add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten!

Diskutiere add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten! im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hi, meines wissens gibt es akustisch nur die Startmelodie (also Tonfolge /Melodie) und die Schlumpfwarnung (langer gleichmässiger PEEEP). Wenn die...
T

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
585
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
aber der Motor hat weiterhin die nervige Fehler-Melodie gespielt.
Hi, meines wissens gibt es akustisch nur die Startmelodie (also Tonfolge /Melodie) und die Schlumpfwarnung (langer gleichmässiger PEEEP).
Wenn die Melodie während der Fahrt ertönt liegt es mit ziemlicher Sicherheit an der Stromversorgung /Stromunterbrechnung! Darauf hin würde auch die blaue LED-Anzeige hinweisen... bei Stromunterbrechung will der Akku/Motor die Verbindung neu aufbauen.
Ist der Motorstecker WIRKLICH bis zum Anschlag drauf?!
Was passiert wenn Du die Akku's an den Rädern tauschen tust?!
Die Sensoren haben damit NIX zu tun!
 
Merlin

Merlin

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
2
Ja, der Stecker war wirklich wirklich wirklich bis zum Anschlag drin. Akkus haben wir nicht getauscht, Weil ich nicht riskieren wollte, dass noch etwas ausfällt…
Heute hat wieder alles super funktioniert. Die Unsicherheit nervt mich allerdings, wenn ich nicht weiß, warum irgendetwas nicht funktioniert. Der Fehlerton war ein anderer als die Schlumpf Warnung. es waren mehrere kurze Piep Töne hintereinander
 
T

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
585
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Der Fehlerton war ein anderer als die Schlumpf Warnung.
Joop,
da sind wir doch ein Stück weiter.... ich würde dennoch die Akkus tauschen. Da geht nix weiteres kaputt.
Wandert der Fehler mit, ist der Akku schuld. Wenn nicht, bleibt noch Motor(Elektronik) und Akkuhalter mit Kabel.
Hier macht vermutlich ein Motortausch, weil einfacher, den meisten Sinn.
Bisschen mit Umständen ist es eben leider verbunden.... aber Du wirst den Fehler so am einfachsten eingrenzen können:cool:

Klar was ich meine?...es gilt die defekte Komponente aus Akku /Halter mit Kabel /Motor zu ermitteln.
(oder alles einschicken)

Vielleicht hat aber auch @Drehfeld noch einen besseren Tipp?!

Sorry für die "Schlumpf" Warnung -> Soll natürlich Schlupf heißen o_O
 
L

Lorian

Dabei seit
22.09.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend, leider war meine Forumssuche erfolglos, deshalb hier:
Ich würde eigentlich gerne die Kontakte bei der neuen Akkuhalterung abdecken, da ich oft ohne Akku fahre. Hat da jemand eine elegante Lösung, oder kann man sich den Schutz sparen? (auf thingiverse habe ich nur einen Vorlage für den alten Akku gefunden) lg Erich
 
T

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
585
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Hi,
nur mal was zum anschauen... Akku NEXT (M), etwas "modifiziert" ;) :cool:

Akku-NEXT-M_am-rad.jpg Akku-NEXT-M__aus.jpg Akku-NEXT-M_in-aktion.jpg
 
T

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
585
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Hat da jemand eine elegante Lösung, oder kann man sich den Schutz sparen?
Ich bin auch der "ich will abdecken" Typ.... auch wenn die neuen Kontaktstifte vermutlich sehr unempfindlich gegenüber Umwelteinflüssen sind.
Es könnte sein, dass ein einfacher, leicht modifizierter Marmeladenglas-Schraubverschluss passt... muss ich aber noch testen. Mit den notwendigen Abmessungen (innen ca. 65mm) habe ich schon mal was rausgesucht.
Vielleicht klappt das mit wenig Aufwand. Wäre eine einfache & günstige Variante.
 
A

Alibaba64

Dabei seit
22.05.2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
Guten Abend, leider war meine Forumssuche erfolglos, deshalb hier:
Ich würde eigentlich gerne die Kontakte bei der neuen Akkuhalterung abdecken, da ich oft ohne Akku fahre. Hat da jemand eine elegante Lösung, oder kann man sich den Schutz sparen? (auf thingiverse habe ich nur einen Vorlage für den alten Akku gefunden) lg Erich
Ich warte auch noch auf so ne Lösung, vor allenm weil mein Rad mehr oder weniger im Freien steht... evtl. bastelt mal ein 3D Drucker Freak sowas.
 
T

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
585
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Ich warte auch noch auf so ne Lösung, vor allenm weil mein Rad mehr oder weniger im Freien steht... evtl. bastelt mal ein 3D Drucker Freak sowas.
Mein Rad ist auch dauerhaft im Freien....

