add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

Diskutiere add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Ich habe das GPS angemacht. "Standortbestimmumg zulassen" ist wahrscheinlich für neuere Android Versionen als 4.4 ;-) Zumindest finde ich nur daß...
O

OliB

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
19
Ort
Frankreich
Details E-Antrieb
add-e NEXT
Hast Du alles was mit Standort-Bestimmung zu tun hat zugelassen?... siehe auch #2850
Ich habe das GPS angemacht. "Standortbestimmumg zulassen" ist wahrscheinlich für neuere Android Versionen als 4.4 ;-) Zumindest finde ich nur daß add-e auf den Standort zuzugreifen verlangt, ich kann da nichts an oder ausmachen.
Schon wenn ich bei meinem Telefon den Bluetooth anmache, findet es zwar meinen add-e, wenn ich allerdings draufklicke, bekomme ich angezeigt "Es ist nicht möglich eine Verbindung herzustelle" (allerdings auf französisch :). Darum denke ich dass mein Telefon oder meine Bluetooth Version zu alt sind. Darum die Frage nach der nötigen Bluetooth version.
 
T

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
435
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Darum denke ich dass mein Telefon oder meine Bluetooth Version zu alt sind
...glaube ich noch nicht.... (inbesondere die Bluetooth Version dürfte keine Rolle spielen, sonst bekämst Du gar nix auf der Anzeige)

Du hast aber schon die APP für den add-e NEXT z.B. hier verwendet?! (Also NICHT App Vers. 1.2 -> sondern 1.0.0)

Genau das von Dir beschriebene Fehlerbild kommt, wenn mit der "alten" APP versucht wird sich mit dem NEXT zu verbinden... deshalb frage ich so doof;)
 
O

OliB

Dabei seit
05.05.2019
Beiträge
19
Ort
Frankreich
Details E-Antrieb
add-e NEXT
...glaube ich noch nicht.... (inbesondere die Bluetooth Version dürfte keine Rolle spielen, sonst bekämst Du gar nix auf der Anzeige)

Du hast aber schon die APP für den add-e NEXT z.B. hier verwendet?! (Also NICHT App Vers. 1.2 -> sondern 1.0.0)

Genau das von Dir beschriebene Fehlerbild kommt, wenn mit der "alten" APP versucht wird sich mit dem NEXT zu verbinden... deshalb frage ich so doof;)
Es ist schon die App für den NEXT, und der Fehler kommt nicht in der app (die App findet keinen Motor), sondern vom Android Betriebssystem.
Ich werde am Wochenende mal mit einem anderen Handy versuchen
 
V

volhaas

Dabei seit
11.12.2019
Beiträge
4
Hallo zusammen,
lese jetzt schon einge Zeit mit und habe mich nun entschloßen einen add-e Next Antrieb zu kaufen und zu verbauen.
Habe ein Treckkingrad von KTM Maranello, und bin mir nicht sicher ob ich den Motor so einfach anbauen kann, wegen den Ganze Zügen um den Unterbau.
Könnt Ihr mir sagen wie hier (siehe Bilder) die beste Methode ist den Motor anzubauen?

IMG_1789.JPEG
IMG_1790.JPEG



Gruß
Volker
 
JohanK

JohanK

Dabei seit
10.05.2016
Beiträge
2.354
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
Könnt Ihr mir sagen wie hier (siehe Bilder) die beste Methode ist den Motor anzubauen?
Mit etwas Bastelarbeit wird das klappen(y)
So spontan würde ich die 2 kleine Stahlärmchen an den Trettlagerschalen montieren, an denen ein angepasstes U-Teil verschraubt wird, dieses U-Teil kann dann zum Reifen hin z.B. mit der Schraube des Schutzbleches verschraubt wird, oder mit einer Hebie ähnlichen Montageplatte.
Dieses U-Teil sollte auch in einem bestimmten Gefälle montiert sein, damit eine optimale Einstellung betreffend "Centerline " gegeben ist - hängt ab von der Rahmengeometrie.
Somit hättet man eine Plattform wo die eigentliche Montageplatte/Silentblock passend befestigt werden könnte.

Montage.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hainz

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
11
Könnt Ihr mir sagen wie hier (siehe Bilder) die beste Methode ist den Motor anzubauen?
Vielleicht geht es auch, indem eine Herbie-Platte zusammen mit einem rechteckigen Blech verwendet wird. Das Blech kommt auf die untere Seite der Rahmenrohre. Zwischen Blech und Motor muss etwas unterlegt werden (zwei Kunststoffstreifen o. Ä.), so dass die Seilzüge dann zwischen dem Motor und dem Blech durchlaufen können. Die Lücke muss dafür gar nicht groß sein.

