add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

Diskutiere add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; @JohanK Empfindlich?? ICH?? NIE! NIEMALS!!! 🤩 Ernsthaft: Deinen Kommentar hatte ich auch nicht so aufgefasst. Es ging mir eher darum zu...
B

BayerMayr

Mitglied seit
02.11.2018
Beiträge
19
Es war doch nur eine Feststellung, die mir halt im Video aufgefallen ist, mehr nicht, resp. absolut keine Aufforderung um was zu ändern, wärs doch blöd was zu ändern was gut läuft;).
Sorry und bitte nicht so empfindlich sein(y)
@JohanK
Empfindlich?? ICH?? NIE! NIEMALS!!! 🤩

Ernsthaft: Deinen Kommentar hatte ich auch nicht so aufgefasst. Es ging mir eher darum zu vermitteln, dass es nicht einer Hyperfeinstrukturjustierung bedarf, damit der Add-e vernünftig läuft.
 
Meiner_Einer

Meiner_Einer

Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
49
Ort
Bludenz Vorarlberg Österreich
Details E-Antrieb
Add-E Next
Die Fritz-Box zickt bei vielen Geräten rum, Gerne auch bei Staubsaugern aus Fernost.
Generell muss man aufpassen, dass die Autokorrektur nicht noch beim Enter drücken den Hotspot-Namen ändert. Mir ist es passiert, dass aus "OnePlus 6" die Autokorrektur "One Plus 6" gemacht hat. Glaubt mir, wenn man im Hinterkopf das Passwort hat, dann fällt einem diese kleine Änderung gar nicht so leicht auf ;)
 
Patria Ranger

Patria Ranger

Mitglied seit
18.06.2019
Beiträge
13
App runtergeladen und installiert, danach gleich das Updates aufgespielt ging problemlos über das w-lan. Schön wäre es zu wissen was durch das Update des Add-next verbessert oder geändert wurde.

Warum gibt es eigentlich keine Registrierung bei der Firma damit man entsprechende "News" als e-mail automatisch erhält.
 
G

gromit12

Mitglied seit
27.04.2019
Beiträge
18
. Schön wäre es zu wissen was durch das Update des Add-next verbessert oder geändert wurde.
Dazu hat Drehfeld hier vor einigen Seiten schon Stellung genommen. V.a. das Akkueinsetz/Startproblem wurde behoben, der Rest ist Betriebsgeheimnis.
 
Nixauto

Nixauto

Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
373
Ort
Fachingen
Details E-Antrieb
add-e NEXT Sport, Yamaha Sync Drive
Warum gibt es eigentlich keine Registrierung bei der Firma damit man entsprechende "News" als e-mail automatisch erhält.
dich die gibt es , man muß sich als Kunde aif der Add-e Page registrien und kann da auch Newsletter bestellen, die Info für die App soll laut @Drehfeld auch per Newsletter (Email) verbreitet werden, ebenso wie Sonderaktionen
 
steini1968

steini1968

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
27
Hallo, besitzte den Add-e Next seit Frühjahr nun endlich auch mit Fernbedienung. Ein echter Gewinn am Liegerad, nicht mehr fummeln am Akku. Ein leichter Schreck heute bei der ersten Tour damit, der Motor lief kurz und dann nicht mehr. Dachte erst das Pharing lief verkehrt. Am Motor rumm gefummelt, Motor war fest. Denn Motor abgebaut und versucht zu drehen, dachte erst der Rotor ist verruschts wie hier im Forum gepostet wurde. Aber nein Dreck einfach nur Dreck war drinnen. Kräftig durch geblasen und öfters gedreht und er lief wieder. Also war bei der letzten Ausfahrt der Regen drann Schuld in Verbindung mit Dreck. Ich werde also in Zukunft nach einer Tour mit Regen den Motor mit Pressluft säubern.... 😁
 

Anhänge

Patria Ranger

Patria Ranger

Mitglied seit
18.06.2019
Beiträge
13
dich die gibt es , man muß sich als Kunde aif der Add-e Page registrien und kann da auch Newsletter bestellen, die Info für die App soll laut @Drehfeld auch per Newsletter (Email) verbreitet werden, ebenso wie Sonderaktionen
Ok, registriert bin ich da muss ich nochmal schauen, danke für die Info @Nixauto

