1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auto-Bild scheint sich schlecht zu verkaufen...

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Omarad, 10.10.17.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Seemann

    Seemann

    Beiträge:
    745
    Ort:
    Köln
    Details E-Antrieb:
    Panasonic 26V 250 W - BionX HS 500 - BionX P 250
    Sorry Georg, das ist pauschalisiertes Presse-Bashing wie im Bilderbuch und entbehrt jeglicher Grundlage, völlig unreflektiert und undifferenziert.
    Dem muß widersprochen werden !

    Das ist doch genau der Tenor von Trump, Putin, Erdogan, Afd und Co, die mit solchen Statements die Presse in ihrer Gesamtheit in den Dreck ziehen,
    weil sie eigentlich gar keine freie Presse haben wollen. (OK Putin und Erdogan haben das "Problem" schon gelöst)

    Es gibt mit Sicherheit schwarze Schafe bei den Journalisten, daß aber der bezahlte Journalismus, also das wofür man Geld bezahlen muss, so viel schlechter
    geworden ist (wie früher), sehe ich nicht. Auch die Auto-Bild ist nicht schlechter geworden, die war schon immer so, nur haben sie mit dem Fahrrad Artikel
    bei einigen hier ein Thema getroffen, wo wir uns auskennen und sie leicht hinter das Licht führen können.
     
    redcloud und GazelleCX gefällt das.
  2. Georg

    Georg

    Beiträge:
    4.030
    Ort:
    Marburg/Lahn
    Details E-Antrieb:
    Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
    Ich wünschte Du hättest recht.
    Wen meint aber der Palmer, wenn er von

    "linksversifft-emphathie-besoffenen Gutmenschen" spricht?

    Er ist schließlich der Oberbürgermeister von Tübingen und ein Grüner. :(
     
    rolan und laikus gefällt das.
  3. rolan

    rolan

    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    77694
    Details E-Antrieb:
    Charger GX + Rohloff
    Die Presse ist gleichgeschaltet. Auf links. Auf Grün.

    Da kann ein @Seemann noch x-mal einen Trump oder den Erdogan als negatives Beispiel heranziehen.

    DPA, AP und wie die sich alle nennen - weichgespült. Keiner getraut sich noch, abweichende Informationen zu veröffentlichen. In jeder regionalen Tageszeitung von Flensburg bis Garmisch werden die gleichen gefärbten Nachrichten publiziert. Demokratie 2.0 V 1986
     
  4. Boerni556

    Boerni556

    Beiträge:
    2.029
    Details E-Antrieb:
    E45, Green Mover, GoSwiss Drive 500 Watt 04/2012
    „Die Presse“! :)
    Es veröffentlichen halt alle den selben Text vom selben Agenturdienst o.ä.. Seit die vom Internet links und rechts überholt werden, haben sie kein Geld mehr für eigene Artikel. Schrumpfendes Anzeigengeschäft und sinkende Auflagen. Damit sinkende Einnahmen. Journalisten werden zur seltenen Spezies. Recherchen kosten Zeit und Geld. Ich kenne übrigens einen ehemaligen Autoredakteur der Bild, der entlassen wurde. Später arbeitete er als selbständiger Journalist und erhielt pro Artikel gerade mal 80€. Nicht viel für Recherche, Bilder usw..

    Qualität kostet Geld.
     
    redcloud und Pöhlmann gefällt das.
  5. laikus

    laikus

    Beiträge:
    118
    Ort:
    Kehl am Rhein
    Details E-Antrieb:
    Univega GEO 2.0 / Bosch Performance Line / 500 WH
    Alles richtig, führt aber vom beitragführenden Artikel weg.

    Letztlich bewegt sich doch alles im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen, und das sind hier eben Auto- und Radfahrer. Und ehrlich gesagt, spinnen tun beide ja manchmal. Nur wurde es hier halt verzerrt wieder gegeben.
    Dagegen hilft gesundes Misstrauen gegen jede veröffentlichte "Meinung", was zugegeben ein Widerspruch in sich ist. Also, keep calm, die angeblich spinnenden Radfahrer werden nicht die einzige Sau sein, die durchs bundesdeutsche Dorf getrieben werden.
     
  6. onemintyulep

    onemintyulep

    Beiträge:
    1.280
    Ort:
    Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
    Man muss zugestehen "Auto-Bild" ist kein "Fahrrad-Bild". Den Artikel habe ich gar nicht gelesen und werd ich auch nicht ;) Mir reichen die Sprüche meiner autofahrenden Frau wenn sie mit einem Radler konfrontiert wird, da weiss ich genug :)
     
  7. Georg

    Georg

    Beiträge:
    4.030
    Ort:
    Marburg/Lahn
    Details E-Antrieb:
    Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
    @Boerni556 Ich glaube ja gerne, dass viele Journalisten zu wenig verdienen.
    Aber ich verstehe nicht, dass sie folglich auch alle die gleiche Meinung haben müssen.
    Wer ist es denn, von dem sie alle abschreiben müssen?
    Ist das nicht mysteriös? Einigt Putin, Erdoan und die AfD etwa alle Journalisten?
    Es gab einmal Zeiten, als es Mao, Ho Chi Minh, Fidel Castro, Kennedy, die RAF, Peter Scholl Latour und auch noch die DDR gab, und die Sympathie der Journalisten verteilte sich recht gleichmäßig auf alle, und das obwohl einige von ihnen Diktatoren und Massenmörder waren.
    Manche von ihnen wurden sogar von den Intellektuellen bejubelt.
     
    Wildwolf gefällt das.
  8. robat1

    robat1

    Beiträge:
    666
    Alben:
    1
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    zukünftig Bimoz
    Hi
    Natürlich gibt es die sorte Radfahrer die nicht ganz sauber sind. Ich nenn die immer "militante Radfahrer", die denken die Welt gehört ihnen alleine.

    Ist exakt die selbe Sorte Mensch wie die "militanten Autofahrer" zu der dieser .... Verfasses des Artikels gehört.
    Und seine beschriebene Begegnung nach einer kritischen Situation, die gtade noch gut ging, kann ich mir gut vorstellen. Vermutlich hätte er mehr verdient als nur angebrüllt zu werden.

    Also zu jedem Verkehrsmitte gehört der selbe Prozentsatz von Ars...öchern. Da ist keiner besser wie der andere.
    Aber die Autofahrer haben die großere und stärkere Lobby und somit schaden die Militanten Radfahrer mit ihrem Hirnverbranntem Auftreten uns allen.

    Ich bin jetzt auch nicht der Ruhigste und hab ne kurze Zündschnur, auch im Verkehr. Aber ich versuch mich immer an "Leben und leben lassen" zu halten.
    Das liegt vermutlich daran dass ich zu fast gleicjen Teilen Radfahrer, Autofahrer und Motorradfahrer bin.
    Wer nur 1 Verkehrsmittel regelmäßig benutzt hat eben einen eingeschränkten Horizont der zu übertriebenem Egoismus führt.

    Das mit den Roten Ampeln ist natürlich schon auch Realität.
    Selbst unser Ex-Bürgermeister Ude hat mal zugegeben dass er mit dem Fahrrad, zrotz seiner Position, schon manchmal über rote Ampeln fährt wenn nichts kommt und ihn keiner aus der Nähe sieht.
    Und ich selbst bin auch kein Gutmensch und warte "zu Fuß oder mit dem Fahrrad" an Autofreien Strassen wo mich zudem weit und breit kein Kind beobachtet jedesmal bis die endlich umschaltet.
    Mit dem Auto oder Motorrad käme mir sowas nie in den Sinn. In soweit stimmt das auch ein bisschen dass Radfahrer nur Teilzeitgesetzestreu sind ;-)

    Leben und leben lassen, eben und jedem das Seine.
    Und uns "mehr", "breitere", "rote" Fahrradwege.

