add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

Diskutiere add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Ich bin Physiker. Dieser ganze Flat-Earther Kram in den diversen Foren dieser Welt geht mir auf die Nüsse. Sag nicht dass du einer bist aber wir...
M

Murxster

Mitglied seit
19.05.2019
Beiträge
98
Schade dass du so reagiert - lade dich ein auf eine Tour durch die hügeligen Ardennen, mich interessieren blanke Fakten basierend auf Erfahrungen(y)
Kann allerdings auch bestätigen - der Gboost ist ganz OK, resp. passt halt nicht zu mir basierend auf Erfahrungen(y)
Ergänzung:


Sorry, aber du hast doch folgendes geschrieben "Ergänzend dazu. Mein Gboost k&/%t komplett ab bei 18%." und ich habe Dir das nur bestätigt.:rolleyes:
Bei mir wird kein Motor geschont, alle werden Testweise eine bestimmte Zeit am Limit gefahren - was ist da so schlimm, wenn da mal einer Abkackt und dann wieder zu sich kommt:cool:

So, nun würde ich meinen einen "Stopp" einzulegen, bringt aus Erfahrung eh nix wie Du auch weißt, - in diesem Sinne weiter viel Spaß beim Radeln mit deinem Rollenantrieb (y)
Ich bin Physiker. Dieser ganze Flat-Earther Kram in den diversen Foren dieser Welt geht mir auf die Nüsse. Sag nicht dass du einer bist aber wir bewegen uns in die Richtung. Ich kann zum Thema des eigentlichen Fragestellers folgendes beitragen: Meine Büro Pendelstrecke hat einen 200hm 12% Anstieg drin. Wenn ich das _plausibel_ mit einer Ebike -artigen Geschwindigkeit fahren will dann muss ich zwischen 250 und 300W selber beisteuern. Tue ich mir nicht mehr an. Strecke verlegt , max 9% - das geht.
 
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
2.064
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
Alles klar - Physiker sind ganz besondere Menschen - denke, es soll jetzt gut sein und lassen wir das so im Raum stehen und genießen wir unsere jeweils unterschiedlichen Antriebe(y)
 
H

Hainz

Mitglied seit
31.05.2019
Beiträge
4
(...) und ich am liebsten die Laufräder frei vom Motor haben möchte. Das macht zb einen zweiten laufradsatz mit Spikes möglich ...
... dann aber die Spikes nur am Vorderrad - ich vermute, die vertragen sich nicht so gut mit einem Reibrollenmotor, oder? ;)
 
Meiner_Einer

Meiner_Einer

Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
45
Ort
Bludenz Vorarlberg Österreich
Details E-Antrieb
Add-E Next
...
Es gibt m.M. nach zwei Sichtweisen: den Berg mit add-e doppelt so schnell hochfahren wie ohne: geht nicht. ...
Schau dir mal meine 2 Segmente an, die ich ein paar Beiträge weiter oben geposted habe: genau so fahre ich. Doppelter Speed mit Add-E, da ich langsam eben auch Bedenken bzgl. des Wirkungsgrads habe - aber schön zu hören, dass das wohl auch gut geht :)
 
M

Maverix

Ein echter add-e Jünger pedaliert eben am Berg wie wild um sein Leben um ja nicht an Geschwindigkeit zu verlieren - um dann zu behaupten, er sei mit add-e am Berg doppelt so schnell wie ohne.... :LOL: :ROFLMAO: :D

Das sind Fake News meine Damen und Herren....
 
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
2.064
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
.
Ergänzung:

Ein echter add-e Jünger pedaliert eben am Berg wie wild um sein Leben um ja nicht an Geschwindigkeit zu verlieren - um dann zu behaupten, er sei mit add-e am Berg doppelt so schnell wie ohne....
Betreffend Geschwindigkeit am Berg kannst du mit deinem Oldtimer und Opa-Fahren nicht mitreden - No Fake News;):ROFLMAO:
Ergänzung:

@TomTom-Trike: Echt geile Bilder(y)
Habe das Glück solche Maschinen quasi vor der Haustür testen zu können, resp. am Freitag ist eine Testfahrt mit dem Speedmachine HP geplant, mal schauen ob da auch Platz für den add-e NEXT ist:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HansK

Mitglied seit
13.11.2018
Beiträge
83
Ein echter add-e Jünger pedaliert eben am Berg wie wild um sein Leben um ja nicht an Geschwindigkeit zu verlieren - um dann zu behaupten, er sei mit add-e am Berg doppelt so schnell wie ohne.... :LOL: :ROFLMAO: :D

Das sind Fake News meine Damen und Herren....
Nö... sind keine Fake News. Fahre mit ADD-E NEXT meinen Berg statt 7-8 km/h nunmehr 14-15 km/h bei in etwa gleicher Anstrengung
 
H

HAVO

Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
26
Ein echter add-e Jünger pedaliert eben am Berg wie wild um sein Leben um ja nicht an Geschwindigkeit zu verlieren - um dann zu behaupten, er sei mit add-e am Berg doppelt so schnell wie ohne.... :LOL: :ROFLMAO: :D

Also ich nehme dies mal Kompliment, dass ich mit 64 noch wie wild am Berg treten kann. Danke!!!

