Änderung Übersetzung

Diskutiere Änderung Übersetzung im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Moin zusammen, ich bin neu in der Fahrrad Welt und komme gerade auf den geschmack mit dem Bike zur Arbeit zu Pendeln. Ich besitze ein Hercules...
X

xSizzlack

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
3
Moin zusammen,

ich bin neu in der Fahrrad Welt und komme gerade auf den geschmack mit dem Bike zur Arbeit zu Pendeln.

Ich besitze ein Hercules Robert Deluxe I F8 mit einer 8-Gang Shimano Nexus Nabenschaltung.

Mir ist aus diversen Gründen mit und auch ohne Unterstützung der letzte Gang zu kurz Übersetzt. Ich Strampel mir ab 33km/h einen ab, sieht aus wie im Hamsterrad. Mehr als 39km/h sind nicht drinnen.
Zudem nutze ich die Gänge 1-4 gar nicht. Selbst bei stärkerer Steigung, wir sind hier im Norden aber auch nur mit 1-2 kleinen Hügeln versehen.

Angestrebt sind 45-50km/h. Im letzten Gang. Ich hatte mich dazu etwas belesen und wollte dies durch vergrößerung des hinteren Kettenritzels erzielen.

Aktuell habe ich an den Pedalen 38 Zähne und an der Nabe 19 Zähne.

Meine Frage ist, welche Übersetzung muss hier einbauen (Kettenblätter) und ist dies ohne weiteres möglich? Muss eine längere Kette verbaut werden, oder kann durch die Radpostion die länge ausgeglichen werden?

Vielleicht könnt ihr mir ja etwas weiterhelfen, bevor ich zum nächsten Fahrradladen laufen muss.

Danke und viele Grüße!
 
S

super-michi

Dabei seit
29.08.2016
Beiträge
614
Punkte Reaktionen
713
Ort
Celle
Details E-Antrieb
2xBionx, 4xBosch, 1xShimano, 1x Yamaha, 3x E Auto
Hinten kleiner solltest du machen. Wenn 50 kmh angestrebt werden gleich das kleinste, also 14 Zähne. Die Kette ist dann natürlich zu lang und muss entsprechend gekürzt werden.
 
P

Pöhlmann

Dabei seit
08.06.2012
Beiträge
4.679
Punkte Reaktionen
3.492
Details E-Antrieb
Panasonic 26V (250W NUA028D, 300W NUA021AL)
an der Nabe 19 Zähne
Schon 45km/h sind für die meisten Normalverbraucher in der Ebene kaum für nennenswerte Zeit zu erreichen, weil dann irgendwas um 700W am Hinterrad benötigt werden (siehe Kreuzotter).
Und schon gar nicht geht das ohne Unterstützung vom Motor, die eigentlich bei unter 30km/h auslaufen sollte ...

Sei's drum: Versuche erst mal ein 16er-Ritzel hinten, wie von @super-michi vorgeschlagen. Dann steigt die Geschwindigkeit bei gleichbleibender Kurbeldrehzahl um ca. 19% (=19/16), sofern die Leistung (und die Akkukapazität) reicht. Und dann bleibt es auch dann preiswert, falls der Bosch - Antrieb penibel auf eine Überwachung des Übersetzungsverhältnisses programmiert ist und mit der geänderten Übersetzung den Dienst verweigert.

Bei Basteleien an der Übersetzung würde ich übrigens möglichst darauf achten, dass an Steigungen gerne der 5. Gang (= Direktgang) der Nexus mit den geringsten Verlusten eingesetzt werden kann. Am Rande des flachen NRW ist das für mich gelegentlich wichtig.
Immerhin hast Du vermutlich einen großzügig dimensionierten Akku (625Wh?). Als Faustregel würde ich aber berücksichtigen, dass bei um 45km/h mit Motorhilfe auch 20Wh pro Kilometer fällig werden können.
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
4.785
Punkte Reaktionen
6.241
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Nexus geht nur bis 16 sehe ich gerade.
Ich fahre auf dem Radius Nexus 8 mit
13er Ritzel und 52er Kettenblatt funktioniert ohne Probleme.
img_20200327_163207bnk1i.jpg
 
X

xSizzlack

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
3
Danke für die Antworten. Dann werde ich mal bestellen.
Leider habe ich nur den 500Wh Akku. Ich werde es einfach mal ausprobieren wie der Verbrauch sich in den jeweiligen Unterstützungs-Modi verhält.
Also von der Feuerwehr müssen wir immer 300Watt auf dem Ergometer für 10 min. treten, das ist zwar anstrengend, aber kein Problem. Vielleicht sollte ich mir auf dauer ein anderes Gefährt für höhere Geschwindigkeiten zulegen.

