Autark E-Bikes laden 12V aber wie?

Diskutiere Autark E-Bikes laden 12V aber wie? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Hallo liebe Community, Ich brauch, wenns geht, genauere Hilfe zum Thema Akkus laden ohne Landstrom. Ich und meine Frau wollen mehr für unsere...
B

Biker1980

Mitglied seit
19.05.2020
Beiträge
1
Hallo liebe Community,

Ich brauch, wenns geht, genauere Hilfe zum Thema Akkus laden ohne Landstrom.

Ich und meine Frau wollen mehr für unsere Gesundheit tun und mehr von der schönen Welt sehen 😉

Wir würden gerne mit unserem Ford Tourneo Custom (einfache Version ohne 230V Steckdose) öfters übers Wochenende vereisen wollen, natürlich mit unseren neuen E-Bikes.

Wir wollen nicht unbedingt auf einen Campingplatz, sondern dahin wo es uns gefällt mehr ins Grüne.

Also ein Beispiel wir würden am Freitag Abend mit dem Auto los fahren. Akkus der E-Bikes voll. Fahren am Samstag eine Tour mit den E-Bikes, danach sind die Akkus schlapp. Die Akkus wollen für den nächsten Tag jedoch wieder fit sein.

Dazu meine Frage

Würde eine 102 Ah Batterie mit einem reinem Sinus Wechselrichter von 1500Watt reichen um beide Akkus einmal wieder voll zu bekommen. Oder bräuchte man 2x 102 Ah Batterien? Langt das dann oder brauch man noch etwas wie z.b. ein Power booster o.ä.?

Wenn man 2 Batterien bräuchte wie schließe ich die zusammen? In der reihe oder parallel ?

Zum aufladen der (Bord) Batterien Über die Haupt Batterie vom Fahrzeug oder über ein Ladekabel von 230V ?

Was wäre wenn man mal 2-3 Tage steht und die Akkus der E-Bikes 2x oder sogar 3x aufladen sollte. Würde es prinzipiell gehen oder wäre die Batterie leer?

Fragen über Fragen sry.....
Ich hoffe es kann mir bzw. uns jemand weiterhelfen.

Daten zu den Akkus:
36V 13,4Ah 500Wh

Daten Ladegerät:
Input 100-240V ~ 50/60Hz 1.6A
Output 36V ~ 2A
 
Schnipp

Schnipp

Teammitglied
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
8.384
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
noch reine Pedalkraft :)
12V * 102Ah = 1224Wh Kapazität der Autobatterie

Theoretisch könnte man also 2 leere 500Wh-Akkus vollladen, aber dann ist die Autobatterie so gut wie leer.


Praktisch wird es wohl dafür nicht mal reichen, denn:
Ist die Autobatterie voll?
Wie hoch sind die Wandlerverluste vom Sinus-Wechselrichter und Pedelec-Akkuladegeräten?
Hat die Autobatterie überhaupt noch (annähernd) 102Ah?

Generell, eine Autobatterie mag es nicht so sehr wenn sie lange belastet wird, sie dient hauptsächlich zum starten des Motors und sobald dieser läuft wird bereits ab Leerlaufdrehzahl hauptsächlich die Lichtmaschine belastet.
Mit wiederholtem auf- und entladen gehe ich davon aus, dass die Batterie schnell platt sein wird (im Sinne von Kapazität verschlechtert sich).

Schaut lieber, dass ihr irgendwo am 230V-Netz aufladen könnt.
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
7.232
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Du brauchst mindestens 3-4 mal mehr energie als das was du in die pedelec Akkus schieben willst um dir nicht die Bleiakkus zu ruinieren.

Sinnvoller wäre eine Lifepo4 Zusatzbatterie zu holen und diese beim fahren zu laden. Wenn der Motor aus ist wird diese dann von der Boardbatterie getrennt und du kannst deine pedelecs aufladen. Bei der naechsten fahrt dann wieder nachgeladen.


