Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Diskutiere Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Norma Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro Norma Waldesch (an der B 327 Hunsrückhöhenstrasse) hat noch eins heute morgen gehabt!
M

maschultz

Dabei seit
29.03.2011
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Ort
50Grad N 7 Grad Ost
Norma Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Norma Waldesch (an der B 327 Hunsrückhöhenstrasse) hat noch eins heute morgen gehabt!
 
F

fiber

Dabei seit
11.07.2009
Beiträge
503
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bremen
Details E-Antrieb
3x AluRex, 24V Bafang VR, LiIo,LiCo, LiMn, LiFe
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Wieviel gefahrene KM und Service-/Reparaturfälle liegen diesem "Fazit" und der Qualitätseinschätzung zu Grunde ?

Mein erstes Prophete/Aldi Rad habe ich Anfang 2007, also vor 5 Jahren gekauft.
Es hat seitdem eine Jahresleistung von 3500 km/Jahr unter hoher Gewichtsbelastung also bis jetzt über 17.000 km zuverlässig erbracht.
Es gab bisher keine Totalausfälle, lediglich Verschleissteile und schwache Komponenten wie Licht, Pedale, Mäntel, Bremsen wurden mit der Zeit durch bessere ersetzt.
Das Tretlager ist durch meinen schweren Antritt jetzt ausgeleiert, wird in dieser Variante aber auch nicht mehr verkauft.
Alle 2 Jahre ist ein neuer Akku fällig, bzw. habe ich in alte Akkugehäuse bessere Zellen eingebaut.
Das Preis / Leistungsverhältnis ist aus meiner Sicht nicht zu toppen.
Also lasst euch nicht durch kompetente Ahnungslosigkeit entmutigen.

maschultz schrieb:
Allein der Unterschied in der Akkubefestigung, beim Normarad hinter dem Sattelrohr mit entsprechend verlängertem Hinterbau, beim Aldirad viel unauffälliger als Gepäckträgerakku.

Das empfinde ich anders.
Wenn hinter mir jemand fährt, kann er den Akku hinter dem Sattelrohr nicht sehen, er ist in diesem Moment also unauffällig.
Bei einem Gepäckträgerakku hingegen wird das Gefährt sofort als Pedelec enttarnt.

viele Grüße
Andreas
 
M

Martin4

Dabei seit
22.10.2008
Beiträge
1.208
Punkte Reaktionen
604
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Bisher wurden die 36V MIFA Pedelec mit 2A Ladegeräten ausgeliefert, die 36V NORMA Prophete mit 3A Ladegeräten, mithin rund ein Drittel schneller. Das könnte sich aber geändert haben, mir ist der aktuelle Lieferumfang des Aldi MIFA nicht bekannt.
Die 3A Ladegeräte gab es selten immer wieder mal auch bei REAL. Das ist für Leute, die mit diesen Räder Touren fahren ein wirklicher Vorteil. Statt den schweren Zweitakku mitzuschleppen, tut sich da nämlich auch mal während der 2 Std. Mittagsrast wirklich was.
 
V

velo07

Dabei seit
25.10.2008
Beiträge
147
Punkte Reaktionen
36
Ort
14169 Berlin
Details E-Antrieb
TranzX PST VRM 36 V 13 Ah
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

"Das empfinde ich anders.Wenn hinter mir jemand fährt, kann er den Akku hinter dem Sattelrohr nicht sehen, er ist in diesem Moment also unauffällig.Bei einem Gepäckträgerakku hingegen wird das Gefährt sofort als Pedelec enttarnt."

Der Unterschied liegt meiner Meinung nach mehr im Praktischen: Die etwas längeren Räder mit Akku hinter dem Sattelrohr lassen sich hinter normalen Autos kaum noch auf einem Heckträger, da sie zu weit an den Seiten überstehen. In Berlin gibt es außerdem noch eine weitere Einschränkung: Die längeren Fahrräder passen nicht mehr in die Aufzüge der U- und S-Bahn. Wenn man also mal Teilstrecken mit der Bahn fahren möcht, muss man die Räder über die Treppen tragen. Da ist mir das kürzere Rad mit dem Akku im Gepäckträger lieber.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Michael_Luisenviertel

Dabei seit
24.08.2011
Beiträge
386
Punkte Reaktionen
50
Ort
42115 Wuppertal
Details E-Antrieb
Bafang SWXH 36V, 250W, 285R und BionX 350 W-45km/h
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Die längeren Fahrräder passen nicht mehr in die Aufzüge der U- und S-Bahn. Wenn man also mal Teilstrecken mit der Bahn fahren möcht, muss man die Räder über die Treppen tragen. Da ist mir das kürzere Rad mit dem Akku im Gepäckträger lieber.

