Haibike Akku für Haibike SDURO Trekking S9

Diskutiere Akku für Haibike SDURO Trekking S9 im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ist er , das muss ja nicht passieren ,kommt aber vor. Und was die Haltbarkeit angeht ,die ist genauso wie der Preis. Würde so etwas nicht kaufen...
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.651
Punkte Reaktionen
3.710
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Ok, dann bleibt zu klären, ob meiner ein billiger China-Akku ist.
Ist er , das muss ja nicht passieren ,kommt aber vor.
Und was die Haltbarkeit angeht ,die ist genauso wie der Preis.
Würde so etwas nicht kaufen ,und alle die ich kenne die den
gekauft haben sagen nie wieder.
 
B

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
213
Moin!
Der Akku ist gerade angekommen. Ich muss sagen, der erste Eindruck ist mehr als gut. Super verpackt, sehr detaillierte Beschreibung in Deutsch, passt gut in die Halterung ohne Ruckeln oder Drücken, und die Anzeige funktioniert auch. Das Original Ladegerät funktioniert auch.
Bin eine kurze Strecke gefahren, funktioniert normal. Nachher fahre ich ca. 20 km, mal sehen, ob er sich anders verhält als der Originale.

Ist er , das muss ja nicht passieren ,kommt aber vor.
Und was die Haltbarkeit angeht ,die ist genauso wie der Preis.
Würde so etwas nicht kaufen ,und alle die ich kenne die den
gekauft haben sagen nie wieder.

Das hört sich ja nun nicht so dolle an...
Wenn ich ihn retournieren will, darf ich ihn ja wahrscheinlich nicht allzu lange benutzen. Aber ein Test muss ja möglich sein.
Ist jetzt echt die Frage, wenn er nicht lange hält, und ich bald einen neuen kaufen muss, dann kann ich auch jetzt schon gleich einen "ordentlichen" kaufen...
Könnte sich sonst mal wieder als das berühmte "Sparen am falschen Ende" herausstellen.

Und dann wäre der 625er von e-Bike-Vision eine Idee, der kostet knapp 700€. Wobei dann fürn Hunderter mehr auch gleich der 745er drin wäre. Ich tendiere ehrlich gesagt zu Letzterem. Wenn schon, denn schon. Mit insgesamt 1,245kWh kommt man schon ein Stück weit.
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.651
Punkte Reaktionen
3.710
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Ich würde in deine Preisberechnung mal mit einbeziehen
wie oft du die 500Wh nutzen kannst.
Dann ist der original Akku wahrscheinlich der günstigste.
Mein ältester ist der 400Wh vom Radius ,der ist bei
allen Fahrten unter 50km am Rad.
Also am meisten.
Der ist von 2013 und macht immer noch was er soll.
laut Selbsttest immer noch alle 4LED (75-100%)
bei über 200 Ladezyklen).
 
R

Radl-Manni

Dabei seit
26.03.2019
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
173
Ich hab den 745er seit 1 Jahr und das Ding gibt einfach ein gutes Gefühl, wenn die Strecke mal länger wird (über 100km). Da ist immer Reserve da. Auf Mehrtagestouren mit Schnitt 100km hab ich früher 2 Akkus mitgeschleppt. Jetzt nur noch den 745er. Ausserdem gibt es gegen Aufpreis Garantie bis 3 Jahre.
 
B

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
213
Ich bin jetzt mal ca. 25 km mit voller Unterstützung gefahren. Ich merke so gefühlt keinen Unterschied zum Original-Akku. Nach den 25 km ist er bei 25%, das ist auch grob das, was der Originale bringt. Jetzt hängt er am Original-Ladegerät, eine LED am Akku leuchtet.
Also soweit alles erstmal gut, aber die hier gebrachten Einwände/Warnungen/Erfahrungen sagen ja auch nicht, dass er grundsätzlich nicht funktioniert, sondern zielen eher auf die Langlebigkeit ab.
Insofern liegt es jetzt bei mir, zu entscheiden, ob ich in den sauren Apfel beiße, und mir den 745er hole (wenn, dann gleich den), oder ob ich es drauf ankommen lasse.
Muss ich mal ne Nacht drüber schlafen.
 
B

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
213
ich habe mich jetzt nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, den 745er zu kaufen, bzw. hab's auch schon getan.
Grund dafür ist die Überlegung, dass der China-Akku vermutlich nach relativ kurzer Zeit nachlässt, und ich dann Ersatz benötige. Dann kann ich auch gleich einen ordentlichen Akku kaufen.
Und wie schon gesagt, der Kauf tut nur einmal weh, die Freude an dem großen Akku währt aber lange!
Heute bin ich mal mit dem Rad probehalber die Strecke ins Büro gefahren. Mit voller Unterstützung und viel Anhalten und Anfahren sowie viel schneller Fahrt, war der 500er Original-Akku bei Ankunft (gut 21km) bei 45%. Ich habe dann den China-Akku eingesetzt, der dann nach der Rückfahrt (20 km, etwas andere Strecke) bei 41% war.
Das ist jetzt nicht wesentlich schlechter als der Originale, aber er ist ja auch noch neu.
Aber mit dem 745er würde ich locker hin und zurück kommen, muss nicht aufladen, und keinen Ersatz-Akku mitschleppen.

Wenn ich so überlege, was ich da jetzt schon alles an Zubehör in das Rad gesteckt habe, wird mir ganz übel...
 
