add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von Drehfeld, 12.10.18.

  1. Ulan

    Ulan

    Beiträge:
    60
    Ort:
    Karlsruhe
    D.h. ohne die Pannenschutzstreifen könntest Du zu Recht sagen, dass du ein eBike unter 10 kg fährst? Das glaubt dann wieder keiner, dass das ein "richtiges" Fahrrad ist.
     
  2. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    1.234
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
    Stimmt, das glaubt keiner, ist primär auch nicht Sinn und Zweck:D
    Da ein Reifen ein Hochschlag hat und es doch noch seriöse Händler gibt, gibt es nun gratis als Austausch 2 neue Reifen die sogar wesentlich leichter sind, dies bei gleich gutem Pannenschutz.
    Um sich ein leichtes E-Rennrad leisten zu können braucht man absolut nicht tief in die Tasche zu greifen, gibt gute Rennräder unter 1000 €, speziell die mit ordentlichen Rabat, die sich locker zum E-Rennrad aufrüsten lassen, resp. man braucht tatsächlich kein E-Rennrad wie Pinarello Nytro und Konsorten die absolut Gehirnlos ab 5000 € bis unbegrenzt nach oben kosten.
    Gilt übrigens auch für alle anderen Räder, denke ich mal!
    Des Weiteren gibt es immer mehr Räder mit Steckachsen, meines übrigens auch, in diesem Sinne sind Reibrollsysteme die einzige Alternative, will man zum e-Bike aufrüsten - dies Dank innovative Firmen die sich sozusagen dem Reibrollensystem verpflichtet haben(y)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.19
    DJTornado gefällt das.
  3. christiank

    christiank

    Beiträge:
    3.010
    Alben:
    5
    Ort:
    3500 Krems
    Details E-Antrieb:
    KTM elfkwVR, Haibike EQ, SFM, F900SL ADD-E
    11kg mit ADD-E ist schon ein teurer Spass,
    13,5kg mit Federgabel + absolut allen Zeugs (Werkzeug, 2*Flaschenhalter, Schlauch, Pumpe, CO2, LupineSLA, Pedale..) geht auch mit einem 18 Jahre alten, leichten Hardtail MTB:

     
    JohanK gefällt das.
  4. rd1956

    rd1956

    Beiträge:
    106
    JohanK und christiank gefällt das.
  5. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    1.234
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
    Eine wahre Meisterleistung, nur mit dem Bike wird man laut UCI die Tour de France nicht mitfahren dürfen:mad:
     
  6. hardi

    hardi

    Beiträge:
    198
    Ort:
    85435 Erding
    Details E-Antrieb:
    Delite 500 HS jetzt mit D-Motor
    Gemeint hier wohl leiser als Nabenmotoren mit Planetengetriebe. Glaube ich aber nicht. Und wenn dann höchstens geringfügig. Die Geräusche bei den YouTube Videos sind doch fürchterlich.
     
  7. Colnago

    Colnago

    Beiträge:
    484
    Alben:
    8
    Ort:
    88287 Grünkraut
    Details E-Antrieb:
    Cute VR; 36V 11A
    Mit dem grossen Akku wäre es m
    Das ist halt das technische Problem bei Youtube-Videos mit dem Handy. Mit der Realität hat es wenig zu tun.

    Vielleicht schaust Du Dir mal zum Vergleich das Video auf der Add-e-Seite(ab 0:34Min.) an.
    https://www.add-e.at/add-e-next/
     
    JohanK gefällt das.
  8. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    1.234
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
    Wie sagt man so schön "Der wahre Skeptiker zweifelt zum Schluss sogar an seinen Zweifeln":sneaky:
    Mach es wie ich, einfach kaufen um sich seine eigene Meinung bilden zu können, wenn dann doch nicht OK, einfach wieder verkaufen:sneaky:
    Hier ein Video mit Rennrad, welches von Grund auf ruhiger läuft betreffend Geräusche, dies mit dem Q100 CST 328 rpm und Hallsensoren. Der Motor ist in der Tat in seiner Kategorie einer der besten, läuft sogar unter Last am Berg mit Stufe 5 echt gut, kein brummen, mag den Motor sehr:)

    Läuft aber in der Tat noch scheußlicher wie die Reibrollenantriebe - Handy Videogeräusche sind nun mal so, zumal wenn so nah wie möglich an der Lärmquelle aufgenommen wird:whistle:
    Der wahre Geräuschunterschied ist in der Tat sehr gering, wenn überhaupt.

