Bafang BBS01 250 Watt vs. BBS02 500 Watt (Qualität/Gewicht)

Diskutiere Bafang BBS01 250 Watt vs. BBS02 500 Watt (Qualität/Gewicht) im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Leute, ich will mein Fully mit einem Bafang ausstatten. Meine Frage ist: Gibt es Gewichtsunterschiede zwischen der 250Watt und der 500 Watt...
Captain_1982

Captain_1982

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
67
Hallo Leute,

ich will mein Fully mit einem Bafang ausstatten.
Meine Frage ist:
Gibt es Gewichtsunterschiede zwischen der 250Watt und der 500 Watt Version?
Gibt es qualitativ Unterschiede?

Momentan ist der 250Watt mein Favorit. Ich will mit meinen Freunden fahren, die haben meist ein Bosch/Yamaha. Ich will denen nicht davon düsen und eigentlich nur unterstützend fahren. Fahren tun wir fast ausschließlich im Privatwald.

Danke für eure Hilfe
Grüße Nico
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
24.662
Punkte Reaktionen
11.820
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Soweit ich mich erinnere: BBS02 etwas breiter, vor allem der Elektromotor. Stärkerer Controller, höhere Kadenz, häufiger defekt.
 
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.410
Punkte Reaktionen
516
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
Warum häufiger defekt?

Technisch sind Sie beide gleich, der Motor vom BBS02 ist dicker. Umprogrammieren kann man beide, somit kann man auch den BBS02 so Programmieren, dass man ganz locker mit den anderen ausfahren kann. So ist meiner auch programmiert. Dann ist er sehr sparsam und leise.

Im Grunde sind die Unterschiede nicht groß. wenn Du gerne schnell trittst oder dich zum gesunden schnelltreten zwingen willst, dann 48V, der unterstützt bis 110upm
Beim 36V ist bei nicht mehr vollem Akku bei 80upm Schluss, was mir zu wenig ist.

Wenn Du normal mit sagen wir mal 200W Dauerunterstützung herum fährst gibt es keinen unterschied zwischen dem 250W und dem 750W.
Unterscheiden tun sie sich nur in der Maximalleistung. da bringt der 750W rund das doppelte wie der 250W. Oder in anderen worten, der 250W geht so wie ein Bosch, der 750W geht eher wie ein 50cc Roller :)

Worauf Du achten solltest, es gibt wahrscheinlich bei allen BBS eine neue überarbeitete Version, die besser gedichtet ist. Die würde ich kaufen. Erkenne tut man die daran, dann links wo die vierkannt-Tretlagerwells aus dem Gehäuse kommt eine Gummidichtung wie ein Simmering auf der Welle sitzt. Bei der alten Version schaut man da direkt auf die Mutter!
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
24.662
Punkte Reaktionen
11.820
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Ich weiß nicht warum. Ich weiß nur, dass hier ein bekannter Forist, der wohl viele davon verkauft hat, die 02er Version deshalb lange aus dem Programm genommen hatte.
 
Captain_1982

Captain_1982

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
67
Hi,
also wird bestimmt ein Gewichtsunterschied von 1-2kg vorhanden sein.
Meine Kadenz kenne ich überhaupt nicht, bin aber eher ein langsam Treter.

Wenn ich mir ein Bosch ausgeliehen hatte war ich meist im Tourmodus. Ist der Modus genau un der Mitte. Ungefähr 10-20% der Tour bin ich im Turbomodus.
Eine wichtige Frage ist ja auch noch:
Nimmt der 250 Watt mehr Schaden wenn ich oft auf max fahre?
Zudem ist ja noch offen ob 250Watt oder 350Watt. Hier gibts ja nur beim Controller unterschiede.
 
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.410
Punkte Reaktionen
516
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
Nein der nimmt keinen Schaden, der 250W ist incl. Controller identisch zum 350W nur dass einmal der Controller 15A Max durch lässt und einmal 18A Max, also runde 20% mehr

ger Gewichtsunterschied von BBS01 zu BBS02 sind meine ich 3,8 zu 4,2kg also der Nackte Motor ohne Kurbeln und Kettenblatt.
 
Captain_1982

Captain_1982

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
67
Mach es dann Sinn den 350 Watt Motor zu kaufen? Dann hätte ich ja etwas mehr puffer.
Leider bewege ich mich dann schon im Bereich des Illegalen auf der Straße.