Für einen der den Berg wie eine Ebene fahren will bzw. kann, ist add-e einfach nicht das richtige!
 
Drehfeld

Drehfeld

gewerblich
Mitglied seit
03.07.2014
Beiträge
431
Ort
Villach
Details E-Antrieb
Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
@Maverix: Irgendwie war mir der Maverix mit konstruktiver Kritik viel lieber. Es ist eine Sache wenn du dich darüber auslässt das bei einem 1000€ Produkt eine 10 Cent Sicherung "zu billig" gekauft wurde und dem Hersteller eine falsche Herangehensweise attestiert... Eine andere Sache ist es in einem offenen Dialog jemanden der Lüge zu bezichtigen obwohl dieser auch nur seine Meinung und Erfahrungen wiedergibt.
Ich schließe mich da im übrigen den Aussagen von @Meiner_Einer an. Bei meiner alten Pendlerstrecke in die Firma ist bei gefühlt gleicher Eigenleistung an einigen Stellen die Geschwindigkeit mit add-e verdoppelt. Und ja das gilt auch für Steigungen.
Natürlich ist es für mich immer schwierig als Hersteller solche Behauptungen in den Raum zu stellen, da verstehe ich wenn gleich jeder Fake News schreit.
@Murxster: Deine herangehensweise hat leider überhaupt nichts wissenschaftliches und daher möchte ich hier einfach eines klarstellen ohne zusätzliche Diskussionen oder Vergleiche zwischen verschiedenen Antriebs-Herstellern auszulösen.
Ein Diagramm wie das von dir verlinkte hat keinerlei Aussagekraft (für add-e) wenn es nicht das tatsächliche Setup abbildet!
Hier wäre beispielsweise die gleiche Grafik aber eben für einen theoretisch möglichen Motor für add-e.
1575359820755.png

Jetzt gilt es aber eines zu unterscheiden. Willst du wirklich den "nackten" Motor vermessen, oder und das macht für einen Endverbraucher einfach viel mehr Sinn den gesamten Antrieb. Das klingt zunächst vielleicht so als wäre das genau das gleiche ist aber absoluter Bullshit.
Die Bezeichnung "Brushless DC Motor" wird hierbei im Deutschen einfach falsch verwendet. Es gibt keinen bürstenlosen Gleichstrommotor! Ein "Brushless DC Motor" ist in Wirklichkeit immer ein Paket, Motor + Elektronik. Wenn man das einmal kapiert dann geht es erst weiter.
Wie entsteht also so eine Grafik? Naja ganz einfach man nimmt einen "nackten Motor" (PSM) schließt den an einen "Motorregler" an und sagt dem Regler das er den Motor drehen soll. Der beste Motor ist bei schlechter Ansteuerung als Gesamtpacket dann aber auch Mist...
Ich hoffe dir ist klar auf was ich da hinaus will. Kleiner fun fakt die Motoren von add-e 2018 und add-e NEXT sind grundsätzlich die selben, die Elektronik (Motorregler) hingegen eine ganz andere. Beim Wirkungsgrad sind an einigen Betriebspunkten aber 100% um.
Um also einen Antrieb auf "Tauglichkeit" zu überprüfen ist es Unsinn eine Komponente einzeln zu betrachten. Daher ist ein Forum wie dieses auch so viel Wert. Das "Popometer" hat hier einen deutlich höheren Stellenwert als eine Formel zur Berechnung von Sättigungsströmen oder Magnetfeldern.
Da du offensichtlich selbst noch nie einen add-e NEXT Sport gefahren bist, kann ich dir nur empfehlen möglichst viel auszuprobieren. :cool:
 
L

Ltcomstar

Mitglied seit
01.12.2019
Beiträge
6
C3E7D83B-C304-4B16-BA2A-979F8ACBDE0D.png

Das hier ist mein höhenprofil von der Hinfahrt. Das gleiche geht dann wieder zurück. Ist jetzt mit climber (shengyi x2) in Stufe 2-3 gefahren. Wenn das so ungefähr auch mit dem add-e möglich wäre wäre das für mich perfekt.
Vermutlich muss ich das ganze ausprobieren. Ist das irgendwie möglich? Gibt es Testpartner?
Liebe Grüße Alex
Ergänzung:

Ps. Wohne in der Nähe von Frankfurt im Taunus
 
Nixauto

Nixauto

Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
353
Ort
Fachingen
Details E-Antrieb
add-e NEXT Sport, Yamaha Sync Drive
@Ltcomstar
schau mal auf die Webseite von Add-e, es gibt z.B. einen Händler in Gross-Gerau.
Aber bestimmt auch noch andere Nähe Frankfurt.