Warum nicht "hochkant" in den Aufzug? Warten, Vorderrad hochziehen, auf dem Hinterrad reinrollen - mach ich regelmäßig.
 
M

maschultz

Dabei seit
29.03.2011
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Ort
50Grad N 7 Grad Ost
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Sozusagen ein Wheelie in den Aufzug...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

messenger61

AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Hallo allerseits, ich bin gerade beim Aufbauen/Einstellen meines ersten Pedelecs überhaupt (Aldi), und habe gleich ein Problem: die Kette ist extrem gespannt, gleichzeitig fällt das Hinterrad sozusagen fast schon aus dem Rahmen (die Kette kann also unmöglichdurch Verschieben des Hinterrades entspannt werden). Da scheint mir jemand mit Gewalt eine zu kurze Kette eingebaut zu haben. Oder war das Absicht wegen einer erwarteten Verlängerung der Kette beim Einlaufen? Was soll ich machen? Reklamieren oder ignorieren? Danke
 
G

gervais

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
3.816
Punkte Reaktionen
47
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Reklamieren. Beim Service anrufen, und Du bekommst eine neue zugeschickt. Oder Du wartest auf den Homeservice.
 
S

skipper 1

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2011
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
2
Details E-Antrieb
u. a. Aldi-Pedelec 2011, 36Volt 10Ah. VR.-Antr.
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

@ messenger61

Die einfachste und schnellste Lösung: Pedelec (mit Kassenbon) zurückbringen (in allen Filialen) anderes, neues mitnehmen. ( innerhalb von 4 Wochen nach Kauf ! )
Diese kulante Regelung funktioniert natürlich nur, wenn die oder andere Aldi- Filialen noch Fahrräder haben.
Du kannst es aber auch (ohne Angabe von Gründen) zurückgeben.

Gute Fahrt
 
Plauzi

Plauzi

Dabei seit
04.05.2011
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
81
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Da scheint mir jemand mit Gewalt eine zu kurze Kette eingebaut zu haben. Oder war das Absicht wegen einer erwarteten Verlängerung der Kette beim Einlaufen?

Ich weiß nicht, wie beim Aldi-Süd-Pedelec von 2012 die Übersetzung ist. Bei meinem Aldi-Nord-(Mifa)-Pedelec von 2011 mußte ich zuerst fürchterlich strampeln und konnte nur die Gänge 5 bis 7 benutzen. Nach Austausch des hinteren Ritzels (von 21 auf 18 Zähne) war es viel besser, und dann war die Kette auf einmal zu lang! Ich mußte 2 Glieder heraustrennen.
 
keerborstel

keerborstel

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
2
Ort
tolbiacum
Details E-Antrieb
nine continent 48V in rennradrahmen
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Hallo allerseits, ich bin gerade beim Aufbauen/Einstellen meines ersten Pedelecs überhaupt (Aldi), und habe gleich ein Problem: die Kette ist extrem gespannt, gleichzeitig fällt das Hinterrad sozusagen fast schon aus dem Rahmen (die Kette kann also unmöglichdurch Verschieben des Hinterrades entspannt werden). Da scheint mir jemand mit Gewalt eine zu kurze Kette eingebaut zu haben. Oder war das Absicht wegen einer erwarteten Verlängerung der Kette beim Einlaufen? Was soll ich machen? Reklamieren oder ignorieren? Danke

genau das war mir auch aufgefallen als ich dieses Cyco rad besichtigt habe, am Sa. stand noch eins in Erftstadt.
Also ich kann mir nicht vorstellen das sich die Kette bei Pedelec-Betrieb überhaupt ausreichend längt, bei der geringen Kraft die da übertragen wird, weil man braucht die Beine nur zu bewegen, muß aber keine Kraft aufbringen, und da dauert es ewig bis sich eine Kette längt.
Gruss
 
C

Cavaliere

Dabei seit
26.03.2012
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
2
Ort
Aachen
Details E-Antrieb
Aldi Pedelec 2012
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Auch ich gehöre durch das günstige Aldi-Angebot seit einigen Tagen zum Kreis der eBike-Fahrer.