Wahrscheinlich haltet Ihr mich jetzt wieder für verrückt :sick:

War gerade in meiner Werkstatt und habe eine für jeden machbare, günstige Lösung, ausgetüftelt...
Dann also doch mit den Twist-Off-Deckeln (Marmeladeglas-Deckel) in Größe 70mm!
Gibts ja auch in "allen" Farben ;)

Kukkt Ihr PDF Anhang für mehr Details....

Bei den Magnetvarianten (2-4) empfehle ich irgend etwas magnetisches (Schraube, Mutter, etc.) mit 10mm Höhe in der Mitte des Deckels. Hier muss der Deckel am Akkuhalter nur entsprechend aufgesetzt und nicht durch verdrehen eingerastet werden :cool::cool::cool:


add-e_Akku-NEXT_Abdeckung_oben.jpg
add-e_Akku-NEXT_Abdeckung_unten.jpg
 

Anhänge

  • add-e_Akku-NEXT_Abdeckung-Akku-Halter_0.0.pdf
    689,1 KB · Aufrufe: 88
Drehfeld

Drehfeld

gewerblich
Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
776
Punkte Reaktionen
1.705
Ort
Villach
Details E-Antrieb
Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
@TREBLEDE: Vielen Dank für den herrlichen Vorschlag. Noch als eine mögliche Ergänzung/Verbesserung kann man auch statt den Schrauben einen Magneten verwenden. (y)
Polungsrichtig mit einer Abdeckung (gern auch mit einem Deckel wie in deinem Beispiel) verklebt, spielt die genaue Höhe des Magneten bzw. der Abstand nur eine untergeordnete Rolle. Ich würde einen 6mm hohen Magneten empfehlen. Es gehen aber natürlich auch die 5mm Magneten wie wir sie seinerzeit bei den Kettenblattschrauben eingesetzt haben.

Jetzt hätte ich doch fast ein "Umbau-Foto" vergessen. Hier mal wieder etwas aus der "gemütlichen" Fraktion.
1632755323296.png
 
M

McFly77

Dabei seit
25.02.2017
Beiträge
258
Punkte Reaktionen
169
Was ein krasses Bike, das Ding hat sogar Überhöhung .
Da hat der Add-e mal einfach den Wert mindestens verfünffacht.
 
Merlin

Merlin

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
2
Joop,
da sind wir doch ein Stück weiter.... ich würde dennoch die Akkus tauschen. Da geht nix weiteres kaputt.
Wandert der Fehler mit, ist der Akku schuld. Wenn nicht, bleibt noch Motor(Elektronik) und Akkuhalter mit Kabel.
Hier macht vermutlich ein Motortausch, weil einfacher, den meisten Sinn.
Bisschen mit Umständen ist es eben leider verbunden.... aber Du wirst den Fehler so am einfachsten eingrenzen können:cool:

Klar was ich meine?...es gilt die defekte Komponente aus Akku /Halter mit Kabel /Motor zu ermitteln.
(oder alles einschicken)

Vielleicht hat aber auch @Drehfeld noch einen besseren Tipp?!

Sorry für die "Schlumpf" Warnung -> Soll natürlich Schlupf heißen o_O
Vielen Dank für den Tipp. Und ja, wir haben die Akkus getauscht. Wir haben sogar 4 Akkus zur Auswahl auf unserer Reise (je 2xL und 2xS). Das Problem taucht weiterhin nur bei meinem Motor auf und zwar mit allen Akkus. Zwischendurch funktioniert alles super, dann nach einer Pause oder am nächsten Tag wieder der Nerv: Akku sendet Startmelodie, Motor blinkt aber weiter blau und kuppelt nicht ein. Oder wahlweise: Startmelodie, normales blinken (grün resp. gelb), dann Fehlermelodie und ebenfalls kein Einkuppeln. Manchmal doch ein Einkuppeln, aber die Fehlermelodie bleibt.
Leider hat @Drehfeld hierzu noch keinen Tipp...
 
Drehfeld

Drehfeld

gewerblich
Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
776
Punkte Reaktionen
1.705
Ort
Villach
Details E-Antrieb
Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
@Merlin: Ich denke du bist auch mit dem Support in Kontakt getreten oder?
Grundsätzlich gilt es immer klar zu unterscheiden zwischen Akku und Antrieb sonst wird es mit der Ferndiagnose noch schwieriger.
Der Antrieb ist der einzige der akustische Signale (Startmelodie) ausgeben kann. Wenn ich deinen letzten Beitrag also etwas umformuliere dann stellt sich das Problem so dar: Akku "aufwecken" (durch drehen der Leistungsverstellung). Beim Einsetzten in die Akkuhalterung pulsiert der Akku manchmal für längere Zeit blau. In diesem Fall kommt dennoch die Startmelodie (vom Antrieb). Das möchte ich einmal die Situation 1 nennen.
Zweites von dir im letzten Beitrag beschriebenes Problem würde heißen das blau pulsieren ist nur kurz und danach springt die Anzeige am Akku auf den "normalen" Modus inkl. weißer LED für die Leistungsverstellung. (Startmelodie erfolgt ganz normal)
Dennoch springt der Antrieb nicht an. Das nenne ich einmal die Situation 2.
Und als mögliche Dritte Option wie oben beschrieben nur das der Antrieb dann Einkuppelt und offensichtlich das tut was man erwartet?
Eine Fehlermelodie ansich gibt es ja nicht, daher nehme ich an du meinst die Startmelodie?

