Bafang Heckmotor gegen einen leistungsstärkeren tauschen

Diskutiere Bafang Heckmotor gegen einen leistungsstärkeren tauschen im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; such dir einen 36V Motor....
M

markustoe

Dabei seit
27.06.2016
Beiträge
942
Ort
LU
Details E-Antrieb
Stromer ST1X
such dir einen 36V Motor....
 
C

cs290

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
24
Aber ohne so einen großen Aufwand geht nichts mehr oder?
Ändert Radgröße einstellung auch nichts mehr oder?
 
M

markustoe

Dabei seit
27.06.2016
Beiträge
942
Ort
LU
Details E-Antrieb
Stromer ST1X
Oft zusätzlich gesperrt....
 
seifenchef

seifenchef

Dabei seit
06.05.2016
Beiträge
218
Ort
Rhein-Main Gebiet
Details E-Antrieb
36V Mittelmotor & Heckmotor
Hi,

Ich denke auch das die einfachste Lösung ein 36V Motor ist.
Das ergibt dann 250 W x 1,33 U x 1,33 I = 440 Watt.
(ob der Cotroller das mitmacht, keine Ahnung - oder ob der dann einfach nicht mehr Strom gibt...
Damit kommst Du sicher auf 35 - 37 zirka ... (je nach eigener Zutat)
So jedenfalls liege ich etwa bei 450 W (keine Ahnung wie genau das Powermeter ist, es springt ständig hin und her, zwischen 400 und 500 W oder so ...) mit meinem 250W-Bafang-Mittelmotor am Fassi wenn ich das angeführte Tempo fahre...

Controller machts bisher mit, wird nur mäßig heiß, der Akku nur normal warm, aber der Motor ist nach 25 km so heiß, das man ihn nicht mehr anfassen kann ... (und der 36V 10 Ah Akku, 3 Jahre alt, ist fast leer, zum See brauch in einen für hin und einen für zurück ...) :)
(wenn ich mit der Familie und ihren 25km-Rädern fahre, schaffe ich das auch mit einem Akku)


PS:
Ich hab das gleiche Problem wie der TO an meinem anderen Fassi mit 36V- Heckmotor, der dreht ab 20 (cirka/gefühlt) nicht mehr so stark, bei 27 gibt er noch ca 120W, ab 30 exakt 0,0 :) ... nur brauche ich da eben einen 24V Motor...hab ich noch nicht gefunden ...


gruß seifenchef
 
Zuletzt bearbeitet:
M

markustoe

Dabei seit
27.06.2016
Beiträge
942
Ort
LU
Details E-Antrieb
Stromer ST1X
Oder du baust einen 48V Akku rein
 
Apisto

Apisto

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
341
Ort
Hohelohekreis
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012 / Q128CST / BBSHD
vielleicht könnte auch der Bafang h620 bzw G 040.500 DC etwas für Dich sein.
Soviel ich weiß gibts den mit einer 36V und 48V Wicklung.
Eunorau wäre hier ein Anbieter.

mfg stefan
 
J

Jorge1

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
3
Ok, irgendwo habe ich nämlich gelesen, dass es sich bei dem bei mir verbauten Motor eigentlich um einen 350 Watt Motor handelt der aber (dann wahrscheinlich via Controller) gedrosselt wird um die Sache StVO konform zu machen.

Aktuell habe ich ein anderes Display verbaut, mit dem nun zumindest 32/33 km/h möglich sind.

Ziel sind bei mir 35/40 km/h. 35 erreiche ich aktuell auch, aber nur während der ersten paar Minuten wenn der Akku (48 Volt) knacke voll ist. Dann hat er so 52 Volt.

Wäre es sinnvoller eher einen anderen Controller zu verbauen anstelle eines leistungsstärkeren Motor?

Oder wird beides fällig? Wäre ja auch kein Problem... würde dann mit nem Motor anfangen wollen.

