add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten!

Diskutiere add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten! im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Danke für den Hinweis! 👍 Habe in Jeff Bezos Online Krämerladen auch eine Variante mit rudimentärem "Schlüssel" gefunden...

Gr4u

Dabei seit
22.08.2020
Beiträge
44
@CannyDuck: Eine Möglichkeit die uns ein Kunde empfohlen hat ist mit einem Schloss von Hiplok. Das bekommt man z.B. hier für 15€.
Es passt tatsächlich sehr gut mit unserem Halter zusammen. Ich hab mir auch so ein Schloss geholt aber ohne eine zusätzliche "Anti-Rutsch-Beschichtung" lässt sich der Akku dennoch "leicht" herausdrehen. So etwa sieht das dann aus.
Anhang anzeigen 388284

Danke für den Hinweis! 👍
Habe in Jeff Bezos Online Krämerladen auch eine Variante mit rudimentärem "Schlüssel" gefunden:
https://smile.amazon.de/dp/B07NDVTC...t_i_CSTF19SZQN42CSPK6HZ7?_encoding=UTF8&psc=1

Für 8 Euro probiere ich das mal aus.
Bewertungen für beide Varianten sind zwar eher nicht prickelnd, aber vielleicht bringts auch neue Ideen 😏
 

7Weltenbummler

Dabei seit
05.06.2020
Beiträge
6
edit: gelöst

Hallo zusammen,
mein neuer Add-E tuts recht plötzlich nicht mehr und ich habe die Hoffnung hier schnelle Hilfe zu finden, da der Support ja erst am Montag wieder besetzt wäre.

Kurzbeschreibung:
Und zwar müsste ich die Sensoren neu pairing, das funktioniert aber leider nicht. Ich drehe die Kurbel im Paring-Modus bis irgendwann (deutlich länger als 5 sek) ein Ton kommt der nach gescheitertem Pairing klingt. Danach kommt die Startmelodie und die LED der beiden Sensoren leuchten nicht.


Lange Beschreibung:
Der Add-E ging während einer Fahrt aus und seitdem nicht mehr an. Habe gemerkt, dass der PAS-Sensor sich auf die andere Seite der Kurbel gedreht hatte (muss mit dem Schuh drangekommen sein), aber Positionsänderung hat nicht geholfen.
Mehrere neue Pairing-Versuche erfolglos. Der Speed-Sensor wurde jedoch noch erkannt.
Habe den PAS-Sensor aufgemacht, um den Akku zu kontrollieren. Die LED auf der Platine hat tatsächlich nicht geblinkt, vermute das bedeutet, dass die Spannungsversorgung unterbrochen war. Das ließ sich beheben, indem ich die Knopfzelle etwas gedreht habe. Dann blinkte die LED wieder. Neue Pairing Versuche blieben allerdings weiter erfolglos. Tatsächlich wird inzwischen auch der Speed-Sensor nicht mehr erkannt.
Nach dem Pairing-Versuch leuchtet also nur die rechte rote Kontroll-LED für die Versorgung des Motors und die rote Indikator LED blinkt und zeigt das aktuelle Mapping an. Alle anderen LED bleiben nun tot...

Mache ich vielleicht beim Pairing-Versuch etwas grundlegend falsch? Habe das Rad in der Wohnung stehen und hebe das Hinterrad an. Drehe dann die Kurbel, habe dabei verschiedene Geschwindigkeiten probiert und definitiv auch mehrere Versuche mit (deutlich) über 30 rpm.

Hoffe, dass es nur eine Kleinigkeit ist...

Edit:
Nach weiteren verzweifelten Versuchen habe ich den Speed-Sensor auch mal aufgemacht und er hatte sich tatsächlich zwischenzeitlich das gleiche Problem zugezogen. Hatte im anderen Thread irgendwann mal gelesen, dass die Kontakte schwierig sein können, aber gedacht das Problem wäre zwischenzeitlich behoben worden.
Nach mehreren Versuchen habe ich jetzt eine Batterie-Position gefunden mit der der Sensor wieder geht.
Jetzt hat auch das Pairing geklappt oder der Motor läuft wieder.
Falls die Sensoren die Kontakte wieder verlieren, würde ich versuche die etwas mit Alu-Folie auszupolstern, außer es hat jemand einen besseren Vorschlag.

Liebe Grüße und gute Fahrt!
 