    Am Ende darf man dem Entwickler einfach gratulieren für die bemerkenswerte Geräuschreduzierung, das ist das mindeste was man machen darf, auch wenn der Motor etwas lauter sein sollte wie eben z.B. Nabenmotoren(y)

     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.19
  9. hardi

    hardi

    Beiträge:
    198
    Ort:
    85435 Erding
    Details E-Antrieb:
    Delite 500 HS jetzt mit D-Motor
    Mach im Juni eine Tour nach grado da komm ich über Villach, dann schau ich bei der Firma vorbei. Interessiert mich!
     
  10. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    1.234
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
    Gute Idee(y)
    Nicht vergleichen mit DD-Motoren, wenn ich mich nicht irre bist du DD-Motor Fahrer;)
    Es soll angeblich Leute geben die wegen nervigen Geräuschkulisse der Getriebemotoren und nicht ein mehr an Leistung auf DD-Motoren umgestiegen sind, gibt nun mal von allem auf dieser Welt:confused:
     
    hardi gefällt das.
  11. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    1.234
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
    Mein Gefühl sagt mir, dass auch hier einiges möglich ist:)
     
  12. Colnago

    Colnago

    Beiträge:
    484
    Alben:
    8
    Ort:
    88287 Grünkraut
    Details E-Antrieb:
    Cute VR; 36V 11A
    Der Beitrag ist mir technisch bedingt misslungen.
    Es gab ja schon den ein oder anderen Betrüger oder auch Betrügerin in der Profi-Radszene, die elektrisch unterstützt unterwegs waren.
    Ich wollte eigentlich sagen, dass mit einem grossen Akku die Minimum-Gewichtsgrenze für die Tour-Teilnahme überschritten wäre und rein aus gewichtstechnischer Sicht eine Teilnahme möglich wäre.
     
    JohanK gefällt das.
  13. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    1.234
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
    So war das gemeint, in dieser Hinsicht stand ich dann mal wieder auf dem Schlauch(y)
     
  14. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    1.234
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
    Wer seinem Rad betreffend Akkukabel-Verlegung eine saubere Optik ohne Kabelbinder geben möchte, hier mein Tipp, resp. kleiner Kabelkanal aus dem Baumarkt am Rahmen sauber verklebt:

    Bild 1.jpg Bild 2.jpg Bild 3.jpg
     
  15. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    1.234
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
    @Drehfeld komme aus dem Staunen nicht mehr raus, was habt ihr da für ein kleines Monster gebaut:confused:
    Heute gab es endlich mal wieder ein Fenster, wo es 3 Stunden nicht geregnet hat, resp. mein persönlich 3ter "Heath Stress Test" stand an, diesmal mit 2 Akkus unterwegs um speziell an Steigungen so lange wie möglich den Motor zu stressen, vergeblich den zum Dampfen zu bringen:(
    Nun hat der Reifen bereits ca. 200 km vertragen müssen, sieht kaum nach Abrieb aus und dies mit extrem viel ordentlichen Steigungen.
    Nach wie vor der leise Lauf, ein Genuss "I love it":)

    Reifenabrieb.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.19
  16. Drehfeld

    Drehfeld gewerblich

    Beiträge:
    304
    Ort:
    Villach
    Details E-Antrieb:
    Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
    @JohanK: auf dem Bild sieht es so aus als hättest du bereits angefangen zu optimieren :LOL:
    Hast du auf das Alu nochmal etwas aufgeklebt? Gerade am Schwingarm sieht es so aus als hättest du da einen Klebestreifen drauf.
    Aber so oder so, freut es mich/uns alle zu hören das du soviel Spaß hast. Und ich kann mich nur immer wiederholen, dennoch vielen Dank für die vielen Testkilometer selbst bei diesen unschönen Wetterverhältnissen. (y)
     