Oder?
Was für ein Display hast du verbaut? Mir würden 35km/h schon langen.
laut Hersteller ist bei mir auch 350W verbaut, aber für Deutschland gedrosselt.
 
seifenchef

seifenchef

Dabei seit
06.05.2016
Beiträge
218
Ort
Rhein-Main Gebiet
Details E-Antrieb
36V Mittelmotor & Heckmotor
Heck versus Mittelmotor

Hi,

ich greife einfach Mal dieses Thema auf, da ich mein Fischer 1608 mit Heckantrieb ebenfalls aufrüsten möchte. Hat jemand mit diesem Thema schon Erfahrung?
Dieses Problem des nicht schneller sein könnens ist m.E.n. eben nur ein Problem der Hecktriebler.
Der Motor kann entsprechend seiner Konstruktion (Wicklung, internes festes Getriebe etc) bei einer entsprechenden Spannung dann nicht schneller drehen.
Das hat (meist denke ich) nix mit einer Drosselung zu tun.

Beispiel: mein Fassi-SR-Heckmotor: original in der Steuerung auf 25 km/h eingestellt, im Menü einstellbar auf 12 bis 40 km/h.
Eine Einstellung oberhalb der 25 km/h bringt nun aber nur sehr wenig, weil er sowieso (da so konstruiert/berechnet) kaum schneller drehen kann.

Beim Fassi-SR-Heckmotor merkt man eigentlich schon ab ca 20 km/h das er 'fauler' wird, und bei 27 km/h gibt er nun noch 120 Watt (die bei einigermaßen Gegenwind bspw. nicht mehr reichen um die 27 km/h dauerhaft zu halten (bin zu schwach :) ...) , bei 30 km/h gibt er exakt noch 0,0 Watt.

Und ja, es hängt exakt mit der Spannung zusammen, ist der Akku knackevoll sind ca 2 km/h mehr drin ...

Nur hab ich das ehrlich noch nie bis zum Ende (Akku leer) getestet, denn der Akku wird einfach nicht leer bei diesem Tempo. :)

(wenn ich mit meinem Sohn fahre, er Fassi-SR-Heck, ich Fassi-MX-Mittelmotor, dann ist nach 60 km, mit immer so knapp über 25 km/h, mein Akku leer und seiner immer noch halbvoll)

Das fast gleiche Fassi also, nur mit Mittelmotor hat dieses Problem der Geschwindigkeitsbegrenzung durch nicht schnell genug drehen können, überhaupt nicht. Denn hier greift ja die Gangschaltung mit.
Die Geschwindigkeit auf 40 eingestellt kommt man realiter auf 35/37 (je nach Eigenzugabe) mit ca 450 Watt -> Leistungsgrenze des Motors/Steuerung.
Kurzzeitig natürlich auch auf 40.
Dafür verbraucht es wesentlich mehr, über das doppelte, an Energie.
Der Motor wird richtig heiß, man denkt man hat einen Verbrenner. :)


gruß seifenchef
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Frank71

Frank71

Dabei seit
24.10.2016
Beiträge
325
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BBS01 / Q100C CST / Q128C CST
Man braucht einen Nabenmotor der mehr Drehzahl (RPM) schafft.
Der Nachteil der Motor hat dann mit gleichem Controller auch etwas weniger Kraft.
Und natürlich steigt mit steigender Geschwindigkeit der Verbrauch.

Der z.b. Q100 36v 328rpm mit 250 Watt Controller schafft gut 41km/h.
Das maximale Drehmoment hat er meines Wissens bei ungefähr 36km/h.
Ich fahre meistens in Stufe 2-3 das reicht je nach Eigenleistung für 30-36 km/h auf Asphalt, die Geschwindigkeit kann man in Stufe 2-3 noch gut mit der Eigenleistung Steuern, fährt sich wie ein Fahrrad.
Wenn ich langsam fahre benötige ich nicht viel Kraft vom Motor erst bei steigender Geschwindigkeit, Motor und Eigenleistung ergänzen sich perfekt.
Der Motor ist mit 328rpm ideal für z.b. ein leichtes Fitnessbike am MTB würde ich den eher nicht verbauen.
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.368
Ich meine, ein Motor, der Doppelt so viel Leistung und doppelt so hohe Drehzahl hat, hat auch noch in jeder Drehzahl ein höheres oder vergleichbares Drehmoment...

Es kommt halt drauf an, welche Parameter variert, oder konstant gehalten werden...
 
Frank71

Frank71

Dabei seit
24.10.2016
Beiträge
325
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BBS01 / Q100C CST / Q128C CST
Ein stärkerer Motor braucht dann auch einen stärkeren Controller.
Am besten fahre ich mit Stufe 2-3 ich vermute bei einem 250 Watt Controller 100-150 Watt.
Bei einem stärkeren Controller habe ich nicht diese Abstufung.