Zur Situation 1 würde ich als Allheilmittel mit einem Akku den du zum Testen verwendest ein Software-Update durchführen. (Unbedingt die LEDs beachten, da man sonst nicht nachvollziehen kann ob auch auf dem Akku das Update erfolgreich war. Oder du schreibst dem Support die Seriennr. und wir schauen am Server nach...)
Ist nach dem Software-Update mit diesem Akku die Funktion immer gegeben dann lag es an einem Schwellwert für eine Startroutine in der Software...

Zur Situation 2 wäre der nächste Schritt abzuklären ob der Antrieb überhaupt anlaufen möchte oder ob einfach gar nichts passiert. (Könnte erstmal so ziemlich alles sein)

Nach dem gemütlichen Rad mal wieder etwas aus dem Vollgas Bereich. (ohne das Täschchen wären wir vermutlich wieder unter 10kg)
1632908988325.png
 
A

Alibaba64

Dabei seit
22.05.2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
4
Mein Rad ist auch dauerhaft im Freien....

Wahrscheinlich haltet Ihr mich jetzt wieder für verrückt :sick:

War gerade in meiner Werkstatt und habe eine für jeden machbare, günstige Lösung, ausgetüftelt...
Dann also doch mit den Twist-Off-Deckeln (Marmeladeglas-Deckel) in Größe 70mm!
Gibts ja auch in "allen" Farben ;)

Kukkt Ihr PDF Anhang für mehr Details....

Bei den Magnetvarianten (2-4) empfehle ich irgend etwas magnetisches (Schraube, Mutter, etc.) mit 10mm Höhe in der Mitte des Deckels. Hier muss der Deckel am Akkuhalter nur entsprechend aufgesetzt und nicht durch verdrehen eingerastet werden :cool::cool::cool:


Anhang anzeigen 412277
Anhang anzeigen 412278
Jo, da muss man auch erst mal drauf kommen, Klasse.
Werde ich am WE gleich mal ausprobieren, vorher muss ich natürlich erst noch die Marmelade leer machen. :)
 
T

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
585
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
kann man auch statt den Schrauben einen Magneten verwenden. (y)
Polungsrichtig mit einer Abdeckung (gern auch mit einem Deckel wie in deinem Beispiel) verklebt, spielt die genaue Höhe des Magneten bzw. der Abstand nur eine untergeordnete Rolle.
... klar doch! Gute Idee!

Wenn die Abdeckung nur hin und wieder gebraucht wird reicht der vorgeschlagene kleine Magnet ohne sonstigen Schnickschnack. Nicht mal kleben ist nötig.... hab's gerade ausprobiert ;)
 
Merlin

Merlin

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
2
Eine Fehlermelodie ansich gibt es ja nicht, daher nehme ich an du meinst die Startmelodie?
Zur Situation 1 würde ich als Allheilmittel mit einem Akku den du zum Testen verwendest ein Software-Update durchführen. (Unbedingt die LEDs beachten, da man sonst nicht nachvollziehen kann ob auch auf dem Akku das Update erfolgreich war. Oder du schreibst dem Support die Seriennr. und wir schauen am Server nach...)
Ist nach dem Software-Update mit diesem Akku die Funktion immer gegeben dann lag es an einem Schwellwert für eine Startroutine in der Software...

Zur Situation 2 wäre der nächste Schritt abzuklären ob der Antrieb überhaupt anlaufen möchte oder ob einfach gar nichts passiert. (Könnte erstmal so ziemlich alles sein)
1. Es war definitiv eine andere Melodie als die Startmelodie oder die Schlupf-Warnung (sollte es nochmal passieren, werde ich das aufnehmen)
2. Wie führe ich ein Softwareupdate beim AKKU durch? Ich dachte, das Softwareupdate wird über die App für den Antrieb gemacht...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
583
Punkte Reaktionen
585
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Wie führe ich ein Softwareupdate beim AKKU durch?
Ganz "normal" das FW-Motor-Update starten...
Die Elektronik im Motor "erkennt" den Akku-NEXT und veranlasst ihn automatisch ein Update zu machen. Das siehst Du an anders blinkenden LED's am Akku. Den ganzen Prozess abwarten bis die Startmelodie ertönt!

"...eine andere Melodie als die Startmelodie..."
Das wäre schon interessant! (Plus nach Möglichkeit die LED Anzeigen)
 
Drehfeld

Drehfeld

gewerblich
Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
776
Punkte Reaktionen
1.705
Ort
Villach
Details E-Antrieb
Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
@Merlin: Wenn beim Software-Update ein NEXT Akku im Halter eingesetzt ist macht dieser ebenfalls ein Update. (Da war Treblede wieder mal schneller (y))
Evtl. hast du die Leistungsverstellung genau zwischen zwei Schaltstufen gedreht? Dann kann es passieren das der Akku häufig zwischen zwei Stufen hin und her springt und dazu natürlich jedesmal kurz piept.

Hier mal wieder ein etwas "grenzwertiger" Umbau. Zur Erinnerung: "Eine Stempelbremse verdient in der heutigen Zeit die Bezeichnung "Bremse" eigentlich nicht, aber wenn man vorausschauend fährt, spricht eigentlich nichts gegen ein wenig elektrischem Rückenwind an einem Oldi." ;)
1633503339999.png
 
Pünktchen

Pünktchen

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
141
Ort
BaWü
Details E-Antrieb
Add-e next am Werkmeister, Cube Touring Hybrid Pro
Hallo zusammen,

Nachdem ich jetzt seit April ohne Probleme mit dem neuen Akku unterwegs war, funktioniert er seit gestern nicht mehr.
Beim Fahren schaltete sich der Antrieb mehrmals an und ab, der lange Schlupfpiepton kam und schlussendlich ging er gar nicht mehr an.
Ich hatte vor Fahrtbeginn die Batterie des P-Sensors gewechselt. Nun wurde der S-Sensor nicht mehr erkannt. Also auch dessen Batterie gewechselt. Wird erkannt. Soweit so gut.
Wenn ich den Akku einstecke, leuchten die LEDs am Akku weder grün noch blau, sondern blinken neunmal weiß, dann schaltet er ab. Laden funktioniert scheinbar auch nicht mehr. Da blinkt nix.
Hab versucht ein Software-Update zu machen(obwohl das Aktuellste drauf ist). Das funktioniert alles, alle LEDs am Antrieb leuchten konstant, wie es sein soll.
Laut App ist der Batteriestand 90%. Feuchtigkeit kann eigentlich kein Problem sein, ich bin nie bei Nässe gefahren.
Ich bin ratlos. Hatte jemand schon Mal dieses Problem?
Den Support hab ich noch nicht angeschrieben.
 
Empathiker

Empathiker

Dabei seit
23.06.2014
Beiträge
4.218
Punkte Reaktionen
2.346
Ort
23683 Lübecker Bucht
Details E-Antrieb
Bafang, Q100CST
Das funktioniert alles, alle LEDs am Antrieb leuchten konstant, wie es sein soll.
Die sollen aber blinken wenn das Pedal getreten wird und der Reifen mitläuft. Blinkt da nichts, müssen bei neuen Sensor-Batterien, da du ein Update gemacht hast, auch die Sensoren neu angelernt werden. Ohne Update müssten die nicht neu angelernt werden. Wenn das Anlernen nicht funktioniert, dann mach die Sensoren noch mal auf und kontrolliere anhand der Micro-Led auf der Sensorplatine, ob diese bei Bewegung blinkt. Tut sie das nicht, hat die Knopfzelle keinen Kontakt, da der Boden der Zelle leicht konkav sein könnte. Dann ein kleines Stück Alufolie unterpacken!
 
Pünktchen

Pünktchen

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
141
Ort
BaWü
Details E-Antrieb
Add-e next am Werkmeister, Cube Touring Hybrid Pro
Danke für deine Antwort. An den Sensoren liegt es nicht, da funktioniert alles wie es soll (inkl. Blinken der Platine usw.)
Wie gesagt, der Akku lädt auch nicht. Zumindest gab es während des Ladevorgang bisher immer ein grünes Pulsieren. Jetzt blinkt er 9 Mal weiß und geht dann aus. Ich habe versucht die Spannung zu messen. Das Messgerät zeigt nix an.
Er kann doch nach knapp 5 Monaten nicht schon kaputt sein.
 
Thema:

add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten!

add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten! - Ähnliche Themen

add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation: Ich möchte diesen neuen Beitrag beginnen weil ich denke das es sonst relativ bald zu Verwirrungen und Missverständnissen bei den einzelnen add-e...
Fremdakku-Anschluss am Bulls Pedelec/E-Bike (hier: Green-Mover Cross-Disc von 2011): Hi Leute, wir haben uns zwei Magnetstecker (Strom-Kabel) der Firma Rosenberger, Typ: RoPD-Connectors, wie sie ZEG an Bulls Pedelecs verwendet...
Oben