add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten!

Diskutiere add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten! im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Meine Gedanken gehen auch schon in eine ähnliche Richtung. Mir gefiel die Trinkflaschenoptik ja so. Wenn mal wieder etwas mehr Zeit zum Basteln...

Gr4u

Dabei seit
22.08.2020
Beiträge
44
Am einfachsten sichert ihr den Akku, wie von Fabian beschrieben, mit einem Hiplock-Kabelbinder. Klebe doch eine kleine Nase auf deinen Akku, dann ist er gegen das Abziehen trotz Kabelbinder gesichert und wegrollen kann er auch nicht mehr.

Ich habe vor, mir eine Art Leiste zu basteln die ich längs auf den Akku kleben will. Sie wird gleichzeitig auch noch als verschliessbare USB-Abdeckung dienen. Im Moment decke ich die Buchse mit einem Stück schwarzem Klebeband ab.

Zwar habe ich keine Angst vor einem Akku-Klau und ein wenig Wasser schadet auch kaum, aber basteln macht Spass.

Meine Gedanken gehen auch schon in eine ähnliche Richtung. Mir gefiel die Trinkflaschenoptik ja so.
Wenn mal wieder etwas mehr Zeit zum Basteln ist, hatte ich vor mal einen alten, normalen Trinkflaschenhalter zu opfern/zerlegen und ggf den Halte-Bügel irgendwie am Add-E Akku zu befestigen, sodass es beim ersten Blick aussieht als wäre die "Flasche" normal geklemmt. Ggf. dann kombinierbar mit dem Kabelbinder Schloss.

Noch einen Trinknubbel von einer alten Radlflasche oben drauf pappen (hat in der Testphase schon mal jemand gemacht, glaub ich, bzw. gibt's da auch schon Fotos in GBoost-Thread) und fertig.

PS: mein 2er Set aus Jeff Bezos Kiosk ist die Tage angekommen (kein Zahlenschloss, sondern nur so einfache "Schlüssel" mit zwei Pins. Für die muss ich mir aber noch eine Kappe aus dem 3D Drucker lassen). Macht gar keinen schlechten Eindruck. Kann man auch reparieren, wenn es anfängt durchzurutschen. Ist extrem einfach aufgebaut, mit einer Metallklammer im Kabelbinderschloss. Offen ist die erreichbar und kann wieder zurecht gebogen werden, wenn sie mal ausgeleiert ist.
 

Gr4u

Dabei seit
22.08.2020
Beiträge
44
Das würde mich auch interessieren.
Vielleicht gibt es ja hier einen findigen Bastler mit 3-D-Drucker, der sowas herstellen könnte.
Ich fahr auch öfter mal ohne Akku, grad auch im Regen. Da könnte ich eine Abdeckung gut gebrauchen.

Steht bei mir auch auf der Liste. Schaut so blank aus wenn kein Akku drin ist.
Wenn mal wieder etwas Zeit zum konstruieren ist, Drucke ich mir da einen Deckel...
Erst muss aber mal das Bett für die Brut gebaut werden 😉

@Drehfeld : Vielleicht könnte man den unteren Teil der Flasche mit der Ring-Codierung als CAD Datensatz haben, sofern verfügbar? Würde viel Messerei ersparen 😏.
Dann müsste nur noch was für die Klemmungen/Befestigung dazu gebastelt werden. 🤔
 

Colnago

Dabei seit
06.09.2009
Beiträge
717
danke für die antwort .schade dann muss ich den Motor wenn ich auf der arbeit bin und abmachen will die Schraube immer auf machen
Wenn das dein Hinderungsgrund ist? Mit dem Akku hast du aber ein identisches Problem.
Beide Teile könnte man ja individuell gegen den schnellen Diebstahl sichern.
 

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
535
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
hat in der Testphase schon mal jemand gemacht, glaub ich
...richtig. Hier ein etwas abgewandelte Variante (musste den Drehknopf aus versch. Gründen selber machen; hat mit der Testphase zu tun...).
20210604_170007.jpg20210604_171527.jpg20210604_171617.jpg

Übrigens ist der Akku, so wie am Rad abgebildet, mit "Entnahmeschutz" (ohne dass der Akku selber modifiziert wurde). Man müsste den kompletten Halter abreissen :cool:
Das Band am Akku ist nicht nötig, ich finde es ohne etwas "nackt".

