Akkus (Zellentechnologie) der (nahen) Zukunft: Sind "Wunderakkus" zum Schnäppchenpreis möglich? (Bei Off Topic gibt es Threadsperren)

Diskutiere Akkus (Zellentechnologie) der (nahen) Zukunft: Sind "Wunderakkus" zum Schnäppchenpreis möglich? (Bei Off Topic gibt es Threadsperren) im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; AW: beste Akku-Technologie der Welt? oder es muss a bissal was in Richtung Umdenken passieren... weil ob es Sinn macht, den 2,5Tonnen SUV mit...

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
19.263
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Erst so ab 150km wird es richtig interessant. Aber das ist halt meine persönliche Meinung. Da muss noch viel passieren in Punkto "Energie-Dichte".
oder es muss a bissal was in Richtung Umdenken passieren...

weil ob es Sinn macht, den 2,5Tonnen SUV mit leichten 600Wh/kg Zukunftslipos auszustatten sei mal dahingestellt...

bei entsprechenden Fahrzeugkonzepten sind auch heute die 150km sicher kein Problem

hey.. meine Eltern sind mit ihrem 34PS Käfer damals zu viert nach Spanien, Portugal, Frankreich, Griechenland .. ja bis in die Türkei gefahren

heute muss ein Auto min. 100PS haben


@Europa81:
empfindest du die Entwicklung sich immer mehr beschleunigend ?
ich empfinde es eigentlich nicht so
ich hab - im Modellbau - die Einführung der Lipos mitgemacht, und das war schon was..
es hat Dinge erst sinnvoll möglich gemacht,
im Modellbau heute sind Nitro/Verbrennermotoren mittlerweile stark zurückgedrängt worden - und das zum einen Teil durch Brushlessantriebe die paar Jahre zuvor aufkamen und dann eben die Lipos die plötzlich die Flugzeiten vervierfacht haben

aber seit damals ist da finde ich nicht mehr SOOO viel passiert..
in den ersten 1-2 Jahren wurde die Leistungsfähigkeit von 3C auf 10C gesteigert
Leistungsgewicht ist aber in den letzten Jahren seit damals gesunken...

waren es vor paar Jahren noch 180Wh/kg
sind es heute 130-150Wh/kg
dafür ist Sicherheit höher geworden und Zellen sind robuster

aber halt die Entwicklung der Energiedichte aufs GEwicht bezogen... da sehe ich keine Fortschritte (im Modellbau-Hochstrombereich)

achja, wegen laden:
seit ca. 1 Jahr gibts auch im Modellbau Lipos die für 5C Ladestrom freigegeben sind !
 

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
19.263
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Kenn einen der lacht wenn du sagst "50km weit" hihi ....

Der fuhr ne zeitlang fast täglich 180km
dann pack 10kg Lipo aufs Radl und du fährst 200km
die Bleiakkufraktion hier im Forum beweißt ja, dass das mit dem Gewicht scheinbar noch geht...

bezweifle aber, dass viele Leute 200km lang am Radl sitzen wollen
ich glaub gerade Fahrräder sind die Fraktion die sich am wenigsten über Akkus beschweren braucht

a) kann man heute Akku ins Radl packen dass Reichweite gross genug ist, dass mehr ist wie 98% der Radler verfahren können
b) sind Akkus immernoch klein genug um sie relativ unproblematisch laden zu können

bei autos sieht die SAche ein wenig anders aus.. hier haben wir uns ja in den letzten 50-80 Jahren daran gewöhnt, dass wir an einem Tag 300km und mehr zurücklegen wollen und müssen
hier wäre halt wieder ein Umdenken gefordert
 

linzlover

Dabei seit
08.03.2009
Beiträge
3.817
Ort
Krieglach
Details E-Antrieb
Bosch S-Performance, 24V-Bafang u. 600W-E-Mofa
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Naja LifePO4 ....... einzige Vorteil ist die Ladezeit.

LiFePO4 ist wesentlich kälte- und zyklenfester, das ist für mich der wichtigste Vorteil neben der Eigensicherheit.

Klar, machen die Wenigsten, aber ich fahre und lade bei minus 15°C, brauche die 500 Zyklen in max. 2 Jahren und lade meine Akkus ohne Aufsicht.

Und da braucht mir mit Lipos niemand kommen - die Dinger bleiben im Flieger :).
 

Optima25

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
80
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

LiFePO4 ist wesentlich kälte- und zyklenfester, das ist für mich der wichtigste Vorteil neben der Eigensicherheit.

Klar, machen die Wenigsten, aber ich fahre und lade bei minus 15°C, brauche die 500 Zyklen in max. 2 Jahren und lade meine Akkus ohne Aufsicht.

Und da braucht mir mit Lipos niemand kommen - die Dinger bleiben im Flieger :).

na zum Glück muss ich meine Lipos nicht bei minus 15 Grad laden :)

Bei Mobilität ist GEWICHT ALLES ...einfach ALLES. Gewicht ist Speed, Gewicht ist Reichweite und Gewicht ist Fahrspass und Effizienz!!! GEWICHT GEWICHT GEWICHT. Meine Bikes wiegen motorisiert mit Akku noch unter 15kg! Und sogar noch stabiler wegen spezieller Komponenten aus Titan etc.!

Leistungsdichte ist einfach ALLES bei Akkus! Dann sicher Zyklenfestigkeit. Sicherheit ist bei professionellen Balancer-Ladegeräten kein Problem und die Lipos werden über Panalmeter überwacht wegen Tiefentladung. Absolut kein Problem! Namhafte Unternehmungen würden Lipos nicht in Handys aufbauen, wenn die neben dem Kopf hochgehen könnten! Unsachgemässer Umgang ist Schuld an Lipo-Unfällen!
 

linzlover

Dabei seit
08.03.2009
Beiträge
3.817
Ort
Krieglach
Details E-Antrieb
Bosch S-Performance, 24V-Bafang u. 600W-E-Mofa
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Bei Mobilität ist GEWICHT ALLES ...einfach ALLES. Gewicht ist Speed, Gewicht ist Reichweite und Gewicht ist Fahrspass und Effizienz!!! GEWICHT GEWICHT GEWICHT.

Ein gehöriges Maß an Stabilität gehört auch dazu, oder? was nützt mir eine 5-Kilo-Maschine, die bei der ersten Bordsteinkante auseinanderfällt? Kostet ja auch nicht wenig, der extreme Leichtbau.

Davon abgesehen. Mein Rad könnte mit extremem Leichtbautuning sicherlich auch noch drei Kilo abspecken (ohne Akku), aber - bei Fahrer wären ohne Weiteres um die 15 Kilo einzusparen. Und das viel billiger :).
 

Bredenbek

Dabei seit
29.04.2009
Beiträge
419
Ort
22949 Ammersbek
Details E-Antrieb
NC154 VR 3-Stufen Regler, 37v LiIon 11AH
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

aber halt die Entwicklung der Energiedichte aufs GEwicht bezogen... da sehe ich keine Fortschritte (im Modellbau-Hochstrombereich)
Da hast Du wohl recht, wundert mich aber nicht. Für Fahrzeuge also Pedelecs und Autos ist das Gewicht nicht so kritisch.
Wenn ich Entwicklungsleiter wäre würde ich mich auch mehr auf die Zuverlässigkeit, und den Preis stürzen.

Langlebige und zuverlässige Akkus (z.B. 36v 9AH) für 100,- Euro könntest Du verkaufen wie geschnitten Brot. Dabei ist nicht wirklich wichtig ob die 2 oder 3 kg wiegen.

Wichtig wird das nur für "Extremisten". Otto-Normalverbraucher bringen aber die Knete.

Thorsten
 

Omnium

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
946
Ort
CH
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Optima25 verkauft seine Sets bei uns ja mit den Worten ; "Sie bieten hier auf das effizienteste Elektroantrieb-System das überhaupt existiert. Beim Akku handelt es sich um die leistungsfähigste Technologie der Welt".
Er hat seiner Meinung nach ja schon das Beste was es gibt.
Da wird immer wieder mal was neues kommen im Akku-Bereich.
 

tsp684

Dabei seit
27.04.2009
Beiträge
35
Ort
69234 Horrenberg
Details E-Antrieb
Bafang VR, 14A,36V 2xbosch2,6ah +7,4v 5ah boost:-)
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Lithium ist eine begrenzte Ressource: Pro Kopf sind im weltweiten Durchschnitt nur etwa 3 Kilogramm dieses Metalls gewinnbar (nach heutigem Stand, bei heutiger Technik). Mit den erwähnten 3 Kilogramm Lithium lassen sich ca. 30 kWh elektrischer Energie speichern (ca. 10 Gramm Lithium pro 100 Wattstunden), dies entspricht in einem Elektrofahrzeug unter Berücksichtigung der effizienteren Umsetzung des Stroms in Antriebsenergie der Energiemenge von etwa 10 Litern Kraftstoff.