Was sonst bei laengerer Standzeit Sinn macht ist Solar. 200W koennen dir bei sonnigem wetter locker 1Kwh einbringen. Das wuerde zum aufladen reichen.
Die solarplatte dann so mitfuehren und bei Stand zur Sonne ausrichten.

Kostet aber egal wie mans dreht geld.

Billig geht nur wenn du halt einfach waehrend der Fahrt laedst.
Post automatically merged:

Günstiger und Sinnvoller wäre.

Step Up Converter 20€
Normaler 24V Lithium Akku mit um 1kWh - Bei Enerprof zb. für um 5-600€

Dann aus dem Boardnetz laden während der Fahrt und im Stand kann man dann für Licht etc. aus dem 24V Akku sorgen und auch die Pedelec Akkus laden. Denn für 24V gibt es genug Geräte.

Lifepo4 ist teurer und schwerer bei gleicher Energie, daher dieser Weg.

Mit direkter Anbindung an die Lichtmaschine kann man auch schnelladen wenn man mehrere Step Up Wandler nimmt. Sodass am Tag 2Std. fahren reichen um den 24V Pufferakku nachzuladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Autark E-Bikes laden 12V aber wie?

Autark E-Bikes laden 12V aber wie? - Ähnliche Themen

  • Fitness-Bike ohne Motor, leicht, nicht zu sportlich, bis 1000,-€

    Fitness-Bike ohne Motor, leicht, nicht zu sportlich, bis 1000,-€: Ich wollte mein recht schweres, aber gut ausgestattetes und zuverlässiges Pendler Rad (Diamant Zouma) zunächst durch ein leichtes ebike ergänzen...
  • 17 km auf neu gekauftem E-Bike

    17 km auf neu gekauftem E-Bike: Hallo zusammen, bin neu hier ich heiße Thomas und komme aus der Nähe von Nürnberg. Habe mal an euch erfahrenen Leute eine Frage. Habe mir...
  • verkaufe Electron Wheel 26 Zoll: E-Bike-Nachrüst-Set für Fahrräder

    verkaufe Electron Wheel 26 Zoll: E-Bike-Nachrüst-Set für Fahrräder: Das Electron Wheel gibt es mittlerweile in der zweiten Generation. Das Nachrüst-Set verwandelt normale Fahrräder in E-Bikes. Das eigene Fahrrad...
  • Gratis Hero Bikes in Schottland - sehr cooles Projekt

    Gratis Hero Bikes in Schottland - sehr cooles Projekt: Dieser Artikel hat mich berührt (ist in englischer Sprache). Hat zwar nix mit Elektromotor zu tun, aber ich kenne das Gefühl von Erleichterung...
  • Similar threads
  • Fitness-Bike ohne Motor, leicht, nicht zu sportlich, bis 1000,-€

    Fitness-Bike ohne Motor, leicht, nicht zu sportlich, bis 1000,-€: Ich wollte mein recht schweres, aber gut ausgestattetes und zuverlässiges Pendler Rad (Diamant Zouma) zunächst durch ein leichtes ebike ergänzen...
  • 17 km auf neu gekauftem E-Bike

    17 km auf neu gekauftem E-Bike: Hallo zusammen, bin neu hier ich heiße Thomas und komme aus der Nähe von Nürnberg. Habe mal an euch erfahrenen Leute eine Frage. Habe mir...
  • verkaufe Electron Wheel 26 Zoll: E-Bike-Nachrüst-Set für Fahrräder

    verkaufe Electron Wheel 26 Zoll: E-Bike-Nachrüst-Set für Fahrräder: Das Electron Wheel gibt es mittlerweile in der zweiten Generation. Das Nachrüst-Set verwandelt normale Fahrräder in E-Bikes. Das eigene Fahrrad...
  • Gratis Hero Bikes in Schottland - sehr cooles Projekt

    Gratis Hero Bikes in Schottland - sehr cooles Projekt: Dieser Artikel hat mich berührt (ist in englischer Sprache). Hat zwar nix mit Elektromotor zu tun, aber ich kenne das Gefühl von Erleichterung...
  • Oben