Akku voll aber im Display zeigt die Akkustandanzeige leer an

Diskutiere Akku voll aber im Display zeigt die Akkustandanzeige leer an im Akkus, Batteriemanagement (BMS) und Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, Folgendes Problem, ich habe mir von einem Bekannten aus meinem Blauen 27,5 Canyon Fully ein E-Bike basteln lassen. Nun ist...
D

Dave1988

Themenstarter
Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,
Folgendes Problem, ich habe mir von einem Bekannten aus meinem Blauen 27,5 Canyon Fully ein E-Bike basteln lassen.
Nun ist folgendes passiert, laut Bausatz Anleitung sollte er (die war im Lieferumfang in begriffen) *eine* - falls erforderlich, Adapter Platte unter die Bremsscheibe des Hinterrades montieren.
Um eben den Abstand zu optimieren zur Bremsanlage, nun hatte allerdings die eine Adapterplatte nicht ganz ausgereicht und er Montierte eine weitere.
Soweit kein Problem wenn er denn andere, (Nicht im Lieferumfang enthaltene) Befestigungsschrauben verwendet hatte
, hat er nicht.
Er verwendete die Originalschrauben die natürlich Viiieeellll zu kurz waren (jeder Depp hätte das bemerkt) und es ist passiert.
Ich erwähne *Das E-Bike hatte bis dorthin tadellos funktioniert*.
Beim Bremsen ist die Hinterrad Bremsscheibe raus gerissen und hat dabei das Kabel von dem Hinterrad-Motor mit beschädigt.
Im Disaplay-Kt-LCD8h stand *kurzzeitig der Fehler - Motor Position Sensor Fault.
Dieser verschwand aber dann sofort wieder und seit dem habe ich im Display einen leeren Akkustand obwohl der Akku-

HUYT 48V 13Ah Ebike-Akku, Lithium-Ionen-Akku Für Elektrofahrräder, Tiger Shark-Akku Für 250 W Bis 1000 W​

voll geladen ist.
Und es passiert einfach nix, also es geht an ja ich kann im Display auch noch alles einstellen, Licht einschalten und so weiter aber es färt halt nicht.
Weder über Pedelieren noch über Handgas
Die Vol. Anzeige im Display sagt 53.4 vol.
Ich habe schon einen anderen Akku dran gehängt, nix.
Der selbe stand wie bei dem original Akku.
Auch habe ich den Display-Kt-LCD3 Vorgänger einmal dran gehangen, nix.
Das selbe Ergebnis.
Wo liegt das Problem ?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
1.022
Punkte Reaktionen
637
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Hallo @Dave1988 und willkommen im Forum!

Wenn die Bremsscheibe das Motorkabel beschädigt hat, sollte der Fehler auch dort zu suchen sein. Mach am besten mal Bilder von der Situation und stell das mal hier rein. Die Fehlermeldung klingt erstmal nach mindestens einem Defekt der Hallsensorkabel. Wenn noch genug Kabel übrig ist, kannst Du ja mal das vorsichtig auseinanderdröseln und den defekt versuchen zu beheben. Eventuell könnte es auch einen Kurzschluss zwischen dem 5 V Plus Minus (meist schwarz und rot) für die Stromversorgung der Hallsensorkabel gegeben haben, was den 5 V Bereich des Controllers angehimmelt haben könnte.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.904
Punkte Reaktionen
1.336
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400 48V" "Bafang Ultra 48V"
Und immer Batterie entnehmen beim rumschrauben.
 
D

Dave1988

Themenstarter
Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,
Folgendes Problem, ich habe mir von einem Bekannten aus meinem Blauen 27,5 Canyon Fully ein E-Bike basteln lassen.
Nun ist folgendes passiert, laut Bausatz Anleitung sollte er (die war im Lieferumfang in begriffen) *eine* - falls erforderlich, Adapter Platte unter die Bremsscheibe des Hinterrades montieren.
Um eben den Abstand zu optimieren zur Bremsanlage, nun hatte allerdings die eine Adapterplatte nicht ganz ausgereicht und er Montierte eine weitere.
Soweit kein Problem wenn er denn andere, (Nicht im Lieferumfang enthaltene) Befestigungsschrauben verwendet hätte, hat er nicht.
Er verwendete die Originalschrauben die natürlich Viiieeellll zu kurz waren (jeder Depp hätte das bemerkt) und es ist passiert.
Ich erwähne *Das E-Bike hatte bis dorthin tadellos funktioniert*.
Beim Bremsen ist die Hinterrad Bremsscheibe raus gerissen und hat dabei das Kabel von dem Hinterrad-Motor mit beschädigt.
Im Disaplay-Kt-LCD8h stand *kurzzeitig der Fehler - Motor Position Sensor Fault.
Dieser verschwand aber dann sofort wieder und seit dem habe ich im Display einen leeren Akkustand obwohl der Akku-

HUYT 48V 13Ah Ebike-Akku, Lithium-Ionen-Akku Für Elektrofahrräder, Tiger Shark-Akku Für 250 W Bis 1000 W​

voll geladen ist.
Und es passiert einfach nix, also es geht an ja ich kann im Display auch noch alles einstellen, Licht einschalten und so weiter aber es färt halt nicht.
Weder über Pedelieren noch über Handgas
Die Vol. Anzeige im Display sagt 53.4 vol.
Ich habe schon einen anderen Akku dran gehängt, nix.
Der selbe stand wie bei dem original Akku.
Auch habe ich den Display-Kt-LCD3 Vorgänger einmal dran gehangen, nix.
Das selbe Ergebnis.
Wo liegt das Problem ?
Er verwendete die Originalschrauben die natürlich Viiieeellll zu kurz waren (jeder Depp hätte das bemerkt) und es ist passiert.
Ich erwähne *Das E-Bike hatte bis dorthin tadellos funktioniert*.
Beim Bremsen ist die Hinterrad Bremsscheibe raus gerissen und hat dabei das Kabel von dem Hinterrad-Motor mit beschädigt.
Im Disaplay-Kt-LCD8h stand *kurzzeitig der Fehler - Motor Position Sensor Fault.
Dieser verschwand aber dann sofort wieder und seit dem habe ich im Display einen leeren Akkustand obwohl der Akku-

HUYT 48V 13Ah Ebike-Akku, Lithium-Ionen-Akku Für Elektrofahrräder, Tiger Shark-Akku Für 250 W Bis 1000 W​

voll gelade
 

Anhänge

  • IMG_20220730_233732.jpg
    IMG_20220730_233732.jpg
    69,2 KB · Aufrufe: 18
  • IMG_20220801_010118.jpg
    IMG_20220801_010118.jpg
    86,5 KB · Aufrufe: 19
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.844
Punkte Reaktionen
5.223
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Willst du jetzt weiter rumjammern, oder: das Motorkabel reparieren und den Controller ersetzen?
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.904
Punkte Reaktionen
1.336
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400 48V" "Bafang Ultra 48V"
Für den Fall es hat kein elektronisches Bauteil zerschossen heisst das, Kabel prüfen.

Kann sein es ist an der Stelle die beschädigt wurde. Kann sein es wurde aus dem Motor gerissen, und ist nicht erkennbar weil die Isolierung drüber ist.
Kann sein am Stecker. Alles ist möglich im Umfeld der Bremsscheibe.

Also durchmesen mit einem Durchgangsprüfer.

Oder es ist etwas komplett anderes, weil auch noch andere Sachen gemacht wurden.

Wie auch immer. Fotos von den betroffenen Stellen, Kabeln wäre gut.
 
D

Dave1988

Themenstarter
Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Hallo @Dave1988 und willkommen im Forum!

Wenn die Bremsscheibe das Motorkabel beschädigt hat, sollte der Fehler auch dort zu suchen sein. Mach am besten mal Bilder von der Situation und stell das mal hier rein. Die Fehlermeldung klingt erstmal nach mindestens einem Defekt der Hallsensorkabel. Wenn noch genug Kabel übrig ist, kannst Du ja mal das vorsichtig auseinanderdröseln und den defekt versuchen zu beheben. Eventuell könnte es auch einen Kurzschluss zwischen dem 5 V Plus Minus (meist schwarz und rot) für die Stromversorgung der Hallsensorkabel gegeben haben, was den 5 V Bereich des Controllers angehimmelt haben könnte.
Das habe ich auch gemacht.
Also habe das Hinterrad heraus genommen und habe die Isolierung des Kabels geöffnet.
Dort war ein dünnes schwarzes Kabel durchtrennt und ein dickes gelbes Kabel frei gelegt durch die Bremsscheibe.
Habe also das schwarze Kabel wieder miteinander verbunden und neu isoliert und das gelbe Kabel neu isoliert.
Wie gesagt die Fehlermeldung -Motor Position Sensor fault ist wieder verschwunden und bis jetzt nicht wieder aufgetaucht.
Trotzt alle dem reagiert das Bike einfach nicht mehr und im Display wird der Akkustand als leer angezeigt obwohl der Akku voll ist.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.904
Punkte Reaktionen
1.336
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400 48V" "Bafang Ultra 48V"
Willst du jetzt weiter rumjammern, oder: das Motorkabel reparieren und den Controller ersetzen?
Ich glaube er hat nochmal gepostet wegen den Fotos.

Klassisches Missverständnis.

Gemeint sind Fotos vom Schaden am Kabel.

Und vom Umfeld der Bremsscheibe.

Trivial, vielleicht ist nur der Magnet, oder Sensor verrrutscht?
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.904
Punkte Reaktionen
1.336
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400 48V" "Bafang Ultra 48V"
Das habe ich auch gemacht.
Also habe das Hinterrad heraus genommen und habe die Isolierung des Kabels geöffnet.
Dort war ein dünnes schwarzes Kabel durchtrennt und ein dickes gelbes Kabel frei gelegt durch die Bremsscheibe.
Habe also das schwarze Kabel wieder miteinander verbunden und neu isoliert und das gelbe Kabel neu isoliert.
Wie gesagt die Fehlermeldung -Motor Position Sensor fault ist wieder verschwunden und bis jetzt nicht wieder aufgetaucht.
Trotzt alle dem reagiert das Bike einfach nicht mehr und im Display wird der Akkustand als leer angezeigt obwohl der Akku voll ist.
Na dann, wäre eine Möglichkeit den Controller zu tauschen.

Und natürlich dem Kumpel der es verursacht hat den Hintern versohlen.

Vielleicht hilft der ja trotzdem bei der Fehlersuche?

Sitzen sollte er eh ne Zeit nicht mehr können!
 
D

Dave1988

Themenstarter
Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Ich glaube er hat nochmal gepostet wegen den Fotos.

Klassisches Missverständnis.

Gemeint sind Fotos vom Schaden am Kabel.

Und vom Umfeld der Bremsscheibe.

Trivial, vielleicht ist nur der Magnet, oder Sensor verrrutscht?
Angenommen es wäre ein Magnet oder Sensor verrutscht würde das die Anzeige im Display erklären ?
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.904
Punkte Reaktionen
1.336
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400 48V" "Bafang Ultra 48V"
Controller habe ich bereits neu bestellt der kommt voraussichtlich am 31. bei mir an.
Das Kabel habe ich schon repariert, Problem bleibt weiterhin.
Danke fürs Feedback!
Das hilft bei der Fehlersuche!

Und ein "Danke" oder "Gefällt mir!" für Leonardo75 oder "oneminjulep" wäre auch nicht schlecht! Nur mal so als Tipp!
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.844
Punkte Reaktionen
5.223
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Erst mal den Controller ersetzen. Das Display zeigt zwar seine eigene Akkuspannung an, aber ich denke dass das Display Zwiesprache mit dem Controller hält und deswegen 0 anzeigt.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.904
Punkte Reaktionen
1.336
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400 48V" "Bafang Ultra 48V"
Angenommen es wäre ein Magnet oder Sensor verrutscht würde das die Anzeige im Display erklären ?
Eher nicht! Ist halt immer schwer von der Ferne zu beurteilen.

Kann auch sein es sind mehrere Ursachen.

Eine hsst du ja schon gefunden, das Kabel.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.844
Punkte Reaktionen
5.223
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Geflickte Kabel sind jedenfalls genausogut wie Originalkabel :) Aber ich vermute mal, dass es beim Abriss einen Kurzschluss gab.
Hast du auch längere Schrauben bestellt? ;)
 
D

Dave1988

Themenstarter
Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Bestellt nicht hatte selbst noch welche die ich dann auch verschraubt habe.
Hält definitiv Bombenfest 💪
Ich danke euch nochmal für eure schnellen Antworten, denke es ist am klügsten jetzt erstmal auf den neuen Controller zu warten (auch wenns schwer fällt) 😮‍💨😅 um dann zu sehen ob es wieder funktioniert.
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
1.022
Punkte Reaktionen
637
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Das dünne schwarze Kabel war wahrscheinlich der Minuspol von der Hallsensorstromversorgung, das dicke gelbe eine der Motorphasen. Ein Kurzschluss zwischen den beiden könnte gut dazu führen, dass die Controllerteile, die für die Reduktion von 36 V auf 5 V zuständig sind, hinüber sind und damit nur der Controller defekt ist. Ersatz hast Du ja schon bestellt. Falls Im Motor selbst was von den Hallsensoren was abbekommen hat, könntest Du zur Not auch mit einem Dual Mode Controller ohne Anschließen des Hallsensorsteckers wieder ans Laufen bringen.
 
D

Dave1988

Themenstarter
Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Joa also der Controller ist früher angekommen als gedacht.
Aber der Fehler bleibt weiterhin 🤮
 
Thema:

Akku voll aber im Display zeigt die Akkustandanzeige leer an

Akku voll aber im Display zeigt die Akkustandanzeige leer an - Ähnliche Themen

Akku Panterra ED3 laut Status-LED voll, laut Display leer: Hallo zusammen! Ich habe gerade die Zellen meines Göricke ebikes mit Panterra ED3 System ausgetauscht. Leider ist das System ja nicht sehr...
Impulse 2.0 keine Funktion, Akku sagt voll, Display sagt leer: Guten Abend! Ich habe gerade von Freunden ein "Pflegekind" in die Garage bekommen, ein Kalkhoff Tasman mit Impulse 2.0 Mittelmotor und 14,5Ah 36V...
BBS01 B: Display meldet bei vollem Akku "Batterie leer": Hallo, Motor Bafang BBS01 B, 350W, 48 V, Display C961 Akku 13s8p Sony V3, Spannung lt. Watt Meter 50,44 V Wer kann sich bzw. mir folgendes...
shimano steps e6000 problem, vermutlich mit dem akku: hallo, folgendes problem seit heute: gestern abend das radl abgestellt. da lief alles wie gewohnt. hat auch nicht geregnet bei der letzten...
DPC-14 Display zeigt vollen 36V Akku als komplett leer an: Hallo Forumsgemeinde, habe heute mein BBS02 Motor Kit bekommen (Neuware von privat auf Ebay gekauft) und -noch nicht im Rad eingebaut - alle...
Oben