Arduino Pedelec Configurator - Konfigurationssoftware für den Forumscontroller

Diskutiere Arduino Pedelec Configurator - Konfigurationssoftware für den Forumscontroller im ForumsController Forum im Bereich Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik; Und wieder ein paar Änderungen: - Der Configurator lädt ab jetzt eine bestimmte Version (ein "Release") von Github herunter. Neueste Änderungen...
J

jenkie

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
1.709
Details E-Antrieb
elfkw HR + Forumscontroller
Und wieder ein paar Änderungen:
- Der Configurator lädt ab jetzt eine bestimmte Version (ein "Release") von Github herunter. Neueste Änderungen werden dann erst verfügbar, wenn auch das Release aktualisiert wurde. Das verhindert unvorhergesehene Probleme beim kompilieren ;)
- Die Serielle Verbindung wird jetzt über ein Menü hergestellt (1 und 2)
- Beim Klick auf Tools->Set total kilometers (3) erscheint ein Fenster, in dem man die auf dem FC gespeicherten Gesamtkilometer einsehen und ändern kann (4)
- Es gibt jetzt die Option, das Licht per Tasterdruck zu schalten (5)
- Unterstützung des Seriellen 16x2-Displays (6)

APC-1.19.png
 
J

jenkie

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
1.709
Details E-Antrieb
elfkw HR + Forumscontroller
Version 1.20:
Man kann jetzt den Haken für das RTC-Modul einfach setzen und die Zeit einstellen, indem man die serielle Schnittstelle verbindet und dann auf Tools -> Set Time drückt
APC-1.20.png
 
K

kronner

Hallo,

ich habe eine Arduino Nano Platine aufgesteckt, diese dank der Konfigurationssoftware geflasht und "Live Data View" angeschaltet. Momentan ist nur bei +/- "in" der Akku mit 38,5 V verbunden, sonst nix!

Dass bei Voltage dann nur "8" rauskommt, verwundert mich etwas. (Wenn ich den Akku abziehe, steht "0".)
Ist da was beim Arduino defekt oder auf dem FC? Auf welchem Pin kann ich was nachmessen?
Ist der Wert für "Current" normal?

Screenshot 2014-06-01 16.35.22.png
 
J

jenkie

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
1.709
Details E-Antrieb
elfkw HR + Forumscontroller
Hast du den FC denn angeschaltet? Sonst hat Akku-Minus keinerlei Verbindung zum FC. Siehe J7.

Der obere Wert bei Spannung und Strom ist der Wert, den der ADC zurückgibt, also 0 für 0V bis 1023 für Vollausschlag. Die Kommazahl darunter ist die daraus berechnete Spannung/Strom, welchen du über Offset und Amplitude korrigieren kannst.
 
K

kronner

Guter Tipp, danke! Ich muss also einen Schalter anlöten.

BTW: Ich habe die Tendenz, das Ausschalten zu vergessen. :(

Die Emergency-Shutdown-Funktion geht aber auch bei eingeschaltetem FC, oder?
 
J

jenkie

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
1.709
Details E-Antrieb
elfkw HR + Forumscontroller
Du brauchst einen Taster (keinen Schalter) wenn der FC abschalten soll wenn du es vergisst. Das passiert nach folgenden Kriterien:
1. du drückst eine Taste, die du mit der Shutdown-Aktion belegt hast
2. das Rad steht unbewegt für die Zeit, die du unter "idle shutdown" einträgst (wird passieren wenn du vergisst, abzuschalten)
3. Die Akkuspannung sinkt unter den Wert, den du bei "emergency shutdown" eingetragen hast
 
lahomau

lahomau

Mitglied seit
09.05.2013
Beiträge
1.601
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Ich habe Probleme mit Time-Out beim Verbinden der seriellen Verbindung, wenn ich den Configurator mit dem Arduino verbinde, um live data view zu sehen. Natürlich wähle ich den richtigen COM-Port, danach "Connect". Die APC-Version ist 1.21.

Bisherige Tests: 2 verschiedene Laptops (1x Win7, 1x XP), 2 verschiedene USB-Kabel, 2 verschiedene Forumscontroller (an zwei Fahrrädern). Die Verbindung zum Flashen mittels der Arduinosoftware klappt sofort, und auch beim Flashen gibt es keine Probleme. Deswegen schließe ich Probleme am Laptop oder am Arduino selbst eigentlich aus. Wenn ich testweise den Hardwaretest flashe, dann sehe rechts unten im Fenster des APC die Werte durchlaufen. Und dann klappt auch der Connect aus dem Configurator heraus. Dann flashe ich wieder die normale FC-Software auf den Arduino, und schon habe ich wieder den Timeout beim Verbinden. Der Akku ist immer abgesteckt, auch der RJ45-Stecker (Gas, Poti usw.) war testweise abgesteckt. Display habe ich keines.

Bei geschätzt 50 Verbindungsversuchen heute morgen hat es zwei Mal geklappt. Ich weiß nicht, was ich da anders gemacht hätte. Vor zwei Wochen oder so ging es immer zuverlässig. Jens, hast du eine Idee?

PS: Jetzt nach dem Schreiben dieses Textes geht es. Murphy...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jenkie

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
1.709
Details E-Antrieb
elfkw HR + Forumscontroller
Also der Timeout ist 5 Sekunden. Das sollte eigentlich kein Problem sein. Der Arduino resettet sich allerdings beim Herstellen einer Verbindung erstmal selbst und wartet kurz, ob ein neues Programm geflasht werden soll. Vielleicht macht das bei dir ein Problem oder dauert zu lange?
Kannst du mir sagen welcher Fehler genau kommt? Und kannst du immer auf Anhieb mit dem Serial Monitor von der Arduino IDE verbinden oder gibts da auch Probleme?
 
lahomau

lahomau

Mitglied seit
09.05.2013
Beiträge
1.601
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Kannst du mir sagen welcher Fehler genau kommt?
Also (sinngemäß) kommt erst "trying to connect to COM4", dann im Erfolgsfall "success" oder eben nach den geschätzten 5 Sekunden eine Meldung "the operation timed out".

Der Arduino resettet sich allerdings beim Herstellen einer Verbindung erstmal selbst und wartet kurz, ob ein neues Programm geflasht werden soll. Vielleicht macht das bei dir ein Problem oder dauert zu lange?
Woran würde ich das sehen?

Und kannst du immer auf Anhieb mit dem Serial Monitor von der Arduino IDE verbinden oder gibts da auch Probleme?
Also wenn ich über den Configurator "serial mode: Debug" einstelle, dies flashe, und dann den Serial Monitor der Arduino Software öffne, dann verbindet er (in 2 von 2 Versuchen), aber er bringt nur kryptische Zeichen. Eben, als ich noch mal den Wortlaut der Fehlermeldungen nachgesehen habe, ging es dann über den Configurator in etwa 50% der Versuche, daß die Verbindung zustandekommt.
Möglicherweise bremst auch der Laptop irgendwo, weil ich in einem Bereich mit sehr schwachem WLAN die Tests mache (außer ich trage das Rad ins Haus).

Aber es funktioniert ja immer mal wieder, mach dir keinen Kopf mit Fehlersuche. Meine Arbeit am Rad ist auch fertig, alles FC't bestens :), danke für zwei gut laufende Räder!
 
J

jenkie

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
1.709
Details E-Antrieb
elfkw HR + Forumscontroller
Zitat von jenkie: ↑
Der Arduino resettet sich allerdings beim Herstellen einer Verbindung erstmal selbst und wartet kurz, ob ein neues Programm geflasht werden soll. Vielleicht macht das bei dir ein Problem oder dauert zu lange?
Woran würde ich das sehen?
Ob das ein Problem ergibt lässt sich glaube ich nur schwer detektieren. Der Arduino Blinkt wärend der Zeit wo der Bootloader auf ein neues Programm wartet kurz, das ist aber normal. Wenn es mit der Arduino IDE läuft, ist das nicht das Problem. Du hast in der Arduino IDE die richtige Geschwindigkeit (115200) eingestellt?
WLAN sollte eigentlich nichts mit dem Konfigurator zu tun haben.
Die Serielle Geschwindigkeit (Serial.Begin(....);) hast du nirgendwo geändert sondern nutzt den Standardcode oder?
Du kannst mir zum Test nochmal deine .apc-Datei schicken, dann probier ich dein Profil mal bei mir.
 
lahomau

lahomau

Mitglied seit
09.05.2013
Beiträge
1.601
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Ich habe die Geschwindigkeit nicht geändert, allerdings habe ich sie in der Arduino IDE auch nicht explizit eingestellt - ehrlich gesagt habe ich auch keine Einstellmöglichkeit gefunden. Aber in der IDE funktioniert es ja. Und sonst habe ich auch überall Standardcode.

Anbei meine .apc gezippt im Anhang.
 

Anhänge

J

jenkie

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
1.709
Details E-Antrieb
elfkw HR + Forumscontroller
Du musst "Serial Mode" auf "Debug" stellen damit du mit dem Konfigurator die Daten auslesen kannst, ansonsten wird nichts auf der Seriellen Schnittstelle gesendet. Probiers mal aus, daran könnte es liegen.
 
lahomau

lahomau

Mitglied seit
09.05.2013
Beiträge
1.601
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Das war es. Mit geflashtem "none" und "debug" ist der Fehler reproduzierbar da und weg. Vielen Dank!

Und für mich ein Schlag mit der flachen Hand vor die Stirn :). Schön doof, das geflashte "none" zu vergessen und eine Übertragung zu erwarten.
 
Segafredo

Segafredo

Mitglied seit
04.12.2008
Beiträge
335
Ort
12623 Berlin
Details E-Antrieb
9C 154, 48V 12Ah-LiMnCo, FC
Ich hab noch ein Problem mit den Daten für Spannung und Strom im Live-View-Bereich. Was für Eingaben für Offset und Amplitude sind dort eigentlich empfehlenswert?
 
J

jenkie

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
1.709
Details E-Antrieb
elfkw HR + Forumscontroller
Du kannst damit Strom und Spannung mit Hilfe eines Multimeters kalibrieren. Bei 0V bzw. 0A sollte eben auch 0V/0A angezeigt werden (Offset korrigieren) und bei einer bestimmten Spannung/Strom sollte diese/dieser auch richtig angezeigt werden (Amplitude, ist einfach der Umrechnungsfaktor). Üblicherweise muss man da nix ändern, bestenfalls den Offset des Stroms um 0,1-0,2A korrigieren, weil der Messchip je nach Einbausituation einen Offset haben kann.
 
oger

oger

Mitglied seit
10.11.2012
Beiträge
861
Ort
53XXX Bonn
Details E-Antrieb
Puma HR, 36V
Ich hab gestern die neuste Configuratorversion und Pedelec-controller version von github runtergeladen.
Habe von einer älteren Configuratorversion das Profil importiert.
Da ich im Keller keine Internetverbindung habe, und ich es nach längerem Probieren auch nicht geschafft habe, bei meiner alten XP version ein Internetverbindung herzustellen, habe ich den Pedeleccontrollerordner (mit den ganzen arduinodateien) in den Sourcesordner von Configurator kopiert.
Dann hab ich beim Configurator local diesen Ordner angegeben.
Das Arduinoprogramm öffnet sich bei GO. Soweit so gut.
Allerdings werden mir beim compilieren Fehler angezeigt:
Wenn ich das Häkchen beim "Batterie nachgeladen?" wegmache, kommt ein neuer Fehler:
IMG_1329.JPG
IMG_1330.JPG
 
J

jenkie

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
1.709
Details E-Antrieb
elfkw HR + Forumscontroller
Du musst dir die für deine Konfigurator-Version richtige Version ("Release") der Firmware herunterladen, wenn du keine Internetverbindung nutzt:
https://github.com/jenkie/Arduino-Pedelec-Controller/releases
Wir haben das mit den Releases eingeführt, damit neueste Änderungen der Firmware nicht Inkompatibilitäten mit dem Konfigurator erzeugen.

Wenn du direkt die allerneueste Firmware-Version (master) herunterlädst, sind da eventuell schon Änderungen drin, die noch nicht im Konfigurator berücksichtigt wurden.
 
oger

oger

Mitglied seit
10.11.2012
Beiträge
861
Ort
53XXX Bonn
Details E-Antrieb
Puma HR, 36V
Alles klar, das war´s.
Jetzt läuft alles wieder super.
 
J

jenkie

Mitglied seit
28.06.2011
Beiträge
1.709
Details E-Antrieb
elfkw HR + Forumscontroller
Habe heute den Konfigurator mal wieder auf den neuesten Stand gebracht.
- Unterstützung für den Zweigangmotor mit automatischem/manuellem Gangwechsel
- Neue Tasteraktionen: ACTION_DISPLAY_PREV_VIEW,
ACTION_DISPLAY_NEXT_VIEW, ACTION_GEAR_SHIFT_LOW, ACTION_GEAR_SHIFT_HIGH,
ACTION_GEAR_SHIFT_AUTO, ACTION_GEAR_SHIFT_TOGGLE_LOW_HIGH,
ACTION_GEAR_SHIFT_TOGGLE_LOW_HIGH_AUTO
- Startwert des Potis kann eingestellt werden (sinnvoll wenn man Taster oder Soft-Poti zum Einstellen der Unterstützung verwendet und kein echtes Drehpoti)
- Über die Aktion ACTION_FIXED_THROTTLE_VALUE kann einem Taster die Funktion zugeordnet werden, eine fest eingestellte Leistung an den Motor zu senden. Das soll als Gasgriffersatz oder "Boosttaste" dienen
- Mindestspannung für die automatische Ladeerkennung einstellbar
 
lahomau

lahomau

Mitglied seit
09.05.2013
Beiträge
1.601
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Ui, schön!
Wie ist das denn dann mit dem Anschluß des Zweigangmotors? Original hat der ja ein 3poliges Kabel zu einem Umschalter am Lenker, um zwischen High und Low und Automatik zu wechseln. Der Umschalter sagt dem Controller, daß er die Motorphasen verpolen soll (mechanisch schaltet er über den Wechsel der Motordrehrichtung).

Und was macht jetzt der FC? Ich lese es so, daß ich am Display einen Taster für die beschriebenen Aktionen konfigurieren kann. Dann könnte ich also den Umschalter weglassen und müßte dafür aber am FC die Kabel anlöten? Und wo? Und fügt der FC dem Ganzen womöglich noch weitere Intelligenz dazu, außer daß ich den Umschalter weglassen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Arduino Pedelec Configurator - Konfigurationssoftware für den Forumscontroller

Oben