2 Fragen bleiben mir noch.

Ist es möglich ggf. Das Vordere Zahnrad zu vergrößern ohne eine Fehlfunktion des E-Motors zu verursachen? (Von Drehmomentzuwachs mal abgesehen)

Kann ich mir den 625Wh Akku kaufen und einfach Nachrüsten, oder geht das nicht so einfach?

Das Fahrrad war ein Geschenk und aktuell ist auch nichts auf der hohen Kante für was neues. Also wil ich erstmal das beste draus machen.

Vielen Dank!
 
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
1.649
Punkte Reaktionen
1.771
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Ist es möglich ggf. Das Vordere Zahnrad zu vergrößern ohne eine Fehlfunktion des E-Motors zu verursachen?
Ja, das geht.
Kann ich mir den 625Wh Akku kaufen und einfach Nachrüsten, oder geht das nicht so einfach?
Wenn ich das richtig gefunden habe, dann hat dein Bike einen Intube Akku und es wird ab Werk optional mit dem 625 Wh Akku angeboten. Daher sollte an deinem 500er Akku ein kurzes Verlängerungsstück sitzen, damit es in das Rahmenrohr passt oder die Verlängerung ist im Rahmen festgeschraubt. Ohne die Verlängerung sollte der 625er Akku passen. Nimm den 500er mal raus und schau nach der Verlängerung.
 
ullimerzbacher

ullimerzbacher

gewerblich
Dabei seit
27.07.2009
Beiträge
2.349
Punkte Reaktionen
2.034
Ort
53359 Rheinbach bei Bonn
Details E-Antrieb
E-Bike Specialist für Bosch, Brose, Impulse, Pana
Danke für die Antworten. Dann werde ich mal bestellen.
Leider habe ich nur den 500Wh Akku. Ich werde es einfach mal ausprobieren wie der Verbrauch sich in den jeweiligen Unterstützungs-Modi verhält.
Also von der Feuerwehr müssen wir immer 300Watt auf dem Ergometer für 10 min. treten, das ist zwar anstrengend, aber kein Problem. Vielleicht sollte ich mir auf dauer ein anderes Gefährt für höhere Geschwindigkeiten zulegen.

2 Fragen bleiben mir noch.

Ist es möglich ggf. Das Vordere Zahnrad zu vergrößern ohne eine Fehlfunktion des E-Motors zu verursachen? (Von Drehmomentzuwachs mal abgesehen)

Kann ich mir den 625Wh Akku kaufen und einfach Nachrüsten, oder geht das nicht so einfach?

Das Fahrrad war ein Geschenk und aktuell ist auch nichts auf der hohen Kante für was neues. Also wil ich erstmal das beste draus machen.

Vielen Dank!
Wahrscheinlich kommt es zu keiner Fehlfunktion wenn du vorne ein größeres Kettenblatt montierst. Das merkst du aber erst wenn es montiert ist. Es kommt darauf wie Hercules den Motor programmiert hat.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
6.779
Punkte Reaktionen
12.609
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Das Fahrrad war ein Geschenk und aktuell ist auch nichts auf der hohen Kante für was neues. Also wil ich erstmal das beste draus machen.


Das Beste und tuning passen nicht zusammen. Ganz besonders auch dann nicht, wenn kein Geld vorhanden ist.

Das war es meinerseits.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jibbo01

Jibbo01

Dabei seit
27.11.2018
Beiträge
241
Punkte Reaktionen
235
Ort
31582
Details E-Antrieb
Bafang Rmg 06 mit JMW Steuerung
Hast du schon mal am Ritzel Rechner gespielt?
Graphical Gear Calculator for Bicycles
Muss man sich ein bißchen einfuchsen, geht aber,
Auf nexus 8 umstellen, bei allen Ritzeln Custom anklicken, Reifengröße und gewünschte Trittfreqeuenz einstellen, und dann kannste die Anzeige noch auf Km/h umstellen.
Dann kann man oben Ritzel und Kettenrad munter verschieben. Bis dir das Ergebnis gefällt.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
6.779
Punkte Reaktionen
12.609
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Angestrebt sind 45-50km/h.

Schon 45km/h sind für die meisten Normalverbraucher in der Ebene kaum für nennenswerte Zeit zu erreichen, weil dann irgendwas um 700W am Hinterrad benötigt werden (siehe Kreuzotter).

Also von der Feuerwehr müssen wir immer 300Watt auf dem Ergometer für 10 min. treten, das ist zwar anstrengend, aber kein Problem.

Vielleicht tue ich dem TO ja auch Unrecht.
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
4.785
Punkte Reaktionen
6.241
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Wie kommst du denn auf Tuning?
Weil die wenigsten das mit Eigenleistung können:
Ich Strampel mir ab 33km/h einen ab, sieht aus wie im Hamsterrad. Mehr als 39km/h sind nicht drinnen.

Angestrebt sind 45-50km/h. Im letzten Gang.
Und die das können setzen sich nicht auf ein Herkules Robert I F8 ,
die fahren ein leichtes Bio.
@iGude
Schon mal versucht, und beschlossen eine andere Übersetzung muss
her?

Aber das muss jeder selbst wissen
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
5.777
Punkte Reaktionen
10.803
OK, ihr habt sicher nicht ganz unrecht.
ich dachte da ganz gutgläubig an Abfahrten und so.

Aber da steht ja auch:
Selbst bei stärkerer Steigung, wir sind hier im Norden aber auch nur mit 1-2 kleinen Hügeln versehen.
Dann wirds schon so sein. :cry:
 
P

Pöhlmann

Dabei seit
08.06.2012
Beiträge
4.679
Punkte Reaktionen
3.492
Details E-Antrieb
Panasonic 26V (250W NUA028D, 300W NUA021AL)
Vielleicht tue ich dem TO ja auch Unrecht.

Alternativ wären 20km/h Rückenwind hilfreich. Soll im flachen Norden gelegentlich vorkommen. Wenn die Fahrtstrecke einigermaßen parallel zur Hauptwindrichtung verläuft und man das ausnutzen möchte - bitteschön. Daher habe ich das T-Wort bislang vermieden.

An meinem Pro Connect S sehe ich, dass auch ein selten mögliches Mittreten in der Ebene bei gut 40km/h Spaß machen kann, wenn eine passende Übersetzung angeboten wird. Auch wenn die Möhre mit 26V - Mittelmotor dann kurz vor Abregelung steht. Der Fahrtschnitt liegt bei mir mit diesem alten S-Pedelec über Land derzeit gerade um 2km/h größer als auf meinem bei ab 25km/h abregelnden Kettler-Obra, der Fahrspaß geschätzte 100% höher. Allerdings spendiere ich bei akuten Anfällen von Bewegungsdrang maximal 200W. Für 2 Minuten. :cool:
 
X

xSizzlack

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
3
Ja, das geht.

Wenn ich das richtig gefunden habe, dann hat dein Bike einen Intube Akku und es wird ab Werk optional mit dem 625 Wh Akku angeboten. Daher sollte an deinem 500er Akku ein kurzes Verlängerungsstück sitzen, damit es in das Rahmenrohr passt oder die Verlängerung ist im Rahmen festgeschraubt. Ohne die Verlängerung sollte der 625er Akku passen. Nimm den 500er mal raus und schau nach der Verlängerung.
Danke, das werde ich gleich einmal nachgucken.

Das Beste und tuning passen nicht zusammen. Ganz besonders auch dann nicht, wenn kein Geld vorhanden ist.

Das war es meinerseits.
Die Alternative wäre jeden Tag 80km dreckigen Diesel zu fahren.
Bevor ich mir ein neues Fahrrad für 3, 4 oder 5k Euro kaufe, gibt es aktuell wichtigere Dinge die bezahlt werden müssen.
Es geht mir nur darum das vorhandene Fahrrad auf meine Bedürfnisse anzupassen. Das nennt man Tuning. Heißt nicht, dass man das vorhandene Objekt mit billigen Teilen verschlimmbessert. Wenn Sie eine solche Meinung haben, warum Investieren Sie die Zeit einen Inhaltslosen Post zu schreiben, der nichts mit sem Thema zu tun hat? Meiner Meinung nach können Sie sich die aufgebrachte Zeit sparen und an den schönen Dingen im Leben erfreuen (Fahrrad fahren. . .), wenn Sie nicht die Intention haben jemanden zu helfen.

Hast du schon mal am Ritzel Rechner gespielt?
Graphical Gear Calculator for Bicycles
Muss man sich ein bißchen einfuchsen, geht aber,
Auf nexus 8 umstellen, bei allen Ritzeln Custom anklicken, Reifengröße und gewünschte Trittfreqeuenz einstellen, und dann kannste die Anzeige noch auf Km/h umstellen.
Dann kann man oben Ritzel und Kettenrad munter verschieben. Bis dir das Ergebnis gefällt.
Danke für den Tipp, werde ich mal ausprobieren!

Weil die wenigsten das mit Eigenleistung können:



Und die das können setzen sich nicht auf ein Herkules Robert I F8 ,
die fahren ein leichtes Bio.
@iGude
Schon mal versucht, und beschlossen eine andere Übersetzung muss
her?

Aber das muss jeder selbst wissen
Wenn ich die Wahl hätte würde ich mir sicherlich ein anderes Fahrrad kaufen. Aber bei teils bis zu 80km/h Gegenwind, ist es schön wenn das Fahrrad einem unter die arme greift, damit man nach der Arbeit überhaupt noch nach Hause kommt. Mit einem Normalen Fahrrad würde ich bei solchen Bedingungen ca. 10km/h schaffen. Zudem sind immer 2 Satteltaschen dabei, welche auf dem Hercules wunderbar Platz finden.

Ich bedanke mich recht herzlich bei allen die mir geholfen haben! Sollte ich in den nächsten Jahren im Lotto gewinnen und ein neues Fahrrad zulegen, wende ich mich wieder an euch.

Bis dahin wünsche ich euch eine gute fahrt!
Gruß
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
6.779
Punkte Reaktionen
12.609
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Butter bei die Fische.

Ist Unterstützung über 25km/h angestrebt oder schon umgesetzt?
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
3.002
Punkte Reaktionen
2.495
Der Themenstarter sollte vor der Durchführung sich vielleicht auch über den Error 504 kundig machen, mit dem die Bosch Tuningüberwachung zuweilen böse Buben überrascht.
Also ernsthaft: Ich hätte auch keinen Bock mit 25km/h 80km am Tag entlang zu zuckeln.
Die legale Alternative heißt s-Pedelec. Mit 500 Wh im Bosch erreicht man Reisegeschwindigkeiten um die 40 km/h und der Akku ist nach spätestens 30 km leer.
 
Zuletzt bearbeitet:
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
4.785
Punkte Reaktionen
6.241
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
X

xSizzlack

Themenstarter
Dabei seit
19.01.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
3
Butter bei die Fische.

Ist Unterstützung über 25km/h angestrebt oder schon umgesetzt?
Der Motor Unterstützt bereits bis 50km/h

Der Themenstarter sollte vor der Durchführung sich vielleicht auch über den Error 504 kundig machen, mit dem die Bosch Tuningüberwachung zuweilen böse Buben überrascht.
Also ernsthaft: Ich hätte auch keinen Bock mit 25km/h 80km am Tag entlang zu zuckeln.
Die legale Alternative heißt s-Pedelec. Mit 500 Wh im Bosch erreicht man Reisegeschwindigkeiten um die 40 km/h und der Akku ist nach spätestens 30 km leer.
Daher fragte ich bereits ob ein 625Wh Akku eingebaut werden kann. Es reicht wenn der Arbeitsweg hin und zurück geschafft wird auf der Stufe "Tour".
Wenn ich den Arbeitsweg mit Fahrrad fahre, können andere wege genutzt werden. Dann sind es nur noch 40km am Tag und keine 80km mehr.

Ist da wer eingeschnappt?

Meine Meinung:


Ob Tuning oder Kadenzen von 40 bei 25Km/h
Nicht eingeschnappt, nur meine Meinung kundgegeben.
Mit meinem normalen Fahrrad kann ich ca. 20-25 Minuten bei 37-40 km/h ohne Rückenwind fahren. Jedoch bin ich danach auf eine Dusche angewiesen und nicht in der Lage meine Schicht anzufangen.

Nochmal danke und Gruß.
 
Thema:

Änderung Übersetzung

Änderung Übersetzung - Ähnliche Themen

von 3x9 auf 1x12 - Nabe umbaubar?: allo, altes (aber optisch wie neues) Cannondale SuperV mit 3x9 Schaltung die Schaltung will nimma gescheit (trotz Service lässt sich Umwerfer oft...
Kalkhoff Vorstellung: Kalkhoff Image XXL B8 für 170kg Gesamtgewicht: Da ich eins der allerersten Bikes dieses Typs erhalten habe, will ich es nach den ersten Touren nun euch mal vorstellen und bewerten. Allgemein...
Suche Touren-/Trekking-Pedelec, welches passt?: Hallo liebe Foristi, ich habe mich in den letzten Tagen mal einigermaßen in das Thema eingelesen. Dabei war dieses Forum sehr hilfreich (vielen...
Boschmotor abgewürgt / Totalabschaltung am Berg wegen zu langer Übersetzung ?: Ich habe mir heute bei einer Verleih-Station ein Pedelec mit Boschmotor geliehen und wollte damit eigentlich eine Hügelrundfahrt machen, so wie...
Test Kalkhoff Pro Connect S XT9 Modell 2010 > Schnelles Pedelec für Schnäppchenjäger: Schnelle Pedelecs (S-Pedelecs) sind per Definition Leichtkrafträder (L1e) , die im Gegensatz zu führerschein - und zulassungsfreien Pedelecs ...
Oben