Akku laden auf Arbeit?

Diskutiere Akku laden auf Arbeit? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Bei uns in der Firma ist ein großer Seecontainer umgebaut worden.Da sind ausreichend Steckdosen drin.Andere Tür wurde noch eingebaut.Gesichert ist...
jeck1965

jeck1965

Dabei seit
30.10.2020
Beiträge
246
Punkte Reaktionen
67
Ort
Köln-Wahn
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Vanmoof S3
Bei uns in der Firma ist ein großer Seecontainer umgebaut worden.Da sind ausreichend Steckdosen drin.Andere Tür wurde noch eingebaut.Gesichert ist das ganze Ding mit einem elektronisch codiertem Schloss.Kosten sind vom Arbeitgeber übernommen worden.An den Stromkosten müssen wir uns auch nicht beteiligen.Läuft so unter Mitarbeiterbindung.
Mittlerweile wird das Dingen ordentlich genutzt.
 
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
981
Punkte Reaktionen
1.300
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Bei uns gibt es einen Fahrradkeller mit ausreichend großen Türen und ebenerdigem Zugang durch ein Garagentor. Vor dem Garagentor ist eine recht steile Rampe, aber mit dem E-Bike gut befahrbar.
Im Fahrradkeller gibt es eine größere Anzahl Steckdosen zum aufladen der Bikes.
 
Smiti

Smiti

Dabei seit
10.06.2020
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
500
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Yamaha PW-ST
Laden ist bei uns verboten. Da gab es mal ein Rundschreiben vom Werkleiter.
Ich darf mein Pedelec zumindest in der warmen Halle abstellen, da mein direkter Vorgesetzter damit einverstanden ist.
 
Frühling

Frühling

Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
579
Punkte Reaktionen
221
Manche Firmen sehen da auch ein Problem, wegen dem geldwerten Vorteil und Untersagen es daher.
Genau, das ist ein sgn. geldwerter Vorteil für den A.N. der ständig seinen Akku in der Firma lädt, auch gegenüber dem Kollegen der kein Pedelec besitzt !
 
Zuletzt bearbeitet:
DerStecher

DerStecher

Dabei seit
22.11.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Ort
Herford
Details E-Antrieb
CX Gen 4, Nyon 2
Bei uns in der Firma ist ein großer Seecontainer umgebaut worden.Da sind ausreichend Steckdosen drin.Andere Tür wurde noch eingebaut.Gesichert ist das ganze Ding mit einem elektronisch codiertem Schloss.Kosten sind vom Arbeitgeber übernommen worden.An den Stromkosten müssen wir uns auch nicht beteiligen.Läuft so unter Mitarbeiterbindung.
Mittlerweile wird das Dingen ordentlich genutzt.
Die Idee mit dem Seecontainer und damit alles nach außen zu verlagern hatten wir auch schon. Schön wäre erstmal ne kurzfristig umsetzbare Lösung.
Ladeschrank also leider zu kostspielig (oder hat da jemand preisgünstige Modelle parat?). Toll wäre es wenn Akkutaschen reichen würden, wird aber wohl vom Brandschutzbeauftragten nicht akzeptiert.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
6.780
Punkte Reaktionen
12.609
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Solange es noch Raucherpausen während der Arbeit gibt muss man sich deshalb nicht verrückt machen.

Wegen den paar Cent für ne Akkuladung 😂


Statt nur den Akku zu laden, sollte ich vielleicht noch das rauchen anfangen. 😂
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.777
Punkte Reaktionen
10.803
Statt nur den Akku zu laden, sollte ich vielleicht noch das rauchen anfangen. 😂
Ich hab ja über 20 Jahre exzessiv gequalmt und kann dir und jedem anderen sagen das es eines der dümmsten Dinge ist was man tun kann.

Ausstempeln in der Raucherpause ist durchaus nicht unüblich.
Aktuell verändert sich ja alles rasend schnell. Als ich noch geraucht habe hat das keinen gejuckt.
Aber dann sind die Raucher nun ja noch ärmer dran.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
6.780
Punkte Reaktionen
12.609
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Bei uns wird nicht gestempelt. Manchmal mache ich auch ne Raucherpause, denn das geht auch ohne zu rauchen. 😊


Ich hab ja über 20 Jahre exzessiv gequalmt und kann dir und jedem anderen sagen das es eines der dümmsten Dinge ist was man tun kann.

Da will ich nicht widersprechen. Ich habe in meinem Leben eine Schachtel Zigaretten gekauft und das war schon zuviel.


Back to topic.

Ich kann ohne Probleme laden. Bei gutem Wetter kommt der Strom sogar vom Dach.
Mein Rad steht dabei in einer kleinen Werkstatt.
 
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
981
Punkte Reaktionen
1.300
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Bei gutem Wetter kommt der Strom sogar vom Dach
Das ist bei mir auch so. Habe dann immer den innerlichen Konflikt zwischen sofort laden (dann ist man in der Mittagspause bei Akku schonenden 80%) oder erst später laden, was man aber nicht vergessen darf. Sonst ist auf dem Rückweg Biobike angesagt.
Meist entscheide ich mich für sofort laden, damit der Strom für den Rückweg möglichst bald wieder im Akku ist.
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.017
Punkte Reaktionen
1.248
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Ok! Aber ich meinte, "sozial" gesehen!
Beim E-Auto geht es ja tatsächlich um ein paar Euros aber beim ebike...