Ich kann die straffe Spannung der Kette und denn "auf Kante"-Einbau des Hinterrads bestätigen - das hat mich jedoch nicht vom Kauf abgehalten. Ich bin zum großen Teil ziemlich begeistert von der Qualität, die einem da für diesen "Schleuderpreis" geboten wird:

Gabel, Sattel, Schaltung, Speichenschloss, Fahrradständer, Lichtanlage und Lenker machen einen ordentlichen bis hervorragenden Eindruck. Ebenfalls hat mich begeistert, dass wirklich alle Schrauben (außer natürlich Sattel, Pedalen und Lenker) ordentlich fest waren.

Zu Rahmen, Motor, Bremsen und Akku kann ich keine fundierte Aussage treffen. Sieht alles bisher gut aus und macht, was es soll. Die Kombination von Rad- und Rahmengröße lässt es zu, dass Leute zwischen etwa 1,60 und 1,80 darauf bequem sitzen können.

Was ziemlicher Müll ist, sind die schiefen Plastikschutz"bleche" und der Dynamo, auch die Akkuhalterung ist eher ein Witz, dazu gleich mehr. Das beiliegende Werkzeug genügt für Einstellen von Lenker und Sattel und Montage der Pedale, wenn man sich irgendwas als Verlängerung für die kurzen Imbusschlüssel besorgt; besser ist jedoch vernünftiges Werkzeug. Aber mit solchen Abstrichen ist ja zu rechnen und sie sind verschmerzbar.

Angeblich hat Aldi die Metallstreifen der Gepäckträgerhalterung des Akkus verstärkt, denn diese haben sich bei früheren Aldi-eBikes irgendwann gelöst, wie man hier im Forum lesen kann – trotzdem wackelt und vibriert das Ganze bei unebenem Boden derart, dass mir Angst und Bange wurde. Ich habe nach langem Experimentieren Reste von dicken Gummiseilen seitlich vom Akku um die Streben des Gepäckträgers gewunden und geknotet - das behindert das Reinschieben und Rausziehen des Akkus nicht, fixiert ihn aber so, dass das Klappern kaum noch vorhanden ist.

Als bei unserem neueröffneten Obi Prophete-Pedelecs für 399 Euro (Eröffnungs-Angebot - überall sonst 100 Euro mehr) angeboten wurden, wollte ich fast zuschlagen - deren Dreigangschaltung hat mich aber davon abgehalten. Das Aldi-Rad mit der 7-Gang Shimano Nexus-Nabenschaltung klang besser (und sieht auch etwas flotter aus, wobei mir die Optik eigentlich schnurz ist).
Meine Strecke von der Arbeit heim hat eine zwar schwache, aber kontinuierliche Steigung auf ca. 6,5 Kilometer (ca. 100 Meter Höhenunterschied) - nach einem langen Bürotag war mir die Rückfahrt mit einem normalen Tourenrad - teilweise durch den Berufsverkehr - immer zu anstrengend und nervenaufreibend. Um das auch ohne Motor bewältigen zu können, sollten es mindestens 5 Gänge sein, dachte ich.

Nach den ersten Fahrten mit dem Aldi-Elektroesel ist es aber so: ich benutze praktisch nur den 7. Gang der Nexus-Schaltung - auch zum Anfahren am Berg (ist bestimmt nicht schlau, aber bequem). Bergab muss man ziemlich heftig kurbeln, um noch Geschwindigkeit rauszuholen - ich verstehe also die Leute, die sich bei der Nexus ein anderes Ritzel einbauen. Mache ich vielleicht auch noch.

Erstaunlich für mich war: auch ohne Elektroantrieb fährt sich das Teil gut - mit Gang 3 bis 7 schaffe ich die Strecke ganz gut - ich dachte, man müsse den Motor dabei "überwinden", aber den merkt man offenbar nicht. Vermutlich also doch die richtige Entscheidung, auf mehr Gänge zu achten.

