Aldi Pedelec 2019, Erfahrungen, Fragen und Problemlösungen

Dieses Thema im Forum "Discounter / Direktvertrieb" wurde erstellt von Hopf, 17.03.19.

  1. Asphaltcowboy

    Asphaltcowboy

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Längst Alltag bei uns in NRW.
    Ein Kollege ist mehrfach kontrolliert
    worden - die mobilen Rollenprüfstände sind
    klein und handlich geworden und die Strafen
    saftig. Je nach Vorfall kannst Du Dir dann
    gleich zwei Aldi Ebikes von der Summe
    her kaufen. Ich lasse alles so wie es ist,
    benötige den E-Antrieb nur für Bergfahrten.
    Ich schaff's noch mit Muskelkraft schneller
    als 25 KM/h zu fahren, wenn ich möchte.
    :whistle:
     
    Moadib und Reiner gefällt das.
  2. Anrheiner

    Anrheiner

    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen, bin neu hier und habe die Diskusion angeregt verfolgt.
    Trotz der Skepsis gegenüber " Billigrädern, bin ich vor drei Wochen zu Aldi-Nord gefahren. Meine Frau wollte es unbedingt haben, deshalb bräuchte ich Argument e, um es nicht zu kaufen. Nach einer kritischen Prüfung vor Ort ( was man so machen kann) war ich positiv überrascht und habe gekauft.
    Meine Frau ist happy.
    Da mein Fahrrad in die Jahre gekommen ist, habe ich die Gelegenheit genutzt, und mir heute dass " Aldi e-Trekingbike" gekauft. Auch dieses macht einen guten Eindruck. Langzeitstudie ist ja noch nicht möglich.
    Fakt ist aber, die Komponenten sind Markenware. Kein Hi-end , aber uptodate.
    Kompromiss , bei meiner Frau, Accu hinter dem Sattelrohr, statt über dem Motor, bei mir ist es der Hinterradmotor, statt eines Mittelmotors.
    Ohne diese " Kompromisse, wären die Angebote wirtschaftlich nicht zu vertreten gewesen.
    Natürlich waren wir vorher beim Fachhandel. Da fangen die Preise oft erst bei knapp 2000€ an ( guckt mal wie die Ausgestattet sind). Empfohlen werden meist Räder so ab 2500€. Natürlich sind das feine Markenräder.
    Ich hab ein Reihenhaus und keine Villa,
    einen VW Golf und keinen Mercedes,
    Und jetzt ein Prophete und kein Flyer.
    Natürlich hätte ich jedesmal gern letzteres
     
    Someone999, mawadre, Reiner und 7 anderen gefällt das.
  3. T RZ

    T RZ

    Beiträge:
    109
    Glückwunsch zum Kauf.
     
  4. DidiOnTour

    DidiOnTour

    Beiträge:
    2
    Habe heute morgen tatsächlich zugeschlagen und bin heute die ersten 30 Kilometer gefahren.
    Grundsätzlich ein solides Bike mit ausreichender Unterstützung (Stadtgebiet mit moderaten Steigungen)
    Leider komme ich recht häufig an die 25 km/h Grenze und dann fällt es schon schwer, noch weiter "gas zu geben".

    Eine Sache, die mir aufgefallen ist, dass die Stufeneinstellung scheinbar etwas mit der maximalen Geschwindigkeit zu tun hat, d.h. man muss die Stärkste Stufe einstellen, damit überhaupt bis 25 km/h unterstützt wird. Bei den kleineren Stufen wird hört die Unterstützung entsprechend früher auf (in etwa bei 20, 18, 15, 12 oder 10 km/h) ist das bei allen Pedilecs so? bei denen, die ich zur Probe gefahren bin, ist mir das nicht so aufgefallen - ok, es waren auch keine 30 Kilometer.

    Ich bin immer davon ausgegangen, dass die Unterstützung dann Halt mit weniger Kraft erfolgt, aber halt trotzdem bis 25 km/h
    in der Leistungsanzeige sehe ich dann auch, dass die Leistung auf 0 Watt runter geht, wenn die Geschwindigkeitsstufe überschritten ist :-(
    ... kann man das tunen?
     
  5. EMS

    EMS

    Beiträge:
    204
    Ort:
    Zollern-Alb-Kreis
    Details E-Antrieb:
    Bionix 45km/h; GoSwiss mit Gates-Pinion 45km/h
    Das Rad ist also gerade mal einen halben Tag deines und schon passt dir es von der Unterstützung her nicht.
    Gib es doch einfach zurück und kauf dir ein Rad das deinen Ansprüchen gerecht wird.
     
    cubernaut gefällt das.
  6. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    525
    Details E-Antrieb:
    Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom
    Es gibt bei Pedelecs verschiedene Arten der Stufenregelung. Gebräuchlich ist die Regelung über Leistungsstufen, verbunden mit Drehmomentmessung an der Tretlagerwelle. Einfachere Systeme haben nur einen Sensor, der feststellt, ob getreten wird oder nicht und schalten den Motor mit der vorgewählten Leistungsstufe ein oder aus, fährt sich sehr ausgewogen.
    Die einfachsten Systeme haben ebenfalls letzteren Sensor, allerdings werden nur Geschwindigkeitsstufen verwendet. Ist die schlechteste Regelung und lässt sich zumindest bei manchen Kontrollern auf Leistungsstufen umschalten.
    Mich wundert, dass das bei den Bikes von Aldi voreingestellt ist.
     
