Bafang G310 vs Q100CST vs Shengyi X2 vs etwas anders?

Diskutiere Bafang G310 vs Q100CST vs Shengyi X2 vs etwas anders? im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Mein aktuelles Fahrrad mit 27,5 Zoll motorisiertem Rad benötigt einen anderen Motor. Es bleibt jedoch sehr schwierig, eine Wahl zu treffen. Mein...
B

Birrel

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
17
Mein aktuelles Fahrrad mit 27,5 Zoll motorisiertem Rad benötigt einen anderen Motor. Es bleibt jedoch sehr schwierig, eine Wahl zu treffen. Mein Wunsch ist es, meine 36V Batterie inklusive Kunteng Controller zu behalten. Außerdem wäre eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h auch schön.

Die Motoren, an die ich denke, sind der Bafang G310, der Shengyi X2 oder der Q100CST mit 201 oder 328 U/min.

Ich fahre hauptsächlich flachland mit ab und zu eine kleine steigung (Brucke) Wer hilft mir bei der Auswahl? Andere Optionen sind natürlich auch willkommen.

Grüße aus den flachen Niederlanden
 
1N4001

1N4001

Mitglied seit
25.09.2016
Beiträge
1.140
Details E-Antrieb
BionX SL-250 HT 48V
30km/h in der Ebene und kurze Steigungen schaffen alle der genannten Motoren. Soll es möglichst leise sein, so würde ich zum G310 greifen. Ansonsten ist der Q100CST noch ein Stück leichter. Der X2 gefällt mir nicht aufgrund seines massiven Gewichts.
 
B

Birrel

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
17
Was ist der Qualitätsunterschied zwischen dem G310 und dem Q100CST? Kann ich eine 328 U/min Version in einem 27,5 Zoll Rad verwenden, oder fehlt mir das Drehmoment?
 
1N4001

1N4001

Mitglied seit
25.09.2016
Beiträge
1.140
Details E-Antrieb
BionX SL-250 HT 48V
Ne, das sollte passen. Der Cute und G310 sind beide im Grin Motorsimulator, damit kann man spielen: Motor Simulator - Tools
 
Juju88

Juju88

Mitglied seit
22.08.2019
Beiträge
72
Ich kann nur vom G.310 Motor berichten, bin bis jetzt aber nur um die 120km damit gefahren.
Der Motor läuft schön leise kaum hörbar und überwindet meine paar Steigungen (einige Brücken) problemlos, fahre dort mit 28km/h rauf.

Solltest du zum G.310 greifen, würde ich die 26" Variante empfehlen ich denke mal die ist anders gewickelt (schneller).
 
B

Birrel

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
17
@Juju88

Darf ich fragen, wie schnell der G310 im Flachland fährt? Ich habe M...woks gefragt, aber die Motoren die sie anbieten sind alle gleich.
 
Juju88

Juju88

Mitglied seit
22.08.2019
Beiträge
72
Da ich meinen Umbau erst seit ca. 1-2 Wochen fertig habe kann ich noch keine sichere Auskunft geben.

Ich fahre im Flachland 29-30 Km/h mit treten kommt man dann auf ca 32-33Km/h.
Max. Speed habe ich auf 45Km/h gestellt aber irgendwie geht zurzeit nicht mehr als die ca. 30Km/h

Ich muss noch etwas mit den Parametern spielen evtl. muss ich in den Einstellungen mehr Strom geben.

Hmm das alle Motoren gleich sind ist echt doof, wozu kann man dan eine Radgröße wähleno_O

Zusatz: ich nutze einen 36V akku
 
B

Birrel

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
17
30+ reicht mich vollich aus. Ich weiß, es gibt 3 verschiedene Varianten, aber M ... woks. bietet nur die Standardversion an. Warum ich die Radgröße angeben muss, ist mir auch ein Rätsel. Ich kann eine schnelle Version des Q100CST nehmen, aber dan senkt dass Drehmoment.
 