Laut meinem Tacho schaltet sich der Motor in der stärksten Unterstützungsstufe bei ca. 24,5 km/h ab, ein prima Wert, finde ich.
Es fühlte sich anfangs zwar an, als würde man von etwas festgehalten, wenn der Motor abschaltet, aber nach einer Weile hat sich das gelegt. Bei der Hinfahrt ist der Motor kaum in Betrieb, auch bei der Berg-Rückfahrt komme ich häufig auf 26+ Stundenkilometer, also muss ich trotzdem noch ordentlich strampeln, allerdings komme ich jetzt entspannt und nicht verschwitzt daheim an.

Das hohe Gewicht (ca. 30 Kilo mit Akku) ist übel beim Rangieren an Engpässen, wo man absteigen muss, das darf man nicht verheimlichen. Kein Problem ist jedoch, das Rad in den Fahrradkeller herunterzutragen - der Akku wird vorher rausgezogen (schon mal 4,2 Kilo leichter), der Rahmen ist griffig genug, um es sicher die Treppe rauf- und runter zu tragen. Ich hab mir das schlimmer vorgestellt, aber es klappt prima.

Nach haufenweise Tipps- und Tricks zur Akkupflege, die man im Netz findet und die sich teilweise um 180 Grad widersprechen, mache ich einfach Folgendes: Ich lade den Akku nach jeder Strecke.
Wahrscheinlich werde ich damit die Genauigkeit der Ladeanzeige versauen - aber diese Anzeige wird bei meiner Standardstrecke eh erst weniger als alle vier Dioden zeigen, wenn der Akku langsam den Geist aufgibt (ich fahre jetzt dank eBike eine etwas längere Strecke mit größerem Höhenunterschied, die mir bessere Radwege und weniger Kontakt zum Berufsverkehr bietet, es sind aber trotzdem nur knapp über 8 Kilometer).

Bisheriges Fazit: Als Schönwetterfahrrad* eine tolle und empfehlenswerte Sache.
Ich bin mal wenige hundert Meter mit einem 45 km/h Pedelec gefahren, das 4,5 Kiloeuro kostet, und dessen Fahrgefühl war tatsächlich bequemer und eindrucksvoller, vor allem durch die intelligente Zuschaltung des Motors - allerdings rechtfertigt das für mich keinesfalls dessen Preis.

*warten wir mal ab, was bei Regen und nach den ersten paar hundert Kilometern passiert. Wahrscheinlich wird mein Fazit dann anders ausfallen - aber noch bin ich guter Dinge, keinen Fehlkauf getätigt zu haben :)

 
M

Michael_Luisenviertel

Dabei seit
24.08.2011
Beiträge
386
Punkte Reaktionen
50
Ort
42115 Wuppertal
Details E-Antrieb
Bafang SWXH 36V, 250W, 285R und BionX 350 W-45km/h
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Herzlich willkommen im Forum!
 
C

Cavaliere

Dabei seit
26.03.2012
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
2
Ort
Aachen
Details E-Antrieb
Aldi Pedelec 2012
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Noch ein Nachtrag: Für Steigungen über geschätzte 20 Prozent (das ist schon übel steil) eignet sich der E-Antrieb des Aldi-Rads sicher nicht - ich habe auf meiner Strecke zwei, drei Male jeweils einige Meter solche Stellen, die der Motor zwar schafft, wobei er sich aber hörbar anstrengen muss und in der höchsten Stufe ohne Tretunterstützung* höchstens noch 20 km/h schafft. Ich glaube nicht, dass er das über längere Zeit durchhalten würde.

*ich habe das "Pseudopedalieren" (ein schönes Wort, das ich hier gelernt habe) aus Jux ausprobiert - tatsächlich fahre ich nun immer mit Krafteinsatz - am Berg allerdings deutlich zurückgenommen :)

Edit: Tippfehler bei Steigungsangabe
 
Zuletzt bearbeitet:
Lowang

Lowang

Dabei seit
12.04.2011
Beiträge
2.296
Punkte Reaktionen
123
Ort
Neckargemünd
Details E-Antrieb
Bosch CX 500WH
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Noch ein Nachtrag: Für Steigungen über geschätzte 20 Prozent (das ist schon übel steil) eignet sich der E-Antrieb des Aldi-Rads sicher nicht - ich habe auf meiner Strecke zwei, drei Male jeweils einige Meter solche Stellen, die der Motor zwar schafft, wobei er sich aber hörbar anstrengen muss und in der höchsten Stufe ohne Tretunterstützung* höchstens noch 20 km/h schafft.

