B Power VS B Speed

Diskutiere B Power VS B Speed im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Gibt es irgendwo Leistungsdiagramme zu beiden Modellen?
T

TOR

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
7
Gibt es irgendwo Leistungsdiagramme zu beiden Modellen?
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
6.785
Punkte Reaktionen
12.634
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ist mir als B-Speed-Fahrer nicht bekannt.
 
T

TOR

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
7
Kannst Du mit dem B-Speed problemlos Steigungen (von z.B. 15%) überwinden bzw. wie verhält es sich an Steigungen?
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
6.785
Punkte Reaktionen
12.634
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Das kann ich nicht beurteilen, da ich hier keine Berge habe. Solche Steigungen bin ich noch nicht gefahren.
 
W

wolfgang61

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
48
Steigungen sind für Heckmotoren ein Problem - kann man aber relativ leicht ausrechnen, was geht:
Der Motor hat ein bestimmtes (maximales) Drehmoment (meiner z.B. 49Nm), das wirkt mit Rad-Radius als Vortrieb (bei mir am X-Speed 37cm). Also ergeben sich 49/0,37= 132N, die der Motor schiebt. Wenn man 110kg (80kg Fahrer + 30kg Rad) auf eine 12% Steigung stellt, ergeben sich 110*9,81*0.12 = 129N Hangabtriebskraft. D.h. einen 12% kommt man grad so mit Motorkraft hoch - nur die Steigung, noch keine Roll- oder Luftwiderstände. Also Bio-Antrieb zuschalten ...

Konkret: der Heckmotor nimmt dir ziemlich genau die 12% aus der Steigung raus, den Rest muß man selber machen.

Ich habe auf meinem Arbeitsweg ein paar längere Anstiege. Den 8%-Anstieg komme ich mit dem X-Power (und kräftigem Biosupport) mit 40km/h hoch, beim 12% falle ich auf 15km/h runter. Und ich war mal ein bischen Alpen fahren: da bin ich an einem 22% schlicht gescheitert. Ich konnte einfach nicht weiter runterschalten, um sinnvoll Biosupport zu machen.

Das B hat kleinere Räder, da geht mehr. Einfach 29/24 drauf, gibt dann 14,5%
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
8.877
Punkte Reaktionen
15.250
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 25000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Schicke Rechnung, nur sind da zu viele Variablen drin du du nicht berücksichtigst. ZB wird bei einer Steigung die Motorleistung reduziert wenn das System merkt, dass die Geschwindigkeit nicht gehalten werden kann. Deshalb sind 15% mit einem B-Speed nicht gänzlich problemlos möglich. Kurze Rampen sind kein Problem. Hundert Höhenmeter nicht mehr. Die kleinen Räder wirken sich positiv aus. Trotzdem wird man ordentlich mithelfen müssen um eine adäquate Geschwindigkeit zu halten. Am besten probiert man das selber aus. Ich war mit dem X-Speed Pinion an Steigungen enttäuscht. Da fahre ich mit meinem Stromer ST2S jedem Klever locker davon, obwohl die Motorleistung ähnlich ist.

Insofern sind Leistungsdiagramme der Motoren relativ sinnlos ohne genaue Kenntnis der Motorsteuerung. Klever packt in die Steuerung zu viele Parameter was die Vergleichbarkeit zusätzlich erschwert.
 
H

h123

Dabei seit
14.11.2013
Beiträge
215
Punkte Reaktionen
136
Ort
im schönen Rhein-Neckar-Dreieck
Details E-Antrieb
GM E45 500W, Neodrives 250W, Klever BIACTRON 500W
Kannst Du mit dem B-Speed problemlos Steigungen (von z.B. 15%) überwinden bzw. wie verhält es sich an Steigungen?
Es kommt darauf an, was du unter "problemlos" verstehst. Ich habe das B Power und schaffe das recht gut - natürlich mit "etwas" Eigenleistung, aber da ich nicht soooo sportlich bin sollte das eigentlich jeder schaffen. Immerhin ist der Motor des B Power mit (max.) 56 Nm Drehmoment angegeben, was rechnerisch (!) gut 17% Steigleistung bei 110 Kg Systemgewicht nur durch den Motor entspricht. Aber obwohl der Motor tatsächlich deutlich länger "cool" bleibt (Werbung auf der Klever-Webseite) - irgendwann wird er doch zu warm und streikt (er kühlt aber schnell wieder ab).

Aber:

Kurze Rampen sind kein Problem. Hundert Höhenmeter nicht mehr.
Auch 150 Hm sind gut zu schaffen!
Zum Vergleich: Dank meines Freundlichen hier im Ort konnte ich mehrere Räder auf dieser Strecke testen, insbesondere solche mit Mittelmotoren und nur der stärkste Motor von Brose (90 Nm) ist etwas besser am Berg!
 
Maintaler

Maintaler

Dabei seit
23.02.2020
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
64
Ort
Maintal
Details E-Antrieb
Klever B Power 25 (2017 )
Geht davon aus, dass es an der Steigung langsamer wird.
 
Thema:

B Power VS B Speed

B Power VS B Speed - Ähnliche Themen

Welches nehmen? Klever Y Muse oder Klever B (beide 25 km/h version): Hallo Pedelec-Freunde und -innen meine Frau möchte sich ein Pedelec zulegen. Nach langer Suche sind aus Gründen zwei Modelle der Firma Klever ins...
Haibike Wie bekommt mein Yamaha PW-Motor mehr Power?: Guten Abend zusammen :), ich nutze mein 2018 Haibike SDuro 6.0 mit Yamaha PW-Motor um jeden Tag zur Arbeit zu fahren. Einen Speedchip habe ich...
Yose Power vs Puma V2 o.ä.: Hallo Zusammen, aktuell fahre ich in meinem Treckingbike einen Yose Power Umbausatz. Ich spiele mit dem Gedanken ein weiteres Rad umzurüsten. Da...
Kalkhoff Kalkhoff ENDEAVOUR 1.B MOVE vs 3.B MOVE: Hallo, kann mir jemand helfen die Unterschiede zwischen dem ENDEAVOUR 1.B MOVE und dem ENDEAVOUR 3.B MOVE zu erkennen? Die einzigen Unterschiede...
E-Bike-Vision Nachbau Akku 745 Wh auch kompatibel zu Performance Line SPEED?: Wie schon in der Headline gesagt, interessiere ich mich für den obigen Akku. Er soll als zweiter Akku am Rahmen eines bestellten HNF Nicolai XD3...
Oben