Aus zwei mach eins: Portapower-Gehäuse vergrößern...

Diskutiere Aus zwei mach eins: Portapower-Gehäuse vergrößern... im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Moin Freunde, beginnend heute will ich Euch in der nächsten in lockerer Folge einen bebilderten Bericht über die Vergößerung eines...
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.549
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Moin Freunde,
beginnend heute will ich Euch in der nächsten in lockerer Folge einen bebilderten Bericht über die Vergößerung eines Portapower-Gehäuse zeigen.
Meine_Akkus_1.jpg
Ich besitze bereits vier mit Portapower-Gehäusen versehenen Akkus für mein Gekko (einer 10s2p, zwei 10s4p, Samsung 25R, einer herstellerseitig mit 10s4p bestückt), daher wäre es unsinnig die zwei noch vorhandenen Portapower-Leergehäuse, siehe...
Moin Sanktnelson,
ich habe seinerzeit für die Neubestückung meines Portapower-Akkus in An-/Verkauf ein Angebot eine Suchanzeige formuliert und es fanden sich Anbieter. Letztlich habe ich das Gehäuse mit Samsung 25R-Zellen neu bestücken lassen. Diese bewährten sich im Vergleich zur Originalbestückung derartig gut, daß ich mir später noch zwei weitere, zwischenzeitlich erworbene Portapower-Gehäuse entsprechend bestücken lassen.
(Thread Portapower neu bestücken - welche Zellen?, Februar 2014)
... ebenso bestücken zu lassen.

Ich kam auf die Idee, aus den vorhanden beiden Leergehäusen ein etwas größeres zusammenzufügen und dann mit einem 10s7p Akkupaket zu bestücken.
Portapower_Gehaeuseumbau_1.jpg

Dazu bohrte ich mit meiner Ständerbohrmaschine ganz vorsichtig die fünf Schraubenbohrungen stufenweise (3,2mm, 3,5mm, 4mm, 4,2mm, 4,5mm) auf. Um nicht zu tief zu bohren brachte ich an den Bohrern jeweils eine Markierung an.
Aus 4mm Rundalu (aus dem Baumarkt) fertigte ich fünf Stifte an, welche ich in Ermangelung einer Drehbank an einer Seite, siehe Foto, konisch andrehte. Mit Zweikomponentenkleber klebte ich dann die Stifte ein. Auch beim anderen Gehäuse hatte ich die Bohrungen auf die gleiche Weise auf 4,5mm aufgebohrt, was sich aber als zu "stramm" erwies, so daß ich sie stufenweise auf 4,8mm aufbohrte.
Portapower_Gehaeuseumbau_3.jpg

Nun konnte ich die beiden Gehäuseteile "saugend schmatzend" probeweise zusammenfügen. Geplant habe ich, die Stifte ebenfalls mit Zweikomponentenkleber zu versehen und dann die beiden Hälften unter Druck zusammenzufügen, bis der Kleber ausgehärtet ist. Zusätzlich plane ich eine Verlaschung, dazu später mehr.

Bevor ich Zusammenfügen, muß ich aber...
Portapower_Gehaeuseumbau_2.jpg
...die Anschlusskabel der künftig unteren Gehäusehälfte verlängern, da ich später zum Löten nicht mehr herankomme.

Wenn ich weiter bin, setze ich meinen Bericht in diesem Thread fort.

Bis denne,
HeinzH.
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
5.292
Ort
27721 Ritterhude
Ich hätte jetzt nen schöneren Rahmenakku hergenommen und 10S / 7P 35e reingemacht. Somit könnten die ganzen Tupperdosen weg.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.810
So ein skalierbares System hatte ich mir für Akkugehäuse aus dem Drucker vorgestellt. Gibt aber Gehäuse in nahezu beliebiger Form zu kaufen, damit blieb es beim Gedankengang.....

Einen Vorteil hat diese "Duolösung"
Diese komischen Akkus sind in diesem Fall fälschlich hängend montiert. Das ist ja eigentlich kein Anwendungsfall, aber mit nun zwei dieser Schiebehalter wird die mechanische Stabilität der Befestigung deutlich besser. Das wäre ein positiver Effekt.
 
