Akku kalibrieren

Diskutiere Akku kalibrieren im Green Mover Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Welche Firma hat den Zellentausch durchgeführt ? Ich habe auch bei meinem BMZ Akku, Original 524 Wh die Zellen tauschen lassen. Danach ging nichts...
Sunrise

Sunrise

Mitglied seit
03.02.2014
Beiträge
1.608
Details E-Antrieb
Simplon Silk-Carbon ERA 80 - Neodrives DD
Hi, der Akku ist original und war bei BMZ.
Neue Software wurde drauf gespielt nach dem Zellentausch mit originalen Zellen.
Die Firma die den Zellentausch vorgenommen hat, arbeitet mit BMZ zusammen.
Welche Firma hat den Zellentausch durchgeführt ? Ich habe auch bei meinem BMZ Akku, Original 524 Wh die Zellen tauschen lassen. Danach ging nichts mehr und ich habe dann einen brandneuen BMZ Akku im Austausch erhalten.
 
F

FredE45

Mitglied seit
04.12.2018
Beiträge
19
Welche Firma hat den Zellentausch durchgeführt ? Ich habe auch bei meinem BMZ Akku, Original 524 Wh die Zellen tauschen lassen. Danach ging nichts mehr und ich habe dann einen brandneuen BMZ Akku im Austausch erhalten.


Akkuservice Untermain

LG
 
T

TeJo

Mitglied seit
03.07.2016
Beiträge
735
Ort
östliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
2 x E45 GO SwissDrive
Es könnte an der Firmware des Akkus liegen, auf die soll lt. meiner Werkstatt nur BMZ Zugriff haben. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass BMZ anderen Firmen darauf Zugriff gewährt, egal wie eng die zusammenarbeiten. Oder garantiert die die Firma, dass es die originale BMZ-Firm- (oder Soft- wie auch immer-) ware ist?
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.526
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 85000km; Haibike Xduro FS RS
Jetzt gibts nen Edelstahl anstatt des billigen Alu.
Mein Link ist aus Edelstahl. Original ist nur Alu verbaut. Dieser hat bei mir aber auch 45.000km gehalten. Der aus Edelstahl wird wahrscheinlich ewig halten.
 
F

FredE45

Mitglied seit
04.12.2018
Beiträge
19
Es könnte an der Firmware des Akkus liegen, auf die soll lt. meiner Werkstatt nur BMZ Zugriff haben. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass BMZ anderen Firmen darauf Zugriff gewährt, egal wie eng die zusammenarbeiten. Oder garantiert die die Firma, dass es die originale BMZ-Firm- (oder Soft- wie auch immer-) ware ist?

laut dem akkuservice, war der akku bei BMZ und hat eine neue firmware bekommen, das war Teil des Angebots.

Laut Angebot, werden originale Zellen benutzt und BMZ spielt eine neue Software auf damit die Zellen auch erkannt werden.
Ich wusste schon vor dem Zellentausch, das eine Firmware benötigt wird und habe desswegen diese Firma empfohlen bekommen, da die mit BMZ zusammen arbeiten.
Habe 500€ dafür bezahlt und möchte ungern nochmal Geld ausgeben.
Die Firma meint, ich hätte den Akku nicht richtig kalibriert, er wurde vor auslieferung getestet.
 
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
1.982
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Was meint die Firma denn dazu, das die Reichweiten Anzeige der Stand des alten Akkus ist?
Du könntest es noch an einem anderem Bike testen? Dann wäre bei selber Anzeige da irgendwo was schiefgelaufen beim aufspielen vom Update. Hast du das schriftlich mit dem Update nach Neu Bestückung? Könntest in diesem Fall ja bei BMZ nachfragen, warum du falsche Reichweite angezeigt bekommst.

Hassan
 
F

FredE45

Mitglied seit
04.12.2018
Beiträge
19
Was meint die Firma denn dazu, das die Reichweiten Anzeige der Stand des alten Akkus ist?
Du könntest es noch an einem anderem Bike testen? Dann wäre bei selber Anzeige da irgendwo was schiefgelaufen beim aufspielen vom Update. Hast du das schriftlich mit dem Update nach Neu Bestückung? Könntest in diesem Fall ja bei BMZ nachfragen, warum du falsche Reichweite angezeigt bekommst.

Hassan


Laut der Firma liegt der Fehler bei mir.
Ich solle den Akku richtig kalibrieren.

hab das Teil nie am Stück leer gefahren. Immer über 2-3 Tage aber ohne den Akku zu entfernen.
Ich hatte über 54km als Trip gespeichert, jedoch immer noch eine falsche Akku Anzeige.

Es ist besser als mit dem Alten akku.
Vor Zellenwechsel war der Akku laut Anzeige nach 2 km leer.
Mit den neuen Zellen und dem Kalibrieren schaffe ich 10-12 km bis die Anzeige leer anzeigt.

