Alber 2018 (Neodrives Antrieb)

Diskutiere Alber 2018 (Neodrives Antrieb) im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ja, der Kettenverschleiß ist ein echtes Argument. Habe im Januar das letzte mal die Kette gewechselt, also vor >3.000 km. Das schafft kein MM. Und...
hg6996

hg6996

Mitglied seit
17.08.2014
Beiträge
638
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Ja, der Kettenverschleiß ist ein echtes Argument. Habe im Januar das letzte mal die Kette gewechselt, also vor >3.000 km. Das schafft kein MM.
Und jetzt, wo mein Akku alt und der Innenwiderstand hoch ist, ist auch die Rekuperationsbremse kräftig 😊
 
A

AKL44

Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
10
Ort
Wachtendonk
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20
Interessanter Beitrag. Ich vermute einmal stark, du kennst den nachfolgenden Artikel nicht und kannst auch die Forumssuche nicht mit „neodrives probleme“ füttern?

E-Bike mit Neodrives-Motor: Ist der Ruf erst ruiniert

Von daher weißt du nicht, dass sich Neodrives den schlechten Ruf hart erarbeitet hat. Ob jetzt alles problemfrei im Dauerbetrieb ist? Möglich, aber das weiß man nicht. Denn es werden nur noch überschaubare Stückzahlen verbaut. Bosch hingegen hat sich den Ruf sehr guter Zuverlässigkeit hart erarbeitet. So hatte der CX in Hochleistungsrädern wie eMTB von Anfang an kein leichtes Leben, erwies sich aber als quasi problemlos.

Eins ist jedenfalls klar: Du hast dich offenkundig nicht ausreichend informiert. Die gefühlte Wand ab 25 km/h ist, falls es sie je gab, bei Bosch schon länger Geschichte. Da gab es Software-Updates mit sehr guter Wirkung. Die ganz neuen Motoren sind gar anders aufgebaut, ohne Zwischenwelle im Kurbeltrieb.

Und dein zweiter Kaufgrund, die Rekuperation, mutet als wichtiger Kaufgrund exotisch an. Du wohnst am Niederrhein, wo soll das arme Rad da rekuperieren? Da kommt doch keine 1 Wh pro Fahrt zusammen...immerhin spielt es so keine Rolle, dass Neodrives eh stets von der Effizienz her ein schlechter Rekuperierer war.

Danke für Deine Meinung.

Den von Dir verlinkten Artikel kannte ich bereits. Hast Du ihn gelesen ? Der Autor führt an, dass er mit 3 Rädern mit dem Alber Motor keine nennenswerten Probleme hat. Für mich wäre dieser Artikel ehr ein Kaufargument gewesen.
Selbstredend sind mir die Probleme der Heckmotoren bekannt. Der schlechte Ruf basiert nach meinen Erkenntnissen allerdings auf den Z10 und Z15 Modellen. Gerade weil nicht viele verkauft werden, fällt jeder Defekt oder schlechte Bericht erst Recht auf.
Hast Du zufällig eine Statistik, wie oft Bosch Motoren so eingehen ?

Im Bekanntenkreis laufen 2 völlig problemlose Z20

Wir hatten bisher Bosch Active Line Mittelmotoren. Die waren ohne Unterstützung nahezu unfahrbar. Ich hab ein R+M mit CX probegefahren. Das war besser, aber immer noch nicht so, wie ich das bei Heckmotor wahrgenommen habe. In jedem FAll hat mich die Geräuschkulisse...insbesondere beim CX massiv gestört. Mag aber sein, dass die neue 2020 Generation besser ist.
Hätte ich einen Mittelmotor haben wollen, wäre es vermutlich eh eher ein Yamaha geworden

Ich denke die Motorfrage ist so eine eine Art Glaubensfrage. Und...es scheint auch am ortsansässigen Händler zu liegen. Unserer verkauft sehr viele Heckmotorfahrräder und kennst sich mit der Technik offensichtlich gut aus ( sonst würde er die Teile sicher nicht so oft verkaufen ).

Vielleicht bin ich in 1 Jahr schlauer. Aber bisher bin ich überzeugt, dass die Entscheidung pro Alber richtig ist.

