Alternative Reifen

Diskutiere Alternative Reifen im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, auf dem Bergamont meiner Frau sind Schwalbe 29x2,25 Marathon MTB montiert. Meine Frau ist fast zufrieden mit dem Reifen. Sie...
D

dallikay

Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
43
Hallo zusammen, auf dem Bergamont meiner Frau sind Schwalbe 29x2,25 Marathon MTB montiert. Meine Frau ist fast zufrieden mit dem Reifen.
Sie findet die Reifen/ Rad Kombination im Winter suboptimal.
Bei festen Schnee greifen die Reifen top, bei losen Schnee hat sie das Problem, das sich der Schnee zwischen Reifen und Schutzblech sammelt und dort u.U. dort gefriert und sich das Rad nur schwer fahren lässt.
Ihre Idee war im Winter die Schutzbleche ab zu montieren.
Vorne wäre es kein Problem, hinten hängt jedoch der Gepäckträger am Schutzblech.
Jetzt bin ich am überlegen kleinere Reifen evtl 2.0" zu montieren.
Jetzt meine Frage: machen die kleineren Reifen so viel aus? Oder ist es rausgeschmissenes Geld?
Hat jemand eine andere Idee die umsetzbar ist?
Gruß Kay
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.481
Punkte Reaktionen
738
Da bringen kleinere Reifen nichts.
Wenn zuwenig Platz zwischen Reifen und Schutzblech ist, dann ist das einfach doof.
Nach der Fahrt regelmäßig frei machen, damit es sich nicht zusetzt
Reifen und Schutzblech sammelt
Oder mach mal ein Photo, wo genau der sich sammeln soll.
Ist die Höhe oder Breite das Poroblem?
 
D

dallikay

Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
43
IMG_20210916_185914.jpg
Hier sammelt sich dann der Schnee.


IMG_20210916_185901.jpg
Vorderes Schutzblech könnte demontiert werden

IMG_20210916_185933.jpg
Schutzblech hinten ist wegen benötigtem Gepäckträger nicht demontierbar.

Deshalb die Überlegung ein kleineren Reifen zu montieren, damit zwischen Reifen und Schutzblech mehr Platz ist.

Gruß Kay
 
S

Sebbi

Dabei seit
15.08.2021
Beiträge
68
Punkte Reaktionen
47
Eine Nummer kleiner bringt da schon was, aber man müßte da auch schaun ob es Reifen mit ähnlichem Profil/Eigenschaften sind.
Den Schwalbe Marathon MTB Plus gibt es nur in Größe 54-622 oder 57-622 und die 3mm machen eher weniger aus. Ich würde es mal mit einem Reifen der Größe 50-622 oder 54-622 von Continental versuchen, denn die fallen in einigen Größen oft etwas kleiner aus als die von Schwalbe.
Müßtest Dir dann mal auf deren Internetseite anschauen welches ähnliche Profil zum Schwalbe Marathon MTB Plus Dir da am meisten zusagt usw.
 
P

Pöhlmann

Dabei seit
08.06.2012
Beiträge
4.403
Punkte Reaktionen
3.113
Details E-Antrieb
Panasonic 26V (250W NUA028D, 300W NUA021AL)
Hier sammelt sich dann der Schnee.
Das Schutzblech muss einen Mindestabstand zum Reifen haben, der obendrein nach Hinten größer (und keinesfalls kleiner) werden sollte. Beziffern kann ich das nicht, aber mit dem Schnee hatte ich im Oberharz Anfang der 90er jedenfalls keine derartigen Probleme (26" - Laufräder mit Spikes, konventionelle Schutzbleche).
 
LRunner

LRunner

Dabei seit
04.03.2014
Beiträge
704
Punkte Reaktionen
882
Ort
Nähe Stuttgart
Details E-Antrieb
Radon ZR Team Hybrid 8.0 Performance 500
Wenn du Glück hast, kannst du die Streben noch etwas aus der Halterung ziehen
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.481
Punkte Reaktionen
738
Da helfen kleinere Reifen
1.9 bis 2.0
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
4.011
Punkte Reaktionen
7.885
Eine Nummer kleiner bringt da schon was, aber man müßte da auch schaun ob es Reifen mit ähnlichem Profil/Eigenschaften sind.
Den Schwalbe Marathon MTB Plus gibt es nur in Größe 54-622 oder 57-622 und die 3mm machen eher weniger aus. Ich würde es mal mit einem Reifen der Größe 50-622 oder 54-622 von Continental versuchen
Das Problem:

Der jetzt verbaute Marathon Plus MTB , ich würde sagen es ist die 54er Variante, baut super schmal von Werk aus.
Den Durchmesser kann man ja schwer messen, aber in der Breite wird der nicht viel mehr wie 50mm haben. Ganz sicher, ich habe 3 Sätze hier und fahre den Reifen schon sehr lange. Die sind alle so schmal.

Das heisst ein Reifen in echten 50-622 bringt gar nichts und ein 54-622 macht die Sache noch schlimmer.

Wenn du Glück hast, kannst du die Streben noch etwas aus der Halterung ziehen
Das wäre auch mein Ansatz. Und wenn das nicht geht dann eben andere Schutzbleche mit denen das möglich ist.
 
A

alpha_zulu

Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
9
Das Problem:

Der jetzt verbaute Marathon Plus MTB , ich würde sagen es ist die 54er Variante, baut super schmal von Werk aus.
Den Durchmesser kann man ja schwer messen, aber in der Breite wird der nicht viel mehr wie 50mm haben. Ganz sicher, ich habe 3 Sätze hier und fahre den Reifen schon sehr lange. Die sind alle so schmal.