    cubernaut gefällt das.
  7. Tommmi

    Tommmi

    Beiträge:
    3.354
    Alben:
    1
    Ort:
    27721 Ritterhude
    Also jetzt möchte ich mal einen sehen der Ernsthast immer auf 25km/h geschoben werden will !!!
    Wie willst den mal langsamer fahren, ausschalten?
    Alle Modelle beim Aldi, auch die mit Heckmotor sind umzuprogrammieren, aber bitte nicht auf das was Du da schreibst :LOL:
    Die Geschwindigkeit ist in jeder Stufe auf 100% aber abhängig von der Kadenz geht die Leistung zurück. Man kann da nachregulieren mit Programmierkabel. Ich gucke mir die Tage mal das Herren Trekking mit Heckmotor hier bei mir an und schau wie das alles eingestellt ist. Kumpel hats sich geholt.
    Er ist auch ein fauler Treter, merke ich immer wenn ich ihm einen Motor mit Drehmomentsensor gebe, er fährt mit dem Klappi 32-35, ich dauerhaft 45
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.19
  8. darkwing

    darkwing

    Beiträge:
    51
    Details E-Antrieb:
    Rex ETK500, Vaun Emil TSDZ2 36V
    PAS/Geschwindigkeitsregelung ist bei ~90% der Nabenmotor Pedelecs aufm Markt verzangelt.
    Viele... oder sehr viele empfinden diese Art der Steuerung als "unrund". Wer Pseudopedalierend durch die Gegend Mofaen will, findets gut.

    Bei den MM haben 90% Drehmomentabhängige Steuerung

    Wenn man genau dies bei der Kaufberatung erwähnt wird dann gern geschrieben "MM braucht im Flachland kein Mensch" "Stromstufen" "Bosch Gehirnwäsche" etc.
    Dabei möchten nicht alle an ein neues Bike den Flasher dranhängen und viele KÖNNEN es auch gar nicht.
    Diese Käufer sind dann enttäuscht
     
    zonnewoud gefällt das.
  9. Tommmi

    Tommmi

    Beiträge:
    3.354
    Alben:
    1
    Ort:
    27721 Ritterhude
    So, an die Arbeit :whistle:
     

    Anhänge:

  10. HotFireFox

    HotFireFox

    Beiträge:
    75
    Ist doch sicher ein Ananda Motor, samt Controller in dem Bike.
     
  11. turboduo

    turboduo

    Beiträge:
    4
    Habe gestern auch 2 gekauft.
    Bei beiden Fahrrädern gab es Schleifgeräusche am Hinterrad.
    Ursache ist die Schraube Schutzblech <-> Gepäckträger
    Der Schraubenkopf ist so dick, daß er auf der Lauffläche schleift.
    Kontrolliert das mal, da ist so gut wie keine Luft zwischen der Schraube und der Lauffläche.
    Habe die Schraube gegen eine kleinere getauscht, jetzt ist Ruhe.
     
  12. Anrheiner

    Anrheiner

    Beiträge:
    4
    Ananda Motor, was ist das?
    Beworben wird ein Trio Motor plus entsprechendem Steuergerät.
     
  13. turboduo

    turboduo

    Beiträge:
    4
    Steht auch genau so in der Anleitung.
     
    Anrheiner gefällt das.
  14. HotFireFox

    HotFireFox

    Beiträge:
    75
    Soll heißen, dass so mancher Trio Motor von Ananda aus China kommt samt Controller
     
  15. DidiOnTour

    DidiOnTour

    Beiträge:
    2
    das ist bei mir ok, allerdings "klackt" es beim Treten in den obersten Gängen. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass die Kassette nicht plan aufgeschraubt ist und sich unrund auf der Achse dreht :-(
    der Kundendienst scheint überlastet, versuche seit ner halben Stunde, jemanden an die Leitung zu bekommen :-(
     
  16. Anrheiner

    Anrheiner

    Beiträge:
    4
    Kommen die nicht alle aus China?
    Boschmotoren werden wohl auch in China produziert

    Trio kommt sicher aus China, sagen die Fachmagazine
    --- Beitrag zusammengeführt, 16.04.19 ---
    Das war bei mir auch. Habe am Schalthebel die Schraube eine wenig rausgedreht und weg ist es
     
  17. Blueser

    Blueser

    Beiträge:
    525
    Details E-Antrieb:
    Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom
    Kamen/kommen die Boschmotoren nicht aus Frankreich?
     
  18. Tommmi

    Tommmi

    Beiträge:
    3.354
    Alben:
    1
    Ort:
    27721 Ritterhude
    Ist ein Bafang und auch Controller. Heute umprogrammiert :ROFLMAO:
    Und nicht den Stecker unten am Tretlager nehmen ist auch Displaysteckverbindung aber geht zum Pas....
     
    cubernaut gefällt das.
  19. Reiner

    Reiner

    Beiträge:
    6.464
    Alben:
    1
    Ort:
    12529 Schönefeld
    Details E-Antrieb:
    Panasonic 26V 300W BBS01
    Finde die Treckingpedelecs schauen gut aus,was mir aber nicht so gefällt ist das man wegen fehlendem Platz keine breiteren Reifen montieren kann.

    IMG_20190415_114402.jpg
     
  20. Tommmi

    Tommmi

    Beiträge:
    3.354
    Alben:
    1
    Ort:
    27721 Ritterhude
    Falls es jemanden interessiert. Das Aldi Rad mit Heckmotor läuft ohne Begrenzung bei ca 32km/h aus. Sehr angenehmes fahren. Ceep Current war schon bei irgendwas um 70 haben wir auf 85 gestellt.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden