Akku - Bastler im Rm Stuttgart gesucht !!

Diskutiere Akku - Bastler im Rm Stuttgart gesucht !! im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Zusammen, ich habe mir einen neuen Akku gekauft, Bosch Powerpack 500 und mir ist eigentlich der alte Akku ( Bosch Powerpack 400 ) zu schade...
S

Sevenlifetime

Dabei seit
30.06.2019
Beiträge
16
Ort
70188 Stuttgart
Hallo Zusammen,

ich habe mir einen neuen Akku gekauft, Bosch Powerpack 500 und mir ist eigentlich der alte Akku ( Bosch Powerpack 400 ) zu schade zum entsorgen. Nach 6 Jahren und 12000 Km funktioniert der alte Akku eigentlich noch recht passabel, macht aber dann doch bei einer Tagesleistung von 60Km im Eco schlapp. Da ich irgenwann mal Elektronik gelernt habe und auch sonst mich nicht gerade ungeschickt anstelle, suche ich im Rm Stuttgart einen Bastler der mir gegen einen Obulus mit einem Akku-Punktschweißgerät aushelfen kann. Ich habe eine recht gut ausgerüstete Werkstatt, aber ein Punktschweißgerät zählt nicht zu meinen Besitztümern.

Vielleicht kann ich da im Gegenzug mit etwas anderem aushelfen

Herzlichen Dank und ich freue mich auf euch Bastler !!

Christian
 
Y

YesWeCan

Dabei seit
17.06.2020
Beiträge
43
Es gibt "portable 18650 welding" geräte die kosten nur 30 Euro. Die haben einen kleinen Lithium Akku der sie mit Strom versorgt und das punktschweißen damit einwandfrei. Ich habe danach auch lange gesucht, da man das nur mit dem richtigen Begriff findet.
 
S

Sevenlifetime

Dabei seit
30.06.2019
Beiträge
16
Ort
70188 Stuttgart
Es gibt "portable 18650 welding" geräte die kosten nur 30 Euro. Die haben einen kleinen Lithium Akku der sie mit Strom versorgt und das punktschweißen damit einwandfrei. Ich habe danach auch lange gesucht, da man das nur mit dem richtigen Begriff findet.
wow, was es nicht alles gibt !!
Habe ich echt vorher noch nie gehört und das Teil funktioniert wirklich so, wie man es auch braucht ?
 
Y

YesWeCan

Dabei seit
17.06.2020
Beiträge
43
wow, was es nicht alles gibt !!
Habe ich echt vorher noch nie gehört und das Teil funktioniert wirklich so, wie man es auch braucht ?
Ja es gibt youtube videos wie es einige testen, funktioniert sehr gut.
Es gibt wohl einige Leute im Forum die sich auch selbe ein Punktschweißgerät gebastelt haben - die Technik dahinter ist wohl eigentlich ganz simpel
 
L

Loloverde

Dabei seit
06.06.2020
Beiträge
4
Ich stehe vor einem ähnlichen Problem und habe diese beiden Möglichkeiten für mich entdeckt, bin aber noch nicht sicher, was ich mache:
- Auf Ebay Kleinanzeigen vermieten einige Leute auch ihre Geräte.
- vruzend.com Ein Stecksystem
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
341
Hm, mein Tipp wäre eher etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und das Malectrics Punktschweißgerät zu kaufen:
Malectrics - rc and electronics development

Inklusive passendem Lipo landet man irgendwo um die 160-170€, aber dafür funktioniert das Ganze super und man kriegt auch hinreichend Ersatzteile. Bei dem Preis der für die Neubestückung von Akkus und fertig konfektionierten Packs aufgerufen wird hat man die Kosten IMO nach zwei Akkus wieder raus. Ja, das dahinterliegende Konzept für einen Punktschweißer ist sehr einfach, aber der Teufel steckt im Detail (Steuerung des Stromimpulses und daraus resultierend reproduzierbare Schweißpunkte ohne Lochbrand). Diese Legobastelk..e von Vruzend würde ich mir nicht geben. Dann schon lieber nen Bräter mit 90 Watt von Ebay und die Zellen löten.

