Ansmann 36V 9000mAh/324Wh KLC36S92B. Defekt?

Diskutiere Ansmann 36V 9000mAh/324Wh KLC36S92B. Defekt? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Wenn die Zellen nicht tiefentladen sind, dann halt das BMS wechseln! Ist doch nun kein Hexenwerk, wenn der Akku bis jetzt noch funktioniert hatte...
Akkufritze

Akkufritze

gewerblich
Mitglied seit
24.07.2014
Beiträge
1.108
Ort
Bernburg
Wenn die Zellen nicht tiefentladen sind, dann halt das BMS wechseln!
Ist doch nun kein Hexenwerk, wenn der Akku bis jetzt noch funktioniert hatte.
Sollten die Zellen doch nicht mehr viel wert sein, werden sie halt im Nachhinein ersetzt, das BMS ist ja nun wirklich keine Ausgabe.
Wenn das Perdelec sonst noch ok ist, hat er doch eh nicht viele Alternativen.
Bei dem BMS unbedingt messen, ob es rein passt, könnte knapp werden.
Gruß Akkufritze
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
5.385
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Bei diesen Akkus wird das System über den Akku geschaltet. Es wird also mit dem neuen BMS auch ein MOSFET Schalter benötigt damit das System deaktiviert werden kann. Sonst zieht es den Akku leer.
Der Schalter selber ist mechanisch nicht geeignet das System ständig Ein und Aus zu schalten.
 
old-papa

old-papa

Mitglied seit
08.05.2011
Beiträge
173
Details E-Antrieb
Jetzt in der Nutzphase, aber Anfänger...
Nein, Du prüfst natürlich immer diese 4er Packs. Diese werden quasi wie eine gemeinsame Zelle behandelt, sind es ja eigentlich auch.
Zunächst einfach die Zellenspannungen messen, das hattest Du ja wohl schon gemacht. Dann könnte man noch die Kapazitäten eines 4er Packs (also Zelle) messen. Am besten direkt am abgezogenen Balancerstecker. Doch Vorsicht, über diesen kann man keine größeren Lasten (Ströme) ziehen. Bis etwa 1A sollte machbar sein. Im Einfachsten Fall einen 3,9 Ohm/5W Widerstand immer von einem Balanceranschluss zum nächsten stecken (bei Minus beginnend) und die Zeit stoppen, bis wann die (volle!) Zelle auf 3V abgefallen ist. Allerdings immer unter Beobachtung, unter etwa 3V sollte ein Lipo nicht fallen.
Besser geht sowas mit guten Ladegeräten, an die man den Balancerstecker anstöpseln kann. Auf deren Display sollte die Kapazität jeder Zelle angezeigt werden.

Old-Papa
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
3.863
Ort
27721 Ritterhude
Gibts da ein Workaround wie man das macht? Sorry ist das erste mal! Und alle Zellen Einzeln oder reicht ein 4er Pack, sind ja 10 Stück.
Das beste wäre jemanden mit Modellbaulader zu suchen und darüber entladen. Dabei dann den balancer verbinden und man sieht dann ob eine Bank eher schlapp macht.
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
3.863
Ort
27721 Ritterhude
Bei diesen Akkus wird das System über den Akku geschaltet.
Beim Zellentausch habe ich schon mal ohne den Schalter alles erneuert. Das Rad war seit nem Jahr nicht hier, ich denke der schaltet einfach nur das bms ab. Das System zieht genauso wenig wie andere wenn aus ist.
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
5.385
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Beim Zellentausch habe ich schon mal ohne den Schalter alles erneuert. Das Rad war seit nem Jahr nicht hier, ich denke der schaltet einfach nur das bms ab. Das System zieht genauso wenig wie andere wenn aus ist.
Gibt bestimmt auch Systeme die Abschalten. Hatte aber schon mehrfach Systeme die man gar nicht abschalten konnte.
 
Thema:

Ansmann 36V 9000mAh/324Wh KLC36S92B. Defekt?

Oben