Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke

Diskutiere Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Ich habe so meine Erfahrungen mit dem Bike und dem Support gemacht und muss sagen er ist sehr schlecht. 14Tage auf eine Reaktion aller Emails...
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #41
B

Benjib

Dabei seit
22.07.2018
Beiträge
3
Reaktionspunkte
1
Ort
Münster
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ich habe so meine Erfahrungen mit dem Bike und dem Support gemacht und muss sagen er ist sehr schlecht. 14Tage auf eine Reaktion aller Emails, Rückruf bitte etc zu bekommen. Eine Austausch nach knapp zwei Monaten und nun ist es unterwegs. Gekauft habe ich ein neues Rad, am ersten Tag war bei der Ankunft ein Kratzer im Schutzblech hinten, Lampe vorne Wackelt (schraube aber fest), Pedalen gingen schwer und klackerten, klingel nach zweimaligen betätigen defekt (Pin abgebrochen), nach einer regenreichen Nacht war der Rahmen gefüllt mit Regenwasser. Danach war das Display defekt und das Fahrrad ging überwiegend nur noch mit dem Ladegerät an, sporadisch auch mit dem Knopf und das im Urlaub mit Kind und Anhänger. Und dann reagiert der Service nicht, die Hotline nicht. Da muss ich echt sagen das können andere Hersteller besser. Aber gut. Das Fahrrad ist bestimmt ein Montagsmodel sagte ich mir. Also warte ich gerade auf ein neues. Wenn ich das richtig gesehen habe ist es nun kein neues Ersatzfahrrad sondern ein Factory (bin mir nicht sicher ob Sie das dürfen). Bin mal gespannt.

Zum Komfort kann ich nur sagen da war ich mehr als begeistert. Wenn man vorne mit 1,2Bar fährt und hinten eine Gefedertesattelstütze hat, ist es super. Was ich mir wünschen würde wären längere Hydraulikschläuche damit man eventuell einen anderen Vorbau anbringen kann. Auf Nachfrage das bei Ampler machen zulassen, kam nur. Das könnten Sie nicht machem, aber Fahrradhändler könnten das, man müsste nur auf die elektronik achten. Schon schade. Alleine schon wegen der Garantie.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #42
B

Benjib

Dabei seit
22.07.2018
Beiträge
3
Reaktionspunkte
1
Ort
Münster
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
So das gute Stück ist nun seid letzter Woche Freitag da. Und ich muss sagen es ist wie ausgewechselt. Klingel funktioniert und bleibt heile, es verbindet sich gut mit der App, Bremsen haben jetzt richtig biss und die Pedalen sind diesmal in Ordnung. Mal schauen ob es so bleibt. Lampe ist nun auch fest verbaut ohne zu wackeln. Der Rahmen hat keine Kratzer diesmal. Nur mein Ladegerät fiebt, das vorherige hat das nicht gemacht. Das nervt etwas, werde nochmal dwn Kontakt suchen und Nachbesserung bitten. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten ob es dicht ist. Nächste Woche soll es hier Regnen dann weiß ich es.

Lieben Gruß
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #43
A

ABC123

Dabei seit
22.09.2022
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo Axel-Fahrer
ich bin gerade noch in der Phase der Vorentscheidung,
vom Gefallen her ist schon alles klar.
Nun versuche ich gerade noch die letzten Zweifel auszuräumen
und hoffe dabei auf eure Unterstützung.
Erstmal steige ich neu dann auf ein Fahrrad mit Unterstützung,
bin nicht "hiervon und davon" verwöhnt, möchte einfach den
Weg zur Arbeit (hin und zurück 25 Km) gut unterstützt fahren.
Am Wochenende fahren wir dann auch mal Wald- und Wiesenwege,
auch mal Schotter.
Da bin ich mir wegen der Bereifung im Unklaren,
macht die das mit?
Fraglich ist auch ob am Ende der Unterstützung, wenn das Akku
leer ist das Axel noch gut fahrbar ist.
Freue mich auf Antworten
Oder ist das Stout am Ende die "bessere Lösung"
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #44
B

Byker

Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
221
Reaktionspunkte
134
Am Wochenende fahren wir dann auch mal Wald- und Wiesenwege,
auch mal Schotter.