Bei meinem Rad habe ich eine ähnliche Situation - auch diese blauen "Gleitlager" mit denen die Seilzüge umgelenkt werden. Allerdings habe ich eine Ständerplatte am Rad. Zwischen dieser Ständerplatte und dem Motor habe ich etwas unterlegt, damit eine Lücke für den Zug entsteht.
Das funktioniert prima. Da bei dir keine Ständerplatte vorhanden ist, könntest du stattdessen ein rechteckiges Blech verwenden.

Ich habe gerade mal ein paar Fotos gemacht. Allerdings ist bei dieser spontanen Aktion die Qualität nicht besonders gut (das Umgebungslicht viel zu dunkel und das Rad viel zu dreckig).
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Nixauto

Nixauto

Dabei seit
08.01.2016
Beiträge
399
Ort
Fachingen
Details E-Antrieb
add-e NEXT Sport, Yamaha Sync Drive
@volhaas, das ist doch ein Hollowtech Tretlager, das ist eigentlich prädestiniert für die Montage mit den Stahlärmchen. Dann stören die Züge nicht.
 
JohanK

JohanK

Dabei seit
10.05.2016
Beiträge
2.354
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
@volhaas, das ist doch ein Hollowtech Tretlager, das ist eigentlich prädestiniert für die Montage mit den Stahlärmchen. Dann stören die Züge nicht.
@volhaas: Stimmt, habe mich möglicherweise von den Bildern täuschen lassen, resp. der Abstand Tretlager zum Reifen kam mir relativ viel vor:rolleyes:
 
tw463

tw463

Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
1.735
Ort
Lenzburg
Details E-Antrieb
Charger touring HS, MTB Bosch CX, add-e next
der Abstand Tretlager zum Reifen kam mir relativ viel vor
Das lässt sich, falls notwendig, leicht überbrücken, indem man die Halteplatte nicht mehr mit sechs Schrauben montiert, sondern sie um ein bis zwei Schraubenlöcher nach hinten verschiebt. Dadurch Lässt sie sich zwar nur noch mit vier Schrauben befestigen, aber auch das hält problemlos.

PS:
Vielleicht sollte der Hersteller eine optionale, längere Trägerplatte ins Sortiment aufnehmen.
 
gernhoch

gernhoch

Dabei seit
29.12.2017
Beiträge
144
Details E-Antrieb
add-e next am MTB-Fully
Es ist schon die App für den NEXT, und der Fehler kommt nicht in der app (die App findet keinen Motor), sondern vom Android Betriebssystem.
Trotzdem, wie Treblede sagt, ist es sinnvoll die App zunächst zu löschen und neu zu installieren. Obwohl Android 7 und schon mal Verbindung gehabt, hab ich gestern auch wieder x Versuche gebraucht um zu verbinden. Nach Neuinstallation der App ging's dann irgendwann.
 
T

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
435
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Es ist schon die App für den NEXT, und der Fehler kommt nicht in der app (die App findet keinen Motor), sondern vom Android Betriebssystem.
Ich werde am Wochenende mal mit einem anderen Handy versuchen
Hi, so weit verstanden... ich habe es mal auf einem alten SAMSUNG S4mini (Bluetooth 4.0!) getestet... läuft einwandfrei!

Also ist Vermutung wegen "altem" Bluetooth Sackgasse...
Allerdings habe ich das ANDROID auf Android 8.1.0 (AOKP) "getunt". Das ist nur mein "Spielhandy" für diverse Tests... (keine echten Spiele).

Deshalb nochmal der Hinweis: "Ortungsdienste"/"Standortdienste" einschalten sonst geht wirklich nix! (nicht nur GPS)
(Da ist leider ein Zusammenhang mit der Rechtevergabe im Betriebsystem... altes Android sollte da sogar kullanter sein!
schreibe selbst bissel ANDROID Progrämmle)
Der Hinweis von @gernhoch ist nicht ganz falsch... weil beim neu "aufsetzen" in der Regel explizit die Rechte abgefragt werden... allerdings wirklich nur bei NEUEREN Android Versionen! Details dazu wären hier leider falsch.