Übrigens - ja, wir wohnen am Niederrhein, aber wir sind viel unterwegs und fahren durchaus öfter in Gegenden, in denen wir die Rekuperation nutzen werden.
 
hg6996

hg6996

Mitglied seit
17.08.2014
Beiträge
638
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Ich fahre ja seit über fünf Jahren ein System von Neodrives, der erste Motor hat 25000 km gehalten, der zweite Motor hat nun gut 12.000 drauf und läuft noch einwandfrei.
Das E-Bike hat also in Summe 37.000 km in gut fünf Jahren gefahren. Alles mit dem neodrives Z10.

Hier im Forum hat jemand behauptet, eine Bosch active line würde nicht mehr als 25000 km halten, das kann ich nicht prüfen, aber vor dem Supermarkt habe ich mich mal mit einem E-Bike Fahrer unterhalten, der meinte, er hat jetzt 25.000 km drauf, und von Bosch den dritten Austauschmotor erhalten. Also so ganz Gold ist es nicht, was glänzt bei Bosch.

Übrigens bei der Website pedelecmonitor.de kann man sich die jeweiligen Ausfälle auch angucken, die werden dort tabellarisch aufgeführt.
 
Jodu

Jodu

Mitglied seit
17.07.2019
Beiträge
32
Es ist wohl leider so wie hier im Forum schon erwähnt:
2020 fällt Kalkhoff als Auswahl mit Neodrive weg😭.
Hätte ich gern gefahren und wenn es gepasst hätte gekauft.
Schade....., glaube das wäre es gewesenScreenshot_20190802-123633.png
 
D

dpt

Mitglied seit
10.02.2019
Beiträge
228
Übrigens bei der Website pedelecmonitor.de kann man sich die jeweiligen Ausfälle auch angucken, die werden dort tabellarisch aufgeführt.
:cool: Tabelle, wurde der Impulse soviel verkauft oder ist der so schlecht?
 
R

RadlRutsch

Mitglied seit
12.06.2019
Beiträge
4
Wenn Derby das Kalkhoff Endeavour nicht mehr mit Neodrives anbieten will, liegt das bestimmt an den kleinen Stückzahlen, die davon verkauft wurden. Ich hatte keine Chance so ein Bike in der Excite-Version zu bekommen und bin dann auf die Advance-Version ausgewichen (und da war es auch schwer, eins zu bekommen). Das lässt mich daran glauben, dass schon im MJ 2019 nur eine kleine Stückzahl davon produziert wurde. Das Einstellen des Modells muss also nicht unbedingt etwas mit mangelnder Qualität zu tun haben.

Letzte Woche habe ich die 1000km Inspektion durchgeführt und ausser ein paar lockeren Speichen war nix. Das Radl läuft einwandfifi und jeder der 1000 km hat Freude bereitet weil der Fahrkomfort einfach grandios ist.
Kürzlich bin ich eine kleine Tour mit meinen Geschwistern gefahren, die alle einen MM fahren. Die haben sich sehr gewundert, dass man bei meinem Rad absolut gar nichts hört und dass ich schneller als 25 km/h fahren kann. An einem steilen Anstieg langsam hochfahren, können die E-Bikes meiner Geschwister allerdings besser.

Vorletzte Woche bin ich interessehalber mit einem Coboc-Radl probegefahren. Das hatte einen Bafang Getriebemotor im Hinterrad und der Fahrkomfort hat mir nicht so gut gefallen wie bei ḿeinem Z20. Es ist zwar sehr leise, aber doch hör- und spürbar. Da bin ich halt verwöhnt :)

Ich bin also bis jetzt sehr zufrieden.
 
Philipp2301

Philipp2301

Mitglied seit
31.01.2018
Beiträge
563
Ort
Heidelberg / Karlsruhe
Details E-Antrieb
Bulls E45 Crystalyte HS4080; Bafang "TRIO" 25er
Den Bafang-Getriebemotor habe ich auch - er ist relativ leise und hat einen Freilauf, wenn ich schneller als 25 km/h fahre. Das habe ich im Holland-Urlaub viel genutzt. Bin auf einer Tour z.B. im Schnitt 28 km/h gefahren - dank viel Wind, der zuerst von hinten kam und mir eine Geschwindigkeit von 35 km/h erlaubte, danach mit 24 km/h und Motorunterstützung den Rückweg mit Motorunterstützung. So bin ich auf 200 Wh auf 110 km gekommen, und das mit einem günstigen Motor.
Es freut mich zu hören, dass der Z20 so viel besser zu sein scheint als der Z15 (den bin ich mal Probe gefahren, aber das Rad hat nicht gepasst). Und die Kommentare, dass auch mit dem Z20 kein großer Widerstand über 25 km/h zu spüren ist machen mir Hoffnung. Wenn ich in 1-2 Jahren nicht mehr häufig einen Kinderanhänger ziehen muss kauf ich mir doch ein Rad mit dem Z20!
 
kukihn

kukihn

Mitglied seit
18.09.2016
Beiträge
140
Ort
Heilbronn
Details E-Antrieb
Focus Crater Lake 5.0 Xion (Alber) 36V/11Ah
Nach einer Radtour ins Allgäu (400 km in 5 Tagen, ich untrainiert) wo ich mir an steileren Anstiegen (Albtrauf) etwas mehr Kraft gewünscht hätte hab ich mal spaßeshalber nach Alternativen geschaut. Bei ZEG bekommt man das Pegasus (ehemals Bulls) Lavida Plus mit dem Z20 und großem 650 Wh Akku um 3000 Euronen. Die wenigen anderen Alternativen liegen meist bei 4Tsd Euronen was mir für nen Wechsel auf einen etwas kräftigeren Motor dann doch zu viel ist, zumal Frauchen dann auch ein neus Bike möchte ;-)
Wir hatten auch einen Tag mal MTBs mit Bosch CX ausgeliehen, schon klasse wie der meine 100+ kg die Alpe Dornach hoch gezogen hat. Das hätte ich mit meinem Bike so eher nicht geschafft. Aber auch lärmend und ohne Mitleid mit der Schaltung. Auf Dauer ist mir für unsere Gegend hier mein lautloser geschmeidiger Xion Z10 dann doch lieber. Denke wir werde daher noch ne Weile bei unseren Bikes bleiben und habe mir noch nen 2. großen Akku bestellt solange es die noch gibt. Bei 108km incl. Albaufstieg hatten wir zu Zweit dann doch 2x 11 Ah und 1x 14,5 Ah Akkus geleert....
 
E

evchab

Mitglied seit
07.10.2018
Beiträge
28
Details E-Antrieb
Shimano E8000, Neodrives Z20
Hallo,
Frage an an die Neodrives Spezialisten
an meinem MaxxBike mit Z20 ist das Display kaputt. Kann ich da einfach ein anderes drauf machen oder muss das vom Händler "verheiratet" werden?
 
A

adallmo

Mitglied seit
06.05.2018
Beiträge
23
Nein, kann einfach getauscht werden.
 
E

evchab

Mitglied seit
07.10.2018
Beiträge
28
Details E-Antrieb
Shimano E8000, Neodrives Z20
Danke für die rasche Antwort - Austausch bestellt
 
B

BlueMagic

Mitglied seit
10.10.2015
Beiträge
867
Ort
München
Details E-Antrieb
Panasonic/Flyer XT 2013; Alber Z20 Silkcarbon 2018
Mein Silkcarbon ist mal wieder in Hardt bei Simplon. Auf dem Weg ins Büro am letzten Mittwoch wieder einfach ausgefallen. System tot. Nur gut, dass sich das Leichtgewicht praktisch wie ein normales Rad fahren lässt. Nur etwa 2 Monate und etwa 2.000 km nachdem der Kabelbaum getauscht wurde, wieder das gleiche Problem.
Irgendwas ist in dem System instabil. Zwei Tage davor bin ich in heftigem Starkregen gefahren. Vielleicht hängt es doch an eindringender Feuchtigkeit.
Vielleicht können andere Z20 Fahrer das mal beobachten.
 