Eine Verbesserung ist ja da aber nur geringfügig
 
R

rudiselent

Mitglied seit
16.09.2017
Beiträge
18
Moin, ich war mit dem Akku von meinem Bulls Sportslite mal in Coesfeld beim Zweiradcenter Coesfeld und dort wurde mein Akku wieder zurückgesetzt.
Die haben für diese BMZ-Akkus eine Software zum auslesen und schreiben. Die Software von meinem Akku hatte die Kapazität des Akkus verloren, der war mit dem Ladegerät vollgeladen, hatte aber nur noch ca. 50%. danach hatte ich wieder 100% und der Akku wurde auch wieder bis 100% aufgeladen. Hat mich 10 Euro gekostet.
 
S

StephanM

Mitglied seit
24.05.2019
Beiträge
7
Laut der Firma liegt der Fehler bei mir.
Ich solle den Akku richtig kalibrieren.

hab das Teil nie am Stück leer gefahren. Immer über 2-3 Tage aber ohne den Akku zu entfernen.
Ich hatte über 54km als Trip gespeichert, jedoch immer noch eine falsche Akku Anzeige.

[..]
Hallo Fred,
bin seit gut einer Woche mit neuen Zellen im E45 unterwegs und habe das gleiche Problem wie du: Obwohl ich den Akku leer fahre, bleibt die Distanz pro Balken (oder besser: der Energieverbrauch in Wh) konstant im Bereich der Werte, die ich vor dem Zellentausch hatte. Hast du das Problem inzwischen gelöst, und falls ja, wie?

Ein paar Details zu meinem Fall:
- Wegstrecke 2x51 km, Kapazität Akku 735 Wh (nominal)
- Verbrauch Hinweg 550 Wh
- gut 2 Stunden Laden mit 4 A, macht 290 Wh
- Rückweg 440 Wh - Akku komplett leer
- errechnete nutzbare Kapazität rund 700 Wh
Leider muss ich zwischendurch nachladen, da ich den Akku auf einer Wegstrecke nicht leer fahren kann, und auch auf Stufe 2 nicht beide Wege schaffe.
Freu mich auf Feedback!
LG
Stephan
 
T

TeJo

Mitglied seit
03.07.2016
Beiträge
735
Ort
östliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
2 x E45 GO SwissDrive
mit neuen Zellen im E45 unterwegs
Bin zwar nicht Fred ;), aber die Frage sei dennoch erlaubt:
Wer hat den Zellentausch vorgenommen? BMZ selbst oder eine Drittfirma? Falls letzteres, könnte es an der Akkufirmware liegen, die soll von Drittfirmen nur begrenzt ausglesen oder neu programmiert werden kann.
 
E

Ethera

Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
191
Hallo,
könnt ihr bitte eure Fälle so genau wie möglich beschreiben damit man gegebenenfalls auch Hilfestellung geben kann? Bisher keine, oder nur auf Anfrage nachgereichte Auskunft wer die Aufarbeitung gemacht hat. Bei wem bestellt wurde / wer der Ansprechpartner ist (ZEG Händler?) Um welche Balkenanzeige handelt es sich Display, oder am Akku? Wie verhält sich die Balkenanzeige am Akku? Ist nach Aufarbeitung die erwartete Kapazität / Reichweite wie wo der Akku neu war vorhanden (unabhängig von der Balkenanzeige)? Danke.

Gruß Ethera
 
S

StephanM

Mitglied seit
24.05.2019
Beiträge
7
Hallo zusammen,
ich war im Urlaub, entschuldigt bitte die Verspätung. Ich reiche gerne alle gewünschten Angaben nach, fragt bitte ggf. erneut - ich freue mich auf eure Hilfe.
- Zellentausch durch Akkuplus (hier und an anderer Stelle mehrfach erwähnt), also NICHT BMZ
- Reichweite NEU 680-700 Wh, auch abhängig von Tempo/Profil (lt. Display "CO2", meines Wissens handelt es sich aber tatsächlich um Wh)
- Reichweite liegt damit im Rahmen der Erwartungen!
- Reichweite in km anzugeben ist m.E. nicht sinnvoll, da nicht vergleichbar (Unterstützungsstufe, Profil/Wind, eigene Leistung usw.)
- Im Display (Balken): Wechsel von 5 auf 4 bei 50 Wh, dann bei 150/250/350/450
Zusammenfassend: von der Reichweitenanzeige abgesehen bin ich zufrieden. Die Kapazität ist von etwa 450 Wh auf 700 Wh gestiegen, der Zellentausch hat sich damit gelohnt. Trotz inzwischen knapp 20 Ladevorgängen ändert sich an der Reichweitenanzeige nichts (gar nichts). Ich lade i.d.R. bei Restkapazität 150 Wh, da ich unsicher bin, ob der Akku wirklich vollständig entladen sein muss, zuletzt bei komplett leer gefahrenem Akku - leider ohne Erfolg.

