sonstige(s) Akku Probleme mit BOSCH Performance 500 Wh (Zellen tauschen?)

Diskutiere Akku Probleme mit BOSCH Performance 500 Wh (Zellen tauschen?) im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; ich habe mein Haibike von einem Versandhändler in D'Land. Den hat das Akku-Problem erwartungsgemäss überhaupt nicht interessiert,. Gut, ist eh ein...
Swissdude

Swissdude

Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
138
Ort
CH Aargau
Details E-Antrieb
Haibike Fullseven Pro (Modell 2015)
Moin lieber Swissdude,
das mag so sein. Aber, das Fahrrad ist in Hamburg gekauft und inzwischen wohne ich am Hochrhein, also bei Dir um die Ecke. Es lohnt sich nicht, für einen Kulanzantrag nach Hamburg zu fahren und der hiesige Händler hat wenig Interesse gezeigt... kann ich ja verstehen, daran wird er nichts verdienen, immerhin hat er erreicht, dass ich mein nächstes Fahrrad (für meine Lebensgefährtin) im Netz kaufen werde.
Gruß Detlef
ich habe mein Haibike von einem Versandhändler in D'Land. Den hat das Akku-Problem erwartungsgemäss überhaupt nicht interessiert,. Gut, ist eh ein Scheissladen.
Ich habe dann Bosch direkt kontaktiert, das Problem geschildert und nach etwas Diskussion sind wir bei dem 50% Deal gelandet. Sie haben dann gefragt, wo ich den Akku kaufen will, den Händler (hier in der Schweiz) informiert und ich konnte meinen Akku abholen.

Weisst Du, was die Tragik ist? Wir sind alle inzwischen so daran gewöhnt, permanent beschissen und abgezockt zu werden (v.a. hier in der Schweiz), dass wir gar nichts anderes mehr erwarten als das. Aber wie meine Oma schon vor bald 50 Jahren gerne sagte: "Man muss halt reden mit den Leuten".

Edit: Ich sollte noch erwähnen, dass ich statt des 400Wh einen 500er bekommen habe und den kaputten erst noch für knapp 100 Franken verkaufen konnte.
 
Detres

Detres

Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
16
Details E-Antrieb
BOSCH Performance 500 Wh
Moin, natürlich habe ich zunächst versucht, vom technischen Service Bosch Hilfe zu bekommen, da kamen leider nur Antworten aus der Textmaschine. - geschenkt. Kulanz wurde sofort abgelehnt.
Vielleicht zahlen die Schweizer noch höhere Preise wie wir in Deutschland, da kann man dann auch kulanter sein.
Gruß Detlef
 
Swissdude

Swissdude

Mitglied seit
24.07.2016
Beiträge
138
Ort
CH Aargau
Details E-Antrieb
Haibike Fullseven Pro (Modell 2015)
Neee, das mit der Schweiz wussten die erst, als alles schon abgesprochen war :)
 
BoschAkkutest

BoschAkkutest

Mitglied seit
12.06.2014
Beiträge
393
Ort
Landkreis Esslingen
Details E-Antrieb
10x Bosch Pedelecs alle Anriebsmodelle
Es kann mir niemand ernsthaft erklären, dass es nicht möglich wäre, Akkupacks herzustellen, bei denen man die verbrauchten Zellen austauschen könnte
Es gibt genug Anbieter, die genau das anbieten, allerdings nicht zum Preis einer Taschenlampenbatterie.

wie die Batterien einer Taschenlampe.
Auch solche Lösungen gibt es, allerdings unbrauchbar. Nur auf die Industrie zeigen ist keine Kunst. Es gibt noch genug Möglichkeiten es besser zu machen. In so mancher Garage haben kluge Köpfe schon Weltunternehmen gegründet. Also nicht klagen, sondern machen. Der Anfang ist ja schon ganz gut, Werkzeug hast Du gekauft also loslegen.
 
T

Teelöffel

Mitglied seit
26.05.2016
Beiträge
493
Die ganze Welt redet über Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Erderwärmung. Und dann gibt es Leute, die es völlig normal finden, dass ein 700 Euro Akku, bei dem ein 5 Euro Teil ausgefallen ist, in die Tonne wandert.
Die Mehrzahl der Leute sind reine Konsumenten, die müssen das tun, was die Industrie vorgibt.
Da wird der Fehlerspeicher ausgelesen und dann sind 3 oder 4-stellige Rechnungen zu bezahlen.