Wenn Dir die Fahrt in die Nähe von Limburg nicht zu weit ist, könntest Du aber auch gerne mal meinen Add- e hier in den Lahnhängen testen. Eine 10% Steigung mit ca. 100hm habe ich vor der Haustür. Eine 12% Steigung mit ca. 200 hm ist in der Nähe erreichbar.

Gerne eine PN an mich bei Interesse.
 
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
2.064
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
Wenn das so ungefähr auch mit dem add-e möglich wäre wäre das für mich perfekt.
@Ltcomstar: Vom Profil her sollte es schon klappen - hier ein Streckenprofil von einer meinen Trainingsstrecken mit dem damaligen Testmotor - an dem Tag waren Windgeschwindigkeiten von um die 65 km/h an der Tagesordnung:

Add-e NEXT.jpg
 
M

Murxster

Mitglied seit
19.05.2019
Beiträge
98
Ein Diagramm wie das von dir verlinkte hat keinerlei Aussagekraft (für add-e) wenn es nicht das tatsächliche Setup abbildet!
Hier wäre beispielsweise die gleiche Grafik aber eben für einen theoretisch möglichen Motor für add-e.
Das Problem ist weder spezifisch dein Diagramm noch spezifisch das von mir verlinkte Diagramm sondern die Tatsache dass jeder (E-)Motor nur in einem ziemlich engen Bereich vernünftig funktioniert.
Und in der Praxis bedeutet das eben dass ein DD Motor der auf der Ebene gut funktioniert am Berg einfach Murks ist. Bzw es bedeutet dass ab einer gewissen Steigung jede Oma mit 3-Gang Holland-Rad und Bosch Mittelmotor Antrieb uns alle ganz locker abhängt.
 
L

Ltcomstar

Mitglied seit
01.12.2019
Beiträge
6
@Ltcomstar
schau mal auf die Webseite von Add-e, es gibt z.B. einen Händler in Gross-Gerau.
Aber bestimmt auch noch andere Nähe Frankfurt.

Wenn Dir die Fahrt in die Nähe von Limburg nicht zu weit ist, könntest Du aber auch gerne mal meinen Add- e hier in den Lahnhängen testen. Eine 10% Steigung mit ca. 100hm habe ich vor der Haustür. Eine 12% Steigung mit ca. 200 hm ist in der Nähe erreichbar.

Gerne eine PN an mich bei Interesse.
vielen Dank für dein Angebot. Ich schau erstmal ob ich einen Händler finde bei dem ich testen darf, komme aber ansonsten sehr gerne auf dein Angebot zurück
 
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
2.064
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
Und in der Praxis bedeutet das eben dass ein DD Motor der auf der Ebene gut funktioniert am Berg einfach Murks ist. Bzw es bedeutet dass ab einer gewissen Steigung jede Oma mit 3-Gang Holland-Rad und Bosch Mittelmotor Antrieb uns alle ganz locker abhängt.
@Murxster: Ist alles nicht so wichtig - wenn interessiert hier in diesem Thread eine Oma oder Opa mit Holland-Rad und Bosch Mittelmotor?

Es geht hier doch um die Sache add-e NEXT welches offensichtlich vielen Spaß macht - Nörgler gibt es immer und überall und sind hier "Gott sei Dank" in der absoluten Unterzahl:rolleyes:
Teile deine Ansichten als Physiker und Gboost-Fahrer in dem anderen Thread und du wirst feststellen wie schnell du dort abgeschossen wirst - weißt ja selbst dort als Protagonist gut Bescheid!
In diesem Sinne wünsche ich dir aufs neue weiter viel Spaß mit deinen Rollenantriebe und lasse nun hier endlich Ruhe walten(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Meiner_Einer

