Alternative zu liofit gesucht

Diskutiere Alternative zu liofit gesucht im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Leider sind bei Liofit die Zeiten für den Akkutausch mittlerweile auf 6-7 Wochen angestiegen. Kann mir vielleicht jemand noch eine...
U

Ulf

Mitglied seit
26.08.2014
Beiträge
138
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
Grace easy
Hallo

Leider sind bei Liofit die Zeiten für den Akkutausch mittlerweile auf 6-7 Wochen angestiegen. Kann mir vielleicht jemand noch eine Alternative sagen, wo man zu einem erträglichen Preis die Zellen eines Grace Easy Akkus gegen 10,5Ah Typen tauschen lassen kann ?

Danke und Gruß
Ulf
 
hg6996

hg6996

Mitglied seit
17.08.2014
Beiträge
585
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Die lange Bearbeitungszeit ist wahrscheinlich weniger das individuelle Problem von Liofit als vielmehr das Problem der Jahreszeit.
Jetzt ist doch die Zeit, wo E-Bikes aus dem Winterschlaf geholt werden und einige feststellen, dass der Akku tot ist. Ich kann mir vorstellen, das es von Dezember bis Januar so gut wie keine Wartezeit gibt.

Gegebenenfalls könntest du bei batterie24.de nachfragen, vielleicht können die schneller handeln.
Ob die gut sind, das weiß ich aber nicht.
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Mitglied seit
23.07.2015
Beiträge
911
Ort
Berlin
E Bike Akku Reparatur - die 2. Chance für E-Bike Akkus und Ihr Ebike
Manchmal ist der Zellentausch sogar aufwendiger als die Herstellung eines neuen Akkus. Wenn der Handwerker das Innenleben aus dem Gehäuse rausholen muss (manchmal eine große Herausforderung), das BMS überprüfen, die Akkuzellen umtauschen und rein ins Gehäuse...das kann locker mehr als ein neuer Akku kosten.
...und wenn es bei dem besagten Akku um BionX handelt, wo die Akkuzellen sehr häufig wie in einer Kreuzung in New-Delhi zugeordnet werden, mein Gott, kann es echt teuer werden...
 
U

Ulf

Mitglied seit
26.08.2014
Beiträge
138
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
Grace easy
Hallo

Ich habe am Preis von Liofit überhaupt nichts auszusetzen, vielleicht ist das falsch rüber gekommen. Mit jeder Anfrage sind aber die Zeiten von 2 Wochen über vier Wochen auf jetzt 6-7 Wochen gestiegen. Ich habe mir jetzt einen zweit Akku besorgt, sodaß mir die 4 Wochen nichts ausgemacht hätten, aber bis zum Urlaub hätte ich den zweiten Akku und das Ladegerät eben wieder gern zurück. Das klappt jetzt leider auch nicht mehr, weil die Bearbeitungszeit (ich denke wegen hoher Nachfrage) auf jetzt 6-7 Wochen angeschwollen ist.
Also nochmal: Ich habe nichts gegen Liofit, der Preis ist OK und kann auch nichts Schlechtes über die sagen, aber die haben für mich eben in den nächsten 6-7 Wochen keine Zeit, daher suche ich nach einer Alternative.

Gruß Ulf
 
hg6996

hg6996

Mitglied seit
17.08.2014
Beiträge
585
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Und was hast Du gegen Batter24.de auszusetzen?
 
U

Ulf

Mitglied seit
26.08.2014
Beiträge
138
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
Grace easy
Wo hab ich denn geschrieben, daß ich an Batterie24 was auszusetzen habe ?
Die bieten auf ihrer Homepage für den Grace Easy Akku nichts an und eine Anfrage per email ob Sie dafür was anbieten läuft.

Bisher habe ich für einen Tausch gegen 10,5Ah gefunden:
Liofit 6-7Wochen 406 Euro
Linergy Zeit noch unbekannt 499 Euro
KS Bikes Zeit unbekannt 439 Euro leider kein Versand, aber wenn jemand in Bottrop sucht
Orange Bike Concept Zeit noch unbekannt 599 Euro (das ist schon langsam heftig)
Batterie24 unbekannt ob Grace Easy Akku gemacht wird, angefragt
McAku unbekannt ob Grace Easy Akku gemacht wird, angefragt
 
Zuletzt bearbeitet:
hg6996

hg6996

Mitglied seit
17.08.2014
Beiträge
585
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Naja, ich hatte Batterie24 vorgeschlagen, aber Du bist nicht darauf eingegangen, sondern hast weiterhin geschrieben, dass Du auf der Suche nach einer Alternative bist. Daher nahm ich an, dass sie für Dich nicht in Frage kommen.
 
