Bafang BBS01/02 Reparaturthread

Diskutiere Bafang BBS01/02 Reparaturthread im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; So Gestern erstmal aus zwei defekten Motoren einen funktionierend Motor gemacht (LÄUFT) und INA Lager und den Rest aus China bestellt. Heute Tour...
Silvia79

Silvia79

Dabei seit
15.04.2015
Beiträge
1.012
So Gestern erstmal aus zwei defekten Motoren einen funktionierend Motor gemacht (LÄUFT) und INA Lager und den Rest aus China bestellt. Heute Tour mit voller Belastung über 80 km gemacht... Alles TOP!
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.004
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Falschen Thread erwischt, daher nochmal hier:

Kleines Update: Motor gründlich inspiziert, gewartet, alle Signale gemessen, alles bis auf das Rotorlager angeschaut, nichts gefunden. Weder mechanisch noch elektrisch Auffälligkeiten.
Am oberen Rotorlager neuen Gummiring gesetzt und das obere Lager am Plastikzahnrad eingeklebt, weil es in den letzten Monaten wieder einen Hauch von Klackern gab.

Die Motorleitungen mit Silikon instand gesetzt und einen Silikonschlauch darüber gezogen, der ein Stück weit über die Stecker geht und so auf der Controllerseite abdichtet. Im Gegenzug auf die Gummistöpsel erst einmal verzichtet. Für den Probebetrieb im Trockenen auch keine Dichtung an der Durchführung anbracht. Ich habe noch nicht entschieden, mit was ich das dann zuklebe. Möglicherweise mit Klebe-Dichtmasse, wenn das Zeug noch nicht ausgetrocknet ist.
Dann wieder eingefettet und zusammen gebaut.

Nun probeweise eingebaut und gefahren. Keine Fehler am Motor feststellbar, aber irgendwas knackt unter Vollast am Berg. Könnten die zu kurzen Kettenblattschrauben sein, die dann leider zwischen dem neuen Kettenblatt und dem Spider abgeschert sind. Der Verkäufer der neuen Schrauben lässt sich leider sehr viel Zeit und inzwischen hätte ich ohnehin lieber ein Set mit Spider zum Ausprobieren gekauft. Meiner ist leider etwas schmal und dünn und leicht verbogen.

Ein Bisschen Vibration ist unter Vollast bei höherer Drehzahl am Fuß zu spüren, nicht immer gleichmäßig. Ich weiß nicht, was ich davo halten soll, aber ich glaube, das ist normal, auch wenn ich es so in Erinnerung hatte, dass er eher bei durch Last stark abgebremster Drehzahl am Fuß vibriert und nicht bei voller Drehzahl. Vielleicht ist da einfach meine Erinnerung falsch, oder ich sollte das große Zahnrad nochmal nachfetten, auch wenn noch Fett drauf ist. Jedenfalls 50 km gefahren, auch ein paar Steigungen um 20%, ohne dass mir das Ding abgeraucht wäre. Also weiter beobachten und testen. Möglicherweise war es nur ein Wackler am Stecker.
 
H

Hundekuchen

Dabei seit
28.09.2020
Beiträge
5
Hallo zusammen,
ich habe seit paar Wochen das Problem, dass mein BBS01 mich erst ab einer gewissen Tretfrequenz der Pedalen unterstützt.
Ich trete in leichteren Gängen ca. 4-5 Sek. "bis der Motor kommt", in schwereren Gängen kann es schon 10-15 Sek. dauern. Wenn der Motor anfängt, mich zu unterstützen, ist alles ganz normal und gewohnt wie früher.
- Speedsensor schaltet immer richtig, den habe ich zumindest schon geprüft.
- Ich benutze den Eggrider Display, bei dem ich die Parameter schon mal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habe. Dies brachte auch keine Besserung.
- Error Codes werden keine ausgegeben.
Hatte jemand schon Mal ein ähnliches Problem? Im Forum habe ich bisher nur einmal solch ein Eintrag gefunden, welcher mit einer Batterieabklemmung das Problem gelöst hat. Bei mir hat es leider nicht geholfen :(
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.004
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Sicher, dass du nicht einfach zu faul geworden bist und zu langsam trittst, oder irgendwelche Parameter gegenüber dem Anfangszustand verstellt hast?
Klingt sehr danach, dass der Motor wegen ganz extrem niedriger TF nicht aktiviert wird. Irgendwo im Forum gab es eine Tabelle dazu.
Gibt es plötzliche Aussetzer beim Treten? Dann könnte der PAS-Magnetring gebrochen sein.
Ist das Tachosignal unterbrechungsfrei und ohne plötzliche Änderungen vorhanden und plausibel? Wenn nein, sitzt der Sensor vermutlich nicht mehr richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
282
Muss nicht das Gleiche sein:
Hatte aber die gleichen Symptome.
Da fiel mir ein, hatte tags zuvor den Hinterreifen gewechselt.
Bissl den Speichenmagnet verstellt,- seitdem wieder alles ok.
 