http://www.energieinfo.de/eglossar/aluminium_batterie.html

mein favorit wäre die Bakterien Batterie

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/15/15580/1.html

83% wirkungsgrad bei der Umwandlung Von zucker in strom die restlichen 17% sind für die vermehrung :) ein wachsender akku
 

yardonn

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Bei Mobilität ist GEWICHT ALLES ...einfach ALLES. Gewicht ist Speed, Gewicht ist Reichweite und Gewicht ist Fahrspass und Effizienz!!! GEWICHT GEWICHT GEWICHT.

Na wie gut, das du Millionär bist. Den irgendwann wird jedes Gramm weniger exorbitant teuer...

Die Prämisse ist falsch, bei Mobilität ist eigentlich ökonomie alles. Was hilft das perfekte Fahrzeug, wenn es kaum einer bezahlen kann...

:) (natürlich ist deine Prämisse nicht wirklich falsch, nur leider meist nicht bezahlbar...)

Aber nach der Prämisse:
Lipos. Ich fahre welche mit 200 Wh/kg. Bin mehrere Wochen lang mit 1,5 kWh morgens meine 30 km zur Arbeit gefahren (Testfahrten - gebraucht habe ich nicht 1/3 der Kapazität). Das doppelte an Akkus hätte mich auch nicht umgebracht. 200 km sind für mich von den Akkus her kein Problem. Wohl aber von der Zeit her, über die Autobahn mit 130 km/h geht das nun mal deutlich schneller als im Velomobil über die Landstraße...

Aber da kommen wir zu dem 2.ten Punkt der "Gewicht ist alles" Prämisse:
gerade wenn ich Langstrecken > 100 km fahre, dann habe ich meist so viel gepäck, das die Akkus ein sekundäres Gewichtsproblem sind.
Außerdem ist beim Pedalunsterstützen Fahren die benötigte Akkukapazität ja auch eine Frage der Reisegeschwindigkeit und der Eigenleistung.

Langsamer Fahren, mehr selber zutreten -> deutlich weniger Stromverbrauch -> 180 km kein Strom-Problem. Man braucht halt nur was mehr Zeit. Aber wer täglich 180 km fährt, der hat eh viel zu viel Zeit, egal im welchem Fahrzeug...

P.S. Einen Nachteil will ich natürlich nicht verschweigen, meine Lipos sind halt nicht eigensicher. Das stellt sehr hohen ansprüche an die Lade und BMS-Technik. Eingensicherheit kostet halt Geld und Gewicht....
 

HorstG

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
293
Ort
30 km östl. München
Details E-Antrieb
NineContinent 7X9 in 20" 36V LiFePO, Zap-Drive
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Bei Mobilität ist GEWICHT ALLES ...einfach ALLES. Gewicht ist Speed, Gewicht ist Reichweite und Gewicht ist Fahrspass und Effizienz!!! GEWICHT GEWICHT GEWICHT. Meine Bikes wiegen motorisiert mit Akku noch unter 15kg! Und sogar noch stabiler wegen spezieller Komponenten aus Titan etc.!

Hab' mir mal Eu're Web-Seite angesehen.
Viel speicherfressende Flash-Animation - aber extrem wenig technische Information.
Aktuelles Angebot: Bike mit 250W zu 2000,- :confused: SFr ??? Ausstattung :confused: Technische Daten :confused:
Motor: Brushless, Reichweite 100km. Fällt der danach auseinander oder was :confused:
Schaut Euch mal die Web-Seite vom Schlumpf Drive (Auch ein Schweizer Unternehmer) an, der liefert bei wesentlich weniger Speicherbedarf jede Menge technischer Informationen - nur keine "Heisse Luft"

Horst
 

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.155
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Bei Mobilität ist GEWICHT ALLES ...einfach ALLES. Gewicht ist Speed, Gewicht ist Reichweite und Gewicht ist Fahrspass und Effizienz!!! GEWICHT GEWICHT GEWICHT.

Gilt das auch für die Kilos am Bauch? Hoffentlich!!! GEWICHT ALLES ...einfach ALLES! Georg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nader

Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
3.689
Ort
Hafencity
Details E-Antrieb
Diverse Antriebe, LiPO, Konion
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Bei Mobilität ist GEWICHT ALLES ...einfach ALLES. Gewicht ist Speed, Gewicht ist Reichweite und Gewicht ist Fahrspass und Effizienz!!! GEWICHT GEWICHT GEWICHT.