just my two cents,
Holgi
 
R

Raketenbändiger

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
550
Oh Mann, dieses Gesuche immer im www, egal ob Punktschweißgerät oder was, echt anstrengend. Bei Ebay gibt es für knapp 100 Euronen ein Basisgerät mit Fußschalter, Sunkko 737G, wenn man das modifziert kann das ganz gut sein. Ich überleg's mir. Meine Erfahrung mit "Chinaschrott" ist nicht schlecht, Bisschen nacharbeiten und gut isses für mich als Bastler. Klar, üben muß man, auch das Pnktschweißen, wie immer im Leben.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.113
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Oh Mann, dieses Gesuche immer im www, egal ob Punktschweißgerät oder was, echt anstrengend. Bei Ebay gibt es für knapp 100 Euronen ein Basisgerät mit Fußschalter, Sunkko 737G, wenn man das modifziert kann das ganz gut sein. Ich überleg's mir. Meine Erfahrung mit "Chinaschrott" ist nicht schlecht, Bisschen nacharbeiten und gut isses für mich als Bastler. Klar, üben muß man, auch das Pnktschweißen, wie immer im Leben.
Die dinger sind schrott, lasst bloß die finger davon.
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
341
Mir erschließt sich auch nicht warum man 100€+ in irgendwelchen Chinakram versenken sollte, wenn es für nen kleinen Aufpreis ein Punktschweißgerät gibt, was nachgewiesen funktioniert und für das man alle Ersatzteile kriegt. Von diesem Sunko Geraffel liest man genauso viel positives wie negatives auch in anderen E-Bike Foren. Wenn der Geldbeutel wirklich arg eng ist, möchte ich mich von oben nochmal selbst zitieren:
Dann schon lieber nen Bräter mit 90 Watt von Ebay und die Zellen löten.
Meine ganzen alten Packs sind alle so gelötet und funzen immer noch so gut wie am ersten Tag (Minus dem üblichen Kapazitätsverlust durch Alterung).
 
R

Raketenbändiger

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
550
Die dinger sind schrott, lasst bloß die finger davon.
Immerhin hätte ich dann ein passendes "schönes" Gehäuse für meinen 1200 Watt-Siemens-Trafo. In China kostet das Sunkko737G nur 60 Euro, und man könnte ja über den beiden Schweißkontakten zwei Buchsen anbringen für eine Kabelschweißzange.
Was ist denn so schrottig an dem Teil? Echt, ich habe keine Ahnung von Schweißtechnik, weiß nur "Wenig Spannung - viel Strom" und "Pulsen im Millisekundenbereich". Letzteres sicher um die Qualität der Schweißpunkte zu verbessern. Dass das Sunkko bei den Ampere versagt kann ich mir vorstellen, aber sonst? Meine kleine China-Flex ist bald 20 Jahre alt und tut immer noch einwandfrei. Man darf halt von was Billigem nicht die Qualität der teuren Geräte erwarten.
Hab mir das Malectric-Zeug mal angeschaut, also wenn man davon nix versteht sieht's schlecht aus. Die zweistöckige Platine im Kabelring, hm, und was ist das graue Kästchen rechts oben? Und der Trafo oder was? Sind das Auto-Batterieklemmen?
Was ist mit dieser Steuerung bei Ebay? Was sind das für Teile auf der Hutschiene? Mein Siemens-Trafo und das zusammen?
Nachtrag: Wenn ich für die Sekundär-Trafowicklung Starthilfekabel nehme kann ich ja mit einem Poti an der Primärwicklung die Ampere einstellen, oder?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.113
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Das Maletrics Zeug genauso wie den Kweld kann man nahezu fertig kaufen. Kabel dran, Akku angeschlossen. Los gehts.

Die chinateile ballern einem die Sicherungen im Hauskasten raus. Da muss man dann "erhoehen" was man gar nicht darf. Einen 32A Leitungsschutz darf man nicht einsetzen und sehr träge Leitungsschutzschalter fliegen teils trotzdem raus. Geschweige denn das der Hobbybastler an der Verteilung nichts verloren hat. Daher faellt der Sunko Kram sowieso raus.
 
