Akku-Luftpumpen

Diskutiere Akku-Luftpumpen im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Wenn sich das Ventil beim aufpumpen weit unten im Rad befindet ist das schon eine riesige Erleichterung eine AKKULUFTPUMPE zu haben. im liegen...
Klauswesterwald

Klauswesterwald

Dabei seit
04.06.2020
Beiträge
217
Punkte Reaktionen
181
Ort
Altenkirchen/WW
Details E-Antrieb
NCM Milano 48 V
Wenn sich das Ventil beim aufpumpen weit unten im Rad befindet ist das schon eine riesige Erleichterung eine AKKULUFTPUMPE zu haben. im liegen eine Handpumpe zu bedienen macht wirklich keine Freude...
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
10.278
Punkte Reaktionen
11.591
Ort
40789
Details E-Antrieb
Nicolai XD3 2021 mit Bosch CX Gen4 Enviolo/Gates
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
10.278
Punkte Reaktionen
11.591
Ort
40789
Details E-Antrieb
Nicolai XD3 2021 mit Bosch CX Gen4 Enviolo/Gates
Wenn sich das Ventil beim aufpumpen weit unten im Rad befindet ist das schon eine riesige Erleichterung eine AKKULUFTPUMPE zu haben. im liegen eine Handpumpe zu bedienen macht wirklich keine Freude...
Hast du schon mal probiert, ob sich die Position des Ventils evt. ändert, wenn du das Rad drehst 🤭.
 
Baikal2020

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
661
Punkte Reaktionen
1.118
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
ich wolltmit der Pumpe für den GAU, Reifen genz platt, grüstet sein. Das funktionieret aber weder beim Fatbike noch beim Cargorunner. Bei diesem kommt noch hinzu, dass ich den Schlauch von keiner Seite auf das Ventil bekomme.
1641802433532.png
1641802398710.png
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
3.230
Punkte Reaktionen
1.904
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Gibt es nun Nutzer der Bosch easy Pumpe, die ehrlich sagen, was Sache ist?
 
jonghal

jonghal

Dabei seit
17.11.2017
Beiträge
756
Punkte Reaktionen
1.782
Ort
Gummersbach
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR ST Comp 29 2017
Triffst Du unterwegs ein nettes Mädel mit nem Platten

Ich mach das genauso und habe für diesen Zweck immer eine blonde Perücke dabei. Irgendeiner wird schon anhalten und mir den Reifen flicken 🍻
Ansonsten macht die Xiaomi das was sie soll.
 
mtb1984

mtb1984

Dabei seit
14.08.2021
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
269
Ich bevorzuge ordentlichen Kompressor im Keller (kostet ja auch nicht mehr viel), da man damit einfach noch viel mehr machen kann als Reifen aufpumpen.
Für unterwegs eine kleine, leichte Handpumpe. Wenn man die wirklich mal braucht, reicht es ja aus wenn man auf etwas über 1 bar aufpumpt (um damit bis zum nächsten Bauernhof - oder nach Hause - zu kommen). Für so einen (extrem seltenen) Fall möchte ich keine viel schwerere und größere Akkupumpe mit rumschleppen. CO2-Kapseln hatte ich auch mal dabei, hab die dann aber verloren... (vom Umweltgedanken her sind die ja auch nicht so super und das Handling wohl nicht immer ganz so einfach).
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
3.645
Punkte Reaktionen
4.802
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Ich bevorzuge ordentlichen Kompressor im Keller (kostet ja auch nicht mehr viel), da man damit einfach noch viel mehr machen kann als Reifen aufpumpen.
Für unterwegs eine kleine, leichte Handpumpe.
Genau so halte ich es auch ,zuhause ist der 50l / 10Bar Kompressor nicht nur zum Fahrradreifen aufpumpen.
Trocken reinigen ,also Dreck wegpusten oder nach dem putzen trocken pusten gehen super.
Ansonsten sind auch Lackierpistole und ein Schlagschrauber die
oft genutzt werden.
Unterwegs möchte ich nichts haben über das ich mir Gedanken
machen muss ob es wenn ich es brauch auch noch funktioniert.
Eine mechanische Luftpumpe geht immer.
 
jonghal

jonghal

Dabei seit
17.11.2017
Beiträge
756
Punkte Reaktionen
1.782
Ort
Gummersbach
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR ST Comp 29 2017
Ein Kompressor ist, sofern die Platzverhältnisse es erlauben, ein Muss und ich möchte ihn nicht mehr missen. Für unterwegs allerdings etwas unpraktisch.

Zum Thema:
Eine elektrische Pumpe (z.B. die von Xiaomi)halte ich für unnötigen Schnickschnack, funktioniert aber gut (ich habe selbst die Xiaomi) und im Angebot kann die ruhig mal mitnehmen, wem sowas gefällt.

Für unterwegs dann eine (hochwertige) kleine Handpumpe (ich habe die hier, würde ich aber nicht nochmal kaufen, sondern z.B. die hier). Zusätzlich noch CO2 und ab heute für @dilledopp eine blonde Perücke.
Für zuhause dann von Topeak die große JoeBloe Mountain, rel. günstig, funktionell und begrenzt tubeless geeignet.

