Akkubrände u.ä. und was man dagegen tun kann

Diskutiere Akkubrände u.ä. und was man dagegen tun kann im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Meiner Meinung nach sollte man sich dann Gedanken machen, wenn die Frage nach der Lagerung von eBike-Akkus oder die Frage nach dem Abstellort von...
Glücksrad

Glücksrad

Dabei seit
12.03.2013
Beiträge
3.805
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Meiner Meinung nach sollte man sich dann Gedanken machen, wenn die Frage nach der Lagerung von eBike-Akkus oder die Frage nach dem Abstellort von eBikes beim Abschluss einer Gebäudeversicherung oder Hausratversicherung (wenn es nicht um Diebstahl geht) zwingend beantwortet werden muss.
 
S

spezi72

Dabei seit
04.03.2019
Beiträge
44
Eigentlich wollte ich das ja schon lange einmal sauber dokumentieren, aber ich komme nie dazu. Jetzt müsst ihr euch halt mit schnellen, schlechten Bildern zufriedengeben.

Wasser zusammen mit LiPo ist mir nicht allzu sympatisch; deshalb benutze ich Sand zum Löschen.

Ich bin das Problem folgendermassen angegangen:

Ladekiste
Anhang anzeigen 281287 Anhang anzeigen 281288

Sollte der Akku zu brennen beginnen, schmilzt der Plastiksack und der Sand rieselt genau auf die Brandstelle. Gelegentlich lege ich noch einen zweiten Sandsack drauf.
Hallo,
Das mit dem Sand hatte ich bisher auch als bestes Mittel gesehen. Nach einigen Recherchen muss ich festellen, es gibt bessere Lösungen. Empfohlen wird Wasser, auch mit Zusatzmitteln (beschleunigte Kühlung) um die Akkus zu kühlen. Kritisch sind Temperaturen über 150 °C. Mittlerweile gibt es auch spezielle Lithiumlöscher. Aber auch hier ist das Löschmittel hauptsächlich Wasser.

Um zu deiner Idee mit der Kiste zurückzukommen. Du müsstest den Sandsack mit einem Wassersack tauschen, er sollte genug Wasser enthalten um den Akku vollständig ins Wasser zu tauchen, auch nach der Verdunstung durch den Brand. Aber beim Löschen mit Wasser gibt es Tücken, es können giftige Gase entstehen....

Feuergefahr bei Lithium-Ionen-Akkus: Was tun bei Batteriebrand?

Gruß
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.158
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Und niemand wird erfahren was fuer ein akku/Zellen/mit/ohne BMS es war.
Genau, sonst würde man nicht den Mythos des grundsätzlich und immer gefährlichen Pedelecskkus befeuern können.
 
Axel_K.

Axel_K.

Dabei seit
27.08.2016
Beiträge
2.452
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Nachdem ich jetzt seit einigen Wochen hier im Forum nicht mehr aktiv war, hier nun meine leider inzwischen eigene, traurige Erfahrung was eine Munitionskiste zur Aufbewahrung eines Akkus nicht im Stande war zu verhindern:

Heftiger Zimmerbrand: Feuerwehr rettet Wohnhaus in der Gmünder Weststadt

Der Akku der das Ganze ausgelöst hatte war mir erst wenige Tage zuvor von einem Forumsmitglied angefertigt und geliefert worden. Vom Akku selbst blieb nicht mehr allzuviel. Das Wenige inklusive der Munitionskiste in der er aufbewahrt wurde sind derzeit noch beim Landeskriminalamt zur abschließenden Untersuchung. Zwei Wohnung sind mehr oder weniger Totalschaden. Das Haus würde vermutlich nicht mehr stehen, wenn nicht zufälligerweise meine Mutter im Haus gewesen wäre und die Schläge der in der Kiste berstenden Zellen gehört und daraufhin den Brandausbruch in meiner Wohung entdeckt hätte.

Kann von daher nur mehr davor warnen Akkus im Haus aufzubewahren...
 
J

jodi2

Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
1.471
Ort
Dieburg/Frankfurt
Details E-Antrieb
4/13CruiserHS,8/17 ST1X,12/18 Dail-EGrind,9/19 i3s
Von mir das gleiche und auch kein like aber ein Dank!
Ich hatte mir gerade eben einen 960 Wh Akku scooter akku gekauft um ein 230 Volt Gerät an einem Wechselrichter im Auto betreiben zu können. So ganz wohl war mir bei der Sache aber nicht und ich habe Akku und Wechselrichter mit einigem Verlust wieder bei den Händlern zurückgeben können, jetzt bin ich umso mehr froh drum...
 
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
1.782
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
@Axel_K.
Oh weh, das ist schlimm. Ich wünsche alles gute bei der Bewältigung der ganzen Probleme nach dem Brand!
 
Paust55

Paust55

Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
97
Ort
Land Brandenburg
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus, 500Wh
Der Akku der das Ganze ausgelöst hatte war mir erst wenige Tage zuvor von einem Forumsmitglied angefertigt und geliefert worden.
Das war also kein Kauf-Akku eines Herstellers, sondern ein selbst gebautes Exemplar! :unsure:
Wie sieht das denn da mit der Versicherung aus?
Wer muss denn für den entandenen nicht unerheblichen Schaden aufkommen?
 
R

Rossi46

Dabei seit
30.04.2019
Beiträge
354
Eigenverschulden denke ich mal.
Da wird es schwierig mit der Versicherung.
Wäre es ein Original Akku könnte man sich an den Hersteller wenden.
In diesen Fall nicht...
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.158
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Der Akku der das Ganze ausgelöst hatte war mir erst wenige Tage zuvor von einem Forumsmitglied angefertigt und geliefert worden.
Und niemand wird erfahren was fuer ein akku/Zellen/mit/ohne BMS es war.
Das war also kein Kauf-Akku eines Herstellers, sondern ein selbst gebautes Exemplar! :unsure:
In diesem Falle ist aber immerhin bekannt, aus welcher "Quelle" der Akku stammt. In dessen Haut möchte ich jetzt nicht stecken.
Gab es eine CE-Kennzeichnung, in der der Hersteller die Konformität des Akkus mit den entsprechenden Richtlinien bestätigt?
 
G

Gast20169

Weil es eine private Dienstleistung war und damit beide fahrlässig gehandelt haben. Der Auftraggeber muss sich vor Auftragsvergabe von der Qualifikation des Auftragnehmers überzeugen. Tut er dies nicht, handelt er fahrlässig und haftet mit. Für bestimmte Dienstleistungen gibt es in Deutschland die Meisterpflicht.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
21.301
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
In dessen Haut möchte ich jetzt nicht stecken.
Ich auch nicht! Kann beide nicht beneiden.
Würde mich aber dennoch interessieren, was für eine Kiste das war (gibt die mW aus Stahl, als auch aus Kunststoff) und ob der Deckel abgesprengt, die Kiste zerstört, oder einfach die nach außen dringenden Gase oder Hitze den Brand ausgelöst haben. Im letzten Fall wäre wohl eine Aufbewahrung auf dem Balkon möglich.
Zum Akku: Da wäre interessant zu wissen, mit welchen Zellen und ob mit oder ohne BMS und ob ein Kurzschluss außerhalb der Zellen die Ursache war, oder ob die Zellen sich selbst entzündet haben.
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.314
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

mir ist vor ein paar Jahren durch meine eigene Schussligkeit ein LiIo 36V Akku in der Garage runter gefallen. Habe mir eigentlich nichts besonderes gedacht und ihn vor die Garage gelegt. Kurz darauf begann es zu brotzeln und qualmen.

In der Garage stand ein Eimer mir Sand zum Streuen vor der Garage und der wurde geopfert. Wäre dort ein Eimer mit Wasser gestanden, dann hätte ich wirklich alles falsch gemacht.

Was habe ich daraus gelernt. Ich führe bei jeder Pedelectour einen Beutel mit Sand mit, für alle Fälle.😂:oops:

Deshalb habe ich auch keine Bange vor Glatteis.

Es darf gelacht werden:LOL::LOL::LOL::LOL:
 
tw463

tw463

Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
1.686
Ort
Lenzburg
Details E-Antrieb
Charger touring HS, MTB Bosch CX, add-e next
Für meine Ladebox mit Selbstlöschung (Akkubrände u.ä. und was man dagegen tun kann) habe ich mir nach dem Bericht von @Axel K einen Sack Pyrobubbles (LÖSCHMITTEL PyroBubbles® Pure Sack 12,5 kg) bestellt, der wird meinen Sandsack ersetzen.
Nicht, dass ich jetzt wahnsinnig ängstlich wäre, aber wenn ich mir schon sowas gebastelt habe, dann mache ich es gleich ganz richtig.

In dieser Kiste lade ich alle möglichen Akkus. Bei meinen Bosch-Akkus habe ich ein sehr gutes Gefühl, auch wenn ich sie gelegentlich ausserhalb der Kiste in der Garage lade,
 
Zuletzt bearbeitet:
Techniker

Techniker

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
1.201
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Sich einen Akku bei einem Fremden zu bestellen, ist etwa zu vergleichen mit einem Fallschirmspringer, der mit einem nicht selbst gepackten Fallschirm aus dem Flugzeug springt. Kann gutgehen, muss aber nicht.
Ich lass mir jedenfalls meine Akkus nicht von Privat aufarbeiten, dazu war mir mein Haus zu teuer.
 
Thema:

Akkubrände u.ä. und was man dagegen tun kann

Oben