Altes Giant Mtb mit VR Cute Q85, 12 A Controller und 36V 10Ah Lipo von BMSBattery

Diskutiere Altes Giant Mtb mit VR Cute Q85, 12 A Controller und 36V 10Ah Lipo von BMSBattery im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Da ich mir hier im Forum eine Menge Informationen anlesen konnte, möchte ich auch euch mit hoffentlich informativen Lesestoff zu meinem ersten...
Surfer

Surfer

Themenstarter
Dabei seit
16.02.2011
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fuerteventura
Details E-Antrieb
Cute Q85, Lipo 36V 10Ah
Da ich mir hier im Forum eine Menge Informationen anlesen konnte, möchte ich auch euch mit hoffentlich informativen Lesestoff zu meinem ersten Pedelec Umbau versorgen.

Ausgangspunkt meiner Überlegungen war der Gedanke, meinem 22 Jahre alten Giant Messenger Mountainbike neues Leben einzuhauchen. Da es seine besten Tage schon lange hinter sich hatte und zudem ein Fitnessbike sowie ein Mtb Fully neben ihm in der Garage stehen kam es schon lange nicht mehr zum Einsatz. So kam mir der Gedanke es zu meinem Pedelec Versuchsträger umzubauen.
Zunächst wurde also eine kurze Bestandsaufnahme zwecks Eignung gemacht. Rahmen und Gabel des Giant sind aus Stahl ( 4130 Chromoly) also, nachdem was ich gelesen hatte, bestens für einen Pedelecaufbau geeignet. Einbaubreite des Vorderrades an der Gabel 100mm (Standard) Einbaubreite des Hinterrades 126mm ( Standard 135mm). Da ich wegen des “ Allradantriebes”, sowie der Möglichkeit den Antrieb eventuell auch in meinem Fully auszuprobieren sowieso zum VR Einbau tendierte ,waren die Würfel diesbezüglich also gefallen. Ein neues Hinterrad sowie Verbesserungen an der Schaltung ( Schaltwerk,Hebel,Züge )waren zusätzlich dringend nötig,die restlichen Komponenten sollten aber soweit möglich weiterverwendet werden.

Bei der Auswahl des Motors habe ich mich für einen Getriebemotor entschieden da der Freilauf und somit die Möglichkeit das Giant als reines Fahrrad fahren zu können für mich sehr wichtig waren. Daraufhin wurden die Umbaukits der verschiedenen Anbieter in Bezug auf Preis und Ausstattung verglichen und die für mich interessanten Anbieter kontaktiert.

An dieser Stelle sollte ich darauf hinweisen das ich auf den Kanarischen Inseln wohne und deshalb neben technischen Fragen , die auch von allen Anbietern beantwortet wurden, auch nach den Versand und Zahlungsstechnischen Details ( Kanarische Inseln gehören zur EU sind aber Zoll technisches EU-Ausnahmegebiet ( Drittland) )gefragt habe. Ich will dieses Thema hier nicht weiter vertiefen aber die Antworten , so sie denn gekommen sind , ( 400 Euro Versand, Ust. erst zahlen und beim Spanischen Zoll wiederholen, muss erst Legalität prüfen,etc.) waren zum überwiegenden Teil enttäuschend und das obwohl ich entsprechende Links zu rechtlichen Grundlagen bzw. dem Versand per DHL, Österreichischer Post etc. mitgesendet habe.

So wurde der Umbaukit schlussendlich in China bei BMSBattery.com bestellt. Als Motor habe ich den Cute Q85 36V ohne Hallsensoren gewählt, eingespeicht in eine 26' Vorderradfelge. Grund hierfür waren einerseits das geringe Gewicht sowie die Einbaumaße. Zusätzlich wurde ein drei Stufendisplay sowie ein Li-ion Battery Pack ( 36V 10AH ) Little Frog bestellt. Nach fünf Wochen , von denen allein die Zollabwicklung hier auf den Kanarischen Inseln zehn Tage brauchte, traf die Lieferung bei mir ein.
Die Lieferung war komplett und bis auf eine kleine Ausnahme ( zweimal Gasgriff statt einmal Gasgriff und einmal Daumengas) auch so wie bestellt. Der Motor war in eine Felge der Marke Zhenmeng (http://zhenmeng.cn/proe.asp) eingespeicht, allerdings nicht ganz mittig .Dies konnte durch vertauschen der Schrauben auf der Motorachse sowie unterlegen mit zwei Unterlegscheiben relativ einfach behoben werden .
Bei dem, dem Umrüstkit beigelegtem Controller, handelt es sich um das Modell KU63 ( OverCurrent:12 A ) wie er von BMSBattery auch einzeln für die Cute Motoren angeboten wird.Zu meiner Überraschung war der Controller schon mit dem Anschluss für das drei Stufendisplay versehen. Ob das bei allen KU63 Controllern so ist oder von BMSBattery extra so gemacht wurde weil ich das Stufendisplay zusätzlich zum Umrüstkit bestellt habe kann ich nicht sagen.
Der Einbau und Anschluss der restlichen Komponenten war schnell erledigt wobei mich nur die Positionierung des Akkupacks ( Little Frog) vor ein Problem stellte da der Platz zur Montage an der Sattelstütze leider etwas zu knapp war. So wanderte der Akku zunächst in das Rahmendreieck, was zumindest optisch sehr gewöhnungsbedürftig war , beim fahren allerdings wieder erwarten nicht störte. Mit dem Kauf einer anderen Sattelstütze und etwas Improvisation konnte der Akku, der in seiner Halterung auch den Controller aufnimmt, in den folgenden Tagen an seinen angestammten Platz wandern. Dazu war auch eine Verlängerung des sehr kurzen PAS Kabels notwendig.
Ein neues Hinterrad mit Zahnkranz, ein neues Schaltwerk mit passenden Schalthebeln sowie neue Reifen und Schläuche komplettierten den Umbau. Was noch fehlt ist ein neuer ,längerer Lenkervorbau damit ich eine für mich günstigere Fahrposition erhalte und damit auch mehr Gewicht auf das Vorderrad bringe, was auf losem Untergrund besonders bei Steigungen von Vorteil ist.
Das Gewicht des Rades inklusive 10 Ah Akku liegt bei ca. 19 Kilo ( Personenwaage). Ein Gasgriff wurde von mir nicht verbaut da ich mit den drei Unterstützungsstufen ( Low ~ 14km/h , Med ~ 20km/h, High ~ 26 km/h ) gut zurechtkomme.



Kosten:
344€ Umbaukit + Akku + Display + zusätzlichem PAS und Gasgriff
94€ Zollabwicklung Kanarische Inseln ( davon Zoll: 26€ ) ......... ja da kann man nur staunen :eek:
140€ Hinterrad,Zahnkranz,Schaltwerk,Schaltgriffe,Sattelstütze,Griffe,Schläuche,Reifen,Züge,Tacho
578€ Gesamt[FONT=Calibri, sans-serif]

[/FONT] 21032011193.jpg17042011206.jpg21042011210.jpg16042011200.jpg21042011212.jpg
pencil.png
 
Nader

Nader

Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
3.689
Punkte Reaktionen
19
Ort
Hafencity
Details E-Antrieb
Diverse Antriebe, LiPO, Konion
AW: Altes Giant Mtb mit VR Cute Q85, 12 A Controller und 36V 10Ah Lipo von BMSBattery

sehr schönes Bike und eine gute Entscheidung einen kleinen und leichten Frontmotor (der leichteste überhaupt) zu nehmen. ;)

.. allerdings nicht ganz mittig .Dies konnte durch vertauschen der Schrauben auf der Motorachse sowie unterlegen mit zwei Unterlegscheiben relativ einfach behoben werden .
..

ich würde das Laufrad neu zenterieren! die Cantilever Bremsen können so (wie du es gemacht hast) nicht ganz fehlerfrei funktionieren. ;)
 
H

haegar

Dabei seit
12.10.2008
Beiträge
2.186
Punkte Reaktionen
12
Ort
34379
Details E-Antrieb
Bafang 36V mit A123 +LiMn
AW: Altes Giant Mtb mit VR Cute Q85, 12 A Controller und 36V 10Ah Lipo von BMSBattery

Wenn du das erzählst das dich beim Biken ein kleiner Frosch zwischen den Beinen unterstützt............

Scherz beiseite, bist du mit dem Akku zufrienden, im Moment ist er aber nicht erhältlich, demnächst vl mit 12 Ah
andere Sache, ich hab dort auch das Display und den gleichen Controller gekauft und es war nicht passend, nur ein gegenstecker mit einzelkontakten für das Display
aber lies sich gut verlöten, wenn man eine Crimpzange für diese drähtchen hat wird`s noch einfacher sein.
Darf man dort auch ohne PAS fahren oder ist das eher egal auf den Inseln ?
 
Surfer

Surfer

Themenstarter
Dabei seit
16.02.2011
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fuerteventura
Details E-Antrieb
Cute Q85, Lipo 36V 10Ah
AW: Altes Giant Mtb mit VR Cute Q85, 12 A Controller und 36V 10Ah Lipo von BMSBattery

Gute Entscheidung einen kleinen und leichten Frontmotor (der leichteste überhaupt) zu nehmen. ;)
ich würde das Laufrad neu zenterieren! die Cantilever Bremsen können so (wie du es gemacht hast) nicht ganz fehlerfrei funktionieren. ;)
Ist nur der zweit leichteste ;), habe die Version für Scheibenbremse genommen um bei einem eventuellen Einbau in mein Fully flexibler zu sein.
Mit den Bremsen hast du Recht, ist nicht 100% optimal aber für meine Fahrerei OK, besonders da ich vom Zentrieren noch keine Ahnung habe . Und die Werkstatt hier........:rolleyes:

...bist du mit dem Akku zufrienden...
Dazu kann ich noch nicht allzuviel sagen, da ich den ganzen Umbausatz ja erst seit gut einer Woche in Benutzung habe.