1N4001

1N4001

Mitglied seit
25.09.2016
Beiträge
1.140
Details E-Antrieb
BionX SL-250 HT 48V
Warum ich die Radgröße angeben muss
Das ist typisch Bafang. Sie weigern sich vehement, sinnvolle Informationen wie den Wicklungstyp anzugeben. Nicht einmal Händler bekommen diese Infos. Bei denen ist es immer der Raddurchmesser, bei dem der Motor Geschwindigkeit X schaffen soll. Bei einer ominösen, nicht weiter definierten Spannung (36V?)

Grin hat die G310 aber analysiert und 3 Varianten im Angebot. Standard, Schnell und Superschnell. Nimm den Motorsimulator, den ich weiter oben gepostet habe, um die zu vergleichen. Aber die Standardvariante sollte ausreichen und hat von den Dreien das meiste Drehmoment.
 
B

Birrel

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
17
@1N4001

Ich habe schon mit dem Simulator gespielt. Leider verstehe ich die Throttle-Funktion nicht ganz. Soll ich die auf 100% halten oder so wie Grin sagt etewas herunter stellen?
 
1N4001

1N4001

Mitglied seit
25.09.2016
Beiträge
1.140
Details E-Antrieb
BionX SL-250 HT 48V
Das kommt natürlich darauf an, wie viel "Gas" du geben willst. Damit die Komplexität des Simulators nicht bodenlos wird, wird immer anhand einer konstanten Gas-Stellung simuliert.

Steht der Throttle auf 100%, dann ist das konstant Vollgas, und der Beschleunigungsverlauf des Motors und Fahrzeugs bei Vollgas wird angezeigt. Zusätzlich wird der Zeiger auf die erreichte Endgeschwindigkeit gesetzt. Jetzt etwas mit dem Gas herunter gehen und schauen auf welchen Wert der Zeiger fällt. Meist reichen bei einem 36V Akku ca. 70-80% für 30km/h.

Wie gesagt muss man damit spielen. Es hat etwas gedauert, bis ich den Simulator richtig gecheckt habe, aber dann ist er Gold wert.
 
smileandbeware

smileandbeware

Mitglied seit
24.10.2019
Beiträge
9
Hab vor kurzem vom Q100H vorne aufs G310 hinten umgestiegen. Alles andere im Elektro-Bereich blieb gleich: KT Controller und 10S2P Akku. Mann muss beachten, dass Q100CST etwas schwacher als Q100H ist, deswegen wird meine Erfahrung nicht 1:1 übertragbar sein.
Bafang ist deutlich leiser, und der Ton ist tiefer und angenehmer. Q100 mit seinem konstanten Mücken-Ton war schon sehr nervig.
G310 scheint sanfter bei Beschleunigung zu sein. Obwohl das maximale Drehmoment bei Bafang theoretisch hoher ist, man merkt es gar nicht. Q100H zieht stark und sofort, Bafang ist faul im Vergleich.

Übrigens, ich habe es direkt aus China gekauft, und da hatte ich auch keine Auswahl wie viele RPM mein Motor haben soll. Ich wollte etwas zwischen 260 und 300 haben, der Verkäufer hat auch Bafang diesbezüglich kontaktiert, aber da kam nichts raus. Nur die Variante, die auf Bafangs Website steht war verfügbar (also 200rpm)

Mit Q100H waren 33km/h das Maximum. Mit Bafang habe ich es nicht gemessen, aber gefühlt ist es etwas langsamer - ich würde es mit ungefähr 30km/h schätzen.
 
B

Birrel

Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
17
Vielen Dank für Ihre bisherigen Erfahrungen. Vielleicht kaufe ich mich doch einen billigen Q100CST. Die Teile davon sind leichter verfügbar.

Jetzt mal sehen ob ich meine 36 V behalte oder einen 48 V Systeem kaufe. Nachsten monat (11-11) ist es Singles day. Vielleich gibt es dann noch gute Deals.

 
Thema:

Bafang G310 vs Q100CST vs Shengyi X2 vs etwas anders?

Werbepartner

Oben