    Robert
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.17
    Wildwolf gefällt das.
  9. raton

    raton

    Beiträge:
    412
    Alben:
    2
    Ort:
    Berlin
    Details E-Antrieb:
    Bafang Mittelmotor
    So ein Quatsch, und ging es nicht um die AutoBild die ist aber auf ohne Hirn geschaltet.
     
    flavor82, redcloud und Broadcasttechniker gefällt das.
  10. Broadcasttechniker

    Broadcasttechniker

    Beiträge:
    1.969
    Ort:
    51109 Köln
    Details E-Antrieb:
    NC154 15A Controller 36V "weiche" Lipos mit 15Ah
    Wenn alle anderen links stehen, dann ist es vielleicht so dass man selber rechts steht.
    Was soll das heißen, ein Geisterfahrer?
    Hunderte!

    Wobei mich die Geisterfahrer unter den Radfahrern wirklich nerven.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.17
    redcloud gefällt das.
  11. Boerni556

    Boerni556

    Beiträge:
    2.029
    Details E-Antrieb:
    E45, Green Mover, GoSwiss Drive 500 Watt 04/2012
    Der Artikel war der Aufhänger. Lies Dir vielleicht mal bei Gelegenheit den Threadtitel durch...:sneaky:
     
  12. Wildwolf

    Wildwolf

    Beiträge:
    56
    @Georg Dubscheck, Dubscheck, Dubscheck, Mao Tse Tung, Idi Amin, Mao Tse Tung, Idi Amin, Mao Tse Tung, Idi Amin, King Kong, King Kong.
    Ja das waren noch Zeiten.;)
    Und was diesen Artikel und die Auto-Bild angeht, da hat doch ein Chefredakteur einfach seine Momentane
    Wut zu Papier gebracht, unreflektiert, doch dies brauch er ja nicht für die Auto-Bild.
    Und die Wut über den Artikel, bekam er ja auch schon zu lesen auch meistens unreflektiert.
    Also „alles gut“ blabla for nothing!
    @robat1 und manch anderer hat es ja schon geschrieben, wer vielfältiger unterwegs ist, bekommt einen
    anderen Film.
    Wer alles glaubt, was er liest und im Fernsehen, Internet sieht, sollte besser aufhören zu lesen und zu schauen.

    und der private Sender / Internet zeigt mir die Realität?
    Sensationsgeilheit, während sich mir der Magen umdreht.
    Blutdurst, live vor Ort, die Kamera dabei,
    was wären wir ohne die Asse der Polizei
    Notruf, originalgetreu nachgestellt.
    auf der Couch hautnah dabei, Action ist, was unterhält!
    Augenzeugen, Video, sensationell reell,
    Gier nach action news, oder R.t.l.aktuell.
    Kinderzimmer, Blutrausch, Horror ungeschnitten.
    Kinderaugen geblendet, privater Sender sendet
    rund um die Uhr, Programm Kapazität,
    denn für visuelles konsumieren ist es nie zu spät.
    Volks Hypnose, Gehirn Metamorphose,
    der Fernseher verkabelt, der Zuschauer vernagelt.
    Einen guten Tag für dich.
    Gruss Wolf
     
    Georg, dilledopp und Broadcasttechniker gefällt das.
  13. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    8.139
    Alben:
    1
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Ich glaube nicht, dass der Chefredakteur das täglich erlebt. Das ist eher durchgehende Phantasie ... Manche nennen das auch Fake-News oder Stimmungsmache oder ähnlich. Ziel ist lediglich Aufmerksamkeit erregen und das funktioniert scheinbar auch, kann man gut an den hiesigen Reaktionen ablesen :D.
     
  14. rolan

    rolan

    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    77694
    Details E-Antrieb:
    Charger GX + Rohloff
    Radfahrer sind auch nur Menschen und wenn ein Schreiberling dieser Kategorie den der anderen Kategorie mit dem Argument „3000 Tote durch Autos“ angreift, dann weiß ich, daß beide nur ihre jeweilige Auflage erhöhen wollen.