Gruß, Sven
 
T

trevorreznik

Dabei seit
21.06.2012
Beiträge
615
Punkte Reaktionen
233
Ich habe nun auch eine Akkuluftpumpe von Xiaomi; sogar das etwas neuere Modell mit USB-C-Ladebuchse und angeblich besserer Leistung von Akku und Kompressor. Hier meine Erfahrungen und Meinung (falls es jemanden interessiert).
  • Die kleine Pumpe ist sehr praktisch - für Autoreifen. Da gibt es vom Hersteller Vorgaben, die je nach Beladung von 2,1 bis 2,9bar gehen. Das kann man bei der Pumpe präzise einstellen. Meine Handpumpe ist in dem Bereich 2-3bar wesentlich ungenauer. Und der auf das Ventil geschraubte Schlauch scheint auch eine genaue Messung des Drucks zu ermöglichen. Da zischt nichts. Für den Anwendungsfall "Autoreifen" hat sich der Kauf gelohnt. Die Fahrten zur Tanke kann ich mir jetzt sparen.
  • Das gepumpte Luftvolumen ist OK, aber auch nicht mehr. Eine Handpumpe schafft definitiv viel mehr. Für 2,0bar auf 2,4bar bei den Autoreifen habe ich je Reifen 1-2 min benötigt. Ich habe die Zeit nicht gestoppt. Man hat definitiv Zeit für andere Dinge, während die Pumpe läuft.
  • Die Voreinstellung für Fahrradreifen ist nicht für alle Reifen ausreichend. Man kann die vorgeschlagenen 3,1bar anpassen bis 65psi (4,5bar). Mehr geht über die Vorauswahl "Fahrrad" nicht. Für mich und sicherlich alle Rennrad-Besitzer reicht der Bereich nicht aus. Daher ist diese Voreinstellung für mich nicht nützlich.
  • Es gibt die Programme Fahrrad, Motorrad, Auto, Ball, freie Einstellung. Wie gesagt, "Fahrrad" ist für mich nicht nützlich. Die anderen Druckbereiche scheinen aber zu passen.
  • Die freie Einstellung des Drucks am Gerät geht bis 150psi (10,3bar). Das ist ausreichend für alles, was ich brauche. Nach Studium der chinesischen Anleitung (oder Ausprobieren) kann man die Anzeige sogar von psi auf bar umstellen (Knopf für den Wechsel der verschiedenen Voreinstellungen gedrückt halten). Das Gerät merkt sich, mit welcher Einheit welcher Modus angezeigt werden soll. So kann man Bälle in psi aufpumpen und Fahrradreifen in bar.
  • Das Gerät wiegt knapp über 500g. Da gibt es sicherlich leichtere Möglichkeiten für den Notfall unterwegs. Ich vertraue da der Pannensicherheit der Mäntel und dem privaten Abholservice im Notfall und werde den kleinen Klotz nicht mitführen.
  • Das Gerät kann nur aufpumpen. Eine Reduzierung auf einen geringeren Druck kann das Gerät nicht. Da heißt es dann, von Hand den Druck ablassen und danach wieder auf den gewünschten Druck aufpumpen lassen.
  • Das Gerät funktioniert mit Autoventilen. Es ist ein Adapter für franz. und Dunlop-Ventile dabei und ein Adapter für Bälle. Für das alles gibt es eine schlichte Aufbewahrungstasche.
Würde ich das Gerät nochmal kaufen? Wahrscheinlich nicht. Für Fahrräder reicht mir weiterhin die Handpumpe und für das Auto würde ich mir eine präzise Pumpe ohne Akku kaufen, mit der Hoffnung, dass diese deutlich länger lebt als Akkus heutzutage halten. Aber wer weiß, vielleicht gibt ja auch die Elektronik oder der Kompressor vorher den Geist auf. Da das Gehäuse keine Schrauben aufweist, ist eine einfache Reparatur bzw. ein Akkutausch wohl nicht vorgesehen. Nachhaltig geht anders. :-/
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.648
Punkte Reaktionen
5.287
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Makita Mini Kompressor nutzen. Pumpt euch alles voreingestellt auf. fuer Zuhause ist der Bombe und zwischendurch gabs den fuer unter 60€ ohne Akku. Akku vom Akkuschrauber kann somit auch da verwendet werden 😁
 
hadizet

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
3.230
Punkte Reaktionen
1.904
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Und immer noch keine Erfahrung mit der Bosch Pumpe!?
 
benwilliam

benwilliam

Dabei seit
22.08.2019
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
17
Habe auch den kleinen Xiami (die USB-C Version) und möçhte die nicht mehr missen. In Kombination eines 1l druckluft behälters, nutze ich die 10bar auch als Ersatz für die kleinen Druckluft Dosen um mal einen Staubsauger auszublasen. 10 Bar mit der Hand zu pumoen macht keinen Spass :)

das ein zige was ich mir wünschen würde, wäre eine Powerbank funktion über USB-C
 
Moadib

Moadib

Dabei seit
27.10.2018
Beiträge
892
Punkte Reaktionen
505
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
1861.1
Habe auch den kleinen Xiami (die USB-C Version) und möçhte die nicht mehr missen. In Kombination eines 1l druckluft behälters, nutze ich die 10bar auch als Ersatz für die kleinen Druckluft Dosen um mal einen Staubsauger auszublasen.

Das hört sich interessant an. Was genau braucht man dafür und wie lange hat man damit dann genügend Druckluft?

vg,
 
Inks

Inks

Dabei seit
27.05.2019
Beiträge
235
Punkte Reaktionen
180
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Stromer ST3
Thema:

Akku-Luftpumpen

Akku-Luftpumpen - Ähnliche Themen

Kleine und große Luftpumpen: [Akku-Luftpumpen bitte gesondert in diesem Thread diskutieren: Akku-Luftpumpen] Hallo, mit meinem neuem Birdy-Hybrid habe ich ein Problem. In...
Oben