Fraglich ist auch ob am Ende der Unterstützung, wenn das Akku
leer ist das Axel noch gut fahrbar ist.
Spätestens da würde ich zu einem Bike mit Schaltung raten. Das Staut ist generell sicherlich die vielseitigere und praktischere Lösung.
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #45
M

MarianDD

Dabei seit
11.07.2022
Beiträge
17
Reaktionspunkte
8
Wegen der Bereifung muss man sich gar keine Gedanken machen. Wenn dir der verbaute Reifen in der Praxis zu wenig Tauglichkeit für gröbere Wege hat, dann tauscht man ihn halt einfach aus, in 27,5 Zoll gibt es da reichlich Auswahl.

Auf ebener Strecke kann man ganz gut ohne Akku fahren, aber bei Steigungen wird das mit dem einen Gang eher nix. Wenn man extrem lange Strecken fahren will, dann ist das Axel die falsche Wahl. Wie weit willst du denn an einem Tag fahren?
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #46
A

ABC123

Dabei seit
22.09.2022
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
An manchen Wochenenden kann so ne Tour schon mal 100 KM lang sein.
Viel Asphalt, aber auch Schotter, halt viel an der Küste
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #47
K

Katakato

Dabei seit
16.08.2021
Beiträge
6
Reaktionspunkte
2
An manchen Wochenenden kann so ne Tour schon mal 100 KM lang sein.
100KM sind für das Bike zu viel. Auf niedriger Stufe oder mit Rast (Akku Aufladen) würde das aber gehen.
Ohne Unterstützung lässt es sich ganz gut fahren, etwas Agilität geht halt verloren aber man kommt voran.
Die Reifen haben kein MTB-Profil, mir gefallen sie aber sehr gut. Trägt auch zur Spurtreue des Bikes bei, bei Feldwegen muss man sich keine Sorgen machen.

Das einzige Problem was ich im Moment habe, ist die Software. Das Bike startet auf der Fahrt manchmal neu, oder lässt sich nicht manchmal nicht einschalten (nur mit Ladegerät, der Akku ist dann bei 60/80%). Der Support sagt es könnte der Akku sein und möchte den gerne austauschen. So richtig plausibel klingt das für mich aber nicht. Im Moment verbindet sich die App auch wieder nicht und Tourendaten in der App werden öfters mal nicht aufgezeichnet (nicht, dass das wichtig wäre).
Hat sonst noch jemand Problem mit der Software? Sonst könnte es tatsächlich an meinem Modell liegen:(
Die Logistik für solche Reparaturen ist leider aufwändig und dauert möglicherweise auch länger..
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #48
chronos7

chronos7

Dabei seit
29.05.2019
Beiträge
17
Reaktionspunkte
11
Mein Bike wurde wegen der Software ja schon getauscht. Aber auch das neue Axel hat die selben Probleme, Ortung geht gar nicht (Standort wird nie aktualisiert) und die Strecke wird auch nicht aufgezeichnet in der App. Firmware ist auf dem neuesten Stand. Ampler scheint in der Beziehung ein eher grundsätzliches Problem zu haben.
Viele Grüße
Uwe
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #49
M

MarianDD

Dabei seit
11.07.2022
Beiträge
17
Reaktionspunkte
8
Bei mir wurde jetzt 4 Tage keine Fahrstatistik aufgezeichnet, nach einem Neustart geht es jetzt aber wieder. Sonst hat die Software bei mir zum Glück nie Probleme gemacht.

Nur beim Auslösen des Diebstahlschutzes kommen die Benachrichtigungen der App ohne Sound.
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #50
B

Benjib

Dabei seit
22.07.2018
Beiträge
3
Reaktionspunkte
1
Ort
Münster
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
So, zweite Axel defekt. Wieder regenwasser einbruch am Display. Motor geht noch, aber Display und GSM modul defekt. Am liebsten möchte ich nur noch den kauf Rückabwickeln. Werde nun Ampler anschreiben. Bin einfach nur noch davon genervt.