LG
Stephan
 
E

Ethera

Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
191
Hallo Stephan,

Du hast also einen Drittanbieter gewählt und nicht den Weg über den ZEG Händler, der dafür wiederum BMZ kontaktiert zur Aufarbeitung? Der Drittanbieter hat Dir versprochen den Akku nach Zelltausch an BMZ weiterzuleiten damit BMZ eine neue Firmware aufspielt, den Akku zurück an den Drittanbieter schickt und der den Akku Dir aushändigt? Ich zweifle an das BMZ sich auf solche Geschäftspraktiken einlassen würde, BMZ reagiert doch noch nicht mal auf Anfragen durch Endkunden, weshalb sollte BMZ sich aufnötigen lassen mit Drittanbietern zusammen zu Arbeiten? Man muss sich das doch mal überlegen, weshalb sollte BMZ sich auch nur einen Akku in das Labor stellen an dem weiß Gott wer sich zu schaffen gemacht hat, im ungünstigsten Fall fackelt denen der Akku und dann das ganze Werk ab. Das ist nicht nachvollziehbar. Ich glaube das Dein Akku nicht bei BMZ war, und das das Ergebnis ist.

Funktionieren die grünen LED zur Kapazitätsanzeige am Akku noch korrekt?

Gruß Ethera
 
S

StephanM

Mitglied seit
24.05.2019
Beiträge
7
Hallo Ethera,
habe ich geschrieben, dass mein Akku bei BMZ war? Ich glaube, das war jemand anderes. Mein ZEG-Händler bietet in Abstimmung mit BMZ keinen Zellentausch an, liefert aber keine stichhaltige Begründung.
Es funktioniert ALLES - mit Ausnahme der Reichweitenanzeige.
Akku und Display zeigen dasselbe an.
Mein laienhafter Tipp ist, dass das BMS die Minimalspannung speichert (und kontinuierlich erhöht), bis zu der der Akku noch Saft liefert. Diese sollte bei den alten Zellen deutlich erhöht gewesen sein (erhöhter Innenwiderstand gealterter Zellen).
Die frischen Zellen liefern dagegen auch bei geringerer Spannung weiter, was einen Reset (Reduktion) des Grenzwerts erfordert, soll die Kapazitätsanzeige am Display (und am Akku!) die tatsächliche Kapazität der Zellen widerspiegeln.
Lass uns bitte nicht über BMZ diskutieren - ich habe nichts gegen die Firma, besonders hilfreich ist sie aber nicht (Akkugehäuse, BMS usw. bestehen aus Rohstoffen, ein Zellentausch wäre im Sinne der Abfallvermeidung sinnvoll, aber vermutlich wenig(er) wirtschaftlich). Solltest du oder ein anderer Leser wissen, ob - und falls ja, wie - eine Neukalibrierung/ein Reset des BMS erfolgen kann, bitte um Info.
LG
Stephan
 
E

Ethera

Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
191
Hallo Ethera,
habe ich geschrieben, dass mein Akku bei BMZ war? Ich glaube, das war jemand anderes. Mein ZEG-Händler bietet in Abstimmung mit BMZ keinen Zellentausch an, liefert aber keine stichhaltige Begründung.

LG
Stephan
Hallo Stephan, stimmt, ich habe das mit dem Beitrag von FredE45 verwechselt. Die Fehlerbilder sind deckungsgleich, beide Akkus waren bei (verschiedenen) Drittanbietern zur Überarbeitung und bei beiden funktioniert die Reichweitenanzeige nicht mehr richtig. Das zeigt anderen, dass man zuerst versuchen sollte den Akku über seinen Händler bei BMZ anzufragen zur Aufarbeitung. Jm1374 hat das vor längerem so gemacht, und bei ihm hat die Reichweitenanzeige meines Wissens korrekt funktionert nach Aufarbeitung durch BMZ. Es tut mir Leid das ich Dir mit Deinem Problem konkret nicht weiterhelfen kann, wenigstens dient der thread dazu andere darauf aufmerksam zu machen dass eine fehlerfreie Akku Aufarbeitung durch Dritte bisher nicht möglich ist.

Gruß Ethera
 
S

StephanM

Mitglied seit
24.05.2019
Beiträge
7
Hallo Ethera,
ich denke, ich hätte den Zellentausch auch im Wissen um diesen Fehler gemacht - Kapazität größer als beim aktuellen Austauschakku, 300€ günstiger, und nebenbei noch Rohstoffe gespart. ABER:
Ich kann das nur so leicht sagen, weil die GoSwiss/BMZ Kombination des E45 die verbrauchte Energie anzeigt. Da ich die Kapazität des Akkus kenne und die Verbrauchsanzeige regelmäßig zurück setze, komme ich auf alternativem Weg an die Info.
Was mich erheblich stört, ist die Kommunikation seitens Akkuplus. Erst mit Auslieferung des Akkus teilte man mir formlos mit, dass es ‚vorkommen kann, dass die Zustandsanzeige nach ersten Nutzungen nicht korrekt funktioniert‘. Das System würde sich aber nach mehreren Entlade- und Beladezyklen kalibrieren. Ich hoffe nur, dass das passiert, bevor in einigen Jahren die neuen Zellen ebenfalls ersetzt werden müssen :).
LG
Stephan
 
T

TeJo

Mitglied seit
03.07.2016
Beiträge
735
Ort
östliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
2 x E45 GO SwissDrive
dass man zuerst versuchen sollte den Akku über seinen Händler bei BMZ anzufragen zur Aufarbeitung.
Habe Ich ganz aktuell im Juni dieses Jahres über meinen FH wegen der Aufarbeitung meines 734 Wh-Akkus gemacht: Zellentausch inkl. Überprüfung und Versand liegt bei ca. 883,00€, ein neuer Akku mit 19,2Ah (750Wh) liegt bei 999,00€, zudem gibt BMZ nur 6 Monate Gewährleistung auf den Zellentausch.
Für mich lohnt sich das nicht.
😠☹
[...] dass eine fehlerfreie Akku Aufarbeitung durch Dritte bisher nicht möglich ist.
Oder nicht mehr...
Das scheint vor allem daran zu liegen, dass die entsprechende Software zur Kalibrierung des BMS Drittanbietern nicht zur Verfügung steht oder (nicht mehr) gestellt wird. Hatte vor einiger Zeit bei LioFit angefragt, die (ehrlicherweise) schrieben, dass sie die erforderliche aktuelle Software für bestimmte Akkutypen nicht mehr, wie erhofft, von BMZ erhalten und daher das BMS nicht mehr korrekt neu kalibrieren könnten. Sie könnten daher nur zu einem Neukauf raten.
 
E

Ethera

Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
191
Hallo Tejo und StephanM,

danke für eure Stellungnahme. Der Preis für die Aufarbeitung bei BMZ von 883€ ist unverschämt, da hat Dein Händler sicherlich noch voll die eigene Marge drauf gehauen und will ein paar hundert Euro mitverdienen. Auch der genannte Neupreis ist rücksichtslos gegenüber einem Kunden. Oder warum schafft es dieser Händler Fabrikneue E45 Akkus mit 705Wh für 789€ anzubieten?
Bulls Green Mover E45 36V 19,2/ 20,4Ah Go Swiss E-Bike Pedelec Akku - KS BIKES, Fahrräder, Fahrrad-Teile, E-Bike, Pedelec, Akkus
Welchen Preis hast Du StephanM für die Aufarbeitung bei AkkuPlus bezahlt? Wenn es auch so ca. 500€ sind, dann kann man sich schon überlegen ob man mit dem Fehlerbild, aber einer Ersparniss von mind. 300€, leben kann. Jm 1374 hatt damals einen deutlich geringeren Preis als die heute abgerufenen 883€ für die Aufarbeitung bei BMZ bei seinem Händler bezahlt. Es kommt wohl auch auf den Händler an.

Gruß Ethera
 
S

StephanM

Mitglied seit
24.05.2019
Beiträge
7
Hallo Ethera,

Zweirad Joos (dominierender ZEG-Händler im westlichen Bodenseeraum, zumindest auf deutscher Seite) bietet KEINEN Zellentausch an, sondern rät, wie der ansonsten sehr empfehlenswerte Händler Procycling-Golla, unter Berufung auf BMZ ausdrücklich von einem Zellentausch ab! Diese Hürde muss der interessierte Kunde erst einmal nehmen, erst recht, wenn er den lokalen Handel unterstützen und nicht alles online abwickeln will.
Da ich an eine Co-Existenz von traditionellem Handel und online-Handel glaube, habe ich mich vorab im Rahmen der Möglichkeiten schlau gemacht und dem Tausch (online) dennoch eine Chance gegeben. Damals gab es zwei preislich nahezu identische Angebote. Akkuplus verlangt ca. 530 Euro bei Vorauskasse, 800 wären es zu der Zeit beim Neukauf gewesen (dann allerdings 'nur' 705 statt 735 Wh).
Bin inzwischen bei > 20 Komplettladungen und werde in der nächsten Woche damit aufhören, den Akku immer komplett leer zu fahren - das kann langfristig nur schaden.

LG
Stephan
 
Thema:

Akku kalibrieren

Werbepartner

Oben