Der Threaderöffner schriebt von 57er Reifen, nicht 54er. Ich denke schon, dass ein echter 50-622 was bringen würde. Gerade auch der Durchmesser ist bei den 50ern schon spürbar kleiner. Beides zusammen - geringere Breite und geringerer Durchmesser - bringen in jedem Fall mehr Luft unters Schutzblech.

Die Frage ist, welcher Reifen hier geeignet wäre. Eventuell der Marathon GT 365? Oder der Marathon Mondial?
 
CROW1973

CROW1973

Dabei seit
27.05.2020
Beiträge
536
Punkte Reaktionen
610
Ort
1140 Wien
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen. 4
Mal eine blöde Frage. Aber mehr Platz = mehr Platz für Schnee zum ansammeln?
Ist ja beim Auto nicht anders. Da sind teilweise 15cm vom Rad zum Radkasten und dahinter sammelt sich alles an und wird hart.
 
S

Sebbi

Dabei seit
15.08.2021
Beiträge
68
Punkte Reaktionen
47
Das Problem:

Der jetzt verbaute Marathon Plus MTB , ich würde sagen es ist die 54er Variante, baut super schmal von Werk aus.
Den Durchmesser kann man ja schwer messen, aber in der Breite wird der nicht viel mehr wie 50mm haben. Ganz sicher, ich habe 3 Sätze hier und fahre den Reifen schon sehr lange. Die sind alle so schmal.

Das heisst ein Reifen in echten 50-622 bringt gar nichts und ein 54-622 macht die Sache noch schlimmer.


Das wäre auch mein Ansatz. Und wenn das nicht geht dann eben andere Schutzbleche mit denen das möglich ist.

Wie schon von einem anderem Forenteilnehmer berichtet erfragte der Beitragseröffner um schmalere Alternativen zu seinen bisherigen Marathon Plus MTB und er nannte seine bisherige Größe in Zoll: 2,25 und das sind 57-622.
Also auch von mir der Hinweis das ein Reifen in der Größe 2.00 oder 2.15 ( 50-622 bzw 54-622 ) hier durchaus hilfreich wäre.
Ich würde hier einfach mal Reifen der Größe 50-622 und 54-622 zusammen bestellen und dann austesten was besser passt.
Das andere unpassendere Paar könnte man dann immer noch zurückschicken oder für ein anderes Fahrrad verwenden.
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.965
Punkte Reaktionen
1.602
Hat jemand eine andere Idee die umsetzbar ist?

Das Schutzblech ist zu lang. Mit kürzerem dürfte deutlich mehr Schnee nach hinten geschleudert werden und erst gar nicht am Schutzblech hängen bleiben.

Abnehmbarer Spritzlappen für Regenwetter kann man mit Sicherheit basteln.

Alternativ kann man auch einen Spikereifen mit weniger Profil ausprobieren.

Den idealen Winterreifen gibt es aber nicht. Dafür ändern sich die Bedingungen einfach zu oft. Ich hatte schon Situationen wo alle 500m ein anderer Reifen nötig gewesen wäre.
 
1

10tausender

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
1.072
Punkte Reaktionen
897
Ort
Zollernalb,"Balinger" Berge,Region d. 10 Tausender
Details E-Antrieb
Steps E8000
Mal eine blöde Frage. Aber mehr Platz = mehr Platz für Schnee zum ansammeln?
Ich habe die (verlängerten) Schutzbleche mit genug Abstand zum Stollenreifen montiert, eigentlich um gegebenenfalls mit einem Stöckchen zwischen Reifen und Blech durchzukommen um Schlamm und (Schnee-)Matsch zu entfernen. Aber seit ich das gemacht habe, hat sich das Rad nicht mehr zugesetzt.
 
D

dallikay

Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
43
Danke für euren Feedback.
Werde erst mal den Tipp mit den Schutzblech probieren, ist ja ne logische Idee, aber vor lauter Reifen gar nicht auf diese gekommen.
Wenn es das nicht ausreichend ist sind ja schon einige Hersteller/ Reifen Kombinationen genannt die kleiner sind und somit evtl den nötigen Raum bringen.
Bin aber trotzdem für weitere Ideen/ Lösungsansätze offen.
Gruß Kay
 
Thema:

Alternative Reifen

Alternative Reifen - Ähnliche Themen

Neue Reifen gesucht - Pannensicher: Hallo zusammen, ich fahre seit 1,5 Jahren ein Flyer Uproc2 4.15. Bereift mit den serienmäßigen Schwalbe G-One Allround foldable 29 x 2.25. Ein...
Continental Top Contact Winter II auf 622er Felge?: Auf meinem S-Pedelec sind serienmässig Schwalbe Big Ben Plus 622-50 (ERTRO) Reifen montiert. Da ich täglich und bei jedem Wetter unterwegs bin...
SMART E-BIKE Alternativ-Reifen: Hallo zusammen, ich hätte da mal eine Frage und hoffe hier kann mir jemand helfen. Mein SMART E-Bike benötigt nach nun 5 Jahren und 1500km :-)...
Suche neue Reifen für 2 E-Bikes (Trekking): Hallo und guten Abend, meine Frau und ich fahren beide E-Bikes der Marke Winora und haben auch beide die selben Reifen auf den Rädern seit...
Mit e Bikes fest verbunden: Guten Morgen, ich bin Artem aus Waghäusel. Haibike 2.0(XXL Kalker Mannheim) ca. 700 km. gefahren innerhalb eine Monat zwei Kette und 2 Kassette...
Oben