Meiner_Einer

Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
45
Ort
Bludenz Vorarlberg Österreich
Details E-Antrieb
Add-E Next
Das Problem ist weder spezifisch dein Diagramm noch spezifisch das von mir verlinkte Diagramm sondern die Tatsache dass jeder (E-)Motor nur in einem ziemlich engen Bereich vernünftig funktioniert.
...
Deswegen haben nahezu alle Elektorautos eine Direktantrieb für 0-2xx km/h? Damit möglichst schnell alles kaputt geht, weil es überlastet wird? Ein Motor im Stillstand ist erstmal (fast) ein Kurzschluss, dennoch liegt das volle Drehmoment an. Heißt (und da gibst Du mit als Physiker dann hoffentlich auch recht, sonst muss ich mit meinem Prof mal quatschen^^): im Stand :viel Strom, aber volles Drehmoment = weniger Wirkungsgrad als bei hoher Drehzahl wo dann gilt: deutlich weniger Strom bei vollem Drehmoment. Die Konstante --> volles Drehmoment. Eine Ausnahme hier macht vielleicht die Regelung, die den Strom begrenzt, so dass nicht ganz das volle Drehmoment anliegt, aber wie viele Aussagen bestätigen: noch bei weitem genug um mit 5km/h gemütlich den Berg hoch zu radeln, oder doppelt so schnell, wenn man seine Eigenleistung hoch hält, wie meine Segmente beweisen!

Kurz zusammengefasst:
- niedrige Drehzahl: theoretisch volles Drehmoment, evtl. leicht reduziert aufgrund Strombegrenzung in der Regelung <-- einfach Physik (die Erwärmung und weitere Verluste sollten bei unter 80° nicht so gravierend sein, Totpunkte spielen bei mehrpolige Motoren ebenfalls eher keine Rolle mehr)
- reicht für 5km/h den steilen Berg rauf <-- Nutzererfahrung(en)
- erhöht die Geschwindigkeit, wenn die Eigenleistung hoch bleibt <-- Nutzererfahrung, belegt durch GPS-Log

Das der Wirkungsgrad eines Mittelmotors mit Getriebe besser ist in langsamen Geschwindigkeiten, macht dir niemand streitig. Das der Add-E auch um10km/h noch gut funktioniert wurde hier schon mehrfach berichtet.
Vergiss beim Mittelmotor dann aber auch nicht, das Du bei den meisten Modellen den Motor bei jeder Umdrehung mit bewegen musst, was ebenfalls nicht ohne (Bio-) Energieverlust abläuft. Hier schreit aber niemand, dass der Mittelmotor in der Ebene scheiße ist und dich verurteilt niemand als Aluhut-Träger, weil du den Mittelmotor besser findest, obwohl dieser in der Ebene und hügeligem Gelände eher Nachteile hat - Überraschung, trotz der Nachteile funktioniert auch das System... nur eben nicht so effizient wie ein entkoppelnder Antrieb ;)

Du scheinst eher ein Mofa zu suchen, denn ein Fahrrad. Letzteres geht nun mal immer mit Eigenleistung einher.

Ich finde E-Bikes gut, egal in welcher Bauform. So haben es viele in den letzten Jahren geschafft, den Arsch aus dem Sofa zu bekommen und sich wieder an der frischen Luft zu betätigen (ähnlich dem Pokemon Go: hab lange nicht mehr so viele junge Menschen draußen rumlaufen gesehen - ja alle haben sie den Kopf nach unten auf dem Handy, aber sie sind draußen und bewegen sich!).
Letztlich muss jeder entscheiden was er will beim fahren:
- bequem und schweißfrei von A nach B -->klassisches E-Bike mit Mittelmotor
- sportliches Radeln mit zuschaltbarer Hilfe --> Nabenmotor
Beide Welten leben mit Nachteilen, die aber für ihr Nutzungsfeld gar nicht so gravierend sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
2.064
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
Absolut richtig @JohanK, dem Richtigen kannst du nichts falsches und dem Falschen nichts richtiges sagen
@HansK: Was willst du machen, wir lieben nun mal unseren add-e NEXT der uns doch so toll durch die Saison gebracht hat - alle meine heimlichsten Vorurteile gegen den Motor haben sich nicht bestätigen können, resp. das war auch der Grund warum der Motor oft an vielen langen Steigungen leiden musste(y)
Bin mir ganz sicher der Spruch "liebe macht bind" ist hier fehl am Platz:love:

Letztendlich freue ich mich dem Konzept die Treue gehalten zu haben und auf das, was noch alles so kommen wird - hätte durchaus auch anders kommen können - war schon mutig von den Entwicklern die NEXT-Version so zu puschen(y)
Cool auch, vor gemeldeten Probleme werden die Augen seitens den Machern nicht geschlossen, was will man mehr im Hinblick auf die Zukunft(y)
 
Thema:

add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

Werbepartner

Oben