R

Raketenbändiger

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
550
Ja, da hast Du Recht, aber ..... wo bleibt der Kampfgeist? Das ist doch nur die Stromspitze beim Einschalten, dafür gibt es doch Abhilfe, Anlauf-Strombegrenzer, die kann man billig selber bauen. Miele-Staubsauger haben sowas drin, das hört man.
Aber nochmal zurück auf Anfang und Sevenlifetime: Für eine gute Schweißverbindung ist eindeutig und undiskutabel der richtige Anpressdruck verantwortlich, neben den üblichen Features Spannung und Strom. So, und daran happert es schwer bei der fliegenden Schweißung von Hand. Wer perfekt punktschweißen will braucht einen einstellbaren Anpressdruck. Daran arbeite ich jetzt, zum Bleistift ein Fußhebel der ein Brett anhebt auf dem das Akkupack steht. Ich verschiebe dann nur die Akkus auf dem Brett, und zack und zack ..... das Punktschweißgerät hat ja einen Drehknopf zum Einstellen des Anpressdrucks. Man muß dann halt das Gerät auf dem Tisch festschrauben.
Also wenn ich mir das baue stell ich's ein.
Und bitte, ich denk einfach vor mich hin, kann ja auch falsch sein. Wäre nicht das erste Mal .....
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.113
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Also ich schweiße per hand, der Anpressdruck darf nur nicht zu klein sein (lose auflegen ist zu wenig) davon abgesehen ist hauptsache ordentlich drauf. Der Anpressdruck ist dabei nahezu egal. Der Strom muss hoch genug sein. Sonst gibts unnoetige Funkenbildung. Die Steuerung der "ein" Zeit muss sauber laufen. Das kannste mit den Sunkos vergessen.

Mit Anlaufstrombegrenzung versauste dir erst recht die Schweißpunkte. Das verweichlicht das schweißen und brät dir breit gefächerte Hitzepunkt ins Blech, keinen Schweißpunkt.

Ich kenne niemanden der mit dem China mist gut Schweißpunkte hinbekommt. Darfst mich gerne versuchen zu ueberzeugen. Wenn ich aber zurueckdenke an die Schweißpunkte die "Profis" so verzapfen. Dann bin ich froh das der Kweld bei mir seinne Job so perfekt macht. Mit echten Schweißpunkten die auch so aussehen. Keine Bratpunkte.
 
R

Raketenbändiger

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
550
Also ich lerne ja gerne von Dir. Da muß ich mir schon nicht selber die Finger vor Neugier verbrennen. Danke jedenfalls. Jetzt brauche ich halt noch ein gutes Gehäuse. Vielleicht gibt's ja ein kaputtes Sunkko, haha. Übrigens, meine Autobatterie hat grad den Geist aufgegeben ....
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.113
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
VTC5 Zellen mit guter dicker anbindung funktionieren excellent. Kann ich nur empfehlen. Kann dann auch noch bei Bedarf beim campen verwendet werden 😁
 
R

Raketenbändiger

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
550
So, und jetzt verrate mir doch noch ..... wo's die günstig gibt. Auch auf PN.
P.s.: Da ja nun gerade meine Autobatterie fällig ist: Theoretisch, wenn ich die statt dem Trafo an das Sunkko anschließen würde dann hätte ich das Sicherungsproblem nicht. Oder wie? Bräuchte aber noch ein schnelles Relais.
Ich hasse elektrische Themen, weil ich davon wenig verstehe, mich immer durchwursteln muß. Aber auf- oder nachgeben geht nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.113
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Ich dachte wir reden vom Spotwelder ala maletrics. Das was du da verwendest geht nur an Netzspannung.
 