Darf man dort auch ohne PAS fahren oder ist das eher egal auf den Inseln ?
Las Bicicletas Eléctricas están sometidas a la legislación actual sobre vehículos a motor, y han de cumplir las normas Españolas (Artículo 22 del RD. 2822) y la legislación Europea (Directiva 2002/24/EC).
Puede consultar esta legislación en los siguientes links:
[http://www.juridicas.com/base_datos/Admin/rd2822-1998.t3.html#a22]
[http://europa.eu.int/eur-lex/en/search/search_lif.html]

Las normas especifican lo siguiente:

* Motor de potencia no superior a 250 watts. (nominal)
* El motor solo debe activarse cuando se pedalea y debe dejar de actuar en el momento que se deja de pedalear (por lo tanto, no pueden tener acelerador).
* Peso inferior a 40 kg.
* A partir de 25 km/h. el motor deja de actuar.

Las bicicletas eléctricas que cumplen esta normativa, son consideradas a todos los efectos legales bicicletas normales. (no requieren homologación, ni seguro, ni casco en vías urbanas)
Las bicicletas eléctricas que no cumplen estas normas, no pueden obtener la autorización para circular por el Ministerio de Industria, y no pueden ser usadas por vías públicas.

also
- Motor nur bis 250 Watt (nominal)
- Aktivierung des Motors nur wenn man tritt bzw. Deaktivierung wenn man aufhört zu treten
- Gewicht unter 40 kg
- Motorunterstüzung nur bis 25 km/h

Elektrische Fahrräder die diese Normen erfüllen werden rechtlich als normale Fahrräder angesehen. ( Es wird keine Homologation und keine Versicherung benötigt und es besteht innerorts keine Helmpflicht)
Elektrische Fahrräder die diese Normen nicht erfüllen bekommen vom "Ministerio de Industria" keine Fahrerlaubniss und dürfen nicht auf öffentlichen Strassen benutzt werden.

Habe gerade unter dem ersten Link unter " anexo I " auch folgendes gefunden:

  • Bicicleta con pedaleo asistido: Bicicleta que utiliza un motor, con potencia no superior a 0,5 kw, como ayuda al esfuerzo muscular del conductor. Dicho motor deberá detenerse cuando se de cualquiera de los siguientes supuestos:
    • El conductor deja de pedalear.
    • La velocidad supera los 25 km/h
Hier wird also von einem Motor mit nicht mehr wie 500 Watt gesprochen. :eek: ... also vielleicht doch mal einen Q128 im Vorderrad ausprobieren...:cool:

Wenn du das erzählst das dich beim Biken ein kleiner Frosch zwischen den Beinen unterstützt............
....ja und das wo Frösche hier so selten sind...:D
 
Surfer

Surfer

Themenstarter
Dabei seit
16.02.2011
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fuerteventura
Details E-Antrieb
Cute Q85, Lipo 36V 10Ah
AW: Altes Giant Mtb mit VR Cute Q85, 12 A Controller und 36V 10Ah Lipo von BMSBattery

Hier noch einige Messwerte meiner letzten Tour:
Die Unterstützung wurde nur bei bergauf Passagen sowie bei Gegenwind genutzt. Bei drei kurzen aber steilen Anstiegen mit losen groben Steinen musste kurzfristig geschoben werden.
Distanz: 48,9 Km ( GPS ) zur Hälfte Straße und Gelände ( Schotterwege von gut bis schwer befahrbar )
Anfangsspannung des Akkus: 41,87 V ,
35,19 Vm ,
6.277 Ah ,
13,68 Ap ,
529,4 Wp ,
235 Wh
[FONT=Calibri, sans-serif]
[/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Surfer

Surfer

Themenstarter
Dabei seit
16.02.2011
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fuerteventura
Details E-Antrieb
Cute Q85, Lipo 36V 10Ah
AW: Altes Giant Mtb mit VR Cute Q85, 12 A Controller und 36V 10Ah Lipo von BMSBattery

bist du mit dem Akku zufrienden, im Moment ist er aber nicht erhältlich, demnächst vl mit 12 Ah
Der Little Frog Akku 36V ist wieder bei BMSBattery erhältlich allerdings 10AH.
 
Thema:

Altes Giant Mtb mit VR Cute Q85, 12 A Controller und 36V 10Ah Lipo von BMSBattery

Altes Giant Mtb mit VR Cute Q85, 12 A Controller und 36V 10Ah Lipo von BMSBattery - Ähnliche Themen

GIANT Anthem Advanced Carbon MTB mit CUTE Q 100: Hallo, anbei ein paar Fotos meines neuesten Eigenbau-E-Bikes. Grundlage war mein 2 Jahre altes Giant Anthem Advanced Carbon Mountainbike, das...
Oben