Aldi Pedelec 2019, Erfahrungen, Fragen und Problemlösungen

Diskutiere Aldi Pedelec 2019, Erfahrungen, Fragen und Problemlösungen im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Moin! Was haltet ihr vom aktuellen Ebike von Aldi...
H

Hopf

Mitglied seit
05.03.2019
Beiträge
26
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
2.208
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Das siehst du falsch, mein Lieber. Die Akkugarantie gibt’s noch. Einfach das Video schauen...:cool:

Ansonsten ist das für 1000€ ein technisch und kaufmännisch akzeptables Paket. Die Optik ist natürlich eher solala und es gibt nur eine Rahmengröße. So ist das eben, wenn man sparen will. Das kostet dann Individualität...:D
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hopf

Mitglied seit
05.03.2019
Beiträge
26
Das siehst du falsch, mein Lieber. Die Akkugarantie gibt’s noch. Einfach das Video schauen...:cool:
Okay, im Video wird es erwähnt. Es ist aber schon ein grober Schnitzer, dass man es in der Briefkastenwerbung weggelassen hat, sofern die Garantie wirklich besteht. 2 Jahre auf den Akku gibt ja sonst niemand und ein Neuer kostet ja fast ein Drittel des ganzen Fahrrads. Da ist das nicht unerheblich.
 
F

fredfeuerstein

Mitglied seit
01.04.2018
Beiträge
177
Das Rad ähnelt dem Aldi 2018 sehr stark. Das 2018 hat einen 12Ah Akku, das 2019 einen 12,8AH. Das Display beim 2019 ist kleiner, und nicht mehr in der Mitte montiert. Der Sattel sieht auch etwas anders aus. Ich bin mit meinem 2018er sehr zufrieden, und mein Akku ist in Ordnung. Der war allerdings im Winter in der Wohnung, und wurde regelmäßig nachgeladen.
Beim 2019er ist der Motor mit 50 NM angegeben, beim 2018er findet man keine Angabe dazu.
Ich glaube allerdings nicht, dass er weniger NM hat, da das Rad sehr gut abgeht.

P.S: Am 15.4.2019 kommen noch Treckingräder für Damen und Herren ins Angebot. Preis bisher nicht bekannt.
 
H

Hopf

Mitglied seit
05.03.2019
Beiträge
26
F

fredfeuerstein

Mitglied seit
01.04.2018
Beiträge
177
Ich nehme mal an, dass diese teurer sind. Aber das ist nur ein Blick in die Glaskugel :p


Ich kenne es nur so, dass es auf wechselbare Akkus nur 6 Monate Garantie gibt. Auf fest verbaute hingegen 2 Jahre.
Davon gehe ich auch aus, da die Ausstattung auch besser ist.
Nein, bei Aldi gibt es 2 Jahre Garantie auf den Akku. War bei mir mit ein Kaufgrund.
 
WeliJohann

WeliJohann

Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
304
Ort
Hameln
Details E-Antrieb
Impulse1
Welche Firma gibt denn keine 2 Jahre Garantie auf Akkus?
Kalkhof bietet bis zu drei Jahre Garantie auf Bmz Akkus und der Austausch Akku für mein altes Panasonic hatte auch drei Jahre Garantie.

Mit fahrradfrohen Grüßen

Johannes
Ebike von 2018 und kann hier brichten.
Unsere Reinigungskraft hat das Rad und da ist seit vier Wochen der Akku defekt und bis jetzt hat sie keinen neuen .
Ich weiß aber nicht ob es daran liegt, dass sie nicht ganz geschickt ist oder sich aus der Garantie gewunden wird, in dem ihr unsachgemäße Handhabung vorbehalten wird.
Sie plant aktuell ein Pedelec von kalkhof oder ähnliches zu kaufen, da sie nicht ganz glücklich ist .

Mit fahrradfrohen Grüßen

Johannes

PS: für den Preis ist das Rad heiß .
Alleine der Bafang als Umbauset ist einzeln teurerer als das Rad.
 
F

fredfeuerstein

Mitglied seit
01.04.2018
Beiträge
177
Kalkhof bietet bis zu drei Jahre Garantie auf Bmz Akkus und der Austausch Akku für mein altes Panasonic hatte auch drei Jahre Garantie.

Mit fahrradfrohen Grüßen

Johannes


Unsere Reinigungskraft hat das Rad und da ist seit vier Wochen der Akku defekt und bis jetzt hat sie keinen neuen .
Wie bekommt man denn in einem Jahr den Akku kaputt? Wie kann man den Akku denn unsachgemäß behandeln? Akku im Rad aufladen, oder abnehmen und im Wohnzimmer laden. Mehr Möglichkeiten gibt es doch nicht.
 
H

Hopf

Mitglied seit
05.03.2019
Beiträge
26
Wie bekommt man denn in einem Jahr den Akku kaputt? Wie kann man den Akku denn unsachgemäß behandeln? Akku im Rad aufladen, oder abnehmen und im Wohnzimmer laden. Mehr Möglichkeiten gibt es doch nicht.
Indem man den Akku im Winter in der Garage lässt und sich im Frühjahr wundert, dass er platt ist. Das ist jemanden in unserer Familie beim ersten Ebike passiert... xD
 
V

Veannon

Mitglied seit
26.02.2019
Beiträge
51
Das Trekking E-Bike, das es ab 15.04. bei Aldi Nord gibt, wird - in der Herren-Version - eine Kettenschaltung besitzen, einen Akku knapp unter 500Wh und Scheibenbremsen.
Ob das nun per se die bessere Wahl ist, hängt u.a. vom Preis ab. Ob das Damen Trekking-E-Bike auch so ausgestattet sein wird, ist nicht zu erkennen.
 
H

Hopf

Mitglied seit
05.03.2019
Beiträge
26
Das Trekking E-Bike, das es ab 15.04. bei Aldi Nord gibt, wird - in der Herren-Version - eine Kettenschaltung besitzen, einen Akku knapp unter 500Wh und Scheibenbremsen.
Ob das nun per se die bessere Wahl ist, hängt u.a. vom Preis ab. Ob das Damen Trekking-E-Bike auch so ausgestattet sein wird, ist nicht zu erkennen.
Für 999€ wäre es jedenfalls ein Schnapper.
 
V

Veannon

Mitglied seit
26.02.2019
Beiträge
51
Könnte das Prophete Entdecker e8.7 mit schlechterem Motor, größerem Akku und 24 anstatt 8 Gängen sein.
 
F

fredfeuerstein

Mitglied seit
01.04.2018
Beiträge
177
Für 999.- wird das nicht über den Ladentisch gehen. Ich tippe auf 1099.- - 1149.-.
Der Akku ist von der Kälte komplett defekt? Was sagt denn Prophete dazu ?
 
T

turboduo

Mitglied seit
17.02.2019
Beiträge
5
Gegenüber dem 2018er Modell gibt es aber noch weitere Unterschiede.
Wie schon erwähnt ist der Akku stärker.
alt Samsung 12Ah -> neu Panasonic 12,8Ah
Kleineres Display
Anderer Sattel
Neuer Frontscheinwerfer, alt 30 Lux -> neu 70 Lux
keine zusätzliche Verstrebung vom Gepäckträger zum Rahmen
Katzenauge am Schutzblech hinten fehlt
eventuell fehlt auch die Pletscherplatte für die Befestigung eines Rahmenschlosses (ist nicht genau zu erkennen)
 
Thema:

Aldi Pedelec 2019, Erfahrungen, Fragen und Problemlösungen

Oben