Habe ich schon probiert der Q128 (Crossrad) 328rpm mit 350 Watt Controller ist mir in Stufe 1-2 etwas zu schwach und in Stufe 3 schon zu dominant.
Ob man die Leistung im Controller so genau einstellen kann habe ich noch nicht probiert.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.159
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.368
Wie gewohnt...

Der Q128H CST baut breiter als der Q128C CST. Daher ist die HR! Variante mit "H" nur als Schraubkranzvariante.....

Als/im VR wie gewohnt unproblematisch
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.159
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Ich habe nichts gegen Schraubkranz. Ich benutze sowieso nur die 3 höchsten Gänge :)
 
C

cs290

Dabei seit
05.05.2020
Beiträge
24
Weiß jemand von euch ob die Beschleunigung vom Bike schlechter wird wenn man es schneller programmiert?
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
7.677
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Weiß jemand von euch ob die Beschleunigung vom Bike schlechter wird wenn man es schneller programmiert?
Nein die bleibt bei gleichen Komponnenten gleich. Dein Auto wird auch nicht langsamer nur weil du den Drehzahlbegrenzer raus nimmst.
 
M

markustoe

Dabei seit
27.06.2016
Beiträge
942
Ort
LU
Details E-Antrieb
Stromer ST1X
das Ansprechverhalten wird viel schlechter wenn man den Radumfang viel kleiner stellt
 
Thema:

Bafang Heckmotor gegen einen leistungsstärkeren tauschen

Bafang Heckmotor gegen einen leistungsstärkeren tauschen - Ähnliche Themen

  • Fischer EM1726: Bafang Heckmotor, Standart Werte Grundeinstellung

    Fischer EM1726: Bafang Heckmotor, Standart Werte Grundeinstellung: Hallo ich habe ein Fischer EM1726 und brauche die Standardwerte der Grundeinstellung. Ich wäre euch sehr Dankbar. LG Rick
  • Bafang 48v Heckmotor Standardwerte?

    Bafang 48v Heckmotor Standardwerte?: Hallo, ich habe meinen Bafang Heckmotor etwas umprogrammiert habe leider vergessen einen Screenshot von denn Standard werten zu machen. Bin davon...
  • Bafang Heckmotor an einem Fitifito MT27 5 tunen

    Bafang Heckmotor an einem Fitifito MT27 5 tunen: Hallo zusammen, ich durchstöbere das Internet nach einer Tuningmethode meines E-Bikes mit Bafang Heckmotor, 36V 250W. Da es kein Mittelmotor ist...
  • Heckmotor (Bafang g020) in leichtes Bike mit Schnellspannachse einige Fragen

    Heckmotor (Bafang g020) in leichtes Bike mit Schnellspannachse einige Fragen: Hi Leute, seit einem Jahr habe ich ein E-Bike (KTM Macina mit Bosch). Passt soweit .. nur das das Teil jetzt meine Frau fährt. :sneaky: Naja, da...
  • Ähnliche Themen
  • Fischer EM1726: Bafang Heckmotor, Standart Werte Grundeinstellung

    Fischer EM1726: Bafang Heckmotor, Standart Werte Grundeinstellung: Hallo ich habe ein Fischer EM1726 und brauche die Standardwerte der Grundeinstellung. Ich wäre euch sehr Dankbar. LG Rick
  • Bafang 48v Heckmotor Standardwerte?

    Bafang 48v Heckmotor Standardwerte?: Hallo, ich habe meinen Bafang Heckmotor etwas umprogrammiert habe leider vergessen einen Screenshot von denn Standard werten zu machen. Bin davon...
  • Bafang Heckmotor an einem Fitifito MT27 5 tunen

    Bafang Heckmotor an einem Fitifito MT27 5 tunen: Hallo zusammen, ich durchstöbere das Internet nach einer Tuningmethode meines E-Bikes mit Bafang Heckmotor, 36V 250W. Da es kein Mittelmotor ist...
  • Heckmotor (Bafang g020) in leichtes Bike mit Schnellspannachse einige Fragen

    Heckmotor (Bafang g020) in leichtes Bike mit Schnellspannachse einige Fragen: Hi Leute, seit einem Jahr habe ich ein E-Bike (KTM Macina mit Bosch). Passt soweit .. nur das das Teil jetzt meine Frau fährt. :sneaky: Naja, da...
  • Oben