Gilt das auch für die Kilos am Bauch? Hoffentlich!!! GEWICHT ALLES ...einfach ALLES! Georg

und was wiegt dein Raleigh Dover ? :D

Gewicht ist zwar sehr wichtig aber nicht Alles!

Gewicht ist nicht ganz relevant für

Reichweite ?:confused:
Effizienz ?:confused:
Fahrspass ? :confused:

Speed ist nicht direkt vom Gewicht abhängig, aber ein leichtes Pedelec erreicht eine bestimmte Geschwindigkeit viel schneller als ein Schweres.
 

HerrMüller

Dabei seit
20.05.2009
Beiträge
2.327
Ort
Schaumburg
Details E-Antrieb
Continental Q210 65kW, 43kW Lader, 21kWh netto
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Naja LifePO4 haben schlechtere Energie-Dichte als Lipos! Der einzige Vorteil ist die Ladezeit.

Nein, vor allem die Zyklen! Gleich danach kommt die höhere Sicherheit.


Unsere 20Ah Lipos sind bei 36V 3.7kg leicht. Kannst du mir die Werte für LifePo4 geben bei gleicher Kapazität? :)
Hab da nicht den Überblick. Wegen Sicherheit und Zyklenfestigkeit interessieren mich aber eigentlich aktuell nur LiFePO4.
 

HerrMüller

Dabei seit
20.05.2009
Beiträge
2.327
Ort
Schaumburg
Details E-Antrieb
Continental Q210 65kW, 43kW Lader, 21kWh netto
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Erst so ab 150km wird es richtig interessant. Aber das ist halt meine persönliche Meinung. Da muss noch viel passieren in Punkto "Energie-Dichte".
Wenn Du ein heutiges Auto 1:1 durch ein reines E-Auto ersetzen willst - ja.

Heute ist aber der Plug-In Hybrid schon möglich mit dem ich 95% meiner Kilometer auch schon rein elektrisch fahren kann. Dafür brauche ich nicht mehr als 60km Reichweite und erst recht keinen Wunderakku der erst in 20 Jahren erfunden und 2050 marktreif wird.
 

klötzer

Dabei seit
11.10.2009
Beiträge
208
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Die Menschheit wird noch sehr lange Freude an Kolben Wärmekraftmaschinen haben.
wegen 50% Wirkungsgrad und geringem Leistungsgewicht.

Der große Vorteil von Elektroantrieben Pedelec vs. Mopet ist die Wartungsfreiheit. (Ölwechsel)
und das man es mit in die S-Bahn nehmen kann.

Die Stromkonzerne reiben sich auch schon die Hände.
können dann viele neue Kohle und Atomkraftwerke bauen.
Durch die neuen ÖkoEnergiesparkühlschränke und Lampen
nagen sie am Hungertuch und müssen
ständig die Preise anpassen.

VW hat mal ein 1l Auto gebaut.
Bin früher Motorrad gefahren, 250er MZ, Autobahn und Langstreckentauglich.
Hab überlegt auch einen Waserpumpendiesel reinzubauen.

http://wiki.dieselkrad.info/Vom_Nordkap_nach_Gibraltar
 

HerrMüller

Dabei seit
20.05.2009
Beiträge
2.327
Ort
Schaumburg
Details E-Antrieb
Continental Q210 65kW, 43kW Lader, 21kWh netto
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Die Menschheit wird noch sehr lange Freude an Kolben Wärmekraftmaschinen haben.
wegen 50% Wirkungsgrad und geringem Leistungsgewicht.

Du träumst. Das ist ein Laborwert. Schon mal im Stadtverkehr drauf geachtet wie groß der Zeitanteil ist in dem der Motor nur leer läuft oder gerade auf den nächsten Gang wartet oder in nicht optimalen Drehzahlbereichen ist?

Der Verbrennungsmotor wird in nächster Zukunft immer öfter mit dem Elektromotor verheiratet und effizienter genutzt. Dabei wird der Verbrenner immer kleiner werden, später zum reinen Stromgenerator mit wenigen Arbeitspunkten degradiert werden und irgendwann auch immer häufiger garnicht mehr an Bord sein.