H

Hundekuchen

Dabei seit
28.09.2020
Beiträge
5
Ich schließe Faulheit erstmal aus, da ich das Fahrrad erstmal auf ca. 15km/h bekommen muss, bis es mich unterstützt. Ich will wieder faul sein und es nach einer halben Umdrehung spüren :)
Da die Parameter auf Werkseinstellung auch dasselbe Bild zeigen, schließe ich diese aus. Ich meine diese Tabelle schon mal gesehen zu haben. Ich muss aber 5-10 volle Tretumdrehungen machen, bis der Motor anspringt.
PAS-Magnetringe kannte ich nur bei den Umbausätzen von Bafang-Nabenmotoren. Hat der BBS01 auch einen, den ich nicht kenne?
Das Tachosignal schien mir erstmal nicht auffällig zu sein.
Den Sensor und sein Speichenmagnet schaue ich mir nochmal an, Danke für den Tipp.
 
B

Bikerider22

Dabei seit
15.05.2018
Beiträge
165
... Dann stelle doch mal einen Screenshot deiner jetzigen Programmierung vom Controller hier rein.
Dann wird man sehen was falsch sein könnte...
 
H

Hundekuchen

Dabei seit
28.09.2020
Beiträge
5
Hallo zusammen,
die Position des Magnets war es leider nicht. Ich habe sonst ein Video gemacht, um das Problem besser zu zeigen.
Das Display wollte einfach nicht scharf werden, in den eingestellten Gang fing der Motor erst ab ca. 17km/h an zu unterstützen. Wenn die Tretfrequenz geringer gehalten wird, springt der Motor auch nie an.
Die Parameter habe ich als Screenshots beigefügt.
 

Anhänge

Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.004
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Oh mein Gott! Da sind Parameter und das ist eine Tretfrequenz, ganz klar wie unter anderem vermutet.
Komplett unsinnige Parameter gepaart mit Uralt-Oma-Superfaul-Kadenz. Darum läuft er nicht an.
Probiere 2 Sensorsignale und Stoppzeit 10. Dazu einen vernünftigen Gang und legales Speed-Limit.
Und mit Kep Current 60 würgst du den Motor noch zusätzlich auf Niedrigkadenzen ab.
Mit den Parametern und dieser Schaltungsübersetzung würde ich einen BBS auch nicht fahren wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hundekuchen

Dabei seit
28.09.2020
Beiträge
5
Vielen Dank für die schnelle Antwort. An die Art der Kommentare muss ich mich noch gewöhnen.
Der Eggrider hat 2 Modi. Unten habe ich nun ein Screenshot vom zweiten Modus aufgeführt, welcher auf Geschwindigkeitsstufen und nicht auf Stromstufen eingestellt ist. Bei diesen zeigt sich dasselbe Verhalten.
Folgendes habe ich dabei getestet: 2 Sensorsignale, 3 Sensorsignale, 5 Sensorsignale, 10 Sensorsignale (ich habe im Forum mal gelesen, dass einige BBS Probleme mit <=3 haben, daher stelle ich meistens 5 oder 10 ein. 5/24 Pedalumdrehungen sind meiner Meinung nach vollkommen in Ordnung).
Dabei habe ich die Stoppzeit auf 10 gehalten, wie vorgeschlagen. Das Speed-Limit würde ich mit 28km/h auch für in Ordnung halten.
Da ich deinen Vorschlag mit Keep Current 60% nicht ganz nachvollziehen konnte, habe ich einmal bei 40% getestet und einmal bei 100%.
Bei all den Einstellungen zeigt sich bisher dasselbe Bild: Ich brauche eine gewisse Tretfrequenz, bis der Motor anfängt zu arbeiten. Dieses Verhalten änderte sich zwischen 2 Fahrten (Hin und Rückweg von der Arbeit), ohne dass dazwischen Parameter angefasst wurden. Ich rede hier nicht von Optimierungen, das Verhalten ist wie Tag und Nacht.
Gibt es noch weitere Ideen? Ich vermute irgendwie, dass es die Hallsensoren sind, wobei ich dann ein anderes Verhalten erwartet hätte. Vielleicht komme ich dazu, den Motor bald zu öffnen.
 

Anhänge

Omnium

Omnium

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
800
Ort
CH
Ob diese Einstellungen gut sind weiss ich nicht. Aber zumindest läuft der Motor so bei mir.

Was mich stört ist das der Motor schön auf 26 beschleunigt aber dann auf 22 runter fällt und wieder auf 26 beschleunigt. Immer wieder.