  17. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    1.234
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
    Optimieren ja, ist so etwas wie eine kleine Krankheit, die seit je her in mir schlummert, kann dir aber versichern es ist absolut nicht zwingen notwendig. Verringert minimal das leichte nicht störende Klackgeräusch beim Abschalten der Reibrolle.
    War heute auf eine kleine Fahrertruppe gestoßen, die haben erst den Motor bemerkt, nachdem ich die darauf aufmerksam gemacht habe - klar, die Kommentare wie "Motordoping" blieben nicht aus:D
    Macht Spaß, komme so ganz nebenbei früher auf die Zieltrainingskilometer, die angepeilt sind bevor es im Frühjahr in den Süden zum richtigen Kilometerabspulen geht:)
     
  18. McFly77

    McFly77

    Beiträge:
    164
    Ich stehe kurz vorm evenntl. Kauf des Add E Next und habe doch noch ein paar Fragen dazu, obwohl ich diesen Faden und den letzten schon seit ein einem Jahr mitlese. Vielleicht schafft es @Drehfeld ja mir ein paar spezifischere Fragen zu beantworten, besonders ob eine Lieferung bis Ende Juni definitiv klappen würde.

    Ich würde mir den Add E für zwei Räder kaufen, einmal soll er an ein Radon 27,5 Team MTB und einmal an einen Merida 28 CYCLO CROSS 400 Shimano 105 2018.

    Leider habe ich sämtliche Angebote im Vorfeld nicht wahr genommen, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass der neue Motor fast lautlos ist. Dies scheint sich aber ja bestätigt zu haben. Schön für die Hersteller "schlecht" für mich ;-)

    Mein Crosser denke ich entspricht dem kompletten Anforderungsprofil, sodass ich die 60km Rückweg nach der Arbeit mit etwas Motorkraft erledigen kann. Dabei ist eine Unterstützung von 50 Watt schon mehr als ausreichend. Aber zu meinem nächsten Anliegen, das Radon ZR Team 27,5.
    Dieses Rad soll dieses Jahr über die Alpen, zusammen mit zwei Biobiker (keine Hochleistungssportler aber fitte Genussradler). Das erste Problem sehe ich bei den Abfahrten, der Motor schwingt herum und "knallt" ständig hoch und runter. Auch ist die Bodenfreiheit auch ein Stück kleiner. Ist es möglich den Motor einfach SCHNELL an und ab zu montieren, auf den Videos sieht es so aus als wäre dies kein Problem?
    Auf diesem Tripp soll der Motor nur in seiner kleinsten Stufe arbeiten müssen, ist das richtig, dass dies 50 Watt sind oder kann man das auf weniger programmieren. Haupteinsatzzweck ist sicherlich berghoch und da ist diese Art Motor ja nicht unbedingt zu Hause. Schafft er da dauerhaft eine Unterstützung bei Geschwindigkeiten von 5-10kmh.

    Dann mache ich mir natürlich sorgen um die Haltbarkeit am MTB, aber auf den Produktvideos gehts Treppen runter, durchs Gewässer usw. Ist das Gerät wirklich so sicher gegen äußere Umweltbedingungen?
    Welche Bereifung wird für MTB´s empfohlen, da ein bißchen Profil besonders seitlich ja nicht unwichtig wäre.

    Ich hoffe die "Profis" hier im Faden sitzen beim dem heutigen schönen Wetter nicht allzulange auf Ihren Bikes, sodass ich alsbald mit Antworten rechnen kann :). Es ist eben leider schon eine Stange Geld die investiert werden muss.
     
  19. horsewithnoname

    horsewithnoname

    Beiträge:
    9
    Also. Ich habe es immer noch nicht kapiert. Diejenigen die vor Monaten den Next vorbestellt haben bezahlen trotzdem das gleiche wenn sie den Bluetooth Lenkradschalter haben möchten ?
     
  20. McFly77

    McFly77

    Beiträge:
    164
    Rein aus Interesse, was war denn der Preis der Vorbesteller?
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden