sonstige(s) Anti-Tuning Software

Diskutiere Anti-Tuning Software im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Bosch kommt doch nur seiner Verpflichtung als Hersteller nach und orientiert sich an den gültigen Normen.

Kingfisher

Dabei seit
18.01.2019
Beiträge
288
Ort
Norwegen
Details E-Antrieb
CX gen.2, Nyon
Ich glaube nicht, dass Bosch ausreichende Maßnahmen gegen das Tuning der Motoren einsetzt. Wenn eine Tech-Firma es juristisch erwirkt, dass Obstbauern keinen Apfel im Firmenlogo führen, dann wird es sogar Anfängerjurist verhindern können, dass fremde Firmen durch Manipulation von Boschmotoren Geld verdienen dürfen.
Es sollte erwähnt werden, dass die absolute Mehrheit der Hersteller für Bosch-Tuning deutsch ist.
Von den gängigsten ist nur Speedbox nicht.
Pearltune-Deutsch
Redped-Deutsch
SpeedChip-Deutsch
Volspeed-Deutsch
Badass-Deutsch
 

mikjoel

Dabei seit
23.05.2020
Beiträge
146
Es sollte erwähnt werden, dass die absolute Mehrheit der Hersteller für Bosch-Tuning deutsch ist.
Von den gängigsten ist nur Speedbox nicht.
Pearltune-Deutsch
Redped-Deutsch
SpeedChip-Deutsch
Volspeed-Deutsch
Badass-Deutsch

In den USA wird z.Bsp weniger Interesse daran geben eigene Lösungen zu entwickeln, da dort das Limit ja bereits bei 32km/h liegt - mit den 32km/h wird die Mehrheit zufrieden sein.
 

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
6.287
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Bevor hier wild spekuliert wird, Grundlagen lesen.
Meinst du mich?
Es ging doch um die Pflicht zum Verhindern von "Tuning" die wohl aus der DIN EN 15194 stammt.
Ich hoffe hier ist jedem klar, dass Industrienormen Initiativen der Industrie sind. Oben hatte jemand geschrieben
Bosch kommt doch nur seiner Verpflichtung als Hersteller nach und orientiert sich an den gültigen Normen.
Die Industrienorm DIN EN 15194 hat die Arbeitsgruppe CEN TC 333 erarbeitet. Vorsitzender dieser Arbeitsgruppe ist der ZIV.
Bosch Fahrradtechnik ist Mitglied im ZIV, genauso deren Kunden.

Wenn man nicht selbst sein Fahrrad motorisiert ist einem vielleicht egal dass die Industrie versucht das zu unterbinden, aber hier scheinen manche nicht mal zu ahnen dass und wie die das versucht.
 

Batchman

Dabei seit
01.11.2018
Beiträge
526
Ort
Ost-Westpfälzer
Details E-Antrieb
Bafang M400
Dafür aber ein „M“
Ah jetzt :cool:
das is beim Satz-Basteln übrig geblieben und übersehen worden....


gibt es eine Quelle dazu ? - Warum sollten bei uns so viele Räder friesiert sein ?
Das war vor längerem mal eine dunkle Hochrechnung, ich meine bei futurezone.at

Fazit: Tuning an sich ist keineswegs verboten, da kann dich niemand daran hindern. Man kann dich nur an der Benutzung im öffentlichen Straßenverkehr hindern.
Stimmt.
Ich fahre mit meinem Bike überwiegend auf einem 10 Quadratkilometer großen (geschlossenen) Firmengelände,
da wäre das Tuning eigentlich nicht verboten, da keine STVO gilt.
 
G

Gast51825

Wenn man nicht selbst sein Fahrrad motorisiert ist einem vielleicht egal dass die Industrie versucht das zu unterbinden
Es ist eine mehr als vernünftige betriebswirtschaftliche Entscheidung, Manipulationen zu unterbinden. Typisch lassen sich diese gut nachwiesen, sie hinterlassen Spuren. Möchtest du Gewährleistung oder Garantie in Anspruch nehmen, dann erfolgt ein klares nein.
Nun werden die Tuning Kits genau mit dem Argument verkauft, dass sie eben keine Spuren hinterlassen. Würdest du als Hersteller einem solchen Treiben, das dein Geld kostet, einfach so tatenlos zusehen? Wohl kaum. Im nachherein sieht die Konstruktion des Sensors wie eine Fehlkonstruktion aus, aber mit der Energie, die schon fast als kriminell eingestuft werden kann, hat wohl niemand gerechnet.
Deinen Einwand zu Bosch als Mitinitiator der Norm habe ich als negative Unterstellung verstanden. Das sehe ich nicht so, denn nicht beweisbare und erklärbare Defekte gehen zu Lasten von Bosch. Wären sie es nicht, wäre es doch für Bosch finanziell interessanter, den Kunden die Reparatur seiner Manipulation teuer bezahlen zu lassen. Je mehr Defekte auftreten, desto mehr würde verdient.
 

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
6.287
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Deinen Einwand zu Bosch als Mitinitiator der Norm habe ich als negative Unterstellung verstanden.
Äh, ja? Sie könnten das ja auch machen ohne das gleich zur Norm zu erheben, oder nicht?
Ich buchstabiere es nochmal aus:
Wenn man sein Rad umrüstet muss man es so konfigurieren dass es den gesetzlichen Bestimmungen genügt.
Wenn man gleichzeitig das Rad so bauen müsste dass man es nicht konfigurieren kann, dann könnte man sein Rad nicht selbst umrüsten.
Und das obwohl das vom Gesetzgeber nie so vorgesehen war.
Das ist das übliche Vorgehen um zu erwirken dass man zwingend einen Hersteller + Kunden braucht, statt nur einen Prosumer. Und das ist seit jeher das Bestreben jeder Industrie.
Und du meinst ernsthaft das wäre nur ein Kollateralschaden?? :)
 
G

Gast51825

Kollateralschaden
Ganz einfach: ja. Das ist sicherlich schade, keine Frage. Beklage dich aber bitte bei denen, die tunen. Die sind aus meiner Sicht die Verursacher. Wobei ich dich daran erinnern möchte, dass es nicht um Konfiguration geht, sondern um die für jedermann möglichen technisch einfachen Manipulationen am Sensor und ganz besonders um die fehlenden Beweismöglichkeiten.
Nochmals: die Tuner sind das Problem und niemand anderes. Wenn das nicht lösbar ist, dann besteht ja das Risiko, dass der Gesetzgeber die Initiative ergreift und die aktuelle Einstufung ganz anders sieht. So habe ich das bisher verstanden. Wenn du richtig bellen möchtest, dann suche dir bitte auch den richtigen Baum.
Und nicht nur Bosch arbeitet daran.
 

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.538
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Stimmt.
Ich fahre mit meinem Bike überwiegend auf einem 10 Quadratkilometer großen (geschlossenen) Firmengelände,
da wäre das Tuning eigentlich nicht verboten, da keine STVO gilt.

Mit dem Wort überwiegend ist doch alles geklärt.
Solange du ausschließlich auf dem Firmengelände unterwegs bist, kannst du mit 1000 Watt, Daumengas etc....

Ich fuhr Wettbewerbe, die Motorräder waren zugelassen, versichert.
Wurzeln 3.jpg


Wurzeln 27.jpg


Entsprachen aber, da Scheinwerfer, Fahrtrichtungsanzeiger, Brems-und Rücklicht, normales Kennzeichen demontiert waren, nicht der STVZO.
Auf dem Anhänger oder im Lieferwagen zu den Veranstaltungen.

Wenn du legal oberhalb 25 km/h mit Unterstützung unterwegs sein willst, S-Pedelec oder eben 25 km/h Pedelec.
Der Zeitverlust im Firmengelände wird sich in Grenzen halten :cool:

Wenn dich das nicht interessiert, du eh Tunen willst, würde zumindest ich das nicht in einem Forum posten. :X3:
 

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
6.287
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Und nicht nur Bosch arbeitet daran.
Natürlich. ZIV=Zweirad-Industrieverband. Praktisch alle Hersteller, Komponentenzulieferer und viele Händler sind da Mitglied. Aber keine Privatpersonen.
Wenn du richtig bellen möchtest, dann suche dir bitte auch den richtigen Baum.
Dieses "Tunen" erfordert ja erstmal eine Verdongelung, damit das überhaupt geht. So ein Baum wächst nicht von heute auf Morgen :)
Ein motorisiertes Rad im öffentlichen Strassenverkehr zu bewegen das die Vorgaben nicht einhält ist bekanntlich seit jeher strafbewehrt.