Ich stimme dir zu, es ist ein politisches Problem. Wir brauchen permanentes Wachstum und wenn die Leute schon alles haben, müssen sie ihr Zeugs eben in immer kürzeren Abständen neu kaufen. Bei vielen Produkten sind wir ja schon annähernd bei einer Haltbarkeit von 2 Jahren und 1 Tag angelangt. Da bei jedem Neukauf auch die MwSt. erneut anfällt, hat der Staat kein Interesse daran, hier einen Riegel vorzuschieben. Man würde sich ja ins eigene Knie schießen.

Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Erderwärmung: Hinter vorgehaltener Hand lacht man sich tot.
Nach uns die Sintflut.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

XPLimited

Mitglied seit
16.11.2018
Beiträge
236
Ein so teurer Akku kann nach 2700 km doch nicht so defekt sein
Doch, das geht! Der vom R&M Nevo Gx meiner Frau hielt exakt 400 km bzw. 5 Wochen; also bist Du schon deutlich weiter gekommen;)

Preislich geht es im Verhältnis aber noch viel teurer:
Die ollen 14 Wh- Akkus meiner Nikon-Dslr's kosten schlappe 60,-€ das Stück. Dagegen ist ein 500 Wh- Intube von Bosch ja schon der reinste Schnapper.

Nach 2.5 Jahren hättest Du SEHR gute Chancen, dass Bosch den Akku auf Kulanz tauscht.
Der Meinung bin ich allerdings auch, völlig unabhängig von dem zwischengeschalteten Händler.
 
K

Karlheinzz

Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
24
Mich würde interessieren was passiert wenn man den betroffenen Zellenblock einzeln nachlädt auf das Level der restlichen Zellen und dann den Akku resettet.
 
BoschAkkutest

BoschAkkutest

Mitglied seit
12.06.2014
Beiträge
393
Ort
Landkreis Esslingen
Details E-Antrieb
10x Bosch Pedelecs alle Anriebsmodelle
Mich würde interessieren was passiert wenn man den betroffenen Zellenblock einzeln nachlädt auf das Level der restlichen Zellen und dann den Akku resettet.
Dann funktioniert der Akku erst einmal wieder, aber nicht lange, da diese Zellenbank eine geringere Kapazität hat und sich schneller entlädt. Es kommt also wieder zum "kritischem Deballancefehler ".
 
Bikerrider

Bikerrider

Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
567
Ort
Haltern am See
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 500 Wh 2018 / 2x 40 km
@Detres wäre nett wenn du vom Wechsel der Zellen ein paar Photo´s machen könntest und ne kleine Beschreibung mit welchen Schritten du vorgegangen bist. Dann hätten auch andere was davon, die auch irgendwann vor dem Problem stehen.
 
Detres

Detres

Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
16
Details E-Antrieb
BOSCH Performance 500 Wh
Moin Bikerrider,
das werde ich tun, sobald ich alles zusammen habe und anfangen kann. Kann noch ein paar Tage dauern. Das Schweißgerät z.B. hat noch ca. 1 Woche Lieferzeit. Die Zellen sind inzwischen eingetroffen und schon aufgeladen auf den ungefähren Stand (+ 0,3 Volt der dem der übrigen Zellen, das sollte funktionieren - ein wenig an Spannung werden sie in den nächsten Tagen noch verlieren, so dass sie möglichst nahe an die 3,65 Volt der übrigen gesunden Zellen kommen. Bis dahin bin ich guter Dinge...
Gruss Detlef
 
  • Like
Reaktionen: OWL
M

Martin4

Mitglied seit
22.10.2008
Beiträge
665
Hi,

deine Argumentation kann ich nur schwer verstehen. Ich hatte dir geraten die Reparatur machen zu lassen, statt dessen kaufst du um einen Akku zu reparieren, Dremel, Punktschweißmaschine etc. Das ist weder billiger noch wird weniger Schrott produziert. Ich kann da weder ein industrielles noch ein politisches Problem erkennen, sondern lediglich die aufwändigste Art ein Problem zu lösen (wenn es denn überhaupt klappt). Von der Brandgefahr durch solche Aktionen will ich gar nicht reden.

Gruß
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
Detres

Detres

Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
16
Details E-Antrieb
BOSCH Performance 500 Wh
Lieber Martin4,
du hast den falschen Ansatz. Ich will Dir kurz ein Beispiel erzählen: mein erstes Auto war ein FIAT 500, ich war Student, hatte nicht viel Geld und die Achsschenkel waren platt. Um die zu reparieren, brauchte man eine Reibaal, die hatte ich nicht, und Ahnung sowieso nicht und die kostete damals auch ein Vermögen, also habe ich das machen lassen. Ich werde es nie vergessen, es hat 180 DM gekostet und das war damals das halbe Monatsgehalt eines normalen Angestellten. Seit dieser Zeit habe ich bei jeder Reparatur, die fällig wurde, konsequent das Werkzeug gekauft, was ich brauchte, um das selbst zu machen. Das war im jeweiligen Fall nicht immer die billigste Lösung, aber wenn das Problem wieder kam, war es immer sehr preiswert zu lösen. Im Laufe der Jahre hat sich so einiges angesammelt, aber ich kann heute, wenn ich will, auch mal einen Motor aus dem Auto ziehen und ihn selbst reparieren. (dafür hatte kürzlich einer meiner Oldtimerfreunde 10000 Euro hingelegt. Wenn ich das hätte machen müssen, wären höchstens 3000 für die ARbeiten am Motor, das kann man nicht selbst machen, fällig gewesen.) Und: meine Autos waren in den letzten 30 Jahren nie mehr in einer Werkstatt.
Du siehst, es lohnt sich immer auf lange Sicht. Nebenbei: die Werkzeuge und Geräte, die ich jetzt gekauft habe, waren billiger als ein halber Akku von Bosch. Wenn ich damit wieder meinen Akku zum Laufen bringe, war es eigentlich ein billiges Vergnügen, macht immer noch Spaß und wenn der nächste Akku seinen Geist aufgibt, wird es sehr billig werden.
Gruß Detlef
 
OWL

OWL

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
1.443
Ort
...na OWL...
Details E-Antrieb
Haibike AllMtn 8.0, Scott E-Genius 730
Detres

Detres

Mitglied seit
05.08.2019
Beiträge
16
Details E-Antrieb
BOSCH Performance 500 Wh
Du musst es langfristig sehen - in spätestens 5 Jahren werden alle Maschinen von der Flex bis zum Bohrhammer ihre Energie aus Akkus ziehen. Bei mir ist es jetzt schon der AkkuSchrauber, der STaubsauger, die Flex, die Grasschere und eine kleine Kettensäge, die neben dem Akku fürs Fahrrad gute Dienste tun. Einen Akkuschrauber habe ich schon weggeschmissen, weil die Akkus down waren.
d.h., Akku-wechseln wird in Zukunft normal werden und dafür muss man halt vorsorgen...die TEchnik ändert sich eben. Du benutzt doch auch nicht mehr das Handy von vor 5 Jahren.
Gruss Detlef
 
M

Martin4

Mitglied seit
22.10.2008
Beiträge
665
Der Traum die arbeitsteile Gesellschaft zurückzudrehen, kann ich trotzdem nicht nachvollziehen. Soll am Ende jeder wieder alles selbst machen? Natürlich leben Menschen davon und verdienen im Zweifel auch mal mehr Geld als wenn man das selbst gemacht hätte. Klar sollte man einfache Dinge selbst erledigen können, aber sein Leben lang Werkzeug für Spezialfälle zu horten kann es ja wohl auch nicht sein.
 
B

B runke

Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
33
Hallo Detlef,
ich kann Deinen Ansatz verstehen. Ich liebe Werkzeug und versuche fast alles selber zu machen. Wenn ich das allerdings kritisch hinterfrage, ist das weder billiger noch ökologisch. Ich nenne das einfach Hobby. Mir kommen Deine Argumente deshalb etwas künstlich vor. Der Mensch will sich richtig verhalten und ich argwöhne, dass Du Dein Tun rationalisierst.

Demnächst kannst Du Dich in einem anderen Forum uber die Reparaturmöglichkeiten eines Punktschweißgeräts und Dremels erkundigen. Du startest einen Teufelskreis. Man kann auch kritisch bleiben und trotzdem Arbeiten abgeben. Wenns aber einfach nur Spaß macht, bin ich der Erste, der das versteht.
Brunke
 
S

Stift

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
205
Nebenbei: die Werkzeuge und Geräte, die ich jetzt gekauft habe, waren billiger als ein halber Akku von Bosch.
Da bin ich mal gespannt, was du da an "Punkschweißmaschine" angeschafft hast und auf die Freude damit.
Halte uns bitte weiter auf dem Laufenden.
 
S

Stift

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
205
Der Traum die arbeitsteile Gesellschaft zurückzudrehen, kann ich trotzdem nicht nachvollziehen.
Du hast schon mitbekommen, dass diese "arbeitsteilige Gesellschaft" wenig Leute extrem reich macht und immer mehr Leute bis in die gesellschftliche Mitte immer ärmer macht?

Ich kann da weder ein industrielles noch ein politisches Problem erkennen
Dann ist bei dir leider Hopfen und Malz verloren.
 
Ferron

Ferron

Mitglied seit
16.05.2018
Beiträge
88
Ort
Pinneberg (bei Hamburg)
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Oh - hab da auch ein Bosch-Erlebnis.
Ich habe dann Bosch direkt kontaktiert, das Problem geschildert und nach etwas Diskussion sind wir bei dem 50% Deal gelandet. Sie haben dann gefragt, wo ich den Akku kaufen will, den Händler (hier in der Schweiz) informiert und ich konnte meinen Akku abholen.

Weisst Du, was die Tragik ist? Wir sind alle inzwischen so daran gewöhnt, permanent beschissen und abgezockt zu werden (v.a. hier in der Schweiz), dass wir gar nichts anderes mehr erwarten als das. Aber wie meine Oma schon vor bald 50 Jahren gerne sagte: "Man muss halt reden mit den Leuten".
Bisschen Offtopic aber mein letztes Bosch Service Erlebnis:

Bosch Staubsauger / beutellos (gekauft bei Saturn)
Nach 1 Jahr ist der Schlauch ist auf einer Seite gerissen.

Habe dann eine Email an Bosch geschickt und das Problem geschildert
(habe extra auf Saturn verzichtet... wollte den Sauger nicht abgeben)

Die wollten nur kurz ein Bild haben und nach wenigen Tage hatte ich kostenlos
einen neuen Schlauch, eine neue Telekopstange und einen neuen Saugaufsatz.

Ich war baff...
 
T

Teelöffel

Mitglied seit
26.05.2016
Beiträge
493
Hast du in deinem Akkupack eine einzige faulige Zelle (wie in deinem Fall), ist der ganze Akku für die Tonne. Das ist die Technologie der Zukunft. Damit der Schaden möglichst beim Kunden hängen bleibt, hat der Gesetzgeber die Garantie für Akkus auf 1 Jahr verkürzt.
Nebenbei: Der Gesetzgeber hält bei Akkus 6 Monate Garantie für ausreichend.

Ich will Dir kurz ein Beispiel erzählen: mein erstes Auto war ein ...
Die Geschichte könnte von mir sein. Dann kam ein schweres Motorrad hinzu, das sollte - obwohl 100% in Ordnung - jedes Jahr in die Werkstatt, damit dort im absoluten Unverstand irgendwelche Teile getauscht werden, um dann dicke Rechnungen präsentieren zu können. Meine heutige eigene Werkstatt hat nicht mal halb so viel gekostet, wie man mich bei Reparaturen abgezockt hätte. Leute ohne Sachverstand haben den grandiosen Vorteil, dass sie es nicht bemerken, wenn sie abgezockt werden.

Nach 2.5 Jahren hättest Du SEHR gute Chancen, dass Bosch den Akku auf Kulanz tauscht.
Ich habe sogar nach über drei Jahren noch einen neuen Akku mit 50% Rabatt erhalten.
Weiß nicht, ob das die richtige Denke ist: Wenn da steht, dass die Garantie 6 Monate sind, dann ist das Teil des Vertrags. Wenn mir das so nicht gefällt, sollte ich nicht kaufen. Doch zu kaufen und dem Händler nach 2 1/2 Jahren die Ohren voll zu jammern (Kinder haben nichts zu essen), halte ich für keine gute Vorgehensweise. Dies anderen zu empfehlen, noch weniger.
 
Thema:

Akku Probleme mit BOSCH Performance 500 Wh (Zellen tauschen?)

Werbepartner

Oben