862.1 2020 von Fischer



250W 48V Bafang



Der ist momentan auf 15A Standart eingestellt
Max Curent 225A???


Frage : kann ich da noch was an Leistung einstellen?

Lg
 

Anhänge

  • Screenshot_20200822_220721_com.android.gallery3d.jpg
    Screenshot_20200822_220721_com.android.gallery3d.jpg
    43,4 KB · Aufrufe: 249
S

Stud54

Dabei seit
09.06.2019
Beiträge
280
Punkte Reaktionen
256
20A sollte der schon schaffen. Langsam ran testen.
 
G

Goldag

Dabei seit
22.08.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Antwort

Ich versuch das Morgen mal mit 17A

Weiß nicht genau wie viel Watt Maximum der Motor leisten kann
 
S

Stud54

Dabei seit
09.06.2019
Beiträge
280
Punkte Reaktionen
256
Sehr nettes Video, sehr angenehme Stimme. Ok, dann sind 17A das Maximum.
Ich hab meinen Ultra auf 25A bei 52V gestellt. Läuft ganz nett, wenn man es mal braucht.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
431
Punkte Reaktionen
218
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Guten Abend



Habe das 1862.1 2020 von Fischer



250W 48V Bafang



Der ist momentan auf 15A Standart eingestellt
Max Curent 225A???


Frage : kann ich da noch was an Leistung einstellen?

Lg

Das funktioniert über ein Programmierkabel, richtig Ich habe das Kabel von GutRad. Welche software muss ich downloaden? Ich konnte das 1862.1 zwar programmieren, habe vorher die Original-Einstellungen als Back-up auf meinen PC gespeichert, kann aber diese Dateien nicht offline ansehen/öffnen.
Welche Software brauche ich denn dafür?
 
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.107
Punkte Reaktionen
940
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Guten Abend



Habe das 1862.1 2020 von Fischer



250W 48V Bafang



Der ist momentan auf 15A Standart eingestellt
Max Curent 225A???


Frage : kann ich da noch was an Leistung einstellen?

Lg
.
Nun Standard wäre etwas übertrieben - während 17 A max. die Werksspezifikation von Bafang ist.
Bedeutet das technische Limit sinnvollerweise im Rahmen ansonsten die pedelec Definition gesprengt würde, eine höhere Auslegung von Komponenten für den Hersteller schlicht unwirtschaftlich denke ich.

Immerhin hätte der Motor das theoretisch ausschöpfbare Potential bei 48Volt von über 800 Watt peak Eingangsleistung, sofern der Akku das überhaupt in jedem Ladestatus bringen könnte.

Mit Blick auf die Lebensdauer des Akkupakets rechnungtragend hat Fischer in zweierlei Hinsicht limitierende Grenzwerte programmiert, die Beschränkung auf 15A Imax mit resultierend 720 peak Power und zweitens der Abregelschwelle unter Last bei 41 Volt.

Bezogen auf die Einzelzelle bei 4p nicht ganz 4 A max. und respektive auf die Entladeschlussschwelle für 13s bereits bei 3,15 Volt und nicht erst spezifisch bei den bekannten 2,5 Volt des Datenblatts.

Das hat zwar zusätzlich Konsequenzen auf die netto verfügbare Kapazität des Akkus, akzeptabel jedoch hinsichlich erwartbarem Lifecycle der Komponenten.

Mit selbst im Wettbewerbsvergleich üppigen 80 Nm Drehmoment des MaxDrives fand ich persönlich jenseits aller Einschränkungen die realisierte Auslegung unter abgerufenen Reserven recht präsentem Antritt von Anbeginn für mein persönliches Fahrprofil mehr als ausreichend.

Just my two cents...
 
Zuletzt bearbeitet:
Moadib

Moadib

Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
808
Punkte Reaktionen
455
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
.Mit selbst im Wettbewerbsvergleich üppigen 80 Nm Drehmoment des MaxDrives fand ich persönlich jenseits aller Einschränkungen die realisierte Auslegung unter abgerufenen Reserven recht präsentem Antritt von Anbeginn für mein persönliches Fahrprofil mehr als ausreichend.

angeregt durch einige Beiträge in letzter Zeit hatte ich mir mit der Fischer App einmal die abgerufenen NM bei mir einmal angeschaut bzw. wollte überprüfen, ob der Motor bei mir die volle Leistung bringt.