R

Raketenbändiger

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
550
Zuerst will ich doch verstehen um was es geht. Und stimmt, Netzspannung ist nicht wirklich gut, maletrics ist besser (Aber nicht wirklich günstiger). Außer man kann die Sicherung auf 20A und mehr verändern ohne dass die Bude abbrennt. Nämlich, das ist sehr erstaunlich, wenn man einen Trafo sekundär kurzschließt (Woher soll man das wissen) dann induziert die Sekundärwicklung primär einen noch höheren Strom als das Netz bisher geliefert hat. Deshalb haut's bei den Sunkkos die Sicherung raus. Das liegt also nicht am Gerät sondern am Prinzip. 4200 Watt : 230 = 18,26 A. Dazu jetzt der induzierte Rückkoppelungs-Strom und puff weg iss se. Die 16er sowieso, ist klar, die fliegt schon bei 1900 Watt raus.
Tja, unsere moderne Welt ist komplizierter als man denkt. Ich schlaf jetzt mal ne Runde drüber ....
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
8.113
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Eine 16A Sicherung fliegt bei weitem nicht bei 16A raus. Auch bei 20A ueber minuten passiert nichts. Um direkt auszulösen braucht es den 5 fachen Nennstrom (aus dem Kopf heraus)
Alles andere ist eine Zeitfrage wann der leitungsschutz sich intern soweit erwärmt dass das Bimetall auslöst.
 
Thema:

Akku - Bastler im Rm Stuttgart gesucht !!

Akku - Bastler im Rm Stuttgart gesucht !! - Ähnliche Themen

  • erledigt für Bastler: GoSwissdrive Motor und Akku nebst Zubehör

    erledigt für Bastler: GoSwissdrive Motor und Akku nebst Zubehör: Hi, für Bastler oder Umrüster: Ich verkaufe alles "Elektrische" eines Bulls Green Mover Cross Disk. Also: den Akku samt Montageplatte, das...
  • erledigt Verschenke 6P-Akku mit Samsung 30Q-Zellen an Bastler zur Selbstabholung

    erledigt Verschenke 6P-Akku mit Samsung 30Q-Zellen an Bastler zur Selbstabholung: Die Zellen sind ca. 2 Jahre alt und haben nicht viele Zyklen hinter sich. Zwei Gruppen entladen sich - siehe Markierung. Nicht ungewöhnlich für...
  • erledigt Yamaha Akku für Bastler

    erledigt Yamaha Akku für Bastler: Ich hab hier noch einen defekten 400er Yamaha Rahmenakku liegen 1 und 4 LED blinken (hatte einen kurzschluss), und Ladebuchse ist ausgebrochen...
  • verkaufe Bosch 500wh Akku für Bastler

    verkaufe Bosch 500wh Akku für Bastler: Habe hier noch einen 500wh akku für Gepäckträger Ca 3,5 Jahre alt Hatte bis zum schluss gute Reichweite, lässt sich plötzlich nicht mehr...
  • Ähnliche Themen
  • erledigt für Bastler: GoSwissdrive Motor und Akku nebst Zubehör

    erledigt für Bastler: GoSwissdrive Motor und Akku nebst Zubehör: Hi, für Bastler oder Umrüster: Ich verkaufe alles "Elektrische" eines Bulls Green Mover Cross Disk. Also: den Akku samt Montageplatte, das...
  • erledigt Verschenke 6P-Akku mit Samsung 30Q-Zellen an Bastler zur Selbstabholung

    erledigt Verschenke 6P-Akku mit Samsung 30Q-Zellen an Bastler zur Selbstabholung: Die Zellen sind ca. 2 Jahre alt und haben nicht viele Zyklen hinter sich. Zwei Gruppen entladen sich - siehe Markierung. Nicht ungewöhnlich für...
  • erledigt Yamaha Akku für Bastler

    erledigt Yamaha Akku für Bastler: Ich hab hier noch einen defekten 400er Yamaha Rahmenakku liegen 1 und 4 LED blinken (hatte einen kurzschluss), und Ladebuchse ist ausgebrochen...
  • verkaufe Bosch 500wh Akku für Bastler

    verkaufe Bosch 500wh Akku für Bastler: Habe hier noch einen 500wh akku für Gepäckträger Ca 3,5 Jahre alt Hatte bis zum schluss gute Reichweite, lässt sich plötzlich nicht mehr...
  • Oben