C

Christiano

Mitglied seit
30.06.2019
Beiträge
27
Ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines Quantor Urkraft pedelec. Auf meine Nachfrage hin, ob es zu Problemen mit dem Neodrives Z20 kommt meinte der Chef: Entweder in den ersten drei Tagen oder nie.
Mal sehen. Momentan liege ich mit Erkältung flach. Das
Bike hat nun 250 km drauf. Ich fahre so viel ich schaffe. Auch bei schlechtem Wetter. Halte dich auf dem laufenden. Bisher finde ich das System alternativlos.
 
Macmanni2

Macmanni2

Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
137
Ort
Burscheid
Details E-Antrieb
Alber HR
Hab die Qual der Wahl: Pegasus Lavida plus oder Simplon Silkcarbon, beide mit Z20 Motor.Frage mich halt ob das Simplon auch für Touren abseits der Asphaltstraßen geeignet ist? Der Preisunterschied ist hier auf 1000 geschrumpft, dafür ist das Simplon halt ne andere Wertigkeit aus meiner Sicht.
 
B

BlueMagic

Mitglied seit
10.10.2015
Beiträge
867
Ort
München
Details E-Antrieb
Panasonic/Flyer XT 2013; Alber Z20 Silkcarbon 2018
Ich habe es mit Federgabel bestellt. Der Aufpreis war marginal und ist m.E. jeden Cent wert. Habe während der Reparatur des Silkcarbon vom Händler ein Chenoa als Leihrad bekommen. Diese Starrgabel ist der Horror. Jeder abgesenkte Randstein eine Tortur. Mit Federgabel ist das Silkcarbon auf jeden Fall auch für schotterige Wege geeignet. Es hat natürlich nicht die Strassenlage eines 27 kg schweren Flyer XT mit Vollfederung. Das ist dann schon viel stabiler unterwegs. Dafür ist das Silkcarbon mit den 21 kg im täglichen Handling viel angenehmer. Und der Z20 im Vergleich zum Panasonic eine ganz andere Liga. Wenn er geht ...
 
KanPlan

KanPlan

Mitglied seit
22.07.2016
Beiträge
163
hi, ich habe ein kagu mit albers drin. mit dem display habe ich mich mittlerweile ausgesöhnt. es hat immer wieder das ganze system einfach lahmgelegt. seit ich es nicht mehr abnehme und es daher keinen klimawechsel mitmachen muss, ist der spuk völlig vorbei. hoffe, das bleibt so.

aber vor kurzem ist mir ein anderes problem aufgefallen: der freilauf (?) macht ein geräusch, wie rollende kugeln eben. muss das etwa in intervallen nachgefettet werden und er läuft grad trocken???
 
C

Christiano

Mitglied seit
30.06.2019
Beiträge
27
Also laut meinem Händler muss der Freilauf mindestens einmal im Jahr gereinigt werden.
 
KanPlan

KanPlan

Mitglied seit
22.07.2016
Beiträge
163
also ich weiß jetz nicht, ob es wirklich ein freilauf ist. es geht jedenfalls nciht um den freilauf, der im zahnkranz sitzt, denke ich. sondern das geräusch der rollenden kugeln tritt nur auf, wenn ich die pedale grade so mitdrehe, also so gut wie keinen druck ausübe, auch beim schieben ist es zu hören...
 
C

Christiano

Mitglied seit
30.06.2019
Beiträge
27
Da kann ich wohl nicht helfen. Bei mir ist ein Pinion Getriebe mit einem Gates Riemen verbaut. Da werden die Geräusche sicher weniger, anders sein.
 
Umsteiger

Umsteiger

Mitglied seit
17.03.2019
Beiträge
8
Ort
München
Details E-Antrieb
Simplon Silkcarbon Neodrive, Alber Z20, Akku 504Wh
Hallo Bluemagic,
Habe das selbe Problem bei meinem Silkcarbon (aber erst 800km gefahren). Auf glatten Untergrund alles IO, wenn es holperig wird, springt die Unterstützungstufe der Anzeige auf off oder das System schaltet ab. Ist nervig am Umkehrpunkt einer Tour. Habe es bis jetzt immer durch die Ein Taste am Akku wieder anbekommen, ist aber kein Zustand. Bin noch bis Mitte September unterwegs in Dänemark, dann geht das Rad erstmal zum Händler zurück
 
Thema:

Alber 2018 (Neodrives Antrieb)

Werbepartner

Oben