U

Ulf

Mitglied seit
26.08.2014
Beiträge
138
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
Grace easy
Hallo

Kleine Aktualisierung:
Batterie24 hat keine Erfahrung mit Grace easy Akku, kann somit keine Angaben machen. Bietet aber an sich der Sache anzunehmen
McAkku 6 Wochen (30 Arbeitstage) 389 Euro hat das sogar auf der Homepage, hab‘s übersehen .

Gruß Ulf
 
S

sgulond

Mitglied seit
31.05.2018
Beiträge
174
Ort
CH-8355 Aadorf
Details E-Antrieb
BionX D Wheeler e-Protron
Bei einem BionX 48V Akku besteht ein gewisses Restrisiko, wenn es jemand ohne Erfahrung macht.
Bei Liofit scheinen die sehr genau zu wissen, wie der Akku resp. das BMS nach der Neubestückung zu kalibririeren ist.
Und sie wissen wohl auch was zu tun ist, dass das BMS Board auch weiterhin funktioniert.

Bin nicht verschwägert oder verwandt, habe das beim Lesen hier im Board so gelesen im Zusammenhang mit BionX (vor allem 48V) Akkus.
Wünsche Dir viel Erfolg dass das vor dem Urlaub ohne Folgen für das BMS klappt!
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
2.449
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Das Problem ist, Liofit ist die Referenz für Grace Easy. Nur sie können die Akkuanzeige kalibrieren, nur sie entdecken ein fehlerhafte BMS während es noch funktioniert. Daher ist in der Saison immer landunter.

Für mich sind sie alternativlos. Wenn du persönlich hinfährst, hast du ggf. die Möglichkeit, mit etwas Charme eine schnellere Behandlung zu bekommen. Ich war auch persönlich da, allerdings schlauerweise im Winter, da dauerte es fünf Tage für zwei Akkus.
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
10.753
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Ich rate davon ab in einen 13s3p BionX Akku die (Samsung) 3500mAh Zellen zu verbauen. Die werden so belastet schnell sterben, ausser Du reduzierst die Ströme sehr deutlich.
 
Akkufritze

Akkufritze

gewerblich
Mitglied seit
24.07.2014
Beiträge
1.100
Ort
Bernburg
...und wenn es bei dem besagten Akku um BionX handelt, wo die Akkuzellen sehr häufig wie in einer Kreuzung in New-Delhi zugeordnet werden, mein Gott, kann es echt teuer werden...
ich habe neulich einen Bionx 48V aus versehen angenommen, wollte ich eigentlich nie wieder annehmen. war allerdings eine Gepäckträgerausführung und im selben Gehäuse wie die 36V Variante, daher die Verwechselung. von der >Zellanordnung muß ich Rutzki recht geben, aber ansonsten funktioniert das Problemlos und ich verbaue da auch nur die 25R. Bisher laufen beide Akkus tadellos, zumindest kam noch keiner zurück auch nicht wegen kalibrierung oder so.
 
M

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.022
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever B-Speed
Ich könnte einen grace Akku im Verleih anbieten, aber wie regelt man sowas?
 
U

Ulf

Mitglied seit
26.08.2014
Beiträge
138
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
Grace easy
Hallo

Ich habe ja schon einen zweiten Akku, aber trotzdem danke für das Angebot. Ich habe das jetzt auch aufgegeben, dass das vor dem Urlaub noch klappt. McAkku kalibriert übrigens den Akku auch auf die neue Kapazität. Zum persönlich hinfahren ist liofit und McAkku aber zu weit.

Gruß Ulf
 
V

Vadomat

Mitglied seit
19.05.2019
Beiträge
1
Habe meinen Akku trotz langer Bearbeitungszeit an Liofit geschickt. Würde gerne einen Leihakku in Anspruch nehmen.
 
U

Ulf

Mitglied seit
26.08.2014
Beiträge
138
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
Grace easy
Hallo

Nochmal ein kleiner Nachtrag:
Linergy Zeit 2-4Tage 499 Euro

Da kann man sich dann aussuchen ob es mit einem D-Zug-Zuschlag schneller gehen darf :)

Wie schon geschrieben, ich für meinen Fall werde jetzt mit dem auffrischen bis zum Herbst warten. Evtl. kommen ja bis dahin nochmal leistungsstärkere Akkus auf den Markt, die sich da einsetzen lassen.

Gruß Ulf
 
P

pipowicz

Mitglied seit
21.05.2019
Beiträge
6
Bei einem BionX 48V Akku besteht ein gewisses Restrisiko, wenn es jemand ohne Erfahrung macht.
Bei Liofit scheinen die sehr genau zu wissen, wie der Akku resp. das BMS nach der Neubestückung zu kalibririeren ist.
Und sie wissen wohl auch was zu tun ist, dass das BMS Board auch weiterhin funktioniert.

Bin nicht verschwägert oder verwandt, habe das beim Lesen hier im Board so gelesen im Zusammenhang mit BionX (vor allem 48V) Akkus.
Wünsche Dir viel Erfolg dass das vor dem Urlaub ohne Folgen für das BMS klappt!
Genau so sehe ich das auch. Das wichtigste ist doch , wer die Kompetenz und fachlichen Fähigkeiten besitzt. Und da ist Liofit einfach eine fette Hausnummer.
Gruaß
 
D

dorftrottel

Mitglied seit
21.07.2014
Beiträge
945
Und da ist Liofit einfach eine fette Hausnummer.
Hast bei Denen schon einen Akku reparieren lassen
oder blabberst nur was nach ?

Für mich ist das ein armseliger Verein, irgendwo hier im Forum schrieb mal Einer von Liofit was von "Ehrlichkeit".
Auf Ihrer Homepage steht was von Festpreis und Dauer von 2 Wochen in der Saison eventuell 4Wochen.
Gut, in den AGB´s mit Stand 2017 kommt was von in der Saison erhebliche Wartezeit.
Bei anderen Mitbewerbern gibt es eine Ampel mit genaueren Daten,
zumindest könnte man auch in der Anfrage schon auf die Wartezeit hinweisen,
wenn auch hinterher wie das Preisangebot nicht stimmt.

Was schnell ging, war der bestätigte Wareneingang mit dem Hinweis auf eine Zeitnahe Diagnose?
Die dauerte und wurde erst auf Anfrage ob ich das E-Mail übersehen habe oder der Akku schon im Rückversand ist,
nach fast 4 Wochen " gnädigerweise" vorgezogen.
Neues Angebot kam nach ein paar Tagen für die beiden möglichen Ah-Varianten und sogar günstiger als im ersten Angebot,
der Schock allerdings nach 2Tagen, es rief ein Mitarbeiter an mit "Akku kann nicht repariert werden".

Nach ein paar Tagen kam von einem anderen Mitarbeiter eine E-Mail, geht doch aber die Ladeanzeige wird nicht stimmen,
was mir eigentlich egal ist da das uralt Display noch nie genau war und wenn der Akku leer ist merkt man es.

Der nächste Schock kam mit der Vorkasse-Rechnung welche sofort überwiesen wurde um den Akku schnell zu bekommen,
es waren noch 4 Tage bis zum Urlaubbeginn.
Was an der Rechnung nicht so schön war, die Reparatur war um 90.-€ teurer als im Angebot.
Auf die Anfrage, wie oder warum der Unterschied zum Angebot, gab es bisher keine Auskunft.
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Mitglied seit
23.07.2015
Beiträge
911
Ort
Berlin
Da wir früher Mal ebenfalls Zellentausch gemacht haben, und mittlerweile schaffen es einfach nicht weder logistisch, noch auf die Verwaltungsebene zu managen ein paar Erfahrungen dazu.

Es gibt grundsätzlich 3 Arten von "Reparaturen":

1. Zellentausch bei bestehendem BMS
2. Komplettertausch vom Innenleben (Akkuzellen + BMS)
3. "Belebung" eines tiefentladenen Akkus

Es gibt Systeme wie bei BionX, Bosch, Yamaha etc., wo man kein fremdes BMS implementieren kann. Entweder hat man noch alte funktionierenden BMS´s irgendwie, oder man hofft (als Dienstleister), dass das BMS noch intakt ist.
Es gibt sog. "open-source" Systeme und dort kann man das komplette Innenleben umtauschen...auch mit einem fremden BMS.
Für die Belebung eines tiefentladenen Akku braucht man kein "Sonder-Know-How"...man geht an den Akkuzellen direkt und versucht sie mit diedrigen Strömen über die 3V hochzuladen (in der Regel liegt die Abschaltschwelle bei BMS bei ca. 3V pro Akkuzelle). Sind die Akkuzellen selber noch nicht tiefentladen, so gelingt es in der Regel ziemlich einfach und unkompliziert. Sind Zellenbänke so tiefentladen, dass nichts mehr geht, so müssen diese getauscht werden.
Die großte Problematik besteht darin, dass der Dienstleister den Fehlergrund am Anfang nur einschätzen kann. Hier sind natürlich Erfahrungswerte mit den einzelnen Systemen enorm wichtig.
Oft besteht die Herausforderung (wenigsten bei uns war es früher so), das alte Innenleben überhaupt raus zu bekommen....
 
Thema:

Alternative zu liofit gesucht

Oben