1601489265794.jpeg
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.004
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Keep Current deutlich kleiner100 ist der zentrale Parameter, der das Fahren mit dem BBS01 unterträglich macht, weil er nur noch bei extrem langsamer Kadenz unterstützt. Dann liefert er wenig Leistung und er ist ineffizient und überhitzt. Mit deinem Anlaufproblem hat das allerdings nichts zu tun, ist mir halt nur an deinem Schreenshot im Zusammenhang mit dem Video aufgefallen.
 
Omnium

Omnium

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
800
Ort
CH
So hätte ich es auch gerne. Siehst Du bei mir grobe Einstellungs Fehler ? @Üps
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.004
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Fehler? Nein, keine Ahnung. Du gibst sehr wenig Leistung pro Kurbelumdrehung dazu. Vielleicht mal mehr probieren.
1601494975588.png
 
H

Hundekuchen

Dabei seit
28.09.2020
Beiträge
5
Ob diese Einstellungen gut sind weiss ich nicht. Aber zumindest läuft der Motor so bei mir.

Was mich stört ist das der Motor schön auf 26 beschleunigt aber dann auf 22 runter fällt und wieder auf 26 beschleunigt. Immer wieder.



Anhang anzeigen 343949
Versuche mal, Slow-Start Mode auf 7 oder 8 zu stellen. Dann ist die Regelung nicht so träge und er zappelt im Bereich von 0,5km/h, wie Üps beschrieben hat.
Work Mode habe ich selber nie getestet, aber gelesen, dass 60 aufwärts eher Sinn macht. Momentan unterstützt er dich so gut wie gar nicht. Ansonsten kannst du auch Undetermined einstellen (ich glaube, dass ist dann max.)
 
Omnium

Omnium

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
800
Ort
CH
Werde das mal versuchen. Danke.
Der unterstützt mich schon. Fahre knackige Steigungen hoch.

1601572124185.jpeg
 
Thema:

Bafang BBS01/02 Reparaturthread

Bafang BBS01/02 Reparaturthread - Ähnliche Themen

  • Passt der Bafang BBS01 auf jeden Rahmen?

    Passt der Bafang BBS01 auf jeden Rahmen?: Hallo zusammen, ich habe vor ein ebike zu bauen. Mir kam beim lackieren meines Rahmens der Gedanke passt denn der Motor überhaupt in den Rahmen...
  • Bafang BBS01 Firmware ändern

    Bafang BBS01 Firmware ändern: Hi, ich kann keinen Unterschied erkennen ob man sein VanMoof Rad per App tunt oder ich das am Display meines BBS01 Motors machen kann. Da ich...
  • Hilfe!! Bafang BBS01 Error Code: 04 The throttle did not return

    Hilfe!! Bafang BBS01 Error Code: 04 The throttle did not return: Schönen Abend zusammen, ich bekomme seit kurzem den Error Code: 04 The throttle did not return, obwohl ich gar keinen Gas-Hebel angeschlossen...
  • BAFANG 8Fun BBS-01 BBS01 Motor Kit 250W 36V Das-Kit L6 Leoncycle Motor stottert beim Treten Handgas aber okay

    BAFANG 8Fun BBS-01 BBS01 Motor Kit 250W 36V Das-Kit L6 Leoncycle Motor stottert beim Treten Handgas aber okay: Hallo, ich habe vor ca. 2 Jahren einen BAFANG 8Fun BBS-01 250W 36V Motor-Kit mit dem Display "Das-Kit L6" von Leoncycle gekauft und das Fahrrad...
  • Ähnliche Themen
  • Passt der Bafang BBS01 auf jeden Rahmen?

    Passt der Bafang BBS01 auf jeden Rahmen?: Hallo zusammen, ich habe vor ein ebike zu bauen. Mir kam beim lackieren meines Rahmens der Gedanke passt denn der Motor überhaupt in den Rahmen...
  • Bafang BBS01 Firmware ändern

    Bafang BBS01 Firmware ändern: Hi, ich kann keinen Unterschied erkennen ob man sein VanMoof Rad per App tunt oder ich das am Display meines BBS01 Motors machen kann. Da ich...
  • Hilfe!! Bafang BBS01 Error Code: 04 The throttle did not return

    Hilfe!! Bafang BBS01 Error Code: 04 The throttle did not return: Schönen Abend zusammen, ich bekomme seit kurzem den Error Code: 04 The throttle did not return, obwohl ich gar keinen Gas-Hebel angeschlossen...
  • BAFANG 8Fun BBS-01 BBS01 Motor Kit 250W 36V Das-Kit L6 Leoncycle Motor stottert beim Treten Handgas aber okay

    BAFANG 8Fun BBS-01 BBS01 Motor Kit 250W 36V Das-Kit L6 Leoncycle Motor stottert beim Treten Handgas aber okay: Hallo, ich habe vor ca. 2 Jahren einen BAFANG 8Fun BBS-01 250W 36V Motor-Kit mit dem Display "Das-Kit L6" von Leoncycle gekauft und das Fahrrad...
  • Oben