Habe auf der Webseite keinen Hinweis auf Newsletteranmeldung gefunden
 
Zuletzt bearbeitet:
Häns1

Häns1

Mitglied seit
01.03.2014
Beiträge
100
Hallo Steini,
ist es tatsächlich nicht so einfach am Untenlenker eine Stelle für etwaiges Equipment zu finden. Du hast das aber elegant gelöst. Ich kann dir nur zustimmen, Funkschalter ist ein echter Gewinn. Ich glaube, dass mein add-e jetzt nur noch die Hälfte an Start und Stopps hat. Ich nutze das Motörchen jetzt auch so ein bisschen als Schaltungsersatz. Echt gut.
Häns
 
Nixauto

Nixauto

Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
373
Ort
Fachingen
Details E-Antrieb
add-e NEXT Sport, Yamaha Sync Drive
@Patria Ranger
ich habe gerade nochmal in der letzten Mail nachgeschaut, dort ist ein Link zur Abmeldung vorhanden, aber leider keine weitere Info zur Anmeldung.
Am besten mal mit dem Add-e Support Kontakt aufnehmen: info@add-e.at
Die nehmen Dich sicher gerne in den Verteiler rein.
 
T

TREBLEDE

Mitglied seit
23.05.2016
Beiträge
392
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
add-e sport 2018 & NEXT
Hallo,
ich sehe schon, die meisten kommen mit dem Updateprozedere inzwischen klar. SUPI (y)(y)(y)
Ich habe dennoch meine Anleitung etwas ergänzt...
(Allen die sich noch nicht getraut haben, sei gesagt: Nur Mut es ist nicht so kompliziert!
Ich habe inzwischen mehrere Motoren ohne jegliche Probleme aktualisiert.)
Vers.1.1_sml.JPG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
horsewithnoname

horsewithnoname

Mitglied seit
08.08.2018
Beiträge
119
Details E-Antrieb
Add-e Next
Also ich habe seit ein Paar Wochen das Problem, dass obwohl der Akku noch 2 Lichter Rot und Orange anzeigt, der Motor evtl. nur Kurz anspringt und sich gleich ausschaltet Ich kann mich über die Reichweite und Ausdauer nicht beschweren aber komisch ist das schon. Irgendeine Erklärung oder Eigenerfahrung ? Danke im Voraus Juan
 
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
2.156
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
Also ich habe seit ein Paar Wochen das Problem, dass obwohl der Akku noch 2 Lichter Rot und Orange anzeigt, der Motor evtl. nur Kurz anspringt und sich gleich ausschaltet Ich kann mich über die Reichweite und Ausdauer nicht beschweren aber komisch ist das schon. Irgendeine Erklärung oder Eigenerfahrung ? Danke im Voraus Juan
Habe zwar keinen Akku mit LED's, denke allerdings das ist normal, rot ist leer und gelb nahe dran. Kontrolliere vielleicht mal die Spannung mit einem Voltmeter.
 
P

Pelle

Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
63
.... Batteriegehäuse mit einem MicroStepUp (0,8-3,3V > 3,3V) zu bauen oder das originale Gehäuse "aufzustocken" um Platz für einen Micro DCDC zu schaffen.

zB: Micro DC Step up Converter 1.5V 3V to 3.3V Boost Power Supply Module For Arduino for sale online
Sehr gute Idee: ein neues spritzwassergeschütztes Gehäuse müsste her. Dort müssten dann die Sensorelektronik und der MicroStepUp (ca. 11*10*8mm, die angegebenen mA im Ausgang müssten doch zur Versorgung des Sensors reichen?) und idealerweise dann 2 CR2032 (parallel) Platz finden und man hätte wirklich lange Ruhe mit Batteriewechseln....
 
P

Pelle

Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
63
Hat schon jemand die iOS-App in Benutzung? Oder gibts die noch nicht?
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
4.270
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Wobei, wenn dann würde ich eher so etwas einsetzen, der Chinesische StepUp ist IMO etwas gar spartanisch ausgeführt:
Pololu 3.3V Step-Up Voltage Regulator NCP1402

Man könnte auch ein externes Gehäuse verwenden und 2 Kabel aus dem Sensor 'rausführen.

Fürs Erste werde ich mal vor Ort zum OBI, dort gibts die Energizer Ultimate CR2032 - zu einem völlig verrückten Preis - was solls.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rudi mentär

Hallo, besitzte den Add-e Next seit Frühjahr nun endlich auch mit Fernbedienung. Ein echter Gewinn am Liegerad, nicht mehr fummeln am Akku. Ein leichter Schreck heute bei der ersten Tour damit, der Motor lief kurz und dann nicht mehr. Dachte erst das Pharing lief verkehrt. Am Motor rumm gefummelt, Motor war fest. Denn Motor abgebaut und versucht zu drehen, dachte erst der Rotor ist verruschts wie hier im Forum gepostet wurde. Aber nein Dreck einfach nur Dreck war drinnen. Kräftig durch geblasen und öfters gedreht und er lief wieder. Also war bei der letzten Ausfahrt der Regen drann Schuld in Verbindung mit Dreck. Ich werde also in Zukunft nach einer Tour mit Regen den Motor mit Pressluft säubern.... 😁
Hallo Steini