...viel Glück ;)
 
Lastenradler2

Lastenradler2

Dabei seit
26.10.2012
Beiträge
221
Ort
Heilbronn
Details E-Antrieb
BionX 48V, Frontmotor 26V, AddE, AddE-NEXT
Das aktuelle BMS kann einen Ausgleichsstrom von max. 50mA. Das reicht normal vollkommen aus um einen alternden Akku immer "im Wasser" zu halten. Es schadet dann natürlich nicht den Akku auch mal länger am Ladegerät zu lassen um dem BMS möglichst viel Zeit zu verschaffen.
Kann so ein BMS nur wirken, wenn der Akku geladen wird? Oder gar nur, wenn einzelne Zellbänke voll geladen sind?
Es werden ja sechs Blöcke a drei parallel geschaltete Zellen vom BMS überwacht.
Eines dieser Trios hatte 2,8 V die anderen fünf aber allesamt 3,4 V.
Ich habe dann den Akku voll aufgeladen. Nun hatte das betroffene Trio 3,8 V und die restlichen fünf 4,15 V.
Bei dieser bestens dokumentierten Fehlersuche war die schwache Bank ja vermutlichüber den gesamten Ladevorgang schwach. Ich hätte als Laie erwartet, dass bei solchen Spannungsunterschieden dauernd ein Ausgleichsstrom fließt, möglichst nicht nur beim Laden, sondern auch im Stillstand. Ist vielleicht zu schwierig?
ABER die neue Akkugeneration kommt ohne Kleben aus und über Funk kann auch der Einzelzellen-Zustand ohne Öffnen des Gehäuses ausgelesen werden.
Das finde ich großartig. Die Reparatur des Fehlers, den der betroffene Kunde nicht zu verantworten hat, bleibt aber trotzdem recht aufwendig. Könnte das vielleicht über einen geringen Aufpreis umgelegt werden? Es gibt ja sicher Statistiken, wie viele Zellen wann ausfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
christiank

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
4.933
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Kann so ein BMS nur wirken, wenn der Akku geladen wird?
Es gibt BMS bei denen man auch ohne Laden Balancen kann - nur wenn ein Akku darauf angewiesen ist dann ist er sowieso hinüber.

Oder gar nur, wenn einzelne Zellbänke voll geladen sind?
Bei "normalen" BMS ist das der Fall = es wird weitergeladen und von den vollen Bänken werden eben 50mA über einen Widerstand verbraten.
.. bis auch die schwächste Bank voll geladen ist.
Theoretisch 'halt.
In der Praxis können 50mA nur ganz kleine Ungleichheiten bereinigen.

Wenn also jemand einen Akku mit solch einem einfachen BMS (zu 90% verbaut) immer nur bis 4,10V lädt dann spricht der Balancer nie an.
 
R

rd1956

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
188


@Hainz und andere Off Topic:
Wenn ich ohne großen Aufwand, gerade im Winter, gegen Korrosion schützen will, nehme ich inzwischen Fluid Film (wird auch in der Seefahrt z.B. für Ballasttanks mit Seewasser verwendet) Von 27 Fabrikaten auf Platz 5 beim 5-Jahres-OldtimerMarkt-Test. Das Beste, das kalt verarbeitet werden kann:

https://www.oldtimer-markt.de/www/otm/files/2016/12/oldtimer_markt_rostschutz-test_teil_3.pdf

FLUID FILM Korrissionsschutz AS-R Sprühdose 400ml: Amazon.de: Baumarkt

Verwende ich auch nur noch für die Kette am Rad; auch z.B. für die abnehmbare Anhängerkupplung am Auto.; auch innen im Fahrradstahlrahmen....
Das ist auf Wachsbasis und schmiert auch.

PS: Ich habe mit der Firma nichts zu tun.
 
Drehfeld

Drehfeld

gewerblich
Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
579
Ort
Villach
Details E-Antrieb
Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
@Lastenradler2: Grundsätzlich kann das BMS alles was man ihm einprogrammiert ;)
Ich muss hier auch immer höllisch aufpassen was ich so pauschaliert schreibe denn in Wirklichkeit unterscheiden sich auch unsere BMS von jeder Generation immer etwas voneinander und wir haben eben auch hier einige Verbesserungen im Laufe der Zeit gehabt. Den bereits angesprochenen Sprung beim Akku und damit auch beim BMS wird es aber erst noch geben. Bisher haben wir uns um ein möglichst minimalistischen Aufbau bemüht. (hat ja auch Vorteile)
Der "Programmcode" ist damit auch recht simpel und ist eher wie eine Schwellwert-Steuerung zu betrachten.
Es gibt ganz unterschiedliche herangehensweise für den sogenannten Zellenausgleich. Die Materie wird aber schnell kompliziert wenn man mit relativ großen Akkus und dafür schon etwas gealterten Zellen arbeiten muss. Wie christianK schon schrieb wird bei den meisten BMS (für Akkus < 10kWh) das "Balancing" erst beim Erreichen einer gewissen Differenz zu den anderen Zellen und einer Spannungsschwelle (meist bei 4,15 Volt wenn bis max. 4,25 Volt Zellspannung "geladen") durch "Bleeding" Widerstände realisiert. Auch hier gibt es dann verschiedene Strategien um den Akku nicht unnötig zu stressen wenn dieser eigentlich schon voll ist.
Um es aber nicht unnötig kompliziert zu machen sollte der add-e Kunde einfach berücksichtigen, dass es relativ lange dauern kann einen Zellendrift anzugleichen. Wird das BMS vom Akku getrennt wird auch der Zellenausgleich gestoppt. Bei normaler Alterung ist das kein Problem da die Zellen alle genau das gleiche "erlebt" haben und somit für einen sehr langen Zeitraum ein ähnliches Verhalten haben. Leckströme, Hotspots und schlechte Zellenverbinder sind jedoch für ein simples BMS "unsichtbar". Hier haben wir auch einiges an KnowHow aufbauen können was dann in das neue BMS alles miteinfließt.
 