Zu Software kann ich nur schreiben das es mit meinen Xaiomi nicht kompatibel ist seid dem ersatz Axel. Erst wenn ich den Flugmodus an und wieder aus mache geht es und verbindet sich. Gehe ich kurz vom Fahrrad mit dem Handy weg geht die selbe sache von vorne los
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #51
M

MarianDD

Dabei seit
11.07.2022
Beiträge
17
Reaktionspunkte
8
Ich habe mein Display zur Sicherheit mit einer Schutzfolie angeklebt. Ist wohl keine so schlechte Idee.
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #52
chronos7

chronos7

Dabei seit
29.05.2019
Beiträge
17
Reaktionspunkte
11
Aber eine vernünftige Abdichtung eines frei liegenden Displays bei einem Fahrrad sollte grundsätzlich doch kein Problem darstellen bzw. beim Einkauf/der Herstellung als eine der "Mindestanforderungen" vorgegeben worden sein.

Zur Handy/Fahrrad-Koppelung: ich hatte anfänglich das gleiche Problem nach dem Radwechsel. Ich habe dann nach einigen Versuchen in der App sämtliche Daten/Cache etc. gelöscht, danach ging zumindest die Bluetooth-Verbindung wieder. Standort/Fahrstrecke etc. werden aber leider nicht aktualisiert (Standort ist nur am ersten Tag ein Mal aktualisiert worden, danach nicht mehr), eine Meldung bei Bewegung des gesicherten Rades habe ich noch nie bekommen, weder mit dem ersten Rad, noch mit dem Austauschmodell :rolleyes:

Viele Grüße und einen schönen Mittwoch

Uwe
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #53
D

Drelmut

Dabei seit
09.10.2022
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
@Dominik: Nein, bei mir ist es anders. Wenn ich z.B. stehe und die Vorderradbremse betätigte und relativ leicht vor und zurück am Lenker wackele, ist es ein beständiges Knacken. Kommt geräuschmäßig aus Richtung unterer Bereich Steuerrohr/Gabel. Spiel ist in dem Bereich aber keines feststellbar.
Ich habe ein kurzes Video davon gemacht. Weiß allerdings nicht, wie ich das hier einstellen kann, funktioniert irgendwie nicht auf die Schnelle :unsure:

Viele Grüße
Uwe
Hallo Uwe, hast du bereits eine Lösung für das Knacken/Knarzen? Ich habe dasselbe Problem.
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #54
D

Drelmut

Dabei seit
09.10.2022
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Danke für die Antwort, Katakato.

Ja, Steuersatz ist richtig eingestellt, habe ich überprüft.

Ein kurzes Video habe ich vorhin gemacht und an Ampler geschickt. Mal sehen, was sie sagen. Ein entsprechendes Gabelproblem gab es im letzten Jahr ja schon mal. Wäre natürlich schade, wenn es sich bei den neuen Modellen teilweise wiederholen sollte.

Ich werde berichten...

Viele Grüße
Uwe
Hallo Uwe, gibt es bereits eine Lösung für das Knacken/Knarzen?
Ich habe dasselbe Problem.
Danke,
Michael
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #55
chronos7

chronos7

Dabei seit
29.05.2019
Beiträge
17
Reaktionspunkte
11
Ich habe mittlerweile ein Austauschrad, aber wegen eines anderen Problems. Das Knacken der Gabel ging aber tatsächlich bei meinem ersten Axel nach einigen hundert Kilometern von alleine weg und ich kann dir leider nicht sagen, woran es wirklich lag. Das neue Rad hat dieses Knacken zum Glück nicht.
Viele Grüße
Uwe
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #56
D

Drelmut

Dabei seit
09.10.2022
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Ich habe mittlerweile ein Austauschrad, aber wegen eines anderen Problems. Das Knacken der Gabel ging aber tatsächlich bei meinem ersten Axel nach einigen hundert Kilometern von alleine weg und ich kann dir leider nicht sagen, woran es wirklich lag. Das neue Rad hat dieses Knacken zum Glück nicht.
Viele Grüße
Uwe
Danke für die prompte Antwort und allzeit gute und sichere Fahrt.
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #57
chronos7

chronos7

Dabei seit
29.05.2019
Beiträge
17
Reaktionspunkte
11
Kleines Update meinerseits:
Nachdem ich mir jetzt angewöhnt habe die Elektronik des Axel nach der Nutzung komplett runter zu fahren und neu zu starten, klappt es auch ab und zu mit dem Standort und der Streckenaufzeichnung. Nicht immer, aber immerhin :)