Zuletzt bearbeitet:

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
535
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Mehrere neue Pairing-Versuche erfolglos. Der Speed-Sensor wurde jedoch noch erkannt.
Generell gilt:
Einmal angelernte (pairing) Sensoren müssen, ohne drifftigen Grund, NICHT neu angelernt werden!
Wenn sie nicht tun bzw. arbeiten, dann ist es zu 90% die Batterie. Selten ein defekter Sensor.
Bei den (P) und (S) Sensoren beim Batteriewechsel unbedingt die kleine LED auf der Sensorplatine beachten. Das hast Du ja richtig gemacht. NUR falls sich mit aktiver LED der Sensor am Motor nicht meldet (Sensorplatine in Motornähe schütteln/ bewegen) , würde ich ein erneutes pairing in Erwägung ziehen.

Ich hatte mal einen Sensor (schon neueres Modell mit großem Goldpad), der nur zuverlässig ging, indem ich die Batterie im Bügel nach „oben “ bzw. „unten“ geschoben habe. Ich habe diese Position mit einem Stückchen Kabelbinder fixiert.
 

7Weltenbummler

Dabei seit
05.06.2020
Beiträge
6
Naja aber ein neuer Pairing Versuch kam mir deutlich einfacher vor, als den Sensor auseinander zu bauen und die Platine zu checken.
Die Batterien sind bei beiden Sensoren die original mitgelieferten und den Motor habe ich erst seit Ostern. Da war die Batterie nicht meine erste Vermutung.

Mit halb herausgeschobener Batterie schien der Kontakt bei mir auch am besten zu sein, aber habe nicht versucht den Sensor so wieder einzubauen. Hätte wahrscheinlich auch nicht gepasst.

Für's erste hat das Drehen auch geholfen.
 

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
535
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Mit halb herausgeschobener Batterie
…ich meinte nicht „seitlich“! Die Batterie hat geringfügig nach oben/unten Spiel/Luft im Haltebügel. Das meinte ich…
(Das lag übrigens bei mir nicht an der Batterie/Batterietyp )

Einfach mal das Pairing starten weil sich ein Sensor nicht meldet… davon würde ich abraten!
Immer zuerst den Sensor/ Batterie prüfen.
 

Merlin

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
12
Akku leuchtet blau, nicht grün, nach einsetzen. Und nix geht mehr. Batterien der Sensoren sind neu... erste lange Tour mit Gepäck und voll genervt
 

tw463

Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
2.103
Ort
Lenzburg
Details E-Antrieb
Charger touring HS, MTB Bosch CX, add-e next
Das würde meiner Meinung nach bedeuten, dass die Motoreinheit nicht erkannt wird.

Ist das Motorenkabel bis zum Anschlag eingesteckt und macht guten Kontakt?
 

Merlin

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
12
Das würde meiner Meinung nach bedeuten, dass die Motoreinheit nicht erkannt wird.

Ist das Motorenkabel bis zum Anschlag eingesteckt und macht guten Kontakt?
ja, alles zigmal gecheckt. Letztlich habe ich wieder die Batterien im Sensor gewechselt resp. mit der Batterie im Lenkerschalter getauscht - dann funktionierte es wieder. Lenkerschalter merkwürdigerweise auch. Wir haben den add-e jetzt seit ein paar Wochen und alle 4 Sensoren brauchten bereits neue Batterien.
 

Alibaba64

Dabei seit
22.05.2021
Beiträge
7
Hab mir jetzt zweimal den Antrieb gekauft und montiert, vom Händler habe ich gesagt bekommen ich sollte auch neue Reifen aufziehen, keinesfalls die alten benutzen, stimmt das so? Hab jetzt mal 2 Reifen die ich im Keller hatte und die ca 200 km gelaufen sind aufgezogen, reicht das ? Noch ne Frage zu den Sensoren, habt ihr sie noch extra gesichert oder reichen die Gummis?
 

manni21

Dabei seit
19.04.2021
Beiträge
4
Beim Speed Sensor ist nach meiner Erfahrung der Gummi ausreichend, beim P-Sensor empfiehlt es sich auf jeden Fall diesen zusätzlich mit Klebeband oder entsprechend dimensioniertem Schrumpfschlauch zu sichern, da hier immer die Gefahr besteht, dass man mit dem Schuh den Gummi abfetzt.
 