V

volhaas

Dabei seit
11.12.2019
Beiträge
4
so Paket kam heute an, echt super schnell, Danke @Drehfeld.
Hab den Add-e next gleich installiert, wie oben vorgeschlagen mit den Ärmchen. Hat alles super funktioniert, hab nur die Schraube vom Keil fast nicht geöffnet bekommen (motor war zu nah am Ritzel, Kette hat gestreift), die war so brutal fest, aber ging dann doch noch. Alle Sensoren gepaired und trocken Probedurchlauf absolviert, wie versprochen hat das Ganze keine 2 Std (mit Unterbrechungen) gedauert. Den realen Probelauf werde ich morgen machen bei Tag und hoffentlich im Trockenen.
Nach ausgiebiger Suche hier und im I-Net, ich find die App für IOS nirgends, habt Ihr einen Tip wo ich die runter laden kann?
Gruß
Volker
 
Nixauto

Nixauto

Dabei seit
08.01.2016
Beiträge
399
Ort
Fachingen
Details E-Antrieb
add-e NEXT Sport, Yamaha Sync Drive
die App für Ios ist noch nicht verfügbar
 
Thema:

add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit add-e Next Sport

    Erfahrungen mit add-e Next Sport: Nachdem ich vor 2 Jahren mit meinem Trecking-Bike und Gepäck über die Alpen gefahren bin und es mir egal vor erschöpfter Verzweiflung nach der...
  • Ebike Reibeantrieb selber bauen wie Add e next?

    Ebike Reibeantrieb selber bauen wie Add e next?: Hi guten morgen Ich hab im Internet viele Videos gesehen wie man sich einen ebike reibeantrieb selber baut wie den add e next. Ich hab zufällig...
  • Volle Faltbarkeit des Brompton mit add-e next nicht mehr gegeben.

    Volle Faltbarkeit des Brompton mit add-e next nicht mehr gegeben.: Hallo! Zuerst mal Grüße an alle hier! Bin aus Österreich und habe kürzlich 2 der add-e´s - next für 2 Bromptons erworben und einen davon montiert...
  • add-e next: Wie vermeide ich, dass mein Akkuhüpfer bei Schlaglöchern von den Kontakten springt?

    add-e next: Wie vermeide ich, dass mein Akkuhüpfer bei Schlaglöchern von den Kontakten springt?: Mein Akku ist am schrägen Rahmenrohr angebracht und rutscht jetzt immer häufiger von den Kontakten nach oben. Man könnte ja irgendwie mit einem...
  • Ähnliche Themen
  • Erfahrungen mit add-e Next Sport

    Erfahrungen mit add-e Next Sport: Nachdem ich vor 2 Jahren mit meinem Trecking-Bike und Gepäck über die Alpen gefahren bin und es mir egal vor erschöpfter Verzweiflung nach der...
  • Ebike Reibeantrieb selber bauen wie Add e next?

    Ebike Reibeantrieb selber bauen wie Add e next?: Hi guten morgen Ich hab im Internet viele Videos gesehen wie man sich einen ebike reibeantrieb selber baut wie den add e next. Ich hab zufällig...
  • Volle Faltbarkeit des Brompton mit add-e next nicht mehr gegeben.

    Volle Faltbarkeit des Brompton mit add-e next nicht mehr gegeben.: Hallo! Zuerst mal Grüße an alle hier! Bin aus Österreich und habe kürzlich 2 der add-e´s - next für 2 Bromptons erworben und einen davon montiert...
  • add-e next: Wie vermeide ich, dass mein Akkuhüpfer bei Schlaglöchern von den Kontakten springt?

    add-e next: Wie vermeide ich, dass mein Akkuhüpfer bei Schlaglöchern von den Kontakten springt?: Mein Akku ist am schrägen Rahmenrohr angebracht und rutscht jetzt immer häufiger von den Kontakten nach oben. Man könnte ja irgendwie mit einem...
  • Oben