alternative zum Bionx

Diskutiere alternative zum Bionx im BionX Forum im Bereich Nabenmotoren; Nachdem ich mehrere auch deutlich wattstärkere Systeme probegefahren bin: das Bionx System find ich wirklich überzeugend: Derzeit Code 0007 auf...
R

rudi mentär

Nachdem ich mehrere auch deutlich wattstärkere Systeme probegefahren bin:
das Bionx System find ich wirklich überzeugend:
Derzeit Code 0007 auf 0,7.
Bedeutet die Stromanzeige geht nur auf kürzester Übersetzung ( 34 /32)in steilem Anstieg ( 18 % hab ich probiert) bei maximaler Anstrengung auf volle Balkenanzahl. (Tempo dabei ca. 10 bis 12 km /h)
Auf längster Übersetzung ( 50 / 12) bei leichtem Anstieg schaffe ich selbst auf level 4 nur ca. halbe Balkenzahl. (Tempo dabei ca. 40 bis 45 km / h)
D.h. selbst in der Ebene stehen mir alle Unterstützungsstufen zur Verfügung, ohne unnütz Strom zu vergeuden.
Reichweite bei 650 Wh wenn ich den gesamten unterstützungsbereich einsetze ( je nach Steigung) mindestens 120 km, wenn ich auf stufe 3 und 4 verzichte mindesten 200 km.
Ich kann 0007 jederzeit z. b. auf 3 setzen, dann fahr ich pseudopedalierend Moped, auch ganz nett und manchmal genutzt, wenn ich es sehr eilig habe und keine Radschuhe und -bekleidung tragen kann.
Das ganze natürlich abseits der StVo .
Gibt es ein zulassungsfähiges S Pedelec , welches mir dieses Variationsbreite der Einstellungsmöglichkeiten bietet, einigermaßen leicht ist ( unter 20 kg ) und möglichst rennradähnliche Position.?
Wichtigstes Kriterium: auch ohne Motor fahrbar.

Mittelmotor kommt nicht in Frage, ich will das Rad jederzeit auch unmotorisiert weiterfahren können.

Gruß

Rudi Mentär
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

rudi mentär

Nochmal zum mitschreiben:
Für einen Mittelmotor braucht man einen speziellen Rahmen , einen Hinterradmotor samt NICHT integriertem Akku kann man mit wenigen Handgriffen montieren und demontieren .
Geht der Motor bei einem mittelmotorsystem kaputt, hat man einen Haufen unbrauchbares Metall bis der Motor ersetzt ist, wenn er denn ersetzt werden kann. Wenn bei meinem System der Bionx den Weg alles irdischen geht, habe ich, wenn ich ihn nicht ersetze immer noch ein erstklassiges Fahrrad.
Jetzt verstanden, warum ich keinen Mittelmotor will?

Gruß

Rudi Mentär
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.808
Punkte Reaktionen
10.811
Ort
40789
Details E-Antrieb
Nicolai XD3 2021 mit Bosch CX Gen4 Enviolo/Gates
Gäääähn:sleep:.

Wenn bei meinem System der Bionx den Weg alles irdischen geht, habe ich, wenn ich ihn nicht ersetze immer noch ein erstklassiges Fahrrad.
Aber zugegeben, bei der momentanen Entwicklung der Marktpräsenz von BionX ist das schon schlau/vorausschauend, jederzeit eine nötige Rückrüstung einzuplanen(y).
 
Zuletzt bearbeitet:
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.493
Punkte Reaktionen
8.302
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Es gibt keine Alternative zum Bionx lieber Rudi, kauf den mal.
200 km mit einer Tankfüllung schafft sonst keiner, außer meinem Klever, damit bin ich letzte Woche 800 km gefahren und der Akku war noch voll als ich das Rad aus dem Auto geholt habe.
 
R

rudi mentär


Dass dich selbst solch schlichteste Argumente überfordern, wundert mich denn doch.
Aber antworte doch einfach mal auf meine konkrete Frage.
Ich wiederhole sie auch gerne nochmal:
Gibt es ein zulassungsfähiges S-pedelec mit zumindest ähnlicher Variationsmöglichkeit der Einstellung wie beim Bionx ,unter 20 kg mit möglichst rennradnaher Position?

Gruss

Rudi Mentär
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.808
Punkte Reaktionen
10.811
Ort
40789
Details E-Antrieb
Nicolai XD3 2021 mit Bosch CX Gen4 Enviolo/Gates
Gibt's nicht, ist wie mit Vogelmilch.......:confused:
Darum gehts ihm ja auch gar nicht. Er will doch nur wieder zum Ausdruck bringen, dass er eigentlich alle Fertigpedelecs viiiiiiel zu schwer findet.
Ist immer seine selbe alte Leier.
 
Empathiker

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.219
Punkte Reaktionen
2.347
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST
Na ja, das Grace Easy S - wiegt allerdings mit Federgabel 23,5 Kg. Es hat serienmäßig 303 Wh, ein Extender ist einfach zu ergänzen; kommt dann gewichtsmäßig aber noch oben drauf! Evtl. findest du sogar noch ein gebrauchtes mit Starrgabel, dann kämst du wohl mit 22 Kg aus.

Alternativ könnte man die Originalzellen durch geeignete höherkapazitive Zellen ersetzen.

Alle deine Punkte würde das Grace erfüllen, nur eben nicht das Gewichtslimit....
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rudi mentär

Darum gehts ihm ja auch gar nicht. Er will doch nur wieder zum Ausdruck bringen, dass er eigentlich alle Fertigpedelecs viiiiiiel zu schwer findet.
Ist immer seine selbe alte Leier.[/QUOTE

Ach Fränker liegst wie immer daneben:
Ich war zuletzt bei einem Händler , welche BH vertritt und habe mich nach einem "Nitro Race Pro " erkundigt. Interessantes Rad, leider ausverkauft.
Immerhin will der Gute mich informieren, sobald ein Nachfolgemodell auf den Markt kommt.
Es ist ja nun durchaus möglich, dass Forumsmitglieder noch mehr Informationen über entsprechende Räder haben.

Warum du dich jetzt einmischst, ist mir etwas unverständlich, aber seis drum:
Dir mögen Gewicht und Einstellmöglichkeiten egal sein, mir nicht!
Deswegen frag ich hier!

Gruß

Rudi Mentär
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
8.256
Punkte Reaktionen
13.918
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 17000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Gibt es ein zulassungsfähiges S Pedelec , welches mir dieses Variationsbreite der Einstellungsmöglichkeiten bietet, einigermaßen leicht ist ( unter 20 kg ) und möglichst rennradähnliche Position.?

Nein, gibt es nicht. S-Pedelecs mit 20kg sind schon rar gesät. Rennradposition könntest du mit einem Aerolenker erreichen, der aber nicht legal ist.
Ich kenne kein System an dem man als Fahrer mehr einstellen kann als beim Bionx möglich ist.
Das Haibike Xduro Race ist das einzige S-Pedelec mit richtigem Rennradfeeling.
Fällt für dich aber raus weil dort ein Bosch werkelt.
http://www.fun-corner.de/de/e-bikes...V0gosEAQYAyABEgIJvvD_BwE#/86-rahmengröße-50cm
 
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.857
Punkte Reaktionen
10.953
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Gebrauchtmarkt:

http://www.elektrobike-online.com/p...-test-diamant-zouma-supreme.567484.410636.htm

Ich hab den Nachfolger, bei dem ist die CoC sehr gutmütig, Du kannst fast alles tauschen. Du bekommst für wenig Geld ein (gebrauchtes) s-Ped mit leichtem "unverbauten" Fahrradrahmen, ne Zulassung für ne Carbongabel und Carbon Sattelstütze, für Felgenbremsen (ob ein Vorteil muss jeder für sich entscheiden).

Sollte man auch unter 20kg bekommen.

Wenn ich nicht schon zu viele Räder hätte würde ich eins kaufen und auf SL oder d-Motor und 48V umbauen.
 
R

rudi mentär

Gebrauchtmarkt:

http://www.elektrobike-online.com/p...-test-diamant-zouma-supreme.567484.410636.htm

Ich hab den Nachfolger, bei dem ist die CoC sehr gutmütig, Du kannst fast alles tauschen. Du bekommst für wenig Geld ein (gebrauchtes) s-Ped mit leichtem "unverbauten" Fahrradrahmen, ne Zulassung für ne Carbongabel und Carbon Sattelstütze, für Felgenbremsen (ob ein Vorteil muss jeder für sich entscheiden).

Sollte man auch unter 20kg bekommen.

Wenn ich nicht schon zu viele Räder hätte würde ich eins kaufen und auf SL oder d-Motor und 48V umbauen.

Danke und

ja dieses Rad habe ich schon im Blick und versuche eins zu ergattern.
Beim letzten Versuch auf Ebay wurde ich leider überboten.
Aber es ist wirklich interessant, daß flexible Lösungen, die viele Variationen und Einstellungsmöglichkeiten bieten,nicht angeboten werden, wenn man eine Legalisierung anstrebt.
Ich habe seit 20 Jahren kein Rad mehr nur von der Stange gekauft, sondern immer Teile nach meinem Wunsch und Bedürfnis zusammengestellt.
Und seit dieser Zeit habe ich Reiseräder, die mit Gepäck (6-8Kg) weniger wiegen, als so manches zu diesem Zweck angepriesene Teil ohne.
Die Physik kann man nicht überlisten , mehr Gewicht bedeutet mehr Energie zum Beschleunigen.
Unflexible sehr aufrechte Sitzposition bedeutet ebenfalls mehr Energie zur Überwindung des Luftwiderstands.
Außerdem will ich die meiste Zeit keine Unterstützung über der Eigenleistung, denn ich will nach wie vor durch den Motor unterstützt werden, nicht dem Motor Hilfe anbieten.
Daher habe ich auch beim Bionx den 0007 Code heruntergefahren.

Schaun wir mal

Rudi Mentär
 
Thema:

alternative zum Bionx

alternative zum Bionx - Ähnliche Themen

BionX Erfahrungen / BionX Codes: Hallo, hier meine Erfahrungsbericht zum BionX nach meiner ersten motorunterstützten Fahrt in die Firma. Ich berichte nur über die Rückfahrt, da...
Oben