Colnago

Dabei seit
06.09.2009
Beiträge
717
@Alibaba64 Die Reifen müssen nicht grundsätzlich neu sein, das Profil sollte zum Reibrollenantrieb passen. Also am besten wenig Profil
Hab mir jetzt zweimal den Antrieb gekauft und montiert, vom Händler habe ich gesagt bekommen ich sollte auch neue Reifen aufziehen, keinesfalls die alten benutzen, stimmt das so? Hab jetzt mal 2 Reifen die ich im Keller hatte und die ca 200 km gelaufen sind aufgezogen, reicht das ? Noch ne Frage zu den Sensoren, habt ihr sie noch extra gesichert oder reichen die Gummis?
Wegen den Reifen sollte geklärt sein, was der Händler meinte. Man muss wegem den Add-e nicht grundsätzlich neue Reifen aufziehen. Es ist natürlich zu empfehlen, wenn es sich um ältere, event. schon sogar schon rissige Reifen handelt.
Unabhängig davon spielt das Reifenprofil wegen der Geräuschentwicklung eine Rolle. Vielleicht hat der Händler auch deshalb einen Reifenwechsel empfohlen.
Wie ist denn der Isstzustand am Rad?
 

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
535
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Akku leuchtet blau, nicht grün, nach einsetzen. Und nix geht mehr.
Also:
  1. Was meinst Du mit "nix geht mehr" genau (Keine Startmelodie, LED's am Motor?,...etc.)
  2. Ich schließe mich der Meinung von @tw463 an: Motor bekommt keinen Strom?! (ich probier das mal extra für Dich an meinem Motor aus)
  3. Sorry, für den Hinweis: Ist das Motorkabel WIRKLICH bis an den Anschlag (Dichtlippe steht am Gehäuse an) gesteckt?
  4. Die Akku-Anzeigen haben nichts mit den Sensoren zu tun!
  5. Für die Sensorkontrolle die LED's am Motor zu Hilfe nehmen
Ruhe bewahren und Fehlersuche systematisch angehen :sneaky::cool:
 

Drehfeld

gewerblich
Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
734
Ort
Villach
Details E-Antrieb
Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
@Merlin: Das zuerst beschriebene "Fehlerbild" passt aber überhaupt nicht zu deiner "Reparaturmaßnahme". Wenn der Akku nach dem Einsetzten blau pulsiert, dann "wartet" der Akku auf einen Antrieb der mit ihm "kommunizieren" will. Da ist es aber ganz egal ob an den Antrieb bereits Sensoren angelernt sind oder nicht. Also der Wechsel der Batterie bei den Sensoren steht in überhaupt keinem Zusammenhang mit dem blau pulsieren direkt am Akku.
 

Merlin

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
12
@Merlin: Das zuerst beschriebene "Fehlerbild" passt aber überhaupt nicht zu deiner "Reparaturmaßnahme". Wenn der Akku nach dem Einsetzten blau pulsiert, dann "wartet" der Akku auf einen Antrieb der mit ihm "kommunizieren" will. Da ist es aber ganz egal ob an den Antrieb bereits Sensoren angelernt sind oder nicht. Also der Wechsel der Batterie bei den Sensoren steht in überhaupt keinem Zusammenhang mit dem blau pulsieren direkt am Akku.
Das dachte ich ja auch. Aus lauter Verzweiflung habe ich dann aber auch noch die Batterien gewechselt resp. getauscht und den Akku zigmal rein- und rausgenommen. Es ist schön, dass es jetzt wieder funktioniert, aber auch ein wenig beunruhigend, dass die genaue Fehlerquelle unklar ist...
 

Drehfeld

gewerblich
Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
734
Ort
Villach
Details E-Antrieb
Vom 2kg Hilfsmotor bis zum 10kW eBike
Ich glaube das wir generell ein echtes Thema mit etlichen Sensoren der letzten Lieferungen haben. Sensoren die funktionstüchtig unser Haus verlassen, haben nach der Auslieferung offensichtlich beim Kunden zunächst einmal keinen Kontakt mehr. Möglich das hier die Platine selbst schuld ist und sich leicht "nachverformt". Möglich dass bei einer ganzen Charge die Schichtdicke vom Stopplack größer ist (wodurch die Batterie am Lack aufliegt) und/oder auch unsere Batterien eine Krümmung aufweisen die kontraproduktiv sind. Die neusten Platinen (zum jetzigen Zeitpunkt noch in so gut wie keinem Set) sind mit einer deutlich größeren Kontaktfläche nicht mehr so "empfindlich". Da wir aktuell noch nicht abschätzen können ob 10, 100 oder gar 1000 Kunden Probleme mit den gelieferten Sensoren haben können wir aktuell nicht zielgerichtet reagieren. Wenn ein Sensor bereits nach der Auslieferung oder kurz danach nicht mehr sendet und nach dem öffnen die LED auch nicht blinkt dann bitte kurz bei uns melden.

Aber bitte nicht einfach auf Verdacht die Batterien tauschen obwohl die Antriebseinheit die Funktionsweise ganz klar bestätigt.
Auf der Antriebseinheit sind dazu zwei farbige LEDs verbaut. Seht das Rad ganz still, gehen die Sensoren in den Energiesparmodus und senden nicht. Deswegen das Rad immer auch kurz "schütteln"! Hier noch die Seite aus der Bedienungsanleitung.
1622473149155.png

Natürlich kann die Funktion der Sensoren auch über die Handy-App kontrolliert werden. Die Trittfrequenz (PAS) kann im Dashboard direkt angezeigt werden und die Geschwindigkeitsanzeige spiegelt die Funktion des Speed-Sensors wider.
1622474385927.png
 

Alibaba64

Dabei seit
22.05.2021
Beiträge
7
@Alibaba64 Die Reifen müssen nicht grundsätzlich neu sein, das Profil sollte zum Reibrollenantrieb passen. Also am besten wenig Profil

Wegen den Reifen sollte geklärt sein, was der Händler meinte. Man muss wegem den Add-e nicht grundsätzlich neue Reifen aufziehen. Es ist natürlich zu empfehlen, wenn es sich um ältere, event. schon sogar schon rissige Reifen handelt.
Unabhängig davon spielt das Reifenprofil wegen der Geräuschentwicklung eine Rolle. Vielleicht hat der Händler auch deshalb einen Reifenwechsel empfohlen.
Wie ist denn der Isstzustand am Rad?
Ich hab nen Schwalbe Marathon mit nicht mal 200 km Laufleistung, der Händler meinte das ginge evtl. aber er empfiehlt grundsätzlich neue Reifen.
 

Alibaba64

Dabei seit
22.05.2021
Beiträge
7
Gibt es eine Abdeckung für die Akkuaufnahme am Rad wenn man mal ohne Akku fährt? Die Anschlüsse sehen so blank aus und ich möchte daß das so bleibt :) Außerdem steht mein Rad im Freien.
 

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
628
Ich hab nen Schwalbe Marathon mit nicht mal 200 km Laufleistung, der Händler meinte das ginge evtl. aber er empfiehlt grundsätzlich neue Reifen.
Der Händler hat recht. Ich fahr ja auch Reibrolle und grundsätzlich gilt da:
je slicker desto besser!
Spar da nicht an den Reifen, Reibrolle funktioniert dann einfach besser.

Gruss

Geierlamm
 

TREBLEDE

Dabei seit
23.05.2016
Beiträge
535
Ort
Konstanz
Details E-Antrieb
Alle add-e Versionen
Ich hab nen Schwalbe Marathon mit nicht mal 200 km Laufleistung,
...das sollte wirklich kein Problem sein! Da ist doch so gut wie kein Verschleiß meßbar/sichtbar.... ich würde sogar sagen, ein kurz gelaufener Reifen (und da sind die 200km mit drin) ist eher günstiger/verlässlicher bzgl. der Einstellungen und dem betrieb. Bei einem nagelneuen Reifen verändert sich in kurzer Zeit die Reifenoberfläche eher mehr...was unter Umständen eine Nachjustierung (z.B. Anpressdruck) nötig macht.
Als "grobe" Orientierung: Wenn die "Gußlinie" in der Reifenmitte (auch nur teilweise) erkennbar ist, geht der Reifen 100%ig!
Ungünstig ist eher ein größerer Höhenschlag :cool:...

Meine Montagen waren meistens an Rädern mit bereits gefahrenen Reifen.

Ist aber nur meine Meinung ;)

... falls die Diskussion bzgl. Reifen noch weitergeht... sollten wir sie im passenden Beitrag führen?!
 
Thema:

add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten!

add-e NEXT 2021 Fragen und Antworten! - Ähnliche Themen

add-e NEXT - Fragen und Antworten zur 3ten Generation: Ich möchte diesen neuen Beitrag beginnen weil ich denke das es sonst relativ bald zu Verwirrungen und Missverständnissen bei den einzelnen add-e...
Fremdakku-Anschluss am Bulls Pedelec/E-Bike (hier: Green-Mover Cross-Disc von 2011): Hi Leute, wir haben uns zwei Magnetstecker (Strom-Kabel) der Firma Rosenberger, Typ: RoPD-Connectors, wie sie ZEG an Bulls Pedelecs verwendet...
Oben