Noch ein Tipp: Kleiner "Entnahmeschutz für den Motor -> LED Blindstopfen.... funktioniert prima. Ich denke die Bilder sagen alles... (und die Dinger gehen je nach Einbaulage echt "schwer" runter!)
LED-Blindstopfen_01.jpgLED-Blindstopfen_02.jpgLED-Blindstopfen_03.jpg

...und für die Abdeckung der Kontakte tut es ein passgenauer (etwas minus Toleranz) "Deckel" ggf. mit einer kleinen Nut an der Stelle wo die Arretierungszapfen sind zum einrasten. Habe ich mir aus Kunststoff selber gedreht...funktioniert einwandfrei:)

Dennoch sei hier erwähnt, dass wir uns ja wiedermal im Bereich "PIMP my add-e (Akku)" bewegen.
So wie er geliefert wird ist das Dingens ja in Ordnung bzw. Serienreif :cool::cool::cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
535
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
und für die Abdeckung der Kontakte
...sorry, damit meine ich natürlich den NEUEN add-e NEXT Akku Halter!

(Der "wissende" Beobachter sieht natürlich dass die/meine Bilder nicht von einem NEXT Motor sind, soll ja auch nur als "so wird's gemacht" dargestellt sein)
 

Fee

Dabei seit
13.04.2021
Beiträge
3
Noch mal zu den Sensoren: Nach dem ich 2 Motoren problemlos angebaut hab und sie auch funktionieren, macht der 3. Stress. Ein Sensor wurde nicht erkannt. Aufgeschraubt, blinkt nicht. Batteriewechsel mit den mitgelieferten bracht nix. ... wir hatten noch eine in der Schublade. Nun blinkt es wieder. Also lieber Drehfeld: Ich glaube ihr solltet mal den Lieferanten für die Knopfzellen wechseln. ;)
 

pone

Dabei seit
11.05.2020
Beiträge
19
Details E-Antrieb
Add-e Next Sport 2021 300Wh
Bei mir hat auch der Speedsensor recht schnell versagt. Bei ausgebauter Platine und verschobener Batterie hat die winzige Led dann zwar wieder geblinkt, allerdings passt's so nicht ins Gehäuse. Mit ner billig dm zelle läufts jetzt wieder. Ich denke wenn die Zelle gar nicht aufgebläht ist liegt die auf der Platine nur am isolierten an und kriegt kein Kontakt. In den aktuellen Sensoren also vielleicht lieber aufgeblähte Billigzellen verwenden?
 

scheng

Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
60
Ort
Nordeifel
Details E-Antrieb
Add e next 2021
Bei mir haben sich auch beide Sensoren an einem Tag verabschiedet. Einer hatte sich nochmal zurückgemeldet und ist dann kurze Zeit später ganz ausgefallen. Der Ersatz hat auch erst beim zweiten Einsetzen die LED zum leuchten gebracht. Die tatsächliche Kontaktfläche scheint bei manchen Zellen wirklich klein zu sein.
 

CannyDuck

Dabei seit
13.08.2020
Beiträge
9
Am einfachsten sichert ihr den Akku, wie von Fabian beschrieben, mit einem Hiplock-Kabelbinder. Klebe doch eine kleine Nase auf deinen Akku, dann ist er gegen das Abziehen trotz Kabelbinder gesichert und wegrollen kann er auch nicht mehr.

Ich habe vor, mir eine Art Leiste zu basteln die ich längs auf den Akku kleben will. Sie wird gleichzeitig auch noch als verschliessbare USB-Abdeckung dienen. Im Moment decke ich die Buchse mit einem Stück schwarzem Klebeband ab.

Zwar habe ich keine Angst vor einem Akku-Klau und ein wenig Wasser schadet auch kaum, aber basteln macht Spass.
So ein Leiste könnte man doch sicherlich auch von einem 3D-Drucker erstellen lassen. Ich könnte mir gut vorstellen, ein kleine Aussparung an der Stelle wo der Kabelbinder sitzt vorzusehen. So wäre der AKku vor einen rausziehen gesichert. Hat jemand die Möglichkeit das als Vorlage für den 3D-Drucker vorzusehen.
 