    Und übrigens: lt. einer „Untersuchung“ sehen sich weit über 90% aller „Journalisten“ eher links. Und wenn ich meine Tageszeitung lese, die fast nur noch von grün dominiert ist, dann darf ich doch an der Ausgewogenheit der Informationen darin zweifeln.
     
  15. Georg

    Georg

    Beiträge:
    4.030
    Ort:
    Marburg/Lahn
    Details E-Antrieb:
    Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
    @Wildwolf Ja, das waren noch Zeiten! Und Warum ist heute eine ausgewogene Berichterstattung nicht mehr möglich? Das ist doch die Frage!
     
    Wildwolf gefällt das.
  16. mikewett

    mikewett

    Beiträge:
    590
    Ort:
    Ostfalen
    Details E-Antrieb:
    Giant Explore E+0 und Cube Stereo Hybrid Race 500
    Ich lese die "Auto Bild" immer wenn ich beim Arzt im Wartezimmer sitze.
    Das bedeutet doch im Umkehrschluss: Ich bin krank, wenn ich dieses Blatt lese.....
     
    redalexx, blaubaer, Wuppi56 und 3 anderen gefällt das.
  17. Wildwolf

    Wildwolf

    Beiträge:
    56
    @Georg,
    Das einzige was ich in meiner Jugendlichen früh und spät Jugend sehr, sehr, sehr oft gelesen habe „war das Tätowierte Indianische Gedicht meiner Freundin auf ihrem Rücken“:);)

    Der Glaubwürdigkeitsverlust der Medien hat schon vor längerer Zeit begonnen, nämlich in den sechziger und siebziger Jahren. In den USA und in Deutschland hatte das Fernsehen (Nachrichten, Berichte) immer eine etwas höhere Glaubwürdigkeit als die Printmedien.

    Vielleicht liegt es doch an uns selbst, dass Boulevardstil so auf Kurs ist.

    Boulevardstil (auch in der Aufmachung, symbolisch: große Überschriften), die Wahrnehmung einseitiger oder parteilicher Berichterstattung und sicher auch Themenfelder bei denen Medien andere Positionen haben, als die Rezipienten, sind „Treiber“ für Unglaubwürdigkeit.

    Und vielleicht sollte der Mensch sich mal selbst wieder ein wenig Aufklären.(y)

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.

    Have a Nice Weekend.
    Wolf
    Janis Joplin, wusste es eben, es braucht kein Auto-Bild sondern ein Auto-Song.:p:LOL::LOL::ROFLMAO:

    Oh lord won't you buy me a Mercedes Benz.
    My friends all drive porsches, I must make amends.
    Worked hard all my lifetime, no help from my friends.
    So oh lord won't you buy me a Mercedes Benz:cool:
     
    Georg gefällt das.
  18. Seemann

    Seemann

    Beiträge:
    745
    Ort:
    Köln
    Details E-Antrieb:
    Panasonic 26V 250 W - BionX HS 500 - BionX P 250
    Das hast du jetzt richtig gerne geschrieben, gelle ?
    --- Beitrag zusammengeführt, 13.10.17 ---
    und woher bekommst DU deine "abweichenden Informationen" ??
     
    Broadcasttechniker gefällt das.
  19. rolan

    rolan

    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    77694
    Details E-Antrieb:
    Charger GX + Rohloff
    @Seemann
    Von Bild, Spiegel, Stern, Compact, Zuerst. Wobei ich wette, daß du die letztere ganz rechts liegen lassen würdest.
     
  20. redcloud

    redcloud

    Beiträge:
    311
    o_O...die "abweichenden Informationen"...scheinen dich etwas zu überfordern :rolleyes:

    linksversiffte gleichgeschaltete Presse...janee iss klar Biene :p
     


Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.