add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

Diskutiere add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; ... Bitte auch mir eine persönliche Nachricht zu dem Thema schicken, habe ebenfalls großes Interesse, danke

c.limbrunner

Dabei seit
19.05.2019
Beiträge
31
Guten Morgen allerseits:
Meine Frage:
Gibt's Erkenntnisse, wann die App ein Update erhalten wird mit eingebauten Infos über den Zustand der Sensor-Batterien?
Das manuelle Messen ist doch eher lästig...
 

Piano

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
17
Ich hatte den Schlupf zwischen Straße und Reifen gemeint. Einem Freund von mir mit "normalem" E-Bike hats in den letzten Wochen zweimal den Hinterreifen weggezogen, weil der Untergrund rutschig war und der Antrieb halt trotzdem Stoff gegeben hat.

Mein Kumpel fährt aus genanntem Grund im Winter mit Spikereifen. Nachdem er einen Mittelmotor hat, hat er einen zweiten LRS, den er einfach tauscht.

Wie siehts eigentlich bei bei dem Add-e Motor mit Winterreifen aus? Aus dem Bauch heraus würde ich sagen: Solange der Reifen voll aufgepumpt ist, sollten die Spikes nicht behindern. Aber wie ist es bei reduziertem Luftdruck?

Wie kommt der Motor selbst mit Schneematsch und ggf. Straßensalz klar? Ich meine bzgl. Korrosion und ähnlichen Schäden.
 

Pünktchen

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
80
Ort
BaWü
Details E-Antrieb
Add-e next am Werkmeister, Cube Touring Hybrid Pro
Hallo zusammen,

ich hab mal wieder eine Frage(besonders an die in D ansässigen Add-e Nutzer).
Welche Batterien für die Sensoren nutzt ihr erfolgreich? Ich hab jetzt drei Verschiedene getestet und bei allen gibt es das Problem mit dem Nichterkennen, wenn sie korrekt ausgerichtet sind. Ich möchte nach Möglichkeit nicht mit Hilfsmitteln, wie Alufolie oder Lötzinn arbeiten.
Die Originalen, die mit dem Add-e kommen, stammen ja vermutlich aus Österreich. Zur Not würde ich die da bestellen, aber es muss doch auch in D welche geben, die funktionieren.
 

Copper

Dabei seit
09.04.2019
Beiträge
44
Habe gute Erfahrungen mit den Knopfzellen von Rossmann gemacht. Markenname RUBIN. Passen bestens, halten lange und sind recht günstig.
 

Anhänge

  • 16053679801868265987400737959351.jpg
    16053679801868265987400737959351.jpg
    96,4 KB · Aufrufe: 10

Pünktchen

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
80
Ort
BaWü
Details E-Antrieb
Add-e next am Werkmeister, Cube Touring Hybrid Pro
Danke für deine Antwort.
Ja, die hab ich auch probiert. Aus den von dir genannten Gründen. Hat auch eine Zeit lang geklappt. Jetzt auf einmal nicht mehr. Zumindest beim S-Sensor nicht.
Heut ging der Motor während der Fahrt nach ein paar kurzen Aussetzern komplett aus. Akku noch bei 80%. Die grüne Lampe am Motor leuchtete nicht mehr. Ich muss dazu sagen, dass ich den Speed-Sensor im VR befestigt hab, weil hinten Rohloff.
Ich versuch's morgen nochmal mit hinten befestigen und neu anlernen. Vielleicht hilft's was. Aber da die grüne LED auf der Platine nur leuchtete, wenn nicht komplett eingeschoben(verschiebt sich halt leider, wenn man sie in die Halterung einlegt), hilft das wohl eher nicht:sneaky:
 

Pünktchen

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
80
Ort
BaWü
Details E-Antrieb
Add-e next am Werkmeister, Cube Touring Hybrid Pro
Ich hab jetzt die Panasonic genommen. Scheinen zu funktionieren und sind auch nicht teuer. Wie lang sie halten, wird sich zeigen.
Ein kurzer Zwischenbericht von meinem Akku-Aufpäppelungs-Versuch mit 0,1A.
Es dauert echt ewig...:sleep:
Den 1. Versuch hab ich dann abgebrochen, als die Anzeige stundenlang bei 23,01V rumgehangen hat und hab mit 0,5A "komplett" voll geladen.
Da war die Ladeendspannung immerhin 24,6V.
Dann nur 20% Kapazität entnommen und wieder mit 0,1 A geladen. Hängt jetzt seit knapp 11 h dran, hat 1093mA geladen und kommt nicht so richtig über 23,93V hinaus.
Vielleicht bin ich zu ungeduldig, aber ich glaub irgendwie nicht, dass es funktioniert.
 

Baron.Gerd

Dabei seit
23.06.2019
Beiträge
28
Wo stand das mit den Schrauben mit den fedebelasteten Kugeln?
Ich habedie jetzt eingebaut.
Jetzt pepelt mein Motor schon im Flachland mit 50 Watt.
Wie muss man dann die Anschläge dann einstellen?
 

Hainz

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
12
Hängt jetzt seit knapp 11 h dran, hat 1093mA geladen (...)
0,1A mal 11h = 1,1Ah. Das stimmt doch sehr gut mit deinem gemessenen Wert von 1,093A überein!

Einen 200Ah Akku mit 0,1 A komplett zu laden dauert sicherlich richtig lange:
200Ah : 0,1 A = 2000h, das sind über 83 Tage!