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.549
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Moin moin!
Ich hätte jetzt nen schöneren Rahmenakku hergenommen und 10S / 7P 35e reingemacht. (....)
Nachdem was ich hier in unserem Forum gelernt habe, sind für mich(!) die Sony VTC5 oder wie bisher die Samsung 25R die richtigen Zellen. Aber bitte jetzt hier keine Glaubenskriege ;)

Einen Vorteil hat diese "Duolösung":
Diese komischen Akkus sind in diesem Fall fälschlich hängend montiert. Das ist ja eigentlich kein Anwendungsfall, aber mit nun zwei dieser Schiebehalter wird die mechanische Stabilität der Befestigung deutlich besser. Das wäre ein positiver Effekt.
Eigentlich sind die Portapower-Adaptierungen für die Sattelstützen konventioneller Aufrechträder gedacht. Auch dort "hängt" der Akku, ....
Gekko_DEK_2018-1.jpg
....wenn auch nicht so schräg wie an der Lehne meines Liegetrikes. Vom Handling her bin ich mit dem Portapower-Design recht zufrieden.

...aber mit nun zwei dieser Schiebehalter wird die mechanische Stabilität der Befestigung deutlich besser.
Ja, speziell dieser vergrößerte Akku wird doppelt gehaltert. Genug Portapower Adapterteile hab ich in der Bastelkiste, entkontaktet habe ich beide Seiten bereits.

Anbei der heutige Stand...
Portapower_Gehaeuseumbau_4.jpg

....die 2,5mm² Anschlusskabel sind angelötet, morgen füge ich dann die beiden Gehäusehälften zusammen.

Bis denne,
HeinzH.
 
Zuletzt bearbeitet:
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.549
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Stand heute vormittag:

Portapower_Gehaeuseumbau_5.jpg


Portapower_Gehaeuseumbau_6.jpg

Als nächstes wird die Verlaschung mit Flachaluprofil erfolgen.

Bis denne,
HeinzH.
 
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.549
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Das Zusammenfügen der beiden Gehäusehälften war nicht ganz trivial, da ich nahezu gleichzeitig mit drei unterschiedlichen Sorten Klebstoff hantieren mußte:
1. Auftragen und verstreichen von Pattex auf die Kabelschutzspirale und die "Rinne" innerhalb des oberen Gehäuseteils.
2. Auftragen von 2-Komponentenkleber auf die die fünf Aluminiumstifte und zusätzlich, mit einem hölzernem Schaschlikspieß, in die betreffenden Bohrungen.
3. Auftragen von Plastikkleber auf die Kontaktstellen beider Gehäusehälften.
4. Zusammenfügen der beiden Hälften, dann sofort die Kabelschutzspirale gleichmäßig in die Rinne drücken.
5. Das nunmehrige Doppelgehäuse aufrecht stellen, oben ein Holzbrett auflegen und dieses für die Dauer der Klebstoffaushärtung mit einem Gewicht (drei Konservendosen = 2,4kg) bes schweren.
6. Nach Aushärten des 2-Komponentenklebers mit Heißkleber das obere Ende der Kabelschutzspirale zusätzlich fixieren.

Vor Beginn des angekündigten Regens und vor dem Bau und Einbau der Verlaschung nun ganz kurz die erste Anprobe:

Portapower_Gehaeuseumbau_7.jpg


Portapower_Gehaeuseumbau_8.jpg


Portapower_Gehaeuseumbau_9.jpg Portapower_Gehaeuseumbau_10.jpg

Fortsetzung folgt...
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
7.231
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Die inneren seitenwände wuerde ich noch mit 2 duennen blechtstreifen verkleben. Haette sonst angst das die schnittstelle irgendwann wieder entzwei bricht.
 
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.549
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Ja, das meine ich mit "Verlaschung", das Material ist bereits vorhanden...
Bis denne,
HeinzH.
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.810
Auf die Idee zu kommen, nur einen der beiden möglichen Halter zu verwenden muß man ja erstmal kommen....

Das Wasser bergab fließt und an Lizten orientiert zielführend ins Gehäuse läuft ist hinreichend belegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.549
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Ich werde natürlich beide verwenden, ich schrieb ja oben "erste Anprobe", den oberen Akku-seitigen werde ich etwas nach außen versetzen, damit es keine Kollision mit den anderen, nicht vergrößerten Akkus kommt. Da ich möglichst nicht den vorhandenen neuen fahrradseitigen Adapter kannibalisieren muß, suche ich deshalb z.Z. einen gebrauchten Anschlussadapter...
Bis denne,
HeinzH.
 
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.549
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Stand heute:

Portapower_Gehaeuseumbau_11.jpg

;)
Portapower_Gehaeuseumbau_12.jpg

Beim oberen Anschlussadapter habe ich die Anschluss-Kontaktfedern entfernt, da er nur dazu dient, zusammen mit dem unteren, verstärktem Adapter das Gewicht mitzutragen und Schwingungskräfte abzufangen. Das münstersche Kopfsteinpflaster ist berüchtigt ;)
Der obere Anschlussadapter ist nach oben versetzt, andernfalls hätte der künftige fahrradseitige Adapter die Nutzung der Portapower Standardakkus verunmöglicht. Die Verlaschung ist zusätzlich mit UHU plus Endfest 300 verklebt. Die Flachköpfe der Inbusschrauben der Verlaschung sind, um Scheuerstellen zu vermeiden, auf der Gehäuse-Innenseite...

Fortsetzung folgt...

Bis dann,
HeinzH.
 
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.549
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Gestern habe ich die hintere Verlaschung fertiggestellt...
Portapower_Gehaeuseumbau_13.jpg

...und die Fuge zwischen den beiden Gehäuseteilen, welche bereits mit Plastikkleber miteinander "verschweisst" sind, zunächst mit Tesafilm abgeklebt und dann mit UHU plus ausgefüllt. Auf dem Foto fehlen noch die untere und die obere Endkappen, diese sind je 3cm hoch und bereits eingepasst.

Bis auf das Versäubern und farbliche Nachbehandlung bin ich mit dem Gehäuse nun erstmal fertig. Den fahrradseitigen oberen Adapter passe ich erst an, wenn es draußen wieder wärmer ist ;)

Bis denne,
HeinzH.

Das Wasser bergab fließt und an Lizten orientiert zielführend ins Gehäuse läuft ist hinreichend belegt.
@RUBLIH: Das Kabelpaar führt nicht aus dem Gehäuse heraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.549
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Moin Freunde,
die Konstruktion und letztlich der Bau der Fahrrad-seitigen Adapierung war wider Erwarten nicht ganz einfach, deshalb geht es erst heute weiter:
Portapower_Gehaeuseumbau_15.jpg
Portapower_Gehaeuseumbau_13_2.jpg Portapower_Gehaeuseumbau_6_3.jpg
Der untere Adapter und der obere Adapter, -letzterer hat eine reine Haltefunktion ohne Elektrik-, müssen in beiden Ebenen absolut parallel sein um mechanische Spannungen auszuschließen.

Portapower_Gehaeuseumbau_21.jpg

Weiterhin hatte ich zu berücksichtigen, daß ich weiterhin "normale" nicht vergrößerte Portapower-Akkus verwenden will. Hätte ich den oberen Adaptierung tiefer gesetzt, wäre ein normaler Portapowerakku oben angestoßen.

Portapower_Gehaeuseumbau_15_2.jpg

Unten ist die Unterkonstruktion mit einer 5mm.Inbus-Senkschraube und einem Distanzkastenprofil unter Verwendung von UHU plus Endfest 300 am fahrradseitigen Fixpunkt verschraubt. Eine Verdrehsicherung halte ich zwar nicht für erforderlich, dennoch habe ich das Flachaluprofil oben am Querrohr des Sitzes mit zwei sehr stramm gezogenen Kabelbindern am Querrohr des Sitzes gesichert. Sollte sich dies später als nicht ausreichend erweise erweisen, kann ich nachträglich eine feste Verbindung zum 30mm-Querrohr bauen.