Kleiner Tipp zum Fahrkomfort: ich habe mir am letzen Wochenende den REDSHIFT RockStop Vorbau mit 6°Grad und 90 mm Lange an mein Axel gebaut. Die ersten Fahrten sind sehr vielversprechend, deutlich angenehmer auf den schlechten Straßen hier in Berlin. Ersetzt natürlich keine Federgabel, aber gerade die Asphaltaufbrüche aufgrund Wurzelhebungen, die ich als sehr unangenehm beim Überfahren empfinde, werden spürbar entschärft.

Viele Grüße
Uwe
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #58
kravat

kravat

Dabei seit
05.07.2022
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen,

ich habe keine Lust und Zeit mehr einen ausführlichen Bericht zum Ampler Alex zu schreiben.
Aber Stand heute ist: ich kann die Firma Ampler und den Axel nicht empfehlen.
Hier mein Leidensweg.
Sven gave Ampler Bikes 1 star. Check out the full review...

Karton für den Rückversand ist heute angekommen - ich darf das Bike auseinander bauen, in Folie legen, einpacken und warten, dass die Spedition vorbeikommt (bin nächste Woche abwesend - das wird noch lustig).

VG,
Sven
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #59
kravat

kravat

Dabei seit
05.07.2022
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Hallo Axel-Fahrer
ich bin gerade noch in der Phase der Vorentscheidung,
vom Gefallen her ist schon alles klar.
Nun versuche ich gerade noch die letzten Zweifel auszuräumen
und hoffe dabei auf eure Unterstützung.
Erstmal steige ich neu dann auf ein Fahrrad mit Unterstützung,
bin nicht "hiervon und davon" verwöhnt, möchte einfach den
Weg zur Arbeit (hin und zurück 25 Km) gut unterstützt fahren.
Am Wochenende fahren wir dann auch mal Wald- und Wiesenwege,
auch mal Schotter.
Da bin ich mir wegen der Bereifung im Unklaren,
macht die das mit?
Fraglich ist auch ob am Ende der Unterstützung, wenn das Akku
leer ist das Axel noch gut fahrbar ist.
Freue mich auf Antworten
Oder ist das Stout am Ende die "bessere Lösung"
Lass die Finger von Ampler Alex. Es sei denn du hast Geduld und störst dich nicht dran regelmäßig 1-2 Monate auf dein Bike verzichten zu müssen.
 
  • Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke Beitrag #60
kravat

kravat

Dabei seit
05.07.2022
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Ich habe mein Display zur Sicherheit mit einer Schutzfolie angeklebt. Ist wohl keine so schlechte Idee.
Was für eine Folie hast du genutzt? Sobald ich meinen Axel zurück habe (vermutlich in einem Monat :rolleyes:), würde ich es vorbeugend auch machen. Es ist ja ein Fahrrad, und wird dementsprechend bewegt...
 
Thema:

Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke

Ampler Axel Erfahrunsberichte und Eindrücke - Ähnliche Themen

Hallo aus dem nördl. Münsterland mit einem neuen Ampler Axel.: Hallo zusammen! Frisch hier angemeldet möchte ich mich kurz vorstellen: Ich wohne im nördlichen Münsterland und habe mir im September ein neues...
Kaufberatung erstes Ebike: Hallo liebe Forumsmitglieder, Ich bin lese nun schon sehr lange Zeit in diesem Forum mit uns habe schon viele Infos aufgeschnappt. Aber der...
E-Dreirad, Erfahrungen: Hallo, Leser. Ich bin seit einem halben Jahr Besitzer eines E-Dreirads. Zeit genug, um einen ersten Erfahrungsbericht zu schreiben. Erstens: Wer...
Puristisches landfähiges E-Bike: Hallo liebe Pedelec Gemeinde, in diesem Forum und dem ganzen Thema bin ich sehr neu. Ich suche ein Pedelec um damit auf dem Land voran zu kommen...
A2B Hybrid 24 Fehlercode: Hallo zusammen, ich bin recht neu hier im Forum: Mein Name ist Alexander, ich bin 30 Jahre als, arbeite als Erzieher und komme aus dem schönen...
Oben