Du bist der meines Wissens der Erste, welcher über Probleme mit Dreck im Motor berichtet.Du fährst ja Liegerad, hängt bei dir der Motor besonders ungünstig im aufwirbelnden Dreck oder fährst du sehr viel im Matsch?
Die Schmutztoleranz wäre bei der Abwägung ob add-e oder gboost durchaus ein Argument.
Ausblasen mit Pressluft kann man ja machen, ist aber schon etwas kurios als Fahrradpflege, zumal ja wohl nicht jeder den entsprechenden Kompressor zur Hand hat.

fragt Rudi Mentär
 
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
2.156
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
Du bist der meines Wissens der Erste, welcher über Probleme mit Dreck im Motor berichtet.Du fährst ja Liegerad, hängt bei dir der Motor besonders ungünstig im aufwirbelnden Dreck oder fährst du sehr viel im Matsch? Die Schmutztoleranz wäre bei der Abwägung ob add-e oder gboost durchaus ein Argument. Ausblasen mit Pressluft kann man ja machen, ist aber schon etwas kurios als Fahrradpflege, zumal ja wohl nicht jeder den entsprechenden Kompressor zur Hand hat.
Wie schon mal ausgiebig mit Dir diskutiert, nochmals, Dreck macht dem Motor nichts aus, ein Stein auch nicht, resp. den kann man raus nehmen(y)
Wenn was drinnen ist, dann kann man dieses mit Wasser oder eben mit einem Kompressor ausblasen (auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen).

Mir ist kein Motor bekannt dem Wasser und Dreck in so einer Form nichts ausmacht - wie gesagt, wenn mal bei einem verkapselten Motor Wasser reinkommt wird das sicherlich ganz und gar nicht förderlich sein.
Ob das nun ausschließlich ein Argument ist, denke eher nicht, die mehreren tausend verkauften Motoren sind schon repräsentativ für ein doch recht interessantes System(y)

In diesem Sinne, viel Spaß mit Deinem Gboost;)
 
R

rudi mentär

Wie schon mal ausgiebig mit Dir diskutiert, nochmals, Dreck macht dem Motor nichts aus, ein Stein auch nicht, resp. den kann man raus nehmen(y)
Wenn was drinnen ist, dann kann man dieses mit Wasser oder eben mit einem Kompressor ausblasen (auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen).

Mir ist kein Motor bekannt dem Wasser und Dreck in so einer Form nichts ausmacht - wie gesagt, wenn mal bei einem verkapselten Motor Wasser reinkommt wird das sicherlich auch nicht förderlich sein.
Ob das nun ausschließlich ein Argument ist, denke eher nicht, die mehrere tausend verkauften Motoren sind schon repräsentativ für ein doch recht interessantes System(y)

In diesem Sinne, viel Spaß mit Deinem Gboost;)
Hallo JohanK,

Ja wir haben das theoretisch abgehandelt, aber hier berichtet jemand von tatsächlichen Problemen (ein blockierter Motor ist doch wohl ein Problem) also stimmt in diesem Fall die Aussage "problemlos" nicht. Und ich wüsste gern näheres.
Jetzt lass ihn also doch ganz einfach mal meine Fragen beantworten. Deine Hinweis auf tausende unproblematisch laufende nützt da gar nix.
Gruss Rudi Mentär
 
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
2.156
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
Ja wir haben das theoretisch abgehandelt, aber hier berichtet jemand von tatsächlichen Problemen (ein blockierter Motor ist doch wohl ein Problem) also stimmt in diesem Fall die Aussage "problemlos" nicht. Und ich wüsste gern näheres. Jetzt lass ihn also doch ganz einfach mal meine Fragen beantworten. Deine Hinweis auf tausende unproblematisch laufende nützt da gar nix. Gruss Rudi Mentär
Alles klar, aber bitte hier nicht den Zirkus an Diskussionen anpeilen wie das was gerade und in letzter Zeit dort im Gboost-Thread abläuft, zumal auch mit Systemergleiche die nicht ........, resp. das ist schon unter aller ... was da abgeht:cry:
Eigentlich ein Grund sich in Zukunft dort fernzuhaten, wenn Du verstehst was ich meine?
 
Thema:

add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

Oben