Portapower_Gehaeuseumbau_16.jpgPortapower_Gehaeuseumbau_17.jpgPortapower_Gehaeuseumbau_18.jpg
Hier der verschachtelte Unterbau des oberen Halteadapters. Auf dem mittleren Foto kann mach auch das ober erwähnte Distanzprofil erkennen.

Portapower_Gehaeuseumbau_19.jpg

Das noch leere Akkugehäuse lässt sich spannungfrei in die doppelte Adaptierung hineinschieben und abschließen. Am Akkugehäuse sind die obere und untere Endkappen, jeweils 35mm hoch, nicht montiert.

Portapower_Gehaeuseumbau_20.jpg

Bei meinem ersten originalen Portapower-Akku, seine Akkuzellen machten bereits nach weniger als zwei Jahren schlapp, stelle ich bei der Demontage Spuren von (Kondens-?)Wasser fest, deshalb habe ich seitdem am tiefsten Punkt zwei Ablaufbohrungen angebracht, welche ich von außen mit Tesafilm schließe. Im übrigen hatten alle von mir gebraucht gekauften Portapower-Gehäuse unten Wasser- und Rostspuren.
Weiterhin habe ich den Boden, auf dem die Akkupakete aufliegen, mit 3mm Modellflugzeug-Depron beklebt, dazu verwendet man UHU Por.

Das war es für heute, der Abschlussbericht folgt später, nach der Bestückung mit Akkuzellen, vorgesehen ist die Konfiguration 10s7p.

Gruß aus dem sonnigen Münster,
HeinzH.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Aus zwei mach eins: Portapower-Gehäuse vergrößern...

Aus zwei mach eins: Portapower-Gehäuse vergrößern... - Ähnliche Themen

  • Aus zwei mach eins

    Aus zwei mach eins: Hallo Leser Ich fahre sehr gerne Rad und schaue seit Monaten der e bike Entwicklung und Verbreitung zu. Da mit mit Frührente ( Elektriker) wenig...
  • Aus zwei Mach eins: nur kurze Unterstützung

    Aus zwei Mach eins: nur kurze Unterstützung: Hallo Ich bin ganz neu im ebike " geschäft", nun habe ich mir ein gebrauchtes Arore Versailles Herrenrad gekauft, 5 h Akku Voll geladen ( lt...
  • Funbike : aus zwei mach eins , Allradler

    Funbike : aus zwei mach eins , Allradler: Hallo Ich muß mal wieder Blötsinn bauen . Da ich ja schon einige Räder gebaut habe aber auch solche die mich nicht immer voll überzeugen habe ich...
  • Ganzjahresreifen oder doch zwei Paar ?

    Ganzjahresreifen oder doch zwei Paar ?: Nachdem ich nun die letzten Tage im ganzen Netz geforscht habe, aber nicht wirklich schlauer bin, habe ich mal diesen Thread aufgemacht 😅 Ich...
  • Similar threads
  • Aus zwei mach eins

    Aus zwei mach eins: Hallo Leser Ich fahre sehr gerne Rad und schaue seit Monaten der e bike Entwicklung und Verbreitung zu. Da mit mit Frührente ( Elektriker) wenig...
  • Aus zwei Mach eins: nur kurze Unterstützung

    Aus zwei Mach eins: nur kurze Unterstützung: Hallo Ich bin ganz neu im ebike " geschäft", nun habe ich mir ein gebrauchtes Arore Versailles Herrenrad gekauft, 5 h Akku Voll geladen ( lt...
  • Funbike : aus zwei mach eins , Allradler

    Funbike : aus zwei mach eins , Allradler: Hallo Ich muß mal wieder Blötsinn bauen . Da ich ja schon einige Räder gebaut habe aber auch solche die mich nicht immer voll überzeugen habe ich...
  • Ganzjahresreifen oder doch zwei Paar ?

    Ganzjahresreifen oder doch zwei Paar ?: Nachdem ich nun die letzten Tage im ganzen Netz geforscht habe, aber nicht wirklich schlauer bin, habe ich mal diesen Thread aufgemacht 😅 Ich...
  • Oben