add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

Diskutiere add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Ich fahre damit jeden Tag 2x12 Km zur Arbeit, am Wochenende gerne Touren zwischen 60-70 Km im "außenurbanen" Revier. Ist mein 4. Pedelec (nach...
ThorsProvoni

ThorsProvoni

Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
14
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Cowboy 2019
Design-Fahrrad, Singlespeed. Für den Cafe-Besuch im urbanen Revier sicher ganz nett.
Ich fahre damit jeden Tag 2x12 Km zur Arbeit, am Wochenende gerne Touren zwischen 60-70 Km im "außenurbanen" Revier. Ist mein 4. Pedelec (nach einem Bull, Canondale und einem Riese&Müller Charger) und das beste e-Bike, das ich bis jetzt hatte.

Und ja, das mit dem Single-Speed konnte ich mir beim besten Willen auch nicht vorstellen. Bis ich dann eine Probefahrt gemacht habe. Ich sag's mal so: Eine Alpenüberquerung würde ich damit nicht machen, aber eine Schaltung vermisse ich ganz und gar nicht. Einfach mal ausprobieren.
 
Colnago

Colnago

Mitglied seit
06.09.2009
Beiträge
617
Ort
Grünkraut
Details E-Antrieb
Add-e 25 1. Gen. und Add-e-Next; VR Nabenmotor
Ich fahre damit jeden Tag 2x12 Km zur Arbeit, am Wochenende gerne Touren zwischen 60-70 Km im "außenurbanen" Revier. Ist mein 4. Pedelec (nach einem Bull, Canondale und einem Riese&Müller Charger) und das beste e-Bike, das ich bis jetzt hatte.

Und ja, das mit dem Single-Speed konnte ich mir beim besten Willen auch nicht vorstellen. Bis ich dann eine Probefahrt gemacht habe. Ich sag's mal so: Eine Alpenüberquerung würde ich damit nicht machen, aber eine Schaltung vermisse ich ganz und gar nicht. Einfach mal ausprobieren.
Mein Beitrag war ja nicht grundsätzlich negativ gemeint, das Rad macht halt nur in leichtem Gelände Sinn. Ein schönes Fahrrad, für den Alltagsradler ist es allerdings nicht ausgestattet. Singlespeed ist für die Ebene bzw. Stadt oder für einen ausgeprägt sportlichen Fahrer.
Als "Hauptfahrrad" aus meiner Sicht nicht geeignet, deshalb für den ursprünglichen Fragesteller keine wirkliche Alternative zu einem mit Add-E nachgerüsteten Fahrrad .
 
M

Maverix

Mitglied seit
17.06.2019
Beiträge
69
Ich finde GP- Motion handhabt das mit der Beseitigung von Mängel vorbildlich. An irgend einem Punkt muss die Firma aber auch ihrem Zweck dienen nämlich Geld verdienen.
Ich bin grundsätzlich vom Produkt und vom Hersteller überzeugt.

Aber bei einem Produkt für über 1.000,- Euro sollten 5 Cent für die Sicherung und 1,45 Euro für den Versand das Unternehmen nicht in Schieflage bringen.

Mich ärgert einfach die Vorgehensweise, bewußt den Ärger von ein paar wenigen Kunden in Kauf zu nehmen, nur weil man davon ausgeht, dass es schon nicht so viele sein werden. Zumindest anschreiben und informieren hätte man alle Kunden können.
Das ist für mich unprofessionell und passt nicht zu meinem guten Bild, das ich bisher von dem Unternehmen hatte.

Aber lassen wir es gut sein, ich werde mir ein paar Sicherungen besorgen.
 
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
1.826
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
Ich fahre damit jeden Tag 2x12 Km zur Arbeit, am Wochenende gerne Touren zwischen 60-70 Km im "außenurbanen" Revier. Ist mein 4. Pedelec (nach einem Bull, Canondale und einem Riese&Müller Charger) und das beste e-Bike, das ich bis jetzt hatte
So verschieden können Geschmäcker und/oder Meinungen sein.
Nach vielem ausprobieren ist add-e NEXT das beste e-Bike (Rennrad), das ich bis dato hatte. Nicht desto trotz, wenn dein neues e-Bike so gut sein soll, dann mach doch einfach ein neues Thema auf, warum nicht?

Zu meinem add-e NEXT - heute Morgen hat der kleine Helfer sich bravouröse am Mont Ventoux ab Bédoin geschlagen, bin die ca. 20 km mit leichtem Tritt permanent in Stufe 3 fahren, resp. konnte so an vielen Biker und e-Bike (Mittelmotoren) vorbeiziehen - hat unglaublich viel Spaß gemacht - Zeit bis zum Gipfel 01:44 - von Erschöpfung keine Spur(y):D

Lustig waren die vielen Schafe, die einen kurz aus dem Tritt gebracht hatten, leider ist das Internet hier sehr lahm, hat gerade noch so gereicht um diese lustige Momentaufnahme hochzuladen:


Das mach Lust auf mehr, resp. in den kommenden Tagen wird nun der Anstieg von den beiden anderen Seiten bezwungen.
 
M

Maverix

Mitglied seit
17.06.2019
Beiträge
69
Wenn ich es mir erlauben darf greife ich dich als Beispielkunden heraus um zu verdeutlichen das die Entscheidung aus meiner Sicht nachvollziehbar ist. Du wusstest bereits um die Möglichkeit der "schlechten" Sicherung. (egal ob über das Forum oder den Support) Dennoch wurde nicht vorsorglich eine Sicherung ausgetauscht sondern du bist davon ausgegangen das du nicht betroffen bist. Selbst wenn du nun eine Sicherung bei dir im Briefkasten gehabt hättest wärst du vermutlich weiterhin davon ausgegangen das du nicht betroffen bist. Und wenn doch kann ich dann ja immernoch tauschen...
Möglich das ich dir hier abermals etwas unterstelle und du ganz anders gehandelt hättest. Was ich damit aber zum Ausdruck bringen will ist ganz banal: Solang nix passiert macht man sich auch keinen Stress. So sind wir Menschen nunmal. Erst wenn das Problem dann da ist wird reagiert.
Ich kann das durchaus verstehen da der Prozentsatz der Betroffenen ja auch wirklich nicht sehr hoch ist. Beim Lotto glaubt man immer daran das man der Eine ist, beim Blitzeinschlag eher nicht...
(deswegen vorsorglich)
@Drehfeld

Dieser Absatz enttäuscht mich, weil er eines ernsthaften Unternehmers nicht würdig ist.
Seine Kunden als faul oder unfähig hinzustellen, eine Sicherung zu tauschen und damit zu rechtfertigen, seine unternehmerischen Pflichten nicht nachkommen zu müssen, finde ich schon sehr grenzwertig.

Ich als Dein Beispielkunde habe von den Problemen mit den Sicherungen im Forum gelesen, ja. Und ich habe eine Ersatzsicherung in der original Verpackungen mitgeliefert bekommen, ja.

Was hätte ich jetzt Deiner Meinung nach tun sollen?
Vorsorglich die Ersatzsicherung einbauen, die eventuell schlechter als die eingebaute Sicherung hätte sein können?
Vorsorglich eine neue Sicherung beim Support anfordern?
Oder nichts tun und einfach mein gekauftes Produkt genießen?

Sorry, ich bin davon ausgegangen, dass ich ein einwandfreies Produkt gekauft habe, das auch so funktioniert, wie es zugesagt wurde.
 
Häns1

Häns1

Mitglied seit
01.03.2014
Beiträge
75
Dann lass Dir doch eine neue Sicherung schicken und bau die ein. Eine Ersatzsicherung hast du doch sowieso gehabt.
Es ist doch hier alles erklärt worden. Ich kann deine Unzufriedenheit nicht so ganz verstehen. Häns
 
steini1968

steini1968

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
17
Hallo Gemeinde
Einer der großen Vorteile des add-e ist ihn schnell auf ein anderes Rad zu setzen. Der Add-e läuft schon einige 100km auf mein Trekking Rad und wurde nun auf meine kürzlich erworbenen Streetmaschine verpflanzt. Der Einbau der Grundplatte erforderte ein wenig Bastelei, der Rest ging flott. Hier noch ein paar Bilder, mfg Jörg
 

Anhänge

Häns1

Häns1

Mitglied seit
01.03.2014
Beiträge
75
Hallo Steini,
das hast du wirklich toll gelöst. Die Gegenplatte hast du sicherlich selbst gemacht und die Löscher in der Grundplatte selbst gebohrt und an die Versenkung der Schrauben gedacht. Sind da zwei Gewinde an der Gegenplatte geschweißt?
Ich hab´meine Speedmachine auch schon umgerüstet. Leider ist ein Defekt im Kabel aufgetreten und ich warte schon sehnsüchtig auf das Ersatzkabel. Ich werde dann bald auch Bilder zeigen. Die Akku-Halterung habe ich oben an die Sitzschale geschraubt. Bin mir aber noch nicht sicher, ob das so bleibt. Es schränkt die Verstellung der Sitzneigung ein. Mal sehen, wie das sich so bewährt.
Liegerad und add-e ist einfach genial!!!
Häns
 
steini1968

steini1968

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
17
Hallo @Häns1
Die Platte habe ich zu recht geflext und gefeilt. Anstatt Muttern wollte ich was anderes probieren und habe Gewinde Nieten benutzt. Die haben wir auf Arbeit, denke so wird das steifer. Unter die Platten habe ich noch Gummi geklebt um mehr Haftung zu bekommen. Den Akku habe ich vorne drauf hinter den Sitz war mir zu eng. Mfg Jörg
 
horsewithnoname

horsewithnoname

Mitglied seit
08.08.2018
Beiträge
87
Details E-Antrieb
Add-e Next
Immer wieder erfrischend Liegeradfahrer hier anzutreffen. Da ich kein Scorpion fs26 mehr fahre biete ich meine extra angefertige Montageplatte hier nun an. 40 Euro plus Porto. Foto kommt noch. Wenn beim Steini1968 der Akku so hält, überlegen ich mir auch es so anzubringen. Baron1964, gewonnen.
 
SiggiTim

SiggiTim

Mitglied seit
11.07.2017
Beiträge
206
Details E-Antrieb
2x Add-e Sport - 2 x Haibike 6.0 SDuro MTB u. Trec
Lustig waren die vielen Schafe, die einen kurz aus dem Tritt gebracht hatten, leider ist das Internet hier sehr lahm, hat gerade noch so gereicht um diese lustige Momentaufnahme hochzuladen:
wir hatten mal eine ähnliche Situation in der Nähe von Pisa, anschließend hatten wir eine verklebte
Reibrolle mit Schafköttel dran! War trotzdem ein lustiges Erlebnis!
 
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
1.826
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
wir hatten mal eine ähnliche Situation in der Nähe von Pisa, anschließend hatten wir eine verklebteReibrolle mit Schafköttel dran! War trotzdem ein lustiges Erlebnis!
.... nee, die Reibrolle hat nix abbekommen:D(y)
 
steini1968

steini1968

Mitglied seit
04.07.2019
Beiträge
17
Hallo
Gestern erste Ausfahrt mit der Streetmaschine und Add-e. Auch am Liegerad macht die Unterstützung Spaß. Da man aber mit den ganzen Körper in der Schale liegt spürt man die Vibrationen die vom Antrieb erzeugt werden. Nach ein paar Kilometer gewöhnt man sich drann, ich beobachte das mal weiter. Hier noch Bilder, die letzten Bilder von mir waren sehr Dunkel daher diese zwei Bilder. Mfg Jörg
 

Anhänge

JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
1.826
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
Heute lief der add-e NEXT weiter zum Mont Ventoux ab Malaucène perfekt(y)
Fakt ist, resp. sollte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein, je kleiner der vordere und größer der hintere Zahnkranz ist je genialer lassen sich solche Berge mit Rollenantriebe fahren.
Bin aktuell mit 36/32 unterwegs und werde für die nächste Tour mit ordentlichen Berge vorne mindestens 34 auflegen.
Egal, macht auch so Spaß den Berg hochzufahren - jedenfalls gab es am Gipfel recht viel Interesse, besonders von den Bikern an denen ich wie ein kleiner Floh vorbeifuhr, resp. der Motor macht kaum, resp. das wenigste Geräusch was die Biker mir auch bestätigten:


@Drehfeld, muss zum wiederholten male ein Kompliment an die "add-e NEXT Macher" aussprechen, da stören mich in meinen Augen die bis dato paar Kinderkrankheiten nicht, obschon es sicherlich für den einen oder anderen ärgerlich ist wenn es einen gerade trifft.
In diesem Sinne schöne Grüsse aus der Provence:

Sommet du Ventoux.jpg
 
M

Meiner_Einer

Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
21
@JohanK eiert dein Kettenblatt oder ist das ne optische Täuschung?

Welche Leistungsstufe hast Du denn verwendet in dem Video? Mein Antrieb ist bei 250w und 10km/h schon deutlich hörbar.

Gruß Dennis
(der heute mal ganz gemütlich 250hm auf 4km in 15min geradelt ist, dank freundlicher 250W Unterstützung von Add-E :) )
 
G

gernhoch

Mitglied seit
29.12.2017
Beiträge
53
Details E-Antrieb
add-e next
Der heute mal ganz gemütlich 250hm auf 4km in 15min geradelt ist, dank freundlicher 250W Unterstützung von Add-E :) )
Das ist die "Gefahr " mit dem adde, man möchte nicht mehr ohne. Es kann so angenehm sein. Aber ein Bierchen hat man sich da noch nicht wirklich verdient 🤔😁
Für mein Bierchen bin ich heute 900hm mit 50W gefahren
 
M

Meiner_Einer

Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
21
Die Gefahr besteht bei mir eher nicht. Ich sehe das Rad als Sportgerät - und Sport habe ich zur Zeit sehr nötig^^
die kurze Strecke mit Add-E war mehr ein Test, als das es nötig gewesen wäre ( die gesammte Tour waren 40km mit 850hm).

Ich sehe für mich die Anwendung des Add-E weiterhin als Heimkehrhilfe, wenn nix mehr geht und im Vorfeld als Ausredenkiller; Man traut sich einfach größere Touren zu, weil man weiß, dass man zur Not den Motor einschalten kann und noch sicher ans Ziel kommt.

Aber ja... angenehm ist es allemal :)
 
JohanK

JohanK

Mitglied seit
10.05.2016
Beiträge
1.826
Details E-Antrieb
add-e 600, Gboost V6, Shengyi X2, Q75, Q100 CST
@JohanK eiert dein Kettenblatt oder ist das ne optische Täuschung?
Ist keine Täuschung, ist ein Ovalkettenblatt von Absolute Black, wegen früheren Knieprobleme wurde auf diese umgestellt, denke allerdings die Knieprobleme sind primär komplett weg durch E-Antriebe.
Dieses rumgeeier macht auch das meiste Geräusch, was in den Videos zu hören ist, was allerdings in Wirklichkeit nicht so ist.
Welche Leistungsstufe hast Du denn verwendet in dem Video? Mein Antrieb ist bei 250w und 10km/h schon deutlich hörbar.
Zu dem Zeitpunkt waren es 150 W, ist allerdings auch nach oben bis 600 W kaum/wenig hörbar, resp. das Laufgeräusch der Reibrolle am Reifen werden naturgemäß etwas hörbare, wie das allgemein bei Reibrollensysteme so ist.
Ansonsten ist ja bekannt, dass die Reifenwahl allgemein einen großen Einfluss hat - fahre auch stets mit einem höheren Anpressdruck, hauptsächlich da meisten auf hügeligen Strecken unterwegs.
Eines steht fest, wenn man mit so einem Antrieb solche Berge problemlos fahren kann, dann sollten "normale Streckenprofile" die von den meisten gefahren werden erst recht kein Problem sein, denke ich mal:unsure:
 
Colnago

Colnago

Mitglied seit
06.09.2009
Beiträge
617
Ort
Grünkraut
Details E-Antrieb
Add-e 25 1. Gen. und Add-e-Next; VR Nabenmotor
Heute lief der add-e NEXT weiter zum Mont Ventoux ab Malaucène perfekt(y)
Fakt ist, resp. sollte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein, je kleiner der vordere und größer der hintere Zahnkranz ist je genialer lassen sich solche Berge mit Rollenantriebe fahren.
Bin aktuell mit 36/32 unterwegs und werde für die nächste Tour mit ordentlichen Berge vorne mindestens 34 auflegen.
Egal, macht auch so Spaß den Berg hochzufahren - jedenfalls gab es am Gipfel recht viel Interesse, besonders von den Bikern an denen ich wie ein kleiner Floh vorbeifuhr, resp. der Motor macht kaum, resp. das wenigste Geräusch was die Biker mir auch bestätigten:


@Drehfeld, muss zum wiederholten male ein Kompliment an die "add-e NEXT Macher" aussprechen, da stören mich in meinen Augen die bis dato paar Kinderkrankheiten nicht, obschon es sicherlich für den einen oder anderen ärgerlich ist wenn es einen gerade trifft.
In diesem Sinne schöne Grüsse aus der Provence:

Anhang anzeigen 269597
Schöner Reisebericht(y). Hatte der Rollator-Fahrer im Bildhintergrund auch einen E-Motor?;)
 
Thema:

add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation

Werbepartner

Oben