Danke für die Hilfe
 
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.410
Punkte Reaktionen
516
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
Ja das kann man so sehen, in der Praxis wird es niemanden interessieren wieviel Watt so lang die Kiste bei 25km/h abriegelt...
 
maspalomas

maspalomas

Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
1.524
Punkte Reaktionen
2.674
Ort
35100 Maspalomas / Spanien
Details E-Antrieb
Mountain Cycle San Andreas BBS02
da bringt der 750W rund das doppelte wie der 250W.
Hallo freeride.
Genau hier stellt sich ja die Frage, ob die Lager, Zahnraeder etc. fuer die doppelte Leistung auch staerker ausgelegt sind?
Wenn das Mehrgewicht von 400gr. ,der BBS02, nur auf dem groesseren Elektromotor
beruht, dann hat die Zuverlaessigkeit des systems schlechte Karten.
Gruesse.
 
Captain_1982

Captain_1982

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
67
Nur zur Info:
Ich habe mich für den 250 Watt Motor entschieden.
ich habe 5km Straße bis zum Schwarzwald. Wenn auf diesem Wege was passiert wird es immer heißen er war zu schnell.
Das ist mir zu heiß. Außerdem versiche ich das Bike so leicht wie nur möglich zu halten. Immerhin sind es 400gr. unterschied.
 
Captain_1982

Captain_1982

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
67
Hallo,

eine Frage habe ich noch zum Motor:
Muss ich das Daumengas verbauen? Oder kann ich es einfach weglassen und den Stecker/Steckbuchse abstopfen?
Grüße und schönes Wochenende.
 
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.410
Punkte Reaktionen
516
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
Daumengas ist zwar Illegal aber Offroad das beste was es gibt...
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
24.662
Punkte Reaktionen
11.820
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Ja, aber er will es ja sowieso nicht. Und bei mir kann man es nicht anschließen, weil der Pin mit Licht belegt ist! Ein Kreuz!
 
t.y

t.y

Dabei seit
18.06.2010
Beiträge
724
Punkte Reaktionen
317
Ort
GM
Details E-Antrieb
GoSwissdrive & BBS01+2
Beim 36V ist bei nicht mehr vollem Akku bei 80upm Schluss, was mir zu wenig ist.

Den BBS02 in der Variante 36V / 500W habe ich gerade in mein Surly gebaut und bin noch dabei die Parametrierung und die Schaltung anzupassen. Die Leerlaufdrehzahl liegt an einem 10s-Akku mit 40,5V bei 133rpm, mit einer Belastung von 60Nm kommt er noch auf über 80rpm.

Testfahrt:
Die Teststrecke hat durchschnittlich 8,2% Steigung
Systemgewicht: 129kg
Laufraddurchmesser: 77cm (29x3“)
Übersetzung: 20er Kettenblatt & 15er Ritzel.

Messwerte:
Verbrauch für 71 hm ohne Eigenleistung bei einer Fahrzeit von 3min 15sec : 40Wh / 1,156Ah
Geschwindigkeit: 15,9 km/h
Raddrehzahl: 109 rpm
Motordrehzahl: 82 rpm
Drehmoment Hinterrad: 46 Nm
Drehmoment Kettenblatt: 61 Nm
Temperaturanstieg in 195sec.: 12K (von 18°C auf ca. 30°C)
Wirkungsgrad gesamt ca. 71%
 

Anhänge

  • BBS02-18-30Grad71hm.JPG
    BBS02-18-30Grad71hm.JPG
    110,6 KB · Aufrufe: 492
  • BBS02-18Grad-Start.JPG
    BBS02-18Grad-Start.JPG
    90,1 KB · Aufrufe: 418
  • BBS02-28Grad-70hm.JPG
    BBS02-28Grad-70hm.JPG
    95,2 KB · Aufrufe: 435
Zuletzt bearbeitet:
B

bastl-axel

Fahren tun wir fast ausschließlich im Privatwald.
Ist der Wald umzäunt und dadurch der Öffentlichkeit nicht zugänglich? Oh, ist er nicht? Dann ist er, rechtlich gesehen, doch ein öffentlich zugängliches Gelände und alles was da drin schneller als 6 km/h aus eigener Kraft fährt muss der StVZO entsprechen.
 
Captain_1982

Captain_1982

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
67
Hallo,

1. Habe ich ja jetzt die legale Version genommen. 250 Watt ohne Daumengas, Bike kann in einem anderen Thread begutachtet werden. Also alles super ;)

2. 3m breiter und 6m tiefer Burggraben, gefüllt mit Salzwasser und weißen Haien.
In 3m Abstand zum Burggraben dann ein 5m Zaun mit angesetztem Strom, oben Stacheldraht. Alle 200m steht ein Wachturm besezt mit einem kubanischen Elitesoldat, der auf alles was kommt eine Antwort hat. Alle 50m ein Holzpfahl mit einem aufgespiesten Skelett zur Abschreckung alla Tropico.

P.S. Danke t.y....sehr interessant.
Grüße
 
Empathiker

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.262
Punkte Reaktionen
2.395
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST
2. 3m breiter und 6m tiefer Burggraben, gefüllt mit Salzwasser und weißen Haien.
In 3m Abstand zum Burggraben dann ein 5m Zaun mit angesetztem Strom, oben Stacheldraht. Alle 200m steht ein Wachturm besezt mit einem kubanischen Elitesoldat, der auf alles was kommt eine Antwort hat. Alle 50m ein Holzpfahl mit einem aufgespiesten Skelett zur Abschreckung alla Tropico.
Boah, wo wohnst du denn? So dunkel kann doch the blackforest ned sein, oder doch? :confused:
 
Captain_1982

Captain_1982

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
197
Punkte Reaktionen
67
Nein der nimmt keinen Schaden, der 250W ist incl. Controller identisch zum 350W nur dass einmal der Controller 15A Max durch lässt und einmal 18A Max, also runde 20% mehr

ger Gewichtsunterschied von BBS01 zu BBS02 sind meine ich 3,8 zu 4,2kg also der Nackte Motor ohne Kurbeln und Kettenblatt.

Hey freeride,
bei mir steht im Programm, dass ichmaximal 18 A setzen kann. Sprich sind die Controller wirklich komplett gleich in der 250 Watt/350 Watt-Version?
Das würde bedeuten, dass ich mit 15A den Motor ja schon schonen würde.....
 
G

Gerhard Naujok

Dabei seit
06.09.2008
Beiträge
238
Punkte Reaktionen
11
Details E-Antrieb
Anthrotech Trike + KTM Teramo mit Panasonic-Motor
Den BBS02 in der Variante 36V / 500W habe ich gerade in mein Surly gebaut und bin noch dabei die Parametrierung und die Schaltung anzupassen. Die Leerlaufdrehzahl liegt an einem 10s-Akku mit 40,5V bei 133rpm, mit einer Belastung von 60Nm kommt er noch auf über 80rpm.

Testfahrt:
Die Teststrecke hat durchschnittlich 8,2% Steigung
Systemgewicht: 129kg
Laufraddurchmesser: 77cm (29x3“)
Übersetzung: 20er Kettenblatt & 15er Ritzel.

Messwerte:
Verbrauch für 71 hm ohne Eigenleistung bei einer Fahrzeit von 3min 15sec : 40Wh / 1,156Ah
Geschwindigkeit: 15,9 km/h
Raddrehzahl: 109 rpm
Motordrehzahl: 82 rpm
Drehmoment Hinterrad: 46 Nm
Drehmoment Kettenblatt: 61 Nm
Temperaturanstieg in 195sec.: 12K (von 18°C auf ca. 30°C)
Wirkungsgrad gesamt ca. 71%

Mit welchen Messgeräten, mit welchem Programm, mit welcher Methode konntest Du diese Werte ermitteln?
 
Thema:

Bafang BBS01 250 Watt vs. BBS02 500 Watt (Qualität/Gewicht)

Bafang BBS01 250 Watt vs. BBS02 500 Watt (Qualität/Gewicht) - Ähnliche Themen

Cube Cross Hybrid SL 2021: Hallo werte Fahrradfreaks, ich bin Silvio und habe mich gerade ganz frisch hier im Forum angemeldet :). Komme aus der Nähe und habe dank Corona...
Hilfestellung für einen Umbau Kalkhoff auf Pedelec, 250 Watt, Bafang: hi zusammen, bitte um eure hilfe bin neu hier und habe noch keine ahnung wie und wo man genau meine anfrage hätte posten sollen möchte mein...
NCM Prague+ vs. Haibike SDuro - ein Vergleich: Hallo zusammen, da ich dieses Jahr neu ins Pedelec-Segment eingestiegen bin, und sowohl knapp 2000km auf einem NCM Prague+ als auch mittlerweile...
Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart): Hallo allerseits! Als ich mein E-Bike gekauft habe, war für mich klar, dass ich mir keinen Klotz anschaffen würde, der technisch fast gar nicht...
Pedelec oder Umrüstset für kurze, steile Fahrten mit Anhänger: Der Beitrag wurde doch sehr lang. tl;dr: Umrüstset oder neues oder gebrauchtes (S-)Pedelec für kurze Fahrten mit 50-60 kg-Anhänger und 5-10%...
Oben