Bafang BBS01 - suche Anleitung und Hilfe zur Wartung

Diskutiere Bafang BBS01 - suche Anleitung und Hilfe zur Wartung im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, wir haben seit dem Frühjahr einen BBS01/350W/48V in unserem Tandem verbaut, mit dem wir vor allem in den Bergen unterwegs sind...

Hartmut

Dabei seit
17.02.2014
Beiträge
81
Ort
München
Hallo zusammen,

wir haben seit dem Frühjahr einen BBS01/350W/48V in unserem Tandem verbaut, mit dem wir vor allem in den Bergen unterwegs sind. Das Komplettgewicht (Rad, 2 Fahrer, Packtaschen, Motor, Akku mit 104 Konion V3-Zellen) beträgt dann auch mal bis zu 200 kg. Wir fahren eine Rohloff-Tandem-Nabe und haben auf dem BBS01 ein 38er Kettenblatt montiert.

In diesem Jahr haben wir ca. 1500 km mit dem Tandem zurückgelegt. Da waren viele, auch längere Steigungen mit über 18% dabei (Steiermark, Pyrenäen) - der Motor wurde also ziemlich belastet.

Das hört man jetzt auch: der Bafang läuft nicht mehr so leise wie am Anfang und ich fürchte, Lager, Zahnräder und andere Verschleißteile sind doch schon etwas in Mitleidenschaft gezogen worden. Manchmal hakt bzw. springt auch etwas (???) Deswegen würde ich gerne vorsorglich austauschen, was auszutauschen geht, damit die nächste Saison nicht vorzeitig mit einem Motordefekt - womöglich irgendwo in Italien oder Frankreich - endet.

Nach dieser langen Vorrede nun mein Anliegen:
Ich würde gerne lernen, wie man solche Wartungsarbeiten am BBS01 macht und suche daher jemanden im erweiterten Umkreis von München (grob also alles zwischen Ingolstadt und den Alpen, Landsberg und Landshut), der sich erstens mit dem BBS01 sehr gut auskennt und 2. bereit ist, mir beizubringen, was ich brauche. Natürlich nicht umsonst - an einer Vergütung soll die Sache nicht scheitern.

Gruß
Hartmut
 

ziltoid81

Dabei seit
28.01.2014
Beiträge
791
Details E-Antrieb
[email protected] Prophet, Qulbix [email protected]@12kW
Hab jetzt über 10000km ohne Wartung durch.
Pendlerrad, Regen, Frost, Schlamm, Staub.

Da sollte noch nichts verschlissen sein bei der geringen km Leistung.
Hab allerdings die 36V 350W Version.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.291
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Na ja, unterschiedlich.
Leichtes Rattern bei 50km.
Quietschen bei 1500km. (weiß nicht mehr genau)
Kreischendes Quietschen bei 1800km.
1900 km: Rattern ist inzwischen zu Schlägen im Motor geworden. Quietschen wurde durch Austausch der Nadellager behoben. Die sahen allerdings für mich noch einwandfrei aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.410
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
Hi Hartmut,

im Grunde würde ich mal die Achse raus ziehen, die Nadellager, das Axial Lager, die Zahnräder und den Freilauf säubern und frisch fetten, und das ganze dann wieder einbauen.

Das ist eigentlich keine Zauberrei. Ich mach das auch demnächst bei meinem BBS. Wenn Du magst kannst Du es Dir gerne anschauen.

Wenn natürlich was defekt ist musst Du dann erst Ersatz besorgen.
 
Thema:

Bafang BBS01 - suche Anleitung und Hilfe zur Wartung

Oben