Übrigens im Business Plan des CEN TC 333 die sich aufgeschwungen hat die EPAC Standards zu modernisieren, steht mehrmals diese lustige Formulierung drin, ist wohl noch von der Autolobby übriggeblieben...
New lifestyles and new individual travel behavior have to be promoted, while remembering that the bicycle is the perfect vehicle to use for journeys of less than 5 km.
Ab 5 km dann wieder den Diesel nehmen. Wenigstens da stimmen doch hoffentlich alle zu :)
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.206
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Ich gehe davon aus, das die 25km/h noch aus früheren Zeiten als Grenze übrig sind - Mofa, mit Pedalen, ohne Helm und ohne Führerschein... (ja, lang ist es her)
👍

wollte das gleiche schreiben.

...........................................................

25 kmh sind für viele bereits zu viel. wer viel innerstädtisch fährt, kennt das problem enger radwege kombiniert mit vielen fussgängern.

wer besonnen fährt, fährt da nicht über 15 kmh.

pedelecs verleiten aber dazu, da mit 25 kmh durchzuknallen.
 

Batchman

Dabei seit
01.11.2018
Beiträge
526
Ort
Ost-Westpfälzer
Details E-Antrieb
Bafang M400
Mit dem Wort überwiegend ist doch alles geklärt.
Ja und?

Ich fuhr Wettbewerbe, die Motorräder waren zugelassen, versichert.
...ich bin im Bilde, ich habe auch eine Weile GasGas gefahren....
Ich brauchte weder eine Beleuchtung noch ein Nummernschild, um am Wettbewerb oder Training teilzunehmen.
Ich weiß jetzt auch im Moment nicht, was das mit dem momentanen Thema hier zu tun hat.

Wenn dich das nicht interessiert, du eh Tunen willst, würde zumindest ich das nicht in einem Forum posten. :X3:
Ich wüßte nicht, das es strafbar ist, darüber zu reden?

Dieses "Tunen" erfordert ja erstmal eine Verdongelung, damit das überhaupt geht.
Nicht zwangsläufig, es gibt Hersteller, da kann man auch einfach die Parameter umflashen.

Aber hier solls ja um Anti-Tuning-Maßnahmen an sich gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.538
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Hier dreht es sich um Bosch, da ist bislang meines Wissens nichts mit flashen.
 

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.564
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
In den USA wird z.Bsp weniger Interesse daran geben eigene Lösungen zu entwickeln,
In den USA interessiert sich kein Mensch für Bosch, das ist ein rein deutscher Hype.

Gruß
hochsitzcola
 

AlexUnder

Dabei seit
20.04.2021
Beiträge
1
Hallo Leute, es ist nicht nur Bosch. Alle Geschäftsleute streben danach, mehr Geld zu verdienen, und die Einkommensbereiche sind miteinander verbunden. Es ist sogar rentabel für den Staat, an eine 80-jährige Großmutter zu verkaufen, damit sie abstürzt, und jede Störung des Fahrrads bedeutet, dass Sie nicht versichert sind , und das ist auch für jemanden von Vorteil. Aber nicht du und ich
 

dpt

Dabei seit
10.02.2019
Beiträge
484
Details E-Antrieb
MTB Cycletech Code (S)
Hallo Leute, es ist nicht nur Bosch. Alle Geschäftsleute streben danach, mehr Geld zu verdienen, und die Einkommensbereiche sind miteinander verbunden. Es ist sogar rentabel für den Staat, an eine 80-jährige Großmutter zu verkaufen, damit sie abstürzt, und jede Störung des Fahrrads bedeutet, dass Sie nicht versichert sind , und das ist auch für jemanden von Vorteil. Aber nicht du und ich
guter erster Beitrag :cry:
was willst du sagen?
 
Thema:

Anti-Tuning Software

Anti-Tuning Software - Ähnliche Themen

sonstige(s) Bosch Anti-Tuning Software deaktivieren möglich ? bzw. Tuning wie 2019 ??: hallo ich habe folgendes Problem, und zwar würde ich mir gerne ein neues Pedelec kaufen. Allerdings hält mich diese sch*** Software die Bosch da...
Oben