AEG Ecodrive Problem mit der Leistung

Diskutiere AEG Ecodrive Problem mit der Leistung im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich bin ein Neuling und entschuldige mich für die schwache deutsche Sprache. Ich habe Rivel Aspen E-Bike mit einem bafang Motor unter dem...
L

larry920

Mitglied seit
05.07.2019
Beiträge
1
Hallo, ich bin ein Neuling und entschuldige mich für die schwache deutsche Sprache. Ich habe Rivel Aspen E-Bike mit einem bafang Motor unter dem Markennamen AEG ecodrive 250W, 55Nm. Das Problem ist, dass wenn ich während der Fahrt aufhöre zu treten und anfange zurück zu treten, es keinen Strom mehr hat. Es dauert ungefähr 8 Sekunden, bis sich der Motor langsam dreht und die volle Leistung wiedererlangt. Frage: Sind AEG ecodrive Motoren einfach so? Stimmt etwas mit meinem Fahrrad nicht?
 
E

eifel_wolf

Mitglied seit
05.07.2019
Beiträge
6
Hallo,

ich habe ein Prophete Kompaktrad mit den "AEG"-Komponenten. Ich habe am Berg damit auch ein Problem das ähnlich zu Deinem ist.

Und zwar speziell beim Runterschalten, mit der Nabenschaltung, dauert es nach erfolgtem Gangwechsel gefühlte Ewigkeiten bis der Antrieb wieder einsetzt. Das ist natürlich extrem kontraproduktiv, da ich ja runterschalte um weniger kräftig treten zu müssen, und dann aber erst mal für mehrere Sekunden deutlich kräftiger Treten muss, bis die Erleichterung einsetzt. Meine Lösung ist im Moment das ich vor dem Berg einen möglichst geeigneten Gang suche, und dann am Berg nicht mehr schalte, sondern nur die Unterstützungsstufe erhöhe. Klappt natürlich nicht immer optimal...

Das Problem besteht bei den Dingern wohl schon länger. Ich habe im Web Diskussionen gefunden, bei denen Parameter in der Steuerung verändert wurden um das zu verbessern, angeblich mit fühlbarem Erfolg. Allerdings waren das ältere Modelle der Steuerung, bei meiner komme ich nicht mehr in die Systemebene, wo ich was verstellen kann.

Was mir gerade in den letzten Tagen noch aufgefallen ist: Das Problem ist nur beim Runterschalten so ausgeprägt. Wenn der Berg etwas nachlässt, so das ich hochschalten kann, dann merke ich beim Gangwechsel nur einen ganz kurzen Moment den Wegfall der Unterstützung.

Gruß Mario
 
F

fredfeuerstein

Mitglied seit
01.04.2018
Beiträge
190
Hallo,



Das Problem besteht bei den Dingern wohl schon länger. Ich habe im Web Diskussionen gefunden, bei denen Parameter in der Steuerung verändert wurden um das zu verbessern, angeblich mit fühlbarem Erfolg. Allerdings waren das ältere Modelle der Steuerung, bei meiner komme ich nicht mehr in die Systemebene, wo ich was verstellen kann.
Das geht hervorragend, zumindest bei 2018er Rädern. Bei einigen 2019er Controllern soll es nicht mehr klappen.
 
E

eifel_wolf

Mitglied seit
05.07.2019
Beiträge
6
Das geht hervorragend, zumindest bei 2018er Rädern. Bei einigen 2019er Controllern soll es nicht mehr klappen.
Ich habe es aus Spaß noch mal bei mir probiert. Ich komme, natürlich, mit der Kombi Hoch/Runter gleichzeitig ins Menü. Dann komme ich auch noch mit Select/Runter gleichzeitig eine Ebene tiefer. Dann steht im Display "01b", und es nimmt keine Eingaben mehr an - zumindest kann ich nichts erkennen. Einzig und alleine lange "Select" drücken, das bringt mich dann wieder zur normalen Betriebsanzeige ... Mache ich was falsch, oder ist das eine neue Sperre für die es noch keinen Trick gibt?
 
F

fredfeuerstein

Mitglied seit
01.04.2018
Beiträge
190
Was willst Du verstellen? Die Höchstgeschwindigkeit, oder die Motorparameter? Für die Motorparameter brauchst Du auf jeden Fall ein Kabel und die Software. Höchstgeschwindigkeit geht damit auch. Höchstgeschwindigkeit geht wahrscheinlich bei den neuen Rädern nicht mehr am Display.
 
E

eifel_wolf

Mitglied seit
05.07.2019
Beiträge
6
Es geht mir primär um die Motorparameter, eben diese starke Verzögerung beim Einsetzen der Unterstützung nach dem Runterschalten am Berg. Da soll es ja eine Option geben die das verbessert. Ansonsten bin ich natürlich auch ein Spielkind, und würde gerne sehen welchen Optionen es so gibt. Ich habe schon gesehen das man sich alternative Displays beschaffen kann, die dann mehr Freiheiten einräumen. Aber ersten werden die Kosten dafür dann schon wieder eckig, zum anderen habe ich eh nicht soviel Zeit für solche Dinge. Wenn ich mit überschaubarem Aufwand an diese Parameter rankommen, dann ist es gut. Wenn nicht, dann werde ich vorerst hier keine weitere Energie rein versenken...
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fredfeuerstein

Mitglied seit
01.04.2018
Beiträge
190
Hier findest Du alles, was Du brauchst.
Programmierung BBS01 / BBS02
Du brauchst nicht alle Seiten zu lesen. Sehr gute Einstellungen, die Du dann noch ggf. anpassen kannst, findest Du als Bilder beim user @Üps.

Die Software findest DU auch im Forum, und dann brauchst Du noch ein Kabel. Das wars schon.
 
Thema:

AEG Ecodrive Problem mit der Leistung

Oben