Bei 20% Steigung 20KM/h ? das finde ich aber eine ordentliche Leistung. Wenn es denn wirklich 20% waren................
 
C

Cavaliere

Dabei seit
26.03.2012
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
2
Ort
Aachen
Details E-Antrieb
Aldi Pedelec 2012
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Wie gesagt: erstens sind die Steigungen geschätzt (mehr als 10% sind es definitiv), zweitens nur ein paar Meter, drittens sind Akku und Motor nagelneu, viertens sprach ich von *höchstens* 20 Stundenkilometern.
Der Motor jammert dabei deutlich und ich möchte mal vermuten, dass die Anlage bei so einer Steigung von kontinuierlich einigen zig Metern die Grätsche machen würde (sprich: Motorunterstützung wird vermutlich automatisch abgeschaltet).
 
Lowang

Lowang

Dabei seit
12.04.2011
Beiträge
2.296
Punkte Reaktionen
123
Ort
Neckargemünd
Details E-Antrieb
Bosch CX 500WH
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Das sollte jetzt auch kein Angriff auf Dich sein, nur verschätzen sich die Leute gerne. Ich habe das früher auch immer gedacht:``das sind bestimmt 15-20% aber mein ROX 9.0 zeigte mir dann das es nur 9% waren.
 
C

Cavaliere

Dabei seit
26.03.2012
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
2
Ort
Aachen
Details E-Antrieb
Aldi Pedelec 2012
AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Hab ich auch nicht als Angriff aufgefasst. Du hast schon Recht: vom Rad aus schwer einzuschätzen (für so kurze Stücke reicht dann auch die Auflösung des Radwegeplaners nicht), längere Steigungen würde ich überhaupt nicht optisch abschätzen können. Die kurzen Stückchen sind aber ganz gut zu übersehen und sie übersteigen die Steilheit einer Rampe, die ich nur zu gut kenne, und die hat definitiv 13% (bzw. 6 Grad). Wenn jetzt allerdings jemand kommt und sagt, 6 Grad sind niemals 13%, bekomme ich eine rote Birne - weil ich dann mein Leben lang falsch gerechnet hätte.
 
S

Sonny750

AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

hallo alle zusammen, bin neu hier und grüße alle!

@ Marco
>>>Nun zu meiner Frage, ist das Teil mit der 46er Rahmenhöhe wohl geeignet für mich als durchschnittlich dicken Kerl ;-) mit etwa 105kg Lebendgewicht und einer Höhe von 185cm?

ich bin auch 1,85 kg groß und wiege 100 kg. die sattelstütze ist lang genug, um die ideale sattelhöhe bei tiefstehendem pedal einzustellen. allerdings hatte ich ein problem mit der gefederten sattelstütze und habe diese gegen eine starre (27,2 mm) ausgetauscht. ich bin mit dem rad sehr zufrieden, es lässt sich gut fahren.
 
A

andre68723

AW: Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

dito, bei mir 188, 95kg und kein Sitzriese. Die Sattelstütze lässt sich weit genug nach oben einstellen, wobei ich diese vorhin eben mitsamt Sattel ausgewechselt.

Laut BDA übrigens 120kg Fahrergewicht das Limit.

Nur der 7. Gang ist noch etwas zu lahm ( ohne Motor )
 
Thema:

Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro

Aldi-Süd-Angebot, Alu-Elektro-Fahrrad, Pedelec, 22. März 2012, für 699.- Euro - Ähnliche Themen

Aldi-Nord-Angebot,Alu-City-Elektro-Fahrrad,Pedelec, vom 23.April 2012, für 699.-Euro: Jetzt ist auch der Norden dran ! Bei Aldi-Nord www.aldi-nord.de gibt es ab 23.April 2012 wieder ein Pedelec ! Gravierende Änderungen zum...
erledigt CYCO Alu-Elektro-Fahrrad von Aldi -SÜD: Hallo da ich jetzt auf ein S-Pedelec umsteige biete ich hier ein ca. 3,5 Monate altes E-Bike ( Pedelec) von Aldi-Süd. Mit Kassenbon vom...
Oben