MichaelP

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
26
...richtig. Hier ein etwas abgewandelte Variante (musste den Drehknopf aus versch. Gründen selber machen; hat mit der Testphase zu tun...).
Anhang anzeigen 390586Anhang anzeigen 390587Anhang anzeigen 390588

Übrigens ist der Akku, so wie am Rad abgebildet, mit "Entnahmeschutz" (ohne dass der Akku selber modifiziert wurde). Man müsste den kompletten Halter abreissen :cool:
Das Band am Akku ist nicht nötig, ich finde es ohne etwas "nackt".

Noch ein Tipp: Kleiner "Entnahmeschutz für den Motor -> LED Blindstopfen.... funktioniert prima. Ich denke die Bilder sagen alles... (und die Dinger gehen je nach Einbaulage echt "schwer" runter!)
Anhang anzeigen 390589Anhang anzeigen 390590Anhang anzeigen 390591

...und für die Abdeckung der Kontakte tut es ein passgenauer (etwas minus Toleranz) "Deckel" ggf. mit einer kleinen Nut an der Stelle wo die Arretierungszapfen sind zum einrasten. Habe ich mir aus Kunststoff selber gedreht...funktioniert einwandfrei:)

Dennoch sei hier erwähnt, dass wir uns ja wiedermal im Bereich "PIMP my add-e (Akku)" bewegen.
So wie er geliefert wird ist das Dingens ja in Ordnung bzw. Serienreif :cool::cool::cool:
Hi, wie hast du das mit dem Entnahmeschutz gemacht? Verstehe nicht ganz. DAnke.
 

MichaelP

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
26
So ein Leiste könnte man doch sicherlich auch von einem 3D-Drucker erstellen lassen. Ich könnte mir gut vorstellen, ein kleine Aussparung an der Stelle wo der Kabelbinder sitzt vorzusehen. So wäre der AKku vor einen rausziehen gesichert. Hat jemand die Möglichkeit das als Vorlage für den 3D-Drucker vorzusehen.
Hi, ich suche auch eine Möglichkeit, den Akku gegegn Diebstahl zu sichern. Weiß aber noch nicht wie. 3Drucker ist vorhanden, Hiplock-Kabelbinder auch. Danke.
 

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
535
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Hi, wie hast du das mit dem Entnahmeschutz gemacht? Verstehe nicht ganz.
Ich sag mal so: Kannst Du auch nicht, weil ich das (noch nicht) veröffentlicht habe...
Funktioniert für mich perfekt, ist aber wirklich nicht jedermann's Sache und es fehlt noch ein bissel Feinschliff:cool:
Ich melde mich bei Dir via PN...
 

pone

Dabei seit
11.05.2020
Beiträge
19
Details E-Antrieb
Add-e Next Sport 2021 300Wh
Ich hab jetzt erstmal ein 3D Teil gedruckt welches in den USB Port eingreift und mit nem hiplock verschraubt ist. Jetzt dreht sich nix mehr da sich das hiplock mitdrehen müsste.
Werd das ganze auch noch mit nem integrierten USB Adapter machen. Der ist aber noch nicht da.
Kann die finalen Daten dann auch gerne online stellen, bisher musste ich allerdings noch ein bisschen rumfeilen.
20210611_210300.jpg
20210611_205138.jpg
 

thk_ms

Dabei seit
24.09.2020
Beiträge
7
Nicht alle add-e verhalten sich gleich in punkto Geräusch. Mein erster Motor war flüsterleise, der Garantieersatz dieses ganz frühen Modells ist leider deutlich lauter.
Hallo miteinander,

seit ein paar Wochen bin ich Besitzer der 2021er Version. Eigentlich auch super zufrieden mit der Performance aber mit der Zeit habe ich festgestellt, dass der Antrieb bei mir auf jeden Fall nicht "ganz ohne störende Geräusche" ist, wie die Homepage verspricht.

Möchte dies garnicht zusehr hochsterilisieren aber würde doch gerne wissen ob ich damit im Rahmen liege:

Der Antrieb ist in etwa so laut wie ein alter Reibdynamo im Lauf. Definitiv hören Fahrer in meinem Umfeld ebenfalls das Laufgeräusch. Es ist kein Geräusch des Frequenzumformers. Eher mechanisch.

Meine Daten:

- Stahlrahmen, Muli-cycles.
- 4mm-Montagewinkel (3D-Druck) zur Ständerplatten-Ausrichtung aus flexibelem TPU. Sicherlich noch mal dämpfend wirkend.
- Derzeit minimaler Anpressdruck des Motors. Fällt bei Hochdrücken wieder ab vom Mantel. Aber kein durchrutschen derzeit.
- Mantel big-apple mit ca 4,5Bar.

Als Vergleich habe ich bisher dieses Video für mich rausgesucht. Scheint mir annähernd geräuschlos zu sein. Zumindest ist die Narbe dort lauter!

Vielen Dank für Eure Einschätzung, thk_ms
 

MichaelP

Dabei seit
31.05.2019
Beiträge
26
Ich hab jetzt erstmal ein 3D Teil gedruckt welches in den USB Port eingreift und mit nem hiplock verschraubt ist. Jetzt dreht sich nix mehr da sich das hiplock mitdrehen müsste.
Werd das ganze auch noch mit nem integrierten USB Adapter machen. Der ist aber noch nicht da.
Kann die finalen Daten dann auch gerne online stellen, bisher musste ich allerdings noch ein bisschen rumfeilen.Anhang anzeigen 391929Anhang anzeigen 391930
Super! Wie soll das mit dem USB Adapter gehen? Mensch, seid ihr kreativ!
 

Drehfeld

gewerblich
Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
734
Ort
Villach
Details E-Antrieb
Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
@thk_ms: Die Geräusche sind leider auf die Bereifung zurück zu führen. Nimm für das Muli (über Bilder würden sich bestimmt einige freuen, ich ganz besonders) am besten BMX Bereifung mit durchgehenden Mittelsteg.
 

scheng

Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
60
Ort
Nordeifel
Details E-Antrieb
Add e next 2021
@thk_ms
Ich muss mich dir anschließen, was die Beschreibung deiner Geräuschkulisse angeht. Zum einen ein Hochfrequentes Summen, vielleicht vom Frequenzumformer, aber unter Last, ab Stufe 2 (mapping 2), z.B. bergauf, ist recht deutlich das mechanische Geräusch eines Elektromotors zu hören. Von fast lautlos oder kaum hörbar kann jedenfalls nicht die Rede sein (allerdings scheint das ja auch subjektiv zu sein, hier im forum wurden ja auch schon Krachmacher wie der EP8000 als kaum wahrnehmbar bezeichnet).Passanten hören es offensichtlich auch. Schiebe es eher nicht auf die Reifen, zum einen würde ich da ein anderes Geräusch vermuten, zum anderen ist der Marathon Supreme schon eine ziemliche Glatze.

Muss nochmal mit dem Anpressdruck experementieren, hatte ihn noch etwas erhöht, da der add-e mich auf feuchten Waldwegen erstmals im Stich gelassen hatte.

Insoweit bin ich auch etwas enttäusch nachdem was ich hier vorher gelesen hatte.

Aber es gilt auch zu loben: Was die Performance angeht bin ich sehr positiv überrascht, soviel Kraft hätte ich nicht erwartet und die Reichweite erfüllt auch meine Erwartungen.
 

tw463

Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
2.103
Ort
Lenzburg
Details E-Antrieb
Charger touring HS, MTB Bosch CX, add-e next
Mechanische Leistung kann ohne starre Verbindung kaum ganz geräuschlos übertragen werden. Wenn ihr nicht wollt, dass man euch hört, müsst ihr den Antrieb halt ausschalten.
Wenn ich mir schon helfen lasse, darf der Motor auch ein wenig schnaufen. Von Lärm sind wir ja meilenweit entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

scheng

Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
60
Ort
Nordeifel
Details E-Antrieb
Add e next 2021
Das mit dem gehört werden ist ja nicht so das Problem. Aber bei meinem Rad/Motor/Kombination scheint es halt deutlich lauter zu sein als bei anderen hier, z.B. Im Vergleich zu den Videos von johannk
 
Thema:

add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten!

add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten! - Ähnliche Themen

add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation: Ich möchte diesen neuen Beitrag beginnen weil ich denke das es sonst relativ bald zu Verwirrungen und Missverständnissen bei den einzelnen add-e...
Fremdakku-Anschluss am Bulls Pedelec/E-Bike (hier: Green-Mover Cross-Disc von 2011): Hi Leute, wir haben uns zwei Magnetstecker (Strom-Kabel) der Firma Rosenberger, Typ: RoPD-Connectors, wie sie ZEG an Bulls Pedelecs verwendet...
Oben