Ich hatte tatsächlich Schwierigkeiten, überhaupt die maximale Kraft abzurufen- nach einigen versuchen schaffte ich es, dass auf Brückenabschnitten und suboptimalen Gängen die 80NM ganz kurz einmal aufleuchteten.
Mir reichen die 80NM also auch- allerdings würde ich mir wünschen, die Parameterliste eigene Leistung <-> Motorleistung selber parametrisieren zu können. in 90% der Fälle bin ich zwar zufrieden, aber ab und an wäre mehr an (Dauer)Unterstützung wünschenswert. Wie gesagt, nicht mehr maximale Leistung oder gar höhere illegale Geschwindigkeit, sondern kontinuierliche Unterstützung bei den erlaubten 25 KMh. (Etwas ähnlicher) wie bei einem PAS Antrieb eben.
Den höheren Akkuverbrauch würde man dann eben genauso mit einkalkulieren müssen wie jetzt den niedrigeren bei weniger Unterstützung.

Schade, dass man das von Seiten Fischer aus nicht ermöglicht, zumal es ja doch einige Leute gibt, die bei Pedelec eher an ein PAS Unterstützung denken bzw. den Unterscheid nicht kennen.

vg,
 
gentlerider

gentlerider

Dabei seit
04.08.2017
Beiträge
2.107
Punkte Reaktionen
940
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
angeregt durch einige Beiträge in letzter Zeit hatte ich mir mit der Fischer App einmal die abgerufenen NM bei mir einmal angeschaut bzw. wollte überprüfen, ob der Motor bei mir die volle Leistung bringt.

Ich hatte tatsächlich Schwierigkeiten, überhaupt die maximale Kraft abzurufen- nach einigen versuchen schaffte ich es, dass auf Brückenabschnitten und suboptimalen Gängen die 80NM ganz kurz einmal aufleuchteten.
Mir reichen die 80NM also auch- allerdings würde ich mir wünschen, die Parameterliste eigene Leistung <-> Motorleistung selber parametrisieren zu können. in 90% der Fälle bin ich zwar zufrieden, aber ab und an wäre mehr an (Dauer)Unterstützung wünschenswert. Wie gesagt, nicht mehr maximale Leistung oder gar höhere illegale Geschwindigkeit, sondern kontinuierliche Unterstützung bei den erlaubten 25 KMh. (Etwas ähnlicher) wie bei einem PAS Antrieb eben.
Den höheren Akkuverbrauch würde man dann eben genauso mit einkalkulieren müssen wie jetzt den niedrigeren bei weniger Unterstützung.

Schade, dass man das von Seiten Fischer aus nicht ermöglicht, zumal es ja doch einige Leute gibt, die bei Pedelec eher an ein PAS Unterstützung denken bzw. den Unterscheid nicht kennen.

vg,
.
Stimmt ist selbstredend sehr individuell von der Erwartung der Drehmomenentfaltung - hier gibts je nach verfügbarer Eigenkondition auch Kollegen die praktisch sogar die Parameter in der Torqueresponse zurückgenommen haben für mehr Eigenleistung.

An der Stelle gibt es denke ich einen gewissen Spielraum in der prozentualen Abstimmung des Unterstützungsfaktors.
Kann sein daß das 1861 als Trekkingbike bestimmungsgemäß werksseitig in dem Punkt etwas zurückgenommen wurde.

Andererseits Bosch und Konsorten haben ja in ihren eMTB Stufen nochmals geboostete Unterstützung im Ansprechverhalten wie nur beispielsweise mehr Nachlauf etwa in verblocktem Gelände.
Dort wurden die Unterstützungsmodi sicher nicht nur unter Marketingaspekten nochmal verfeinert oder differenziert.

Die reine PAS Steuerung aus den Anfängen der Entwicklung könnte dabei eine Option für die gehandicapte Kundschaft unter physiotherapeutischen Aspekten spielen.

Nun davon ganz abgesehen meine Preferenz ist aber durchaus auch die Unterstützung bis 30 km/h Marschgeschwindigkeit in der Ebene unter vorausschauender Fahrweise versteht sich.

Achso interessant wäre beim derzeit noch nicht verfügbaren Topmodell Montis 6.0i Fully, wieviel vom Spektrum der Broseperformance realisiert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Swift

Dabei seit
23.04.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Moin, benötige euren Rat!
Habe mir gerade ein e bike von Fischer gekauft mit dem bafang max mittelmotor und möchte den gerne
mit dem Display 850C Tunen.
Es wird aber jetzt im Netz 860C angeboten? kann ich auch hier wie beim 850c die Einstellungen vornehmen?

Vielen Dank im Voraus für eure Tipps
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
431
Punkte Reaktionen
218
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Guten Abend



Habe das 1862.1 2020 von Fischer



250W 48V Bafang



Der ist momentan auf 15A Standart eingestellt
Max Curent 225A???


Frage : kann ich da noch was an Leistung einstellen?

Lg
Ich hab ein Bafang Config Tool V2.1! (Habe versucht einen Link zu finden, leider erfolglos. Bei Bedarf kann ich das Tool aber mailen.

Da gibts noch einen vierten Reiter für "torque"!

Ich wollte es hochladen, geht aber nicht wegen der Dateiendung.

PS.: Ich bräuchte die .EL-Datei der Werkseinstellungen vom ETH 1861.1 Modell 2020. Hatte damals vergessen ein Back-Up davon zu machen.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
431
Punkte Reaktionen
218
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Ich hab ein Bafang Config Tool V2.1! (Habe versucht einen Link zu finden, leider erfolglos. Bei Bedarf kann ich das Tool aber mailen.

Da gibts noch einen vierten Reiter für "torque"!

Ich wollte es hochladen, geht aber nicht wegen der Dateiendung.

PS.: Ich bräuchte die .EL-Datei der Werkseinstellungen vom ETH 1861.1 Modell 2020. Hatte damals vergessen ein Back-Up davon zu machen.
Habe die Dateiendung ".exe" in ".txt" geändert. So kann ich es hochladen.

Einfach das .txt in .exe ändern. Vielleicht klappt das ja. Das wäre dann das oben erwähnte Bafang Config Tool V2.1 mit dem Reiter für "torque".
 

Anhänge

  • Controllerst_V2.1.txt
    604 KB · Aufrufe: 29
R

RV88

Dabei seit
21.06.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen alle,
Eigentlich: Ich besitze eine ETH 1861, ich habe das Steuerungsprogramm mehrmals mit einer Version von "Config-Tool" ohne "Torque"-Reiter modifiziert. Das Programmierkabel ist USB.
Ich möchte: Das Drehmoment mit einer Version von "Config Tool" und einem USB-Kabel ändern zu können.
Wer hat das Torque an der ETH 1861 und ihrem M400-Motor mit dem USB-Kabel angepasst? Welche Parameter können Sie mir empfehlen?
Freundliche Grüße.
Hervé (Frankreich)
 
R

RV88

Dabei seit
21.06.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Ich starte die Diskussion neu. Ich möchte wissen, ob Nutzer der ETH1861 mit dem M400 das Drehmoment (Torque) mit einem USB-Kabel programmiert haben?
Danke für deine Antworten.
 
Thema:

Bafang M400 250W 48V Tuning

Bafang M400 250W 48V Tuning - Ähnliche Themen

Bafang Bafang Max Drive M400 48V: Hallo zusammen, ich habe ein Fischer EM 1864 mit einem Bafang Max Drive M400 250Watt und 48Volt Motor, ein Tuning bzw. umgehen der 25km/h sperre...
Bafang M400 Lichtausgang für Relais verwenden?: Mein Fischer 1862.1 mit Bafang M400-Motor hat meiner Recherche nach nur einen Lichtausgang mit 6V/2,4 Watt. Das reicht für eine bessere...
Empfehlung für Akkupack 48V für Bafang-Mittelmotor?: Guten Morgen, zusammen! Bin neu hier im Forum, da demnächst ein Umbau meines MTB auf Elektroantrieb ansteht, soll ein Bafang Mittelmotor werden...
Fertig-Pedelec mit Bafang Mittelmotor gesucht: Hallo, ich möchte meine 10km (einfach) mit dem Pedelec zur Arbeit fahren und dort streßfrei ankommen ohne erst mal Duschen zu müssen. Der Hinweg...
Bezug von Spider / Kettenblattadapter für Bafang Max Drive M400 G330/360 E-Bike Motoren: Für alle die, die mit dem Gedanken spielen sich für die Bafang E-Bike Mittelmotoren Max Drive M400 oder MM G330/360 ( wie sie z.B. hier in D durch...
Oben