@MarkusSi
Ne Steckdose Timer zwischenschalten ;)
Anderseits, je nach Job sind die Energiemengen verschwindend gegen den Maschinenpark :D
 
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
981
Punkte Reaktionen
1.300
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
@MarkusSi
Ne Steckdose Timer zwischenschalten ;)
Anderseits, je nach Job sind die Energiemengen verschwindend gegen den Maschinenpark :D
Timer hab ich schon überlegt, so richtig zuverlässig funktioniert das mit dem Stromer Ladegerät aber nicht. Der will glaube ich erst Netz und dann Verbindung zum Bike bzw. das Bike darf nicht zu fest schlafen, sonst startet der Ladevorgang nicht.

Bezüglich der Energiemengen hast du durchaus recht, der CAD-Rechner braucht vermutlich schon mehr als das Ladegerät. Von Beleuchtung, Klimaanlagen und den Maschinen in der Fertigung reden wir lieber erst gar nicht. Und die Wallboxen für die E-Autos werden vermutlich auch nicht so gesteuert, dass sie bevorzugt den Überschuss verarbeiten.
 
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.017
Punkte Reaktionen
1.248
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Hat jemand Lösungsansätze oder sogar konkrete Vorschläge damit ich in der Sache weiterkomme?
Vielleicht gibt es ja einen Kellerraum (alter Heizungsraum o.ä. im Gebäude mit eigenem Brandabschnitt?
 
jonghal

jonghal

Dabei seit
17.11.2017
Beiträge
759
Punkte Reaktionen
1.788
Ort
Gummersbach
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR ST Comp 29 2017
Stichwort ist die Mitarbeiterbindung als Argumentationsgrundlage und da sind die Kosten für zumindest einen Ladeschrank doch gut investiert.

Gruß, Sven
 
Hope

Hope

Dabei seit
04.01.2022
Beiträge
106
Punkte Reaktionen
88
Was ist daran auszusetzen wenn die anderen Kollegen auch Handys oder Tabletts aufladen, oder sich mit der eigenen Kaffeemaschine einen Kaffee kochen.
Was ist denn daran auszusetzen wenn Dein Nachbar Deinen Strom und Wasser nimmt, und Du ne Nachzahlung hast ??

Strom gehört zu Betriebskosten, die ein Unternehmen aufbringt um Gewinn zu erzeugen// und nicht um Ebikes aufzuladen.
Zumindest ohne zu fragen …

Ich arbeite im Konstruktiveren Bereich, alles was ich am Tag produziere habe ich mir ausgedacht, aber es ist nicht mein Eigentum …

Einfache Lösung :
Akku mitnehmen .. Chef fragen…Brandaufkleber drauf … *Save*

Übrigens, beim Jobrad gab es ein Gerichtsurteil : Das das aufladen des Akkus erlaubt ist, da das Rad in seinem VOLLEM Funktionsumfang ja auch als Geldwerter Vorteil versteuert wird.
 
DerStecher

DerStecher

Dabei seit
22.11.2020
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
2
Ort
Herford
Details E-Antrieb
CX Gen 4, Nyon 2
Vielleicht gibt es ja einen Kellerraum (alter Heizungsraum o.ä. im Gebäude mit eigenem Brandabschnitt?
Leider nein

Stichwort ist die Mitarbeiterbindung als Argumentationsgrundlage und da sind die Kosten für zumindest einen Ladeschrank doch gut investiert.

Gruß, Sven
Das Stimmt. Nehme ich nochmal als Kernanregung mit auf! Ein Schrank im Bereich bis 1000€ wäre auch in Ordnung gewesen. Bei einem richtigen Brandschutzschrank mit einzelnen Fächern sind es dann aber über 4000€.

Übrigens, beim Jobrad gab es ein Gerichtsurteil : Das das aufladen des Akkus erlaubt ist, da das Rad in seinem VOLLEM Funktionsumfang ja auch als Geldwerter Vorteil versteuert wird.
Hat zwar nichts mit "meinem" Kernproblem zu tun. Aber hast du dazu nähere Infos (z.B. ein Aktenzeichen oder sonstige Quelle)?
 
Thema:

Akku laden auf Arbeit?

Akku laden auf Arbeit? - Ähnliche Themen

S-Pedelec zum Pendeln - Haibike Trekking das Richtige für Anforderungen?: Hallo zusammen. Ich habe mich vor kurzem angemeldet, weil ich schon recht viel Informatives hier im Forum gelesen habe und ich denke, dass mir...
Marktanalyse von 5 schnellen (45km/h) eBikes: Martkanalyse eBikes für das neue Zuhause - Juli - August 2013. Ich habe relativ lange recherchiert um das richtige eBike zu finden, konnte aber...
Oben