Die Stromkonzerne reiben sich auch schon die Hände.
können dann viele neue Kohle und Atomkraftwerke bauen.
Durch die neuen ÖkoEnergiesparkühlschränke und Lampen
nagen sie am Hungertuch und müssen
ständig die Preise anpassen.

Ja, da werden die Aktien in den Himmel schießen - schließlich verfahre ich auf 1.000km ca Strom für 2€. Wenn ich viel fahre kommen sogar 10€ im Jahr zusammen.


Hab überlegt auch einen Waserpumpendiesel reinzubauen.
http://wiki.dieselkrad.info/Vom_Nordkap_nach_Gibraltar

Kauf Dir einfach eine Enfield. Das US-Militär hat wohl auch eine Kawasaki Diesel-Enduro, kostet aber leider unsummen, falls man überhaupt dran kommt.
 

klötzer

Dabei seit
11.10.2009
Beiträge
208
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Deswegen hat man die Monatskarte für den Nahverkehr erfunden. Billiger kommt man nicht weg. Schau mal wie viele Leute duchschnittlich in einem 1t Auto sitzen.
 

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
19.040
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

B2G_Bike Geschäftsführer

www.b2g.li

Wenn ihr wirklich "Der NR.1 Electric-Bike Anbieter der Schweiz !" seid (hier in Deutschland bekommt man übrigens i.d.R. von Mitbewerbern gleich eine teure Abmahnung, wenn so eine Behauptung nicht wirklich beweisbar richtig ist), dann mag ja auch Dein Benutzername optimal sein.

Ansonsten finde ich es schon ziemlich heftig, für vermutlich einen 250W Cyclone-Motor (www.cyclone-tw.com oder einen Klon davon), nebst Pedelec-Zubehör und 24V/13Ah-Akku (also 312Wh) CHF 1820,00 aufrufen zu wollen:

http://www.ricardo.ch/kaufen/sports...-ihr-bike-portofreie-lieferung/v/an599082834/
 
Zuletzt bearbeitet:

specialised

Dabei seit
27.10.2009
Beiträge
207
Details E-Antrieb
Bafang/lifepo4(Hobby) 60 x krankenfahrstühle
AW: beste Akku-Technologie der Welt?

Sehr gewagt einen Lipo als besten Akku anzupreisen und dann noch mit einem modellbaulader. sind die lipos von hellpower?

Naja aber dafür können eure Akkus ja 520A Dauerstrom, wofür sicher alle leitungen ausgelegt sind um die Leistung auch in aller notwendigkeit alle 5 Minuten abzurufen...
Die Seite braucht 2 minuten zum laden. Voller vorfreude auf zahlreiche infos merkte ich schnell das die seite nur mit absolut unnützen infos gespickt ist. Es ist mehr über die mitarbeiter zu lesen als über das produkt. und die kurzen produktinfos wie "520A dauerbelastbarkeit" interessieren eig. niemanden wenn er einen 250W Motor kauft. Und einen absolut wartungsfreien Motor gibt es auch nicht.

ansonsten interessantes konzept
 
A

amp-berlin61

AW: beste Akku-Technologie der Welt?

von die besten akkus
über die besten bikes
zum händler nr 1

was hast du denn gefrühstückt, würd man dich in berlin fragen.

schade das man sich deine site nicht so richtig angucken kann, auf allen rechnern in meiner reichweite ist das aufführen von solchen skripten im browser nich erlaubt,

adobe flash sucks

gibs denn wenigstens ne textversion die ich mir inna konsole durchlesen kann ?
 
Thema:

Akkus (Zellentechnologie) der (nahen) Zukunft: Sind "Wunderakkus" zum Schnäppchenpreis möglich? (Bei Off Topic gibt es Threadsperren)

Akkus (Zellentechnologie) der (nahen) Zukunft: Sind "Wunderakkus" zum Schnäppchenpreis möglich? (Bei Off Topic gibt es Threadsperren) - Ähnliche Themen

Akku, BMS und Ladegerät selbst bauen: Hallo, mein zukünftiges Pedelec braucht natürlich einen Akku. Ursprünglich war meine Plan ungeregelte/unbalancierte Li-Ionen Zellen zu einem...
Bitte um Hilfe beim Konfektionieren und Auswahl eines Akkus für einen mobilen Lautsprecher: Hallo liebe Forengemeinde, wiedereinmal muss ich dieses Forum zweckendfremen, da es hier so ein tolles Unterforum zum Thema Akkus gibt. Ich bin...
Oben