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
552
Punkte Reaktionen
512
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Wenn ich so überlege, was ich da jetzt schon alles an Zubehör in das Rad gesteckt habe, wird mir ganz übel...
Es ist eine Sucht und das beste ist gerade gut genug. Und der Trend geht zum Zweitrad. 😇
Das erste könnte ja ausfallen. Und dann ... hätte man (ggf. für mehrere Tage/Wochen) kein Rad :oops:
 
B

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
213
So, hab den 745er jetzt mal ausprobiert, und wollte mal kurz berichten.
bin mit dem 500er Original-Akku eine Strecke gefahren, 32 km, viel volle Pulle, also auf High, ca. 42 km/h wann immer es ging, Schnitt so ca. 32 km/h.
Ich weiß es jetzt nicht mehr ganz genau, aber auf jeden Fall musste ich so ca. ab km 25 oder so auf Standard und zum Schluss dann sogar auf ECO umschalten, damit ich noch ankomme. Bei Ankunft war der Akku dann irgendwo im einstelligen %-Bereich, ich glaube 6 oder 7%. Er hat zum Schluss schon fast nicht mehr unterstützt.

Dann die identische Strecke mit dem 745er:
Diesmal die ganze Zeit auf high, und immer schön 42 km/h wenn möglich.
Am Ende waren dann noch 36% übrig. Das passt ja so grob gefühlt ja auch mit dem Mehr an Kapazität zusammen. Denke, dass ich mit dem 745er so ca. 42 bis 45 km Reichweite bei High und voller Auslastung schaffen würde.

Die Strecke enthält aber auch Abschnitte, wo man 20 Minuten und länger volle Pulle fahren kann, und das ist ja für den Akku nun auch extrem fordernd.

Wenn ich mit meiner Frau gemütlich mit 20 bis 25 km/h durch die Gegend cruise (sie hat ein normales Pedelec), ist der Verbrauch viel geringer.
 
B

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
213
und die 800€ tun auch schon gar nicht mehr sooo weh. Ich bekomme ja auch noch die 349€ vom CHina-Akku zurück, also halb so wild.
 
H

holzhai

Dabei seit
27.04.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
12
Ort
Raum KA
Details E-Antrieb
Haibike SDURO 8.0 (Yamaha PW)
Gratulation! Dieser 750 Wh Akku war für mich die zweitbeste Anschaffung der letzten Jahre (die beste war natürlich mein Haibike selbst). Dieser Akku ist ein weiterer Grund mein Haibike so schnell nicht durch irgendetwas Neues ersetzen zu wollen. Denn so viel Kapazität haben selbst die neuen S-Peds nicht, zumindest die mit MM. Außer natürlich der Dual-Akku von Bosch, aber das ist für mich keine schöne Lösung. Zwei Akkus zu händeln ist umständlich, und das hohe Gewicht schreckt auch ab - das ist für mich ein schlechter Kompromiss. Die 750 Wh reichen für meine Pendelstrecke (2 x 22 km) eh völlig.
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.651
Punkte Reaktionen
3.710
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Geht mir mit dem Yakun ähnlich , selbst im High Modus an
einem Tag im Pedelec nicht leer zu fahren.
Der Hintern will da nach 140km+ eher aus dem Sattel.
 
H

holzhai

Dabei seit
27.04.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
12
Ort
Raum KA
Details E-Antrieb
Haibike SDURO 8.0 (Yamaha PW)
Du schaffst 140km+ auf High? Immer mit Unterstützung oder auch mal über die Abschalt-Grenze hinaus? Ich nehme an beim PW-X wird auch schon ab Restkapazität von 20% leicht abgeregelt, und bei 10% noch mehr?
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.651
Punkte Reaktionen
3.710
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
H

holzhai

Dabei seit
27.04.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
12
Ort
Raum KA
Details E-Antrieb
Haibike SDURO 8.0 (Yamaha PW)
Irgendwann musst du aber doch auch wieder zurück, also flussaufwärts :whistle:? Aber ja, die eine Hälfte der Tour ist dann schon recht sparsam.
 
Thema:

Akku für Haibike SDURO Trekking S9

Akku für Haibike SDURO Trekking S9 - Ähnliche Themen

S-Pedelec Haibike sduro Trekking S9: reale Reichweite: Moin allerseits! Ich hab mir gerade nach langer Recherche ein S-Pedelec gekauft, und zwar das Haibike SDURO Trekking S9 2021. Das Rad verfügt...
Haibike Kettenschaltung bei neuem Haibike SDURO Trekking S9.0 (2021) fehlerhaft: Moin! Ich hab drei Probleme mit der Schaltung meines nagelneuen Haibike SDURO Trekking S9.0 (2021) 1. Verzögerter Schaltvorgang In den letzten...
erledigt Haibike Sduro Trekking 2.0 2020: Da ich auf ein Trekking Fully umsteige, trenne ich mich von meinem heiß geliebten Haibike Sduro Trekking 2.0 in der Größe S/48cm Aktueller KM...
Haibike Akku-Restkapazitätsanzeige sinkt zuweilen überproportional: Hallo, ich und meine Frau fahren seit August 2015 jeweils ein HAIBIKE SDURO ALLMTN RC 2015, ursprünglich beide mit 400Wh-Akku, seit Mai 2017 fahre...
Kosten für Ersatzakku bei den “BigPlayern“: Hallo zusammen. mir ist vergangene Woche aufgefallen, dass sich die Kosten für einen neuen Akku bei den “BigPlayern“ teils dramatisch...
Oben