20% davon sind immer noch mehr als 16 Tage - da braucht man wirklich Geduld.
 
Zuletzt bearbeitet:

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
455
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Jetzt pepelt mein Motor schon im Flachland mit 50 Watt.
Peppeln kommt von:
  1. Obere Anschlag ist zu tief ! ... oder / und...
  2. ...Anpressdruck zu hoch (habe das mal extra ausprobiert (also Anpressdruck unnötig hoch eingestellt) -> 50W -> Ergebnis Motor hat nicht mal gepeppelt aber eben nicht bis an den Anschlag eingekuppelt. Das gäbe vermutlich erhöhten/unnötigen Reifenverschleiß weil die Centerlinie nicht stimmt)
Prüf das mal, dann sollte es wieder klappen:):):)

Für den oberen Anschlag würde ich persönlich die federnde Druckstücke (mit der Federkugel) nicht nehmen.
Hier würde ich vermuten, dass die Schraube sich irgendwann mit dem dünnen Rand (Kugel wird ja komplett reingedrückt) in die Schwinge "frisst".
Dadurch verstellt sich evtl. der obere Anschlag und schlimmer, irgendwann wird das auskuppeln hacken.
Ich empfinde das Einkuppeln/Einkuppelgeräusch ohnehin nicht als störend -> wenn alles richtig eingestellt ist!... muss aber auch gestehen, dass ich ich mit Gummianschlagpuffer arbeite.
Für den unteren Anschlag mag das ok sein... die Frage wäre, was zeigt hier ein Langzeittest?! (Ich habe eine einfach PA Schraube drin das klappt bisher reibungslos und ohne Fehlererscheinungen). Muss aber wieder ausdrücklich betonen, dass man das alles für den NORMALEN Betrieb nicht braucht. Das sind reine Luxusproblemchen ;)

Aber natürlich bleibt das jedem selber überlassen ;)
 

andBro

Dabei seit
25.07.2020
Beiträge
30
Ort
Bankfurt
Details E-Antrieb
Shengyi 250W Rear, 36V
N'Abend allerseits,

Frage: habe nur folgende Maße (H/B/T) 7 x 8 x 8 cm für den Antrieb gefunden, kann mir das aber nicht vorstellen. Kann mir jemand die genauen Maße verraten, danke.

LG Andrew
 

Drehfeld

gewerblich
Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
607
Ort
Villach
Details E-Antrieb
Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
@andBro: hab dir noch ein PDF angehängt das im Maßstab 1:1 ist. Ist immer etwas schwierig hier die "richtigen" Maße anzugeben, nachdem es sich ja nicht um einen echten Block dreht.
1605524800602.png
 

Anhänge

  • AntriebAbmessungenGrob.pdf
    34,4 KB · Aufrufe: 92

Pünktchen

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
80
Ort
BaWü
Details E-Antrieb
Add-e next am Werkmeister, Cube Touring Hybrid Pro
Das wär super:)(y)
Grad hab ich den Sensor dann doch wieder hinten montiert, weil er vorn Aussetzer hatte. Halt mit so Klebeband, damit ich ihn nicht verlier. Die Gummis sind zum Zerreißen gespannt. Sieht halt sehr, na sagen wir mal, "provisorisch" aus:X3:
Danke für die Antworten zu den Sensor-Batterien.
 

hägar

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
19
Hallo @trikebiker, an einer Halteklammer für die Rohloff wäre ich auch interessiert.
Im Moment habe ich ihn mit einem Klebepad auf die Roloff geklebt und dann mit Klebeband gesichert.
 

tomschnei

Dabei seit
24.03.2019
Beiträge
23
Ort
Oberpfalz, Bayern
Details E-Antrieb
Add E Next, Stevens Trekking Bike mit Rohloff-Nabe
Hallo zusammen,

ich hab mal wieder eine Frage(besonders an die in D ansässigen Add-e Nutzer).
Welche Batterien für die Sensoren nutzt ihr erfolgreich? Ich hab jetzt drei Verschiedene getestet und bei allen gibt es das Problem mit dem Nichterkennen, wenn sie korrekt ausgerichtet sind. Ich möchte nach Möglichkeit nicht mit Hilfsmitteln, wie Alufolie oder Lötzinn arbeiten.
Die Originalen, die mit dem Add-e kommen, stammen ja vermutlich aus Österreich. Zur Not würde ich die da bestellen, aber es muss doch auch in D welche geben, die funktionieren.

Panasonic und einmal auch "NoName" aus dem Baumarkt, nachdem ich unterwegs war ;-) . Keine Probleme
 

tomschnei

Dabei seit
24.03.2019
Beiträge
23
Ort
Oberpfalz, Bayern
Details E-Antrieb
Add E Next, Stevens Trekking Bike mit Rohloff-Nabe
Das wär super:)(y)
Grad hab ich den Sensor dann doch wieder hinten montiert, weil er vorn Aussetzer hatte. Halt mit so Klebeband, damit ich ihn nicht verlier. Die Gummis sind zum Zerreißen gespannt. Sieht halt sehr, na sagen wir mal, "provisorisch" aus:X3:
Danke für die Antworten zu den Sensor-Batterien.

Schau mal auf den Eintrag 2.983 in diesem Forum wegen der Befestigung an der Rohloffnabe. Genial, habe